weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Sterne in unserem Universum - Größenvergleich

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, UFO, Alien, Universum, Erde, Mars, Weltall, Sonne, Planeten, Kosmos, Galaxie + 16 weitere

Die Sterne in unserem Universum - Größenvergleich

17.05.2011 um 23:58
Wer interessiert sich denn dafür was ich denke ;)

Es gibt zweifelsohne unzählige Sonnensysteme mit Planeten auf denen ähnliche, um nicht zu sagen die gleichen Zustände herrschen wie bei der Entstehung des Lebens auf der Erde. Die Zahl lässt sich sogar noch grob errechnen.
Nur kann keiner sagen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, das diese Gegebenheiten zu Leben führen. Nun ist das Universum aber so groß und bietet derart viele Planeten das selbst bei einer extrem niedrigen Wahrscheinlichkeit die Chancen nicht schlecht stehen das es irgendwo anders genauso entsteht.

Nur wer beginnt mit Zahlen um sich zu werfen ("5/30/1000 Belebte Planeten in der Milchstraße, davon 1/10/30 mit Zivilisation!") ist einfach Unseriös und macht wilde Zahlenspielerreien.


melden
Anzeige

Die Sterne in unserem Universum - Größenvergleich

18.05.2011 um 00:08
@Belafonte
Belafonte schrieb:Wer interessiert sich denn dafür was ich denke ;)
wie darf man denn so ne aussage verstehen ??

naja .... natürlich sind zahlenspiele, wahrscheinlichkeitsrechungen ... und ich glaube niemand würde sich anmassen zu sagen, ohja es gibt genau 200.000 zivilisationen.

Das wäre einfach vermessen, allerdings dürften es wohl eine menge sein, welche sich nach den maßstäben der erde oder ggflls. auch nach ganz anderen Maßstäben entwickelt haben ... es muss ja nicht zwingend jeder sauerstoff benötigen :) :)

was den jeweilgen entwicklungsstand solcher spezien betrifft, dass ist dann noch ein ganz anderes blatt.


ach was würde ich für so ne Fahrt, sagen mal mit halber lichtgeschwindigkeit durchs weltall geben, naja ehrlich gesagt wäre schon flug richtung Weltall das tollste .....

und mit 3 - 4 hübschen Damen an bord kann es dann gerne auch so ne Tour für 4 - 5 Jahre sein :)


melden

Die Sterne in unserem Universum - Größenvergleich

18.05.2011 um 00:36
@clearsky

Das Video vom Deep Field hätte ich jetzt auch hier geposted.
Ist einfach so unglaublich krass.

Mit dem Titel "Das wichtigste aufgenommene Bild aller Zeiten." haben die in meinen Augen auch kein Bischen übertrieben.


melden
japistole
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Sterne in unserem Universum - Größenvergleich

18.05.2011 um 00:46
Diese Sterne mögen zwar beeindruckend sein, genauso wie große Galaxien und Galaxienhaufen, aber gegen den Raum selbst sind sie nichts. Der Raum, also die Leere, ist so groß, dass er eine Dichte von einem Atom/m³ hat.


melden

Die Sterne in unserem Universum - Größenvergleich

18.05.2011 um 01:08
@axgouk
axgouk schrieb:wie darf man denn so ne aussage verstehen ??
Meine persönliche Meinung zu dem Thema ist ja erstmal kein Argument für oder gegen irgend etwas und untermauert auch keine Aussage.

Natürlich braucht nicht jeder Sauerstoff(O2) für den Stoffwechsel. Für das ursprüngliche Leben auf der Erde war es im Gegenteil hoch toxisch. Die Zellatmung mit Sauerstoff ist aber dermaßen energetisch Vorteilhaft, das es sich durchgesetzt hat. Es gibt aber immer noch Bakterien die Anerob sind und sogar Exoten die Schwefel bevorzugen.

Natürlich gibt es exotischere Vorstellungen zB mit Silizium statt C. Die sind aber Chemisch dermaßen ungünstig das man fast ausschließen kann das sich daraus Leben nach unseren Definitionen (Reizverarbeitung, eigenständige Reproduktion, Mutation..)bildet. Nur Kohlenstoff kann so lange Ketten (wie zB die DNA) bilden.


melden

Die Sterne in unserem Universum - Größenvergleich

18.05.2011 um 02:35
Tolles Video zum Hubble Deep/Ultra Deepfield, mehr als 13 Milliarden Lichtjahre entfernt, ich wünschte man könnte durch den "Staub" des Urknalls blicken um die wahre Größe zu erfahren die vermutlich mehr als 50 Milliarden Lichtjahre gross ist, es könnten sogar mehr als 100 Milliarden Lichtjahre sein.... kleiner Mensch


melden

Die Sterne in unserem Universum - Größenvergleich

18.05.2011 um 10:18
clearsky schrieb:Ja, dem ist eigentlich nicht mehr viel hinzuzufügen. Außer vielleicht noch eins: viele Menschen glauben irgendwelches Schwurbelzeugs, nachdem das Universum oder wie die es nennen der Kosmos, genau auf den Menschen zugeschnitten sei.
Die Feinabstimmung der Naturkonstanten in unserem Universum sind fast perfekt um Leben hervorzubringen.
Der bewusste Beobachter ist in anderen Universen nicht vorhanden. :)


melden

Die Sterne in unserem Universum - Größenvergleich

18.05.2011 um 12:56
Eine modernere Version von "Powers of Ten"

fritzchen1 schrieb:Die Feinabstimmung der Naturkonstanten in unserem Universum sind fast perfekt um Leben hervorzubringen.
Mir fällt da schon wieder ein Zitat von Herrn Lesch ein:" Man soll sich nicht wundern, das die Katze genau dort Löcher in ihrem Fell hat wo sie ihre Augen hat!" :)


melden

Die Sterne in unserem Universum - Größenvergleich

18.05.2011 um 13:23
@abc997

tolles video ... vielen herzlichen Dank !

ist es nicht faszinierend, wie jeder einzelne in "seiner" welt lebt , welche auf einer kleineren welt basiert, welche wiederum dennoch von einer sich immer grösser werdenden welt umschlossen und beeinflußt wird .... und alles steht im zusammenhang zueinander .....

einfach toll anzusehen .....


melden

Die Sterne in unserem Universum - Größenvergleich

18.05.2011 um 13:24
@abc997
abc997 schrieb:" Man soll sich nicht wundern, das die Katze genau dort Löcher in ihrem Fell hat wo sie ihre Augen hat !" :)
... typisch lesch !! , genial


melden

Die Sterne in unserem Universum - Größenvergleich

18.05.2011 um 13:35
@abc997

Auch Klasse! Und Leschs Zitate kann man ja bekanntlich fast immer anbringen ;)


melden

Die Sterne in unserem Universum - Größenvergleich

18.05.2011 um 14:17
@clearsky
clearsky schrieb:Und Leschs Zitate kann man ja bekanntlich fast immer anbringen ;)
Eigentlich schon. Es brigt es aber auf den Punkt. Wäre das Universum nicht so wie es ist, wäre auch niemand da der sich darüber gedanken macht.


Ich denke da immer daran wieviele Galaxien ich schon mit eigenen Auge gesehen habe, und was damals auf der Erde los war wie sie das Licht abgestrahlt haben, das dann nach Millionen Jahren in meinem Auge vernichtet wird. Ist schon faszinierend. Das weitest entfernte Objekt, das ich gesehen habe war doch immerhin 2.5Mrd. Lichtjahre entfernt. Das ist zwar schon ein ordentliches Stück weg, aber trotzdem noch recht nah.


melden
Anzeige

Die Sterne in unserem Universum - Größenvergleich

18.05.2011 um 14:25
@abc997

Das ist ja meiner Meinung nach auch einer der faszinierenden Punkte an der Astronomie: sich darüber klar zu werden, wie "alt" das Licht ist, was auf unsere Netzhaut trifft.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden