Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mond sehr nah an der Erde?

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Mond, Planet

Mond sehr nah an der Erde?

20.12.2010 um 22:23
Guten Abend!

Jedesmal wenn ich spazieren gehe, schaue ich mir den Mond mit Begeisterung an.
Nun mir ist neulich was "eingefallen" bzw. ich habe mich an irgendwas erinnert, was nicht "real" sein könnte.

Dieses Ereignis fand vor ca. 12-13 Jahren statt. (1998-1997).
Es war Sommer. Ich, mein Bruder & seine Freunde waren Fußball spielen.
Bis jetzt ist alles normal, aber jetzt kommt es.

Ich erinnere mich, dass der Mond oder ein andere Planet an der Erde sehr, aber wirklich sehr nah dran war. (ich denke nicht das es ein Traum war, ich kann es sogar ausschließen)

Also es war Sommer, wir waren auf dem Heimweg ca. 18-19 Uhr (geraten) raum Saarland.

Ich kann mich sehr gut erinnern, aber ich bin mir nicht wirklich sicher.
Deswegen wollte ich mal nachfragen ob sowas wirklich passiert ist oder passiert sein könnte in diesem Zeitraum. (damals war ich ca. 4-5 Jahre alt).

Ich denke es war der Mond, aber ich weiß es nicht mehr so genau. Jedenfalls war diese Planet sehr nah an der Erde, so sehr, dass man die einzelnen Feinheiten oder Krater ganz genau erkennen konnte-


Also, habe ich da falsche Erinnerungen oder gab es so ein "Phänomen"?

Vielen dank im voraus.

lg GroundZer0


melden
Anzeige
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mond sehr nah an der Erde?

20.12.2010 um 22:48
Hallo @GroundZer0,
Vor paar Jahren passierte mir auch so was ähnliches. Ich bin also bergauf gegangen, und dann sah ich Mond, den vorkam mir so groß und rötlich wie nie zuvor. Damals habe ich auch begonnen zu zweifeln, ob es überhaupt Mond ist.

Wer weiss, vlt. gab es an diesemTag Mondfinsternis.


melden

Mond sehr nah an der Erde?

20.12.2010 um 23:01
@Neverland
Vielen dank für Deine Antwort!
Ich weiß es nicht, aber der Mond war sehr nah dran.
Mit sehr nah meine ich sehr, sodass ich jetzt - wenn ich es heute sehen würde - den Abstand zwischen der Erde und dem Mond ca. auf 100 km geschätzt/schätzen hätte/würde.


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mond sehr nah an der Erde?

20.12.2010 um 23:11
@GroundZer0
den kam mir damals auch sehr nah, ich bin aber ein vernünftiges Mensch, ließ also mich selbst überreden, dass es Mond ist.

Morgen können wir Mondfinsternis beobachten. Weiss Du vlt, um wieviel Uhr wir es sehen können?


melden

Mond sehr nah an der Erde?

20.12.2010 um 23:14
@Neverland
ca. 07.30 Uhr bei klarem Wetter Nordwesten, soweit ich weiß wird man es hier nicht gut beobachten können. Das glück haben diesmal die Amerikaner und Kanadier wenn ich richtig gelesen habe.


melden

Mond sehr nah an der Erde?

20.12.2010 um 23:16
@GroundZer0

Warscheinlich bist du einer typischen optischen Täuschung in die Falle getappt... ;),ein Augenoptiker hat das keine Ruhe gelassen und ist der Sache auf den Grund gegangen...



Manchmal führt uns der Mond gerade dann hinters Licht, wenn er besonders prächtig leuchtet.

Ganzer Bericht : http://www.zeit.de/1996/23/mond.txt.19960531.xml

Nahezu jeder kennt die paradoxe Erscheinung, daß ein tiefstehender Mond riesig erscheint und um ein Vielfaches größer wirkt als hoch oben am Nachthimmel. Über die endgültige Erklärung des Phänomens streiten die Gelehrten allerdings bis heute. Immer noch hält sich beispielsweise die These, der Dunst der Erdatmosphäre sei schuld an der verzerrten Wahrnehmung. Diese Deutung erfreut sich einer über zweitausendjährigen Tradition und wurde schon von Aristoteles vertreten - trotzdem ist sie falsch.

"Der Horizontmond wird wahrscheinlich deshalb größer gesehen, weil seine Entfernung mit der des Horizontes gleichgesetzt wird", schlußfolgert Leonhard. Stehe der Mond dagegen hoch oben am Himmel, fehlten solche Bezugspunkte - der Mond erscheine näher und damit automatisch kleiner.

Was die meisten Zeitgenossen jedoch allenfalls in Vollmondnächten umtreibt, wurde für Leonhard zum Thema einer Diplomarbeit. Für seine Abschlußarbeit an der FH Aalen, der einzigen deutschen Hochschule mit einem Fachbereich für Augenoptik, widmete er sich dem Mondparadox mit gebotener wissenschaftlicher Ausführlichkeit. Zunächst baute er mit Labormeister Reinhard Liebhäuser eine moon machine. Dieses sinnfällige Gerät, das zwei amerikanische Wissenschaftler bereits in den sechziger Jahren erfunden hatten, erzeugt mittels einer Fahrradglühlampe, einer Mattscheibe und einer entsprechenden Blende das Bild eines Mondes, das über einen halbdurchlässigen Spiegel in das Auge des Beobachters projiziert wird. Der Pfiff an der Sache: Der "künstliche Mond" kann gleichzeitig mit beliebigen Landschaften betrachtet werden. Damit läßt sich studieren, wie der Einfluß der Umgebung die wahrgenommene Größe des Kunstmondes beeinflußt.


melden

Mond sehr nah an der Erde?

20.12.2010 um 23:17
Hier mal ein Auszug aus Wikipedia...

Wikipedia: Mondbahn
Die Entfernung des Erdmondes beträgt im Mittel 384.400 km, variiert aber innerhalb eines Monats im Mittel um ± 5,49 %, d. h. die mittlere numerische Exzentrizität der Mondbahn beträgt 0,0549. Dieser Wert schwankt im Laufe von etwa einem halben Jahr zwischen 0,044 und 0,067. Die Extremwerte des Mondabstandes sind durch zahlreiche kleinere Störungen schwer zu berechnen und liegen im Zeitraum zwischen 1750 und 2125 bei 356.375 km (Perigäum am 4. Januar 1912) und 406.720 km (Apogäum am 3. Februar 2125).[3] Die Lage der Apsidenlinie in Bezug auf den Fixsternhimmel ist, wie bei allen Körpern des Sonnensystems, nicht konstant, da die Störung der Bahn durch die Sonne und die anderen Planeten eine Drehung des Perigäums mit einer Periode von 8,85 Jahren bewirkt


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mond sehr nah an der Erde?

20.12.2010 um 23:27
Wißt ihr, dass das letzte mal gab es bei uns Mondfinsternis am 21 Dezember vor mehr als 350 Jahren.

Unser Planet bewegt sich am 21 Dezember schneller, als sonst, und dann noch diese ungünstige Position für Erdachse.

Was denkt ihr, ob wir mit einem grossen Erdbeben rechnen sollen?


melden

Mond sehr nah an der Erde?

20.12.2010 um 23:28
@spiky
Ein super Artikel! Vielen dank für die Antwort. Sie ist sehr hilfreich.

@pajerro
Ja, aber ob das zu der optischen Wahrnehmung führte?. Ich meine ok, das wird sich schon auf die Wahrnehmung auswirken, aber doch nicht so extrem, oder?


melden

Mond sehr nah an der Erde?

20.12.2010 um 23:29
@Neverland
das ist eine lange Zeit!

Zu Deiner Frage:
Nein ich denke nicht, aber man weiß ja nie.
Die Maja haben es ja für 2012 voraus gesagt :D


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mond sehr nah an der Erde?

20.12.2010 um 23:30
dies haben wir jetzt, ein heftiges Erdbeben in Iran, wird etwa morgen noch schlimmer sein?

20.12.2010 23:22:01 Breite Länge Stärke Ort
20.12.2010 21:57:42.8 34.96 N 25.78 O 2.2 Crete, greece
20.12.2010 21:23:13.0 28.51 N 59.10 O 3.8 Southeastern iran
20.12.2010 20:29:36.0 16.98 N 147.23 O 5.0 Mariana islands region
20.12.2010 20:17:58.1 38.62 N 22.32 O 2.8 Greece
20.12.2010 19:59:49.4 28.57 N 59.10 O 4.0 Southeastern iran
20.12.2010 19:46:13.5 28.48 N 59.02 O 3.9 Southeastern iran
20.12.2010 19:41:34.9 28.47 N 59.10 O 4.3 Southeastern iran
20.12.2010 19:33:15.0 28.32 N 59.30 O 3.9 Southeastern iran
20.12.2010 19:25:35.5 28.44 N 59.18 O 3.9 Southeastern iran
20.12.2010 19:13:18.5 28.46 N 59.14 O 3.9 Southeastern iran
20.12.2010 19:00:54.0 39.77 N 20.43 O 3.1 Greece
20.12.2010 18:50:23.0 28.30 N 59.20 O 4.7 Southeastern iran
20.12.2010 18:42:00.0 28.45 N 59.21 O 6.3 Southeastern iran
20.12.2010 18:37:41.0 41.70 N 14.88 O 2.4 Southern italy
20.12.2010 18:07:19.3 43.15 N 18.72 O 2.4 Montenegro
20.12.2010 17:55:25.4 34.29 N 25.61 O 2.3 Crete, greece
20.12.2010 17:45:51.8 43.16 N 18.71 O 1.9 Montenegro
20.12.2010 17:21:26.0 12.98 N 88.67 W 5.6 Offshore el salvador
20.12.2010 16:47:51.3 34.89 N 23.31 O 2.2 Crete, greece
20.12.2010 16:40:27.0 35.28 N 59.17 O 4.0 Northeastern iran
20.12.2010 16:30:15.0 41.61 N 19.97 O 2.5 Albania
20.12.2010 15:15:10.0 10.32 N 103.99 W 5.8 Northern east pacific rise
20.12.2010 14:55:00.5 37.88 N 24.35 O 2.5 Southern greece
20.12.2010 14:24:30.7 37.12 N 23.70 O 2.5 Southern greece
20.12.2010 13:20:41.6 37.76 N 27.06 O 2.6 Western turkey
20.12.2010 12:30:10.0 59.96 N 5.41 O 3.4 Southern norway
20.12.2010 12:16:41.0 36.35 N 36.90 O 3.0 Turkey-syria border region
20.12.2010 12:01:02.0 37.83 N 14.96 O 2.0 Sicily, italy
20.12.2010 11:23:09.0 39.55 N 29.53 W 3.3 Azores islands, portugal
20.12.2010 10:58:02.4 39.90 N 33.06 O 2.5 Central turkey
20.12.2010 10:50:30.0 36.45 N 70.98 O 4.7 Hindu kush region, afghanistan
20.12.2010 10:36:50 48.053N 8.070O 0.9 Nahbeben: St. Peter/Lkrs. Breisgau-Hochs./BW
20.12.2010 10:12:06.0 38.31 N 38.81 O 2.8 Eastern turkey
20.12.2010 10:00:02.6 43.04 N 18.72 O 2.3 Montenegro
20.12.2010 09:34:52.4 43.14 N 18.70 O 2.0 Montenegro
20.12.2010 09:33:29.0 39.57 N 29.55 W 3.3 Azores islands, portugal
20.12.2010 09:18:10.0 40.38 N 25.75 O 2.8 Aegean sea
20.12.2010 09:13:57.2 39.64 N 23.67 O 2.0 Aegean sea
20.12.2010 08:39:09.0 42.98 N 18.74 O 2.9 Montenegro
20.12.2010 08:26:23.0 39.02 N 30.12 W 3.5 Azores islands, portugal
20.12.2010 08:24:10.1 37.49 N 35.66 O 2.6 Central turkey
20.12.2010 08:01:16.0 39.55 N 29.55 W 3.0 Azores islands, portugal
20.12.2010 07:49:07.0 39.37 N 29.97 W 3.5 Azores islands, portugal
20.12.2010 07:31:29.8 35.99 N 23.13 O 2.3 Crete, greece
20.12.2010 06:40:19.9 36.31 N 35.88 O 2.8 Central turkey
20.12.2010 06:36:59.0 28.52 N 59.19 O 3.8 Southeastern iran
20.12.2010 06:31:11.0 38.40 N 21.93 O 2.8 Greece
20.12.2010 06:22:26.0 36.21 N 35.86 O 3.3 Central turkey
20.12.2010 06:04:54.0 36.44 N 27.70 O 2.8 Dodecanese islands, greece
20.12.2010 05:58:10.4 37.52 N 35.66 O 2.6 Central turkey
20.12.2010 05:44:15.0 43.17 N 18.78 O 2.4 Montenegro
20.12.2010 2:14:55 47.659N 7.975O 1.1 Nahbeben: Herrischried/Lkrs. Waldshut/BW
20.12.2010 1:57:16 48.057N 9.502O 1.9 Nahbeben: Bad Saulgau/Lkrs. Sigmaringen/BW
18.12.2010 8:49:55 48.057N 7.943O 1.8 Nahbeben: Glottertal/Lkrs. Breisgau-Hochs./BW
15.12.2010 19:33:41 49.190N 8.100O 1.3 Nahbeben: Landau i.d. Pfalz/Rheinland-Pfalz
14.12.2010 23:34:25 48.350N 8.940O 0.8 Nahbeben: Hechingen/Zollernalbkreis/BW
12.12.2010 4:20:17 49.185N 8.131O 2.0 Nahbeben: Landau i.d. Pfalz/Rheinland-Pfalz
12.12.2010 4:11:49 49.200N 8.130O 1.4 Nahbeben: Landau i.d. Pfalz/Rheinland-Pfalz
11.12.2010 17:12:51 48.180N 7.390O 1.3 Nahbeben: Guemar/Elsass/Frankreich
08.12.2010 11:21:33 50.360N 6.364O 1.4 Nahbeben: Manderfeld/Bezirk Verviers/Belgien
07.12.2010 22:47:52 48.222N 8.997O 0.9 Nahbeben: Albstadt/Zollernalbkreis/BW


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mond sehr nah an der Erde?

20.12.2010 um 23:31
@GroundZer0
Wenn wir es morgen überstehen, dann sterben wir nie!


melden

Mond sehr nah an der Erde?

20.12.2010 um 23:33
@Neverland
Wieso das denn?
Könntest Du mich darüber aufklären?


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mond sehr nah an der Erde?

20.12.2010 um 23:42
@GroundZer0
sicher kann ich es.

Unser Planet befindet sich am 21 Dezember jedes Jahres im Perihel, da summieren sich die Fliekräfte der Erdbewegung um die Sonne, und des ganzes Sonnensystem um die Galaxie, an diesem Tag ist also Fliehkraft, mit welcher unser Planet sich bewegt, maximal.

Und bei solche Position: Mond - Erde - Sonne, ist diese Kräft noch stärker.


melden

Mond sehr nah an der Erde?

20.12.2010 um 23:44
@Neverland
Vielen Dank!


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mond sehr nah an der Erde?

20.12.2010 um 23:48
Die Gravitationskraft der Sonne hat eine stabilisierende Wirkung auf der Erdrotation. Wenn aber Erde zwishen Mond und die Sonne liegt, dann ist diese Kraft minimal ist.

Und wenn der Mond noch im Ekliptik liegt, dann ist es noch schlimmer.


melden

Mond sehr nah an der Erde?

20.12.2010 um 23:49
Seltsam...ich hab sowas ähnliches gesehn auch um die selbe Zeit auch so um den Raum Saarland (wohne in der nähe von Zweibrücken is also nicht so weit bis ins Saarland)

Ich weis nicht ich erinnere mich an irgetnwas das aussah wie ein Großer Stein....oder meine Phantasie gaukelt mir was vor...mmm


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mond sehr nah an der Erde?

21.12.2010 um 01:37
Ach was, wegen irgendwelchen Mondfinsternis würden wir bestimmt nicht sterben, wenn aber ich ein Mexikaner wäre, hätte ich diese Nacht draussen mit ganzer Familie verbracht, aber um nur Mondfinsternis zu bewundern.


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mond sehr nah an der Erde?

21.12.2010 um 19:37
Erdbeben in Japan stärke 7.4 , Mondfinsternis am Wintersonnenwende hat doch seine Nachwirkungen, und ich habe mich schon gefreut, dass es uns nichts passierte.

21.12.2010 17:53:25.0 27.56 N 143.77 O 6.0 Bonin islands, japan region
21.12.2010 17:41:29.0 27.10 N 143.40 O 6.3 Bonin islands, japan region
21.12.2010 17:19:41.0 26.91 N 143.73 O 7.4 Bonin islands, japan region
21.12.2010 17:19:35.0 39.50 N 19.92 O 3.2 Kerkira region, greece
21.12.2010 17:16:38.0 11.64 N 43.67 O 4.4 Near the coast of djibouti
21.12.2010 17:08:19.0 39.15 N 8.55 W 2.5 Portugal
21.12.2010 16:15:32.0 5.86 S 128.89 O 4.7 Banda sea
21.12.2010 15:01:24.8 34.78 N 25.53 O 2.0 Crete, greece
21.12.2010 14:38:01.0 35.68 N 25.83 O 2.6 Crete, greece
21.12.2010 14:14:09.7 43.17 N 18.86 O 1.9 Montenegro
21.12.2010 14:07:48.0 2.76 N 95.89 O 6.0 Simeulue, indonesia
21.12.2010 13:39:54.4 36.08 N 25.67 O 2.4 Dodecanese islands, greece
21.12.2010 13:16:36.0 38.46 N 37.65 O 3.0 Central turkey
21.12.2010 13:09:15.0 28.48 N 59.02 O 3.5 Southeastern iran
21.12.2010 12:18:03.6 43.18 N 18.75 O 2.1 Montenegro
21.12.2010 12:14:18.0 28.28 N 59.09 O 4.4 Southeastern iran
21.12.2010 11:53:17.0 28.54 N 59.13 O 3.6 Southeastern iran
21.12.2010 10:31:23.0 42.57 N 13.32 O 2.0 Central italy
21.12.2010 09:54:02.0 42.57 N 13.31 O 2.1 Central italy
21.12.2010 09:37:15.9 28.54 N 59.11 O 3.5 Southeastern iran
21.12.2010 09:24:39.0 28.45 N 59.07 O 3.9 Southeastern iran
21.12.2010 08:56:29.0 43.18 N 18.94 O 4.0 Montenegro
21.12.2010 08:12:15.0 42.56 N 13.30 O 2.0 Central italy
21.12.2010 8:11:35 48.397N 7.908O 1.2 Nahbeben: Friesenheim/Ortenaukreis/BW
21.12.2010 08:08:04.0 39.47 N 37.68 O 3.0 Central turkey
21.12.2010 07:41:19.0 41.94 N 48.70 O 3.4 Caspian sea, offshore azerbaijan
21.12.2010 07:08:55.0 51.31 N 176.22 W 4.8 Andreanof islands, aleutian is.
21.12.2010 06:47:51.8 28.50 N 59.22 O 3.5 Southeastern iran
21.12.2010 06:15:58.0 6.67 N 123.87 O 4.7 Moro gulf, mindanao, philippines
21.12.2010 05:44:47.2 28.50 N 59.11 O 3.5 Southeastern iran
21.12.2010 05:40:16.2 8.33 S 105.12 O 4.7 South of java, indonesia
21.12.2010 05:17:20.0 38.25 N 26.85 O 3.0 Near the coast of western turkey
21.12.2010 04:47:10.0 39.68 N 69.95 O 4.1 Kyrgyzstan
21.12.2010 04:32:17.0 28.32 N 59.12 O 3.8 Southeastern iran
21.12.2010 04:25:35.7 51.46 N 176.36 W 4.8 Andreanof islands, aleutian is.
21.12.2010 04:21:28.0 0.22 N 122.23 O 5.0 Minahasa, sulawesi, indonesia
21.12.2010 04:06:39.0 36.54 N 9.75 W 2.5 West of gibraltar
21.12.2010 03:59:39.0 8.82 S 111.19 O 5.7 Java, indonesia
21.12.2010 03:42:09.3 36.61 N 21.95 O 2.5 Southern greece
21.12.2010 03:41:05.3 28.49 N 59.08 O 3.6 Southeastern iran
21.12.2010 03:37:45.0 37.72 N 29.00 O 3.6 Western turkey
21.12.2010 03:06:11.0 46.95 N 152.73 O 4.2 Kuril islands
21.12.2010 03:04:38.3 28.41 N 59.24 O 3.8 Southeastern iran
21.12.2010 02:27:08.7 47.05 N 9.54 O 2.1 Switzerland
21.12.2010 02:07:04.5 51.27 N 176.29 W 4.5 Andreanof islands, aleutian is.
21.12.2010 01:05:37.2 43.19 N 18.61 O 2.0 Bosnia and herzegovina
21.12.2010 01:01:39.0 28.27 N 59.20 O 4.1 Southeastern iran
21.12.2010 00:47:58.2 28.52 N 58.99 O 3.5 Southeastern iran
21.12.2010 00:35:23.9 28.26 N 59.17 O 3.7 Southeastern iran

Und die Party ist noch nicht vorbei.


melden
Anzeige

Mond sehr nah an der Erde?

22.12.2010 um 00:29
Neverland schrieb:Wißt ihr, dass das letzte mal gab es bei uns Mondfinsternis am 21 Dezember vor mehr als 350 Jahren.
Falsch. Mondfinsternisse gibt es fast jedes Jahr hier zu sehen.
Allein in den letzten 10 Jahren waren von Deutschland aus 15 Mondfinsternisse sichtbar:
http://www.mondfinsternis.net/chronik.htm
Neverland schrieb:Unser Planet befindet sich am 21 Dezember jedes Jahres im Perihel
Und wieder daneben. Der Perihel-Durchgang der Erde findet am 3. Januar jedes Jahres statt. Würde mich mal interessieren, woher zu deine Infos nimmst.
Neverland schrieb:Mondfinsternis am Wintersonnenwende
Die Wintersonnenwende ist erst heute, am 22. Dezember. Also nix mit Mondfinsternis an WSW.


melden
390 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt