weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hatte die Erde früher zwei Monde?

50 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Mond, Zusammenprall

Hatte die Erde früher zwei Monde?

04.08.2011 um 22:17
kommt auf den speed an

das was die dinos ausgelöscht hatte war ungefähr 10 km groß

kannste dir also ausmalen

- - - nachtrag:

ach udn übrigens ist trabant, mond und satellit im prinzip das gleiche, da es bei diesen begriffen darum geht das ein objekt ein anderes umkreist

der neuentdeckte 'begleiter' umkreist die erde aber nicht - zumindest nicht so direkt (hab da mal ein paar bahnsimulationen gesehen)

es handelt sich dabei eher um einen trojaner


melden
Anzeige

Hatte die Erde früher zwei Monde?

05.08.2011 um 09:29
@FrezzYY
Pika schrieb:vom Durchmesser 10 km rast auf Germany zu,
ciao dschörmenie - plus nachbarstaaten...
ach, was sag' ich - halb europa hätte da zu kauen.

lieber nich...


melden

Hatte die Erde früher zwei Monde?

05.08.2011 um 09:41
@Alienpenis
Ist dann der Krater so groß oder ist soviel in Mitleidenschaft gezogen wurden?


melden

Hatte die Erde früher zwei Monde?

05.08.2011 um 09:43
@Alienpenis

Ciao Welt. 10 km, das killt wohl alles Leben auf der Erde.

@FrezzYY

Als Laie schätze ich mal:

- Gigantische Hitzeentwicklung beim Aufprall, die sich als 'Glutwolke' in alle Richtungen verteilen wird

- Gigantische Erdbeben (also eigentlich schon eher ein Aufbrechen der obersten Kruste...), die mehrmals heftig um die Erde rollen werden

- Gigantische Tsunamis

Ja... das wär's dann so ca. ;)

Reicht aber auch aus...


melden

Hatte die Erde früher zwei Monde?

05.08.2011 um 09:47
@Thawra
Und ist es möglich das ein 10km Asteroid auf uns Knallen kann oder ist das Sonnnsystem zu gut gesichert durch den Jupiter??


melden

Hatte die Erde früher zwei Monde?

05.08.2011 um 09:51
http://impact.ese.ic.ac.uk/ImpactEffects/

Hier kann man was rumspielen ;)


melden

Hatte die Erde früher zwei Monde?

05.08.2011 um 09:56
@FrezzYY

Wie gesagt:

----> Laie

Wenn ich mir den Link von @intruder anschaue, scheint aber ein 10km-Objekt nicht unbedingt die Auslöschung der Menschheit zu bedeuten, da hab ich wohl die Auswirkungen überschätzt. Falls die Berechnungen dort stimmen... ;)


melden

Hatte die Erde früher zwei Monde?

05.08.2011 um 09:58
@intruder
Danke für den Link :)

@Thawra
Ja, voll überschätzt :D


melden

Hatte die Erde früher zwei Monde?

05.08.2011 um 10:00
@FrezzYY

Für Deutschland schaut's aber trotzdem Schiete aus...


melden

Hatte die Erde früher zwei Monde?

05.08.2011 um 10:01
@Thawra
Sowas passiert in Deutschland eh nie :/ :D :)


melden

Hatte die Erde früher zwei Monde?

05.08.2011 um 10:03
@FrezzYY

Wer weiss... zur Sicherheit kannst du ja mal den Bremer von Atlantis fragen, ob er dir einen Bauplan für die Antimaterie-Asteroiden-Abwehrsysteme seiner 'Traumstation' (O-Ton FrankD) geben kann, ev. können wir ja so was nachbauen... :)

Glücklicherweise ist die Wahrscheinlichkeit wirklich sehr klein.


melden

Hatte die Erde früher zwei Monde?

05.08.2011 um 10:04
@Thawra
Das generell sowas passiert ist ja unwarscheinlich...


melden

Hatte die Erde früher zwei Monde?

05.08.2011 um 10:06
http://impact.ese.ic.ac.uk/cgi-bin/crater.cgi?dist=3000&diam=10000&pdens=&pdens_select=8000&vel=51&theta=45&tdens=1500&t...

Auslöschung nicht, aber Europa wäre mal ziemlich leer. Gibt natürlich viele Variablen, aber für eine grobe Abschätzung reicht es ;)


melden

Hatte die Erde früher zwei Monde?

05.08.2011 um 10:06
@intruder
Das wusste ich schon vorher :D Aber Danke ;)


melden

Hatte die Erde früher zwei Monde?

05.08.2011 um 17:34
@intruder

deiner is aber verflucht schnell :D

mein lieber schwan

dachte man rechnet auf erdbahn mit geschwindigkeiten um 30/40 tausend km/h plus/minus relativgeschwindigkeit der erde (zb ob frontal)

da müssten dann so mindest- und maximalgeschwindigkeiten um 10 bis 70 tausend km/h zusammen kommen

auf jupitr schauts glaub noch ein wenig heftiger aus, shoemaker levy 9 schlug wohl mit rund 210.000 km/h auf

denke mal so 10 bis 15 km/s sind für die erde realistischer.. WENN ich mich nich grad komplett täusche :)


melden

Hatte die Erde früher zwei Monde?

05.08.2011 um 17:50
@Thawra
Thawra schrieb:Ciao Welt. 10 km, das killt wohl alles Leben auf der Erde.
doch, ist schon klar.
man sollte eben auch die folgen nach dem einschlag bedenken.
das wäre wohl doch global zu spüren.
da hast du recht.


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hatte die Erde früher zwei Monde?

06.08.2011 um 23:31
@Thawra
Thawra schrieb:Als Laie schätze ich mal:

- Gigantische Hitzeentwicklung beim Aufprall, die sich als 'Glutwolke' in alle Richtungen verteilen wird

- Gigantische Erdbeben (also eigentlich schon eher ein Aufbrechen der obersten Kruste...), die mehrmals heftig um die Erde rollen werden

- Gigantische Tsunamis

Ja... das wär's dann so ca. ;)

Reicht aber auch aus...
Was du beschreibst dauert ein paar Tage, vielleicht Wochen bis die letzten Erdbeben und Vulkane sich abgeregt haben.

Tatsächlich gehts da erst los.

Beim Aufprall eines Asteroid wird jede Menge Staub und Wasserdampf in die oberen Luftschichten geschleudert. Diese wird von der Sonne erwärmt und bleibt deshalb sehr lange in diesen Schichten. Unterhalb kommt kein Licht durch. Es wird dunkel und kalt. Das Pflanzliche Leben geht ohne Licht ein. Dann natürlich auch die Tiere und die Menschen.

Der Staub verteilt sich über die ganze Erde, es wird also egal sein wo der Einschlag war, leidtragende wird alles Leben sein.

Und es kann Jahre oder Jahrzehnte dauern bis sich diese Staubwolke aufgelößt hat und das Leben wieder eine Chance kriegt.

Mehr findest du unter dem Stichwort "Atomarer Winter" in einer Suchmaschine deiner Wahl.


melden

Hatte die Erde früher zwei Monde?

07.08.2011 um 07:58
@zodiac68

Jo, das wusste ich schon, ich hab halt nur an die unmittelbaren Folgen gedacht...


melden
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hatte die Erde früher zwei Monde?

03.10.2011 um 10:42
@Thawra
hier liegt ein ganz großes missverständnis vor, ein irrtum dem unserem diskussionsleiter
@Juvenile aufgesessen ist. es waren nicht zwei monde sondern zwei zusätzlich große
planeten im sonnensystem. zwei schwere felsenplaneten vulkan X1 und und gigant X2 deren
orbits im bereich des heutigen asteroidengürtel lagen. gemeinsam mit dem gasriesen saturn
verhinderten sie den durchmarsch des gewaltigen jupiter zur sonne. wer hätte jupiter denn
sonst stopen können. es war das gemeinsame gravitationsdreieck das den jupiter auf 5 AE
von der sonne aufhielten. der einfluß den jupiter auf X1 und X2 ausübte zeigte sich durch
die bahnveränderung. aus den fast kreisförmigen umlaufbahnen vollzogen sich im laufe von
millionen von jahren immer stärkere ellipsenbahnen. so blib es nicht aus das die beiden
planeten vor etwa 1 er milliarden jahren zusammenprallten. X1 stürzte wie eine billardkugel
angestoßen in den uranus, während X2 in millionen eis und felsbrocken zersprang. gewaltige
eismantelkrusten von X2 stürzten auf dem Marsnordpol und schleiften diesen teil großflächig
ab. so kam der mars zu seinen über hunderttausenden jahren zu seinen sindflutartigen wassermassen von deren exsistens die urstromtälern zeugen.
millionen von kleinen und großen brocken taumelten durch das sonnensystem die einschlags-
krater auf allen planeten und monden erteilen den beweiß. jupiter mußte den größten anteil
übernehmen. ein gesteinsrest bewegt sich weiterhin im asteroidengürtel. i gris euch Despina.


melden
Anzeige

Hatte die Erde früher zwei Monde?

03.10.2011 um 14:07
@Juvenile
Auf die Frage,was wäre,wenn die Erde 2 Monde hätte?,hat ein kluger Kopf geantwortet:
Da sie sich auf unterschiedlichen Bahnen und mit unterschiedlicher Geschwindigkeit bewegen, würden größere Spannungen in der Lithosphäreauftreten. Da nun beide Monde einen "Flutberg" auf der Erde verursachen, könnte ein zusammentreffen beider, zumindest auf den Kontinenten, zu verwerfungen, oder Spannungsrissen führen. Der Tidenhub an sich würde sich verändern, könnte gelegentlich ganz ausbleiben, oder sich potenzieren. Zudem müsste sich die Bahngeschwindigkeit der Erde um die Sonne vergrößern, bzw. sich der Abstand zur Sonne verringern, um die nun größere Gesamtmasse des Systems zu kompensieren. Viele natürlichen Rythmen (die der Tiere und Pflanzen), die an die Mondphasen gebunden sind, hätten sich gar nicht, oder anders ausgeprägt. Da gelegentlich zwei Monde am Himmel stehen können, würde die relative Helligkeit in der Nacht ansteigen, je nach Mondphasen. Da hätten sich die nachtaktiven Jäger und auch deren Beute drauf einstellen müssen, durch eine Ruhephase wärend eines Doppelvollmondes z.B.. Und zu guter letzt hätten die Russen und die Amis jeder einen Mond gehabt, den sie anektieren und aufrüsten hätten können.

Das man sich nur mal ausmalen kann,was wäre,hätten wir heute noch 2 Monde.Ist natürlich auch nur eine Erklärung an Hand eines simuliertem Modells,aber vorstellbar.

@Despina
http://www.google.de/url?sa=t&source=web&cd=29&ved=0CEoQFjAIOBQ&url=http%3A%2F%2Fwww.rp-online.de%2Fwissen%2Fweltraum%2F...

Dazu habe ich das gefunden,ist ja hochinteressant.alles.Aber es gab mehrere kosmische Katastrophen in der frühen Geschichte unseres Sonnensystems,also in Zeitabständen,die so gewaltig sind,das unsere Existens wirklich nur ein kurzer Funke wäre,im Vergleich.


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden