Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

65 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Planeten, Zeichen, Astrologie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

29.04.2012 um 01:20
@Zerox
Bitte sieh bei privater Nachricht nach.
L.G.
alamerrot


melden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

14.05.2012 um 17:50
@MysteriousFire
Ich wollte nicht, dass es so klingt, als hätte ich dir was unterstellt, ich weiß schon, wie du's meinst ;)

@MareTranquil
Zitat von MareTranquilMareTranquil schrieb am 28.04.2012:Würde gern wissen: Berücksichtigst du für deine Horoskope eigentlich auch Pluto, Ceres, Eris, Sedna, oder anderes Zeugs was im Sonnensystem so rumfliegt?
Für die normalen horoskope, die ich für die Leute erstelle nicht.
tatsächlich kümmere ich mich aber um weitere Punkte. Komme also insgesamt auf fast 50 Planeten / sensitive Punkte.
Die 9 Musen, die 9 Göttinnen, die 8 Uranier, 10 Kentauren, Selena( weißer Mond) Harrington (schwarzer Mond), Nibiru, Vulkan und dann noch 3 arabische Punkte… Die stellen ja alles Planeten, Kometen & sensitive Punkte da, die ich ALLE berücksichtige…
Ich berücksichtige eine Menge! Auch wenn es zu den Meisten keine offizielle Deutung gibt, so habe ich schon bei vielen herausgefunden, wie sie wirken…
Wieso fragst du danach?

Und ohne Pluto geht ja wohl absolut gar nix… ;)
Weshalb die Frage?


1x zitiertmelden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

14.05.2012 um 19:48
@Zerox
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Weshalb die Frage?
Erstens, weil mich interresiert wieviele Gemeinsamkeiten es zwischen den einzelnen Horoskop-Erstellern eigentlich gibt. Zweitens, weil mich interresiert wie denn der Erkenntnisprozess da eigentlich funktioniert. Der letzte Astrologe mit dem ich hier im Forum geredet habe, ist dann mit haarsträubenden Annahmen für die Grundlagen seines Weltbildes rausgerückt (u.a. Astronomen wissen ja eigentlich alle über die Richtigkeit der Astrologie Bescheid, sagen es aber aus Angst nicht, und benennen neu entdeckte Himmelskörper entsprechend ihrer astrologischen Bedeutung. Ohne diese Annahme wäre sein ganzes Gebäude eingestürzt).

Aber in deinem Fall muss ich in einer anderen Richtung nachfragen: Mir ist nämlich kein Himmelskörper eoder ähnliches namens Selena bekannt. Kannst du mir bitte sagen, wo du dessen Positionsdaten hernimmst, und wenn wir schon dabei sind, wo man die Daten von Nibiru und Vulkan nachschlagen kann?


melden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

15.05.2012 um 13:08
@MareTranquil
Wie ich sagte, es könnte sich hier auch um einen sensitiven Punkt handeln. Diese sind erechnet, wie beispielsweise die Lillith, von der es sowohl Himmelskörper als auch sensitiven Punkt gibt (mean Lillith & true Lillith genant). Ich zeige dir hier gerne mal einen Zodiak, mit dem ich normalerweise arbeite, außer für die Interpretation der Allmystery User.

Ein Zodiak von jetzt: Grennwich 15.05.2012 13.10Uhr
f3687a Grennwich 15.05.2012 13.10UhrOriginal anzeigen (0,2 MB)

Der Nibiru ist ein Komet.
Über den Vulkan hab ich leider noch nicht so viel herausgefunden, war aber durch Krankheit an weiteren Recherchen an den Planeten, sensitiven Punkten und Kometen verhindert war.
Zu einigen Punkten konnte ich aber nahezu nicht's herausfinden, da müsste ich vielleicht mal in's Amerikanische Google…
Die Daten ihrer Bewegung ( bzw. ihres derzeitigen Standortes) entnehme ich dem Kairon (Astroprogramm).


melden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

30.05.2012 um 17:42
Zitat von bobo schrieb am 20.10.2011:Astronomie und Astrologie haben definitiv nichts miteinander zu tun.
Astronomie ist eine ernsthafte Wissenschaft, mit dem Ziel das All, unser Universum zu verstehen.
Früher gab es zwischen Astronomie und Astrologie keine Trennung. Auch nicht in dem Berufsfeld.
Ein Astronom war ein Astrologe und umgekehrt…
Auch Astrologie widmet sich dem Ziel, das Universum zu verstehen… Die Planeten zu verstehen… Was über Astrologie Volksmündig ist, ist nicht das, was Astrologie ist. Mit anderen Worten, das was bekannt ist hat mit der eigentlichen Astrologie nicht's zu tun.
Es geht nicht nur darum "Steht deine Sonne im Widder bist du sounso" sondern um eine ganze komplexe Wissenschaft… Aber das möchte ich an der Stelle auch nicht weiter ausführen, dauert zu lange.


1x zitiertmelden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

30.05.2012 um 19:59
Jetzt ist das noch immer da!

Kann das nicht mal jemand dort hinschieben wo es hingehört, vielleicht nach Esoterik&Magie. Denn mit Astronomie hat das wirklich nichts zutun.
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Früher gab es zwischen Astronomie und Astrologie keine Trennung. Auch nicht in dem Berufsfeld.
Ein Astronom war ein Astrologe und umgekehrt…
Und warum war das so?
Welchem König oder sonst wem hätte es interessiert den Weltraum zu erforschen, ohne einen Nutzen davon zu haben?
Meiner Meinung war die Astrologie ein Mittel zum Zweck. Astronomen haben einfach Astrologische Vorhersagen, Beratungen gemacht und damit haben sie Instrumente usw. zur verfügung gestellt bekommen um unter dem Deckmantel Astrologie die Bewegungen der Planteten zu erforschen. Was andererseits wiederum Vorraussetzung für die Astrologie ist. Ich will gar nicht wissen wie viele Astronomen damals ihren, im wahrsten sinne des Wortes, Kopf lassen mussten, weil sie etwas falsch vorhergesagt haben.

Damals konnte keiner, der von Astronomie keine Ahnung hatte ein Radix erstellen. Heute kann das mit hilfe des Internet jeder. Somit kann man ohne einen Schimmer von Astronomie zu haben Astrologie betreiben. Aber im Kern, kann die Astrologie ohne Astronomie nicht leben.
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Es geht nicht nur darum "Steht deine Sonne im Widder bist du sounso"
Mich würde interessieren, wie viele Astrologen das ohne Hilfsmittel nur durch Beobachtung feststellen könnten!

Aber egal, für mich hat Astrologie mit Astronomie nichts zutun. Ausser, das die Astrologen die Astronomie für ihre Radix benötigen. Aber ich benötige beim Schreiben dieses Beitrags auch die Quantenphysik, und das hat jetzt auch nichts mit dem Beitrag zutun :)!


1x zitiertmelden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

30.05.2012 um 22:09
@abc997
Zitat von abc997abc997 schrieb:Kann das nicht mal jemand dort hinschieben wo es hingehört, vielleicht nach Esoterik&Magie. Denn mit Astronomie hat das wirklich nichts zutun.
Das ist aller höchstens deine Meinung und die von einigen anderen. Andere sehen das widerrum anders und würden das sagen, was ich sage.
Ich bin der TE und ich entscheide, wo ich meinen Thread erstelle, sagt schon das Wort, oder? ;)
Zitat von abc997abc997 schrieb:Damals konnte keiner, der von Astronomie keine Ahnung hatte ein Radix erstellen. Heute kann das mit hilfe des Internet jeder. Somit kann man ohne einen Schimmer von Astronomie zu haben Astrologie betreiben. Aber im Kern, kann die Astrologie ohne Astronomie nicht leben.
*Kopfschüttel und tief im Boden versink*
1.-Früher gab es keine Häusereinteilungen und damit auch keinen Radix wie wir ihn heute kennen. Es wurden die "reinen Planeten" gelesen…
2.-Ja, sicherlich kann sich jeder seinen radix im Internet angucken, aber was bringt ihm das denn? Gucken kann jeder, daraus lesen eben nicht.
3.-Ja, Astrologie kann nicht ohne Astronomie leben, da hast du wohl Recht :)
Zitat von abc997abc997 schrieb:Mich würde interessieren, wie viele Astrologen das ohne Hilfsmittel nur durch Beobachtung feststellen könnten!
Was meinst du mit "Hilfsmitteln"? Versteh' ich ehrlich gesagt nicht ganz, tut mir Leid.


1x zitiertmelden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

30.05.2012 um 22:15
@abc997
Ich würde mir in den Kopf schießen, eher ich sagen würde, dass Astrologie Esoterik oder gar Magie ist… Da stellen sich mir alle Nackenhaare doppelt hoch! Für mich und die Menschen, die es ernsthaft und mit vollem Willen betreiben ist dies eine Wissenschaft die es schon jahrtausende gibt und die auf jahrtausenden der Erfahrung und Beobachtung beruht.
Wenn manche "neuen Astrologen" kommen und neuen Mist in die alte Wissenschaft hineinmischen, dann ist dies mehr als bedauerlich und kränkt auch mich als ernsthaften Forscher nach "altem Wissen" mehr als zur Genüge.
Aber beschäftigt sich jemand wahrhaftig und uneingeschränkt mit dem Thema - und sucht nicht nur "neues Wissen" im Internet sondern liest auch mal ein Buch, senkt selber über die Dinge nach, beobachtet selber und gleicvht dies mit anderen Astrologen ab, dann wird derjenige auch wahrhaftige Ergebnisse in den Händen halten und stolz sagen können, dass er über die Astrologie und ihre Mythen besser bescheid weiß, als manch ein laie der sich "nur lustig seinen Radix" im Internet anguckt.
Nur weil man sich den überall machen lassen kann, betreibt man noch lange keine Astrologie oder ist ein Astrologe! Dies wäre eine Unverschämtheit allen gegenüber, die sich Jahre der Mühen aufgeheizt haben, um etwas zu finden, was leider verfälsct wurde…


1x zitiertmelden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

30.05.2012 um 23:03
@Zerox
Zitat von ZeroxZerox schrieb:1.-Früher gab es keine Häusereinteilungen und damit auch keinen Radix wie wir ihn heute kennen. Es wurden die "reinen Planeten" gelesen…
Ok, aber ohne zu wissen wo der Planet in einem Jahr oder auch gerade steht kann man auch astrologisch keine Aussagen machen. Zumindest soweit ich die Astrologie verstehe! Somit ohne Kenntnis der Planetenläufe und Positionen (Astronmomie) keine Astrologie.
Zitat von ZeroxZerox schrieb:2.-Ja, sicherlich kann sich jeder seinen radix im Internet angucken, aber was bringt ihm das denn? Gucken kann jeder, daraus lesen eben nicht.
Und nochmal, eine Radix selbst zu erstellen hätte zumindest grundsätzlich mit Astronomie zutun, das lesen aus der Radix allerdings nicht. Daraus folgt ich kann ohne einen Schimmer von Astronomie Astrologie betreiben.

Somit hat Astrologie nichts im Astronomiebereich verlohren.
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Für mich und die Menschen, die es ernsthaft und mit vollem Willen betreiben ist dies eine Wissenschaft die es schon jahrtausende gibt und die auf jahrtausenden der Erfahrung und Beobachtung beruht.
Warum hast du es dann nicht im Wissenschaftsbereich erstellt??
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Was meinst du mit "Hilfsmitteln"?
Das bedeutet, ich stelle mich hinaus beobachte den Himmel und kann sagen, "Die Sonne steht im Widder!" oder "Jupiter steht im Krebs".
Sofern das natürlich geht, denn man weiß ja, das die Astrologie die Sternbilder fast willkürlich einteilt.

Ich gebe zu ich habe provoziert, aber bei dem Thema kann ich nicht anders. Es ist ja gut, wenn es dich interessiert und du dich damit beschäftigst, ist ja nicht meine Zeit. Aber Astrologie als Wissenschaft zu bezeichnen, da stellen sich mir die Nackenhaare auf!
Es sollte vielleicht einen Bereich Pseudowissenschaften geben, da würde es super hinpassen!


1x zitiertmelden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

31.05.2012 um 11:44
Hallo @abc997
Zitat von abc997abc997 schrieb:Somit hat Astrologie nichts im Astronomiebereich verlohren.
Zitat von abc997abc997 schrieb:Warum hast du es dann nicht im Wissenschaftsbereich erstellt??
Erstmal geht es in meinem Thread weniger um das Astrologische als tatsächlich um das Astronomische (naämlich um die tatsächliche Stellung der Planeten), daher bleibt er auch im wissenschaftlichem Bereich und wird nicht in eine Humbuck-Szenerie verschoben, wo keiner einen Schimmer hat.
Zitat von abc997abc997 schrieb:Ok, aber ohne zu wissen wo der Planet in einem Jahr oder auch gerade steht kann man auch astrologisch keine Aussagen machen.
Das hat aber auch widerrum mit den Häusern nicht's zu tun. Wo ein Planet steht sieht man ja, wenn man mit einem Teleskop in den Himmel blickt und dann gibt's eine Berechnung, in welchem (Stern)Zeichen er steht und daraus kann man schon was lesen… :)
Zitat von abc997abc997 schrieb:Daraus folgt ich kann ohne einen Schimmer von Astronomie Astrologie betreiben.
Einen Radix erstellen ja, das geht (heutzutage) ohne Astronomisches Wissen, Astrologie betreiben aber nicht. Nur weil man einen Radix hat, betreibt man keine Astrologie. Aber ich weiß schon was du meinst… :)
Zitat von abc997abc997 schrieb:Sofern das natürlich geht, denn man weiß ja, das die Astrologie die Sternbilder fast willkürlich einteilt.
Lol :D
Du hast anscheinend richtig viel Ahnung…
Zitat von abc997abc997 schrieb:Es sollte vielleicht einen Bereich Pseudowissenschaften geben, da würde es super hinpassen!
Ich gehe jetzt mal nicht davon aus, dass du dich jemals ernsdthaft mit der Thematik beschäftigt hast, außer das lesen von Horoskopen in netten Zeitschriften wie "Freundin" oder so was, das hat natürlich nicht annähernd etwas mit ernsthafter Astrologie zu tun, von daher frage ich mich, wie du meinst, dir darüber ein urteil bilden zu können ;)
Im Grunde genommen bin ich ein sehr rationaler und verstandesmäßiger Mensch und auch nicht abergläubisch oder etwas derartiges, aber Astrologie hat einen greifbaren Hintergrund und erzielt tatsächliche, realistische und für jeden Mensch nachvollziehbare Ergebnisse.
Zitat von abc997abc997 schrieb:Ich gebe zu ich habe provoziert, aber bei dem Thema kann ich nicht anders.
Kein Thema, wir schaffen das schon :D


1x zitiertmelden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

31.05.2012 um 12:10
@Zerox
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Das hat aber auch widerrum mit den Häusern nicht's zu tun.
Darum habe ich meine Aussage dahingehend korrigiert, denn da steht nichts mehr von Radix und Häusern. Aber ist ja egal.
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Ich gehe jetzt mal nicht davon aus, dass du dich jemals ernsdthaft mit der Thematik beschäftigt hast, außer das lesen von Horoskopen in netten Zeitschriften wie "Freundin" oder so was, das hat natürlich nicht annähernd etwas mit ernsthafter Astrologie zu tun, von daher frage ich mich, wie du meinst, dir darüber ein urteil bilden zu können ;)
Doch ich hab mich mal ernsthafter damit beschäftigt, weil es mich mal interessiert hat wie man z.b. ein Horoskop erstellt. Das ist aber auch schon länger her und in der Zwischenzeit wurde ich erleuchtet, dass das ganze eigentlich (entschuldige) ziemlicher Schwachsinn ist.
Aber ich bin ja im grunde ein tolleranter Mensch, solange es jemandem was gibt und er damit keinen Schaden anrichtet soll er machen. Gefährlich wird es immer wenn Leute sich in solche Sachen hineinsteigern und sich von, im konkreten Fall, Astrologen (negativ) beeinflussen lassen. Positiv ist ja sogar was gutes ob es nun stimmt oder nicht. Das gilt aber natülich für andere Bereiche genauso.

In diesem Sinne, gutes Gelingen.
Ich werde Versuchen den Thread in weiterer Folge zu ignorieren :)!


1x zitiertmelden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

31.05.2012 um 12:15
@abc997
Du hast dein Horoskop erstell, soweit ok, aber die Frage ist doch immer noch: Wer hat es gedeutet?
Und: Waren deine Angaben bezüglich der Zeit wirklich richtig?
Die beiden faktoren sind immerhin die entscheidensten. Hast du dir deine Deutungen aus dem Internet oder irgendeinem Buch von einer Eosterischen Hausmamma herausgesucht, wundert es mich persönlich nicht, dass du davon mehr als unbegeistert bist :D
Zitat von abc997abc997 schrieb:Astrologen (negativ) beeinflussen lassen. Positiv ist ja sogar was gutes ob es nun stimmt oder nicht.
Ach naja, wer sich davon negativ beiinflussen lässt, der ist eben sehr beeinflussbar, dafür kann die Astrologie an sich aber nicht's.
Und wer sich positiv davon beiiflussen lässt bvitte, solange es nicht in einem Wahn ausartet.
Und wer sich zu lange von positiven Sachen beeinflussen lässt, der kann auch auf die Nase fallen, mit Drogen zB. von daher ist auch dies nicht ganz unwichtig. In einem gewiem Maße sollte sich soch alles in der Waage halten.
Zitat von abc997abc997 schrieb:In diesem Sinne, gutes Gelingen.
Och, ich denk' die Allmyaner dessen Horoskope ich gemacht habe sind bisher überzeugt von mir - Und die meisten davon kannte ich vorher gar nicht :)
Zitat von abc997abc997 schrieb:Ich werde Versuchen den Thread in weiterer Folge zu ignorieren
Och :(
War gerade so lustig mit dir :)


melden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

31.05.2012 um 18:30
@Zerox

Wenn du mich schon addest, dann beantworte mich doch mal eine Frage.
Die Frage hab ich dir schon mal gestellt, aber immer noch keine Antwort erhalten.
Vllt. klappt es ja jetzt...
Zitat von bobo schrieb am 20.10.2011:Wenn du dich so intensiv damit beschäftigt hast, dann hab ich mal ne Frage.
Beeinflußen denn alle Sterne die Person, oder gibts da ne Grenze von 10 Lichtjahren oder so?
Und was ist mit den extrasolaren Planeten?


1x zitiertmelden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

02.06.2012 um 21:16
@bo
Achso, die muss ich einfach übersehen haben, weil eigentlich beantworte ich immer alle Fragen so weit es geht.
Zitat von bobo schrieb am 20.10.2011:Wenn du dich so intensiv damit beschäftigt hast, dann hab ich mal ne Frage.
Beeinflußen denn alle Sterne die Person, oder gibts da ne Grenze von 10 Lichtjahren oder so?
Du, das kann ich dir nicht sagen. Außerdem sind es auch weniger die Sterne, sondern die Planeten die beeinflussen. Dazu gibt es noch Kometen, die ebenfalls berücksichtigt werden und so genannte sensitive (errechnete) Punkte.
Zitat von bobo schrieb:Und was ist mit den extrasolaren Planeten?
Ich weiß nur über jene Planeten (und andere Punkte) etwas, die ich schon hier aufgelistet hatte (ich glaube der Beitrag ist auf der vorherigen Seite) - über den Rest weiß ich entweder nicht's erwähnenswertes, oder habe (aus gesundheitlichen Gründen) noch nicht's über sie herausfinden können.
Betonung liegt auf noch nicht - mein Wissen und meine Informationen werden ja stetig erweitert, auf altem Wissen und Erkenntnissen bleibe ich sicherlich nicht stehen… ;)


melden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

21.06.2012 um 11:45
@MareTranquil
Ich habe kürzlichst nachgeguckt und tatsächlich den Ceres in meinem Programm gefunden… Und all' die anderen Kometen, die so wie er sind:
Ceres, Pallas, Juno, Vesta, eros, Isis, Hekate und sie einer an, schon wieder eine Lillith.
Das ist inzwischen die dritte, neben der "Mean Lilith" und der "True Lilith" ._.



melden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

21.06.2012 um 11:59
@Zerox

Was Du meinst sind Klein- oder Zwergplaneten oder Planetoiden. Weiß jetzt auch nicht genau wie man das sagt. Sie haben keinen Schweif und eine eher runde Umlaufbahn und befinden sich zwischen Mars und Jupiter, während Kometen meist eine stark elyptische Bahn haben und bis zu sehr viel weiter raus fliegen.


melden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

21.06.2012 um 12:10
@Zerox

Ah, man nennt Ceres usw auch "Asteroiden".


melden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

21.06.2012 um 12:21
@ topic

Ja das geht, das is aber so selten....das wird die Sonne nicht mehr erleben und das hat sie nie erlebt...


melden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

21.06.2012 um 12:25
Ich habs noch gefunden ;)
Wartet man darauf, dass - bei einem Blick von oben auf das Sonnensystem - alle Planeten und die Sonne in einer Reihe stehen, dann wird das nur einmal alle 340 Millionen Jahre vorkommen!

Das ist lange - und dabei handelt es sich noch nicht mal unbedingt um eine perfekte Reihe.

Will man, dass alle Planeten auf der selben Seite der Sonne stehen, dann kommt das nur einmal alle 180 Billionen Jahre vor! (Dieser Zeitraum ist zehntausendmal länger als die Zeit, die unser Universum überhaupt erst existiert).
sagt alles denke ich.


Quelle: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/09/werden-die-planeten-2012-alle-in-einer-reihe-stehen.php


1x zitiertmelden

Alle Planeten in einem Zeichen / Haus

06.07.2012 um 00:20
@AnGSt
Wie gut dass es dich hier gibt, denn so genau wusste ich das gar nicht - Dankeschön ;)


melden