weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 21:24
Das Problem der Nachhaltigkeit sehe ich darin, dass Nachhaltigkeit alle zehn Jahre in etwa neu definiert werden muss. Ständig wachsen die Populationen, Menschen werden älter und bekommen mehr/häufiger Kinder.

Ergo => Wir benötigen mehr Rohstoffe zur Befriedigung unserer Bedürfnisse. Und -als ob das nicht schon schwierig genug wäre- steigen unsere Bedürfnisse stetig an. Neue Handys, neue Autos, neue Fernseher, Spielekonsolen. Mehr Fleisch, schneller Fleisch, billiger Fleisch.
Um diese Bedürfnisse (im Sinne des eigenen Portemonnaies) zu befriedigen, müssen Unternehmen (fettärschige, schwitzende, Haarkranz-Sesselfurzer) mehr aus weniger machen.

- Und wie macht man sowas?
Man hat eine zwei Hektar große Fläche für Vieh. Auf dieser Fläche waren bisher 1000 Tiere untergebracht. Da die Schlachter aber nicht mit den Lieferungen nachkommen, wird angebaut. Eine neue Schlachthalle solls werden. Uuh! Vergessen! Jetzt bekommen wir zwar die Schlagzahl, aber die Viecher gehen natürlich auch schneller flöten. Also erhöhen wir die Anzahl an Tieren (weil wir den Grund nicht expandieren können). Ab jetzt stehen 10.000 Tiere auf der Fläche. Das macht für ein Tier 1x2m Stellfläche. Hier beginnt Massentierhaltung. Und wo hört sie auf?


melden
Anzeige

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 21:28
@99ProzHetero
99ProzHetero schrieb:Angst ist kein großes Hindernis daran. Angst sollte uns sogar umso mehr motivieren. Es ist eher unsere heutzutage verwöhnte, faule Gesellschaft, die es nicht anders gewohnt ist, verschwenderisch umzugehen. Die Angst wird sogar durch Selbstverständlichen Umgang mit Umweltschädlingen verringert. Klar, Angst verringert Rationalität. Doch Angst zeugt ebenso auch Motivation.
Angst lähmt und macht handlungsunfähig.
Angst macht pessimistisch und fatalistisch.

Denn man fürchtet sich unter Umständen ständig davor, irgendwas falsches zu tun, einen Fehler zu begehen, Verantwortung zu übernehmen.
Nicht umsonst lautet eine Standardhaltung in Deutschland beispielsweise in Bezug auf die Politik, obwohl laut eigener Aussage es viele Leute besser wissen und könnten:,,Sollen mal die anderen machen...dafür hab ich schließlich gewählt..." - dahinter stehen zum einen Faulheit, zum anderen Angst vor Verantwortung.
99ProzHetero schrieb:Gut, deiner Meinung nach sollten wir weniger rumjammern und mehr tun, doch um mehr tun zu können, soll man passende Berufe ausüben oder fachliche Kenntnisse haben und wenn man nicht zu jenen Leuten gehört, soll man also wohl gar nichts tun, da hinweise auf die Problematik schon mit "Doppelmoral" gleichzusetzen sind.
Mir ist es eigentlich schnuppe wie doppelmoralisch das einem vorkommt und teilweise sogar ist, solange man die breite Masse immer mehr Aufmerksam darüber macht.
Auch als Laie kann man Inspirationen liefern, Unterstützung und Visionen.
Auch, wenn Helmut Schmidt ja meinte, wer Visionen habe, solle zum Arzt gehen :D
99ProzHetero schrieb: Mir egal, wie die Medien es übertreiben, solange die breite Masse davon Wind kriegt, ihr sogar Angst gemacht wird, was zur Motivation führen kann.
Mir stellt sich die Frage:

Wann führt Angst zu Untätigkeit und Handlungsunfähigkeit, wann ist sie Motivation?

Und ist Angst überhaupt eine gute Motivation?
Man denke beispielsweise daran, dass auch die ,,besorgten Bürger" unter anderem aus Angst gegen Flüchtlinge sind.
99ProzHetero schrieb:Das grenzenlose Handeln von Großkonzernen ist ein großer Hindernis von Umweltschutz, da sie nur gewinnorientiert sind und dementsprechend umweltschädlich agieren. Beispiel: Nutzhanf, Forstwirtschaft.
Diesen muss man Einhalt gebieten, um große Faktoren von Umweltverschmutzungen zunichte zumachen. Und andererseits kann man sie auch für gegenteilige Zwecke benutzen, und zwar um die Umwelt zu "erretten".
Und das Volk lässt sie gewinnorientiert handeln.

Es liegt an uns. Einfache Menschen können wesentlich mehr verändern, als sie glauben.
Und Großkonzerne ebenso wie Politiker, autokratische Herrscher usw. haben eine Scheißangst davor, dass dem Volk seine Macht bewusst wird.


melden

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 21:29
@Kc
Oh, mir fällt gerade auf, erst geht bei dir um Produktionen von Verpackungen etc. aus Öl, dann um Energieerzeugung.
Ich mein, zum Thema Nutzenergieerzeugung sind die Alternativen durch regenerativen Energiesystem wie Wasserkraft (In Norwegen 98% der Energieerzeugung!), Photovoltaik (aus Silizium) und Windkraft ja schon vielfältig.

Aber speziell bei Windkraft stellt sie die Bevölkerung ja gerne quer, weil sie keine will.
Die Gründe sind immer die selben:
- Der Sonarton macht krank
- Die Windräder töten Vögel
- Das Windräder verschandeln die Landschaft
- Hier ist ja eh kein Wind (Anmerkung, bei einer Windgeschwindigkeit von 13,4 m/s wird eine Windanlage eh abgeschaltet um Schaden zu verhindern.)

In der Hinsicht wollen viele ja nicht mal was für die Umwelt tun!


melden

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 21:32
@BrOoS
BrOoS schrieb:Und das in Amerika im Rechtssystem was nicht stimmt, darüber brauchen wir denke ich, nicht diskutieren. :Y:
Naja, kommt, drauf an - wie gesagt, das Prinzip der Nachsorge im Rechtssystem ist durchaus schlüssig.
Wir haben in Deutschland nur ganz einfach ein Vorsorgeprinzip. Bei uns will der Gesetzgeber, dass die Unternehmen die Warnhinweise auf Produkte packen und sie ungefährlich sind, damit gar nicht erst was passiert.

In den USA sagt der Gesetzgeber eher:,,Macht, was ihr wollt...aber wenn was passiert, muss die Firma für gerade stehen!"

Was das Thema Forschung angeht:

Unternehmen lassen ja auch forschen, in internen Anlagen.
Leider bezahlen sie, um zum Thema zurückzukommen, auch Forscher, um ihnen genehme Erkenntnisse, etwa über Klimawandel, zu veröffentlichen.


melden

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 21:35
@BrOoS

Du hast Recht, es gibt einige coole Ideen bei der regenerativen Energiegewinnung, stimme dir zu!
BrOoS schrieb:Aber speziell bei Windkraft stellt sie die Bevölkerung ja gerne quer, weil sie keine will.
Die Gründe sind immer die selben:
- Der Sonarton macht krank
- Die Windräder töten Vögel
- Das Windräder verschandeln die Landschaft
- Hier ist ja eh kein Wind (Anmerkung, bei einer Windgeschwindigkeit von 13,4 m/s wird eine Windanlage eh abgeschaltet um Schaden zu verhindern.)

In der Hinsicht wollen viele ja nicht mal was für die Umwelt tun!
Wir sind eben wohlstandsverwöhnt :D

Da sollte man sich fragen, was wichtiger ist, die schöne Landschaft oder saubere Energie?


melden

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 21:37
Kc schrieb:Leider bezahlen sie, um zum Thema zurückzukommen, auch Forscher, um ihnen genehme Erkenntnisse, etwa über Klimawandel, zu veröffentlichen.
Wer z.B.? Bzw. wo vorgekommen? Würde mich interessieren.
BrOoS schrieb:Aber speziell bei Windkraft stellt sie die Bevölkerung ja gerne quer, weil sie keine will.
Nicht zu vergessen: Es gibt ebenso Verluste, die Windräder machen.
Wie alle Maschinen erreichen auch reale Windkraftanlagen das theoretische Maximum nicht. Aerodynamische Verluste ergeben sich durch Luftreibung an den Blättern, durch Wirbelschleppen an den Blattspitzen und durch Drall im Nachlauf des Rotors. Bei modernen Anlagen reduzieren diese Verluste den Leistungsbeiwert von cP,Betz ≈ 0,593 auf cP = 0,4 bis 0,5. Von den genannten 320 W/m² sind also bis zu 160 W/m² zu erwarten. Ein Rotor mit 113 m Durchmesser (10.000 m² Fläche) gibt dann 1,6 Megawatt an die Welle ab. Zur Berechnung der Leistung am Netzanschluss müssen zusätzlich noch die Wirkungsgrade aller mechanischen und elektrischen Maschinenteile berücksichtigt werden.
--> Wiki.

Aber was generell erneuerbare Energien betrifft: Ich bin ein Fan von Off-Shore Power Plants (Wind, Wasser) oder -eben auch- Solar. Meine Mutter verkauft seit fast 12 Jahren Strom an die Stadt (der von Photovoltaik kommt).


melden

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 21:39
Kc schrieb:Angst lähmt und macht handlungsunfähig.
Angst macht pessimistisch und fatalistisch.

Denn man fürchtet sich unter Umständen ständig davor, irgendwas falsches zu tun, einen Fehler zu begehen, Verantwortung zu übernehmen.
Nicht umsonst lautet eine Standardhaltung in Deutschland beispielsweise in Bezug auf die Politik, obwohl laut eigener Aussage es viele Leute besser wissen und könnten:,,Sollen mal die anderen machen...dafür hab ich schließlich gewählt..." - dahinter stehen zum einen Faulheit, zum anderen Angst vor Verantwortung.
Einerseits ja. Andererseits kann Angst andere Effekte haben, wie die Motivation, endlich etwas zu tun. Doch wieso reden wir von objektiven bzw. faktenorientierten Berichten schon von Angstmacherei. Die Menschen müssen doch informiert werden! Wenn du wirklich denkst, dass der Großteil der Menschheit bei solchen Nachrichten durch Angst durchknickt und nicht mehr handeln möchte, dann hast du vermutlich ein etwas anderes Bild als ich.


Es ist meiner Meinung nach eher einfach die zu sehr verwöhnte, es als selbstverständliche wahrnehmende Gesellschaft, als die Angst.
Kc schrieb:Auch als Laie kann man Inspirationen liefern, Unterstützung und Visionen.
Auch, wenn Helmut Schmidt ja meinte, wer Visionen habe, solle zum Arzt gehen :D
Das versuche ich ja, und davor möchte ich aber erst die Problematik ausführen. Genauer bin ich ja auch schon auf mögliche Lösungen eingegangen, doch nicht genau genug. Bin nämlich gleich draußen und habe keine Zeit um mehrere Artikeln durchzunehmen, weshalb ich morgen intensiver darauf eingehen werde. :)
Kc schrieb:Mir stellt sich die Frage:

Wann führt Angst zu Untätigkeit und Handlungsunfähigkeit, wann ist sie Motivation?

Und ist Angst überhaupt eine gute Motivation?
Man denke beispielsweise daran, dass auch die ,,besorgten Bürger" unter anderem aus Angst gegen Flüchtlinge sind.
Uff, darüber könnten wir uns sogar eine ganze Seite lang unterhalten. :D Würde aber langweilig und zu sachlich enden. Sie kann also zu beidem führen.
Kc schrieb:Und das Volk lässt sie gewinnorientiert handeln.

Es liegt an uns. Einfache Menschen können wesentlich mehr verändern, als sie glauben.
Und Großkonzerne ebenso wie Politiker, autokratische Herrscher usw. haben eine Scheißangst davor, dass dem Volk seine Macht bewusst wird.
Da gebe ich dir recht. Die Gesellschaft lässt Konzernen und Politikern zu viel Macht.
Sie kann da wirklich aktiver werden. Da wären wir wieder bei den faulen, verwöhnten Menschen. Doch, wie du angedeutet hast, sind sich viele nicht mal über die Macht dieser Konzernen (und Politikern) bewusst und hören nicht mal interessiert hin, wenn man darüber redet...


melden

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 21:40
@k4b00m

Hab jetzt grad keine Zeit, viel konkrete Beispiele rauszusuchen, aber der Fachbegriff lautet glaub ich ,,Greenwashing":

Wikipedia: Greenwashing


melden

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 21:44
:sleepy:


melden

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 21:45
@Kc
Kc schrieb:Du hast Recht, es gibt einige coole Ideen bei der regenerativen Energiegewinnung, stimme dir zu!
Natürlich hab ich Recht, was denkst du denn? :troll:
Kc schrieb:Da sollte man sich fragen, was wichtiger ist, die schöne Landschaft oder saubere Energie?
Im konkrete Sinne der Frage, ob wir die Erde zerstören, die schöne Landschaft. :Y:

Aber, die Frage ist, ob wir mit mehr Windanlagen im Gegensatz zu konventionellen Kraftwerken wie Kohlekraftwerke, und der damit einhergehenden reduzierten Erzeugung von Treibhausgasen die Erde nicht doch nachhaltig schützen!

Um mal das Thema der Luftverschmutzung darzustellen:
Ein Bild aus Beijing im Vergleich:
o-BIRDS-NEST-SPLIT-facebook
Massive in scope and scale, the experiment in environmental engineering brought several days of blue skies last week and briefly gave the world a glimpse of what Beijing can be: a gorgeous world-class city steeped in tradition and stunning architecture. But as the global elite prepared for closing ceremonies on Tuesday, a putrid haze once again rolled over the city and brought levels of PM2.5, tiny particles that can embed in the lungs, to 239 micrograms per cubic meter. The WHO declares 25 micrograms per cubic meter to be a safe daily level.
Quelle: http://images.google.de/imgres?imgurl=http://i.huffpost.com/gen/2263254/images/o-BIRDS-NEST-SPLIT-facebook.jpg&imgrefurl...


melden

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 21:48
@BrOoS

China ist natürlich ein extremes Beispiel.
Ist aber nicht überall so schlimm.

Eine entscheidende Schwierigkeit sehe ich aber auch in folgendem:

Wir im Westen mögen ja drauf kommen, dass die ganze Abgasproduktion schlecht ist, schön.

Aber in den Entwicklungs- und Schwellenländern wollen die Menschen ja auch wirtschaftlich voran kommen.
Mehr materiellen Reichtum, Maschinen, Autos...
Und das macht halt Dreck. Aber wir können ja nicht einfach hingehen und sagen:,,Ihr dürft nicht Auto fahren, weil das die Luft verdreckt, schließt eure Fabriken, weil sie die Luft verpesten und die Umwelt verschmutzen" - das käme ziemlich arrogant und imperialistisch rüber.

Andererseits: Vielleicht muss man auch etwas imperialistisch sein?


melden

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 21:52
Ich geh für heute erstmal schlafen, vielleicht fallen mir noch coole Sachen ein :D

Good fight, good night :sleepy:


melden

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 21:53
@Kc
Danke!

Wen es interessiert, wer die größten Anti-Natur-Arschlöcher sind, Profitorientiert:
LYON –
Sie vergreifen sich am kostbaren Gut Umwelt. Doch jetzt hat sie Interpol auf dem Schirm. Zum ersten Mal in ihrer Historie fahndet die Behörde mit Steckbriefen nach neun Umweltverbrechern.

Einer von ihnen ist der Tierschmuggler Ahmed Kamran. Er soll mehr als 100 Säugetiere und Vögel, darunter Giraffen, Savannah-Katzen und Adler, illegal aus Tansania nach Katar geflogen haben. Dafür wurde er zwar in Tansania vor Gericht gestellt. Doch einem Urteil entzog sich der auf Kaution Freigelassene durch Flucht.

Der Gesuchte steht genauso auf der jetzt veröffentlichten Most-Wanted-Liste von Interpol wie der Italiener Adriano Giacobone. Innerhalb von mehr als zwei Jahrzehnten habe er insgesamt zehn Millionen Tonnen Giftmüll rund um Neapel und Caserta illegal entsorgt, wie es heißt.

Elfenbein ist das Geschäft von Feisal Mohamed Ali aus Kenia. Er wurde mit etwa zwei Tonnen des weißen Goldes verhaftet, konnte aber fliehen.

36 Staaten haben Interpol knapp 140 Leute gemeldet, deren Verbrechen Tieren und Umwelt schadeten. Chefermittler Stefano Carvelli: „Wir hoffen, dass wir mit der Verhaftung dieser neun steckbrieflich gesuchten Kriminellen auch die international agierenden Verbrecherringe zerschlagen können.“
http://www.berliner-kurier.de/panorama/interpol-fahndung-die-groessten-umwelt-verbrecher-der-welt,7169224,29121216.html


Ab davon gibt es, und da richte ich mich abermals an @Kc , auch Menschen, die da reden, wo es gehört wird. Keine Stammtischparolen, keine romantischen Weltwünsche. Ihr Name: Severn Suzuki.
Wer ihr berühmtes Video von der Rede vor den UN noch nicht kennt: Bitte angucken.



Dann gab's da ja auch noch einen großartigen Kerl, der innerhalb seiner Kunst versucht hat, das Thema auszufassen.. aufzuarbeiten...




melden

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 21:55
@Kc
Ò.ó .. Gn8 ;)


melden

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 21:59
@k4b00m

Gute Nacht :D


melden

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 22:00
@Kc
Natürlich ist China ein Extremebeispiel. Ich muss nur aus dem Fenster schauen, dass es hier anders ist. Wobei ich in einem Dorf wohne. Und es derzeit schon dunkel ist. Und schlechtes Wetter ...
Aber in China sind immerhin mehr 1/6 der Weltbevölkerung betroffen. Und der Dreck zieht ja auch dank dem guten Wind für die Windanlagen weiter.
Kc schrieb:Aber wir können ja nicht einfach hingehen und sagen:,,Ihr dürft nicht Auto fahren, weil das die Luft verdreckt, schließt eure Fabriken, weil sie die Luft verpesten und die Umwelt verschmutzen" - das käme ziemlich arrogant und imperialistisch rüber.
Natürlich können wir nicht hingegen und die Leute dazu zwingen, dass ist richtig.
Aber man kann ja zumindest zum denken Anregen! Brazilien und Paraguay zum Beispiel haben Itaipu-Wasserkraftwerk mit einer Nennleistung von 14 Gigawatt, dem zweitgrößten der Welt! Und Brazilien ist ja auch ein Entwicklungsland.

Aber, zurück zum Thema, wie du schon sagst,
Kc schrieb:Aber in den Entwicklungs- und Schwellenländern wollen die Menschen ja auch wirtschaftlich voran kommen.
Mehr materiellen Reichtum, Maschinen, Autos...
in Verbindung mit dem was du danach sagst und ich zitierte, damit zerstören wir halt weiterhin mit immer mehr Treibhausgasen die Ozonschicht und beeinflussen somit das Klima. Ferner durch den Bau neuer Fabriken und Infrastrukturen die Umwelt und nehmen ferner Eingriff in den natürlichen Lebensraum verschiedener Tiere.

Da @Kc weg ist, gut Nacht an dieser Stelle, setzt ich mal dich @k4b00m mit drauf. :D


melden

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 22:13
@Kc

Es ist glücklicherweise so, dass der Prozentanteil an Kernenergie (in der BRD) sich um mehr als 2/3 gesenkt* hat. Aktuell liegen wir bei knapp 16%.
2014 01 14 grafik stromerzeugung

Tendenz sinkend, Tendenz für erneuerbare Energien steigend.

__
* 1970 - 2015


melden

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 22:22
@BrOoS
@99ProzHetero

WAT LOS HIER KAMERADEN? EINGSCHLUMMERT ODER WAS?! TRABT AN IHR KLAPPSTÜHLE! :troll:


melden

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 22:47
@Kc
@99ProzHetero
Mir stellt sich die Frage:

Wann führt Angst zu Untätigkeit und Handlungsunfähigkeit, wann ist sie Motivation?

Und ist Angst überhaupt eine gute Motivation?
Man denke beispielsweise daran, dass auch die ,,besorgten Bürger" unter anderem aus Angst gegen Flüchtlinge sind.


Uff, darüber könnten wir uns sogar eine ganze Seite lang unterhalten. :D Würde aber langweilig und zu sachlich enden. Sie kann also zu beidem führen.
Ihr vergleicht hier doch Äpfel mit Birnen. Die Angst und Untätigkeit, die ihr ansprecht ist doch in erster Linie auf die breite Masse zugeschnitten. Die Zerstörung der Erde findet aber im kleinen Kreis, in den Chefetagen und Regierungssitzen statt! Dort muss gehandelt werden.

- Ohne finazielle Förderung des Energiesektors für regenerativen Energien stagniert dieser.

Siehe Entwicklung des Anteils regenerativer Energiezeugung im Post von @k4b00m hier über mir. Wenn auch leicht veraltet und seitdem zwei weitere Prozent dazu kamen.

- Ohne alternative Rohstoffe keine Reduzierung der Ressourcenausbeutung.

Hierzu Abnahme des Regenwaldes:

tropischer regenwald
Quelle: http://www.flexcom-caribe.com/der-holzmarkt.html
Entspricht einer Abnahme von ca. 37 % in ca. der selben Zahl an Jahren!
Umweltzerstörung pur!

-Ohne eine effektive und konstruktive Wandel des Umweltbewusstseins in der Bevölkerung wird dieses weiterhin auf Ablehnung stoßen.

Das schlimme ist, wenn von 10 Experten 1 sagt, Klimawandel ist Quatsch, wird ja dem geglaubt. Bei allen anderen Dingen ja nichts anderes, wie z.B. der Lebensmittel und Arzneimittelindustrie. Siehe Impfgegner.

Zur Veranschaulichung des Einfluss des Menschen auf den Klimawandel:
malberg solar 2

Industriellen Revolution um 1750. Um 1800 rum waren bereits 1000 Dampfmaschinen im Einsatz. (Quelle: http://www.wissen.de/die-anfaenge-der-industrialisierung-1751-1785) Keine 50 Jahre später steigt bereits die durchschnittliche globale Temperatur.

Ferner die Anteile der Treibhausgase in der Atmosphäre:
Auch hier klar erkennbar der exponentielle Anstieg ab 1800 rum!
420px-Treibhausgase2005
Quelle: http://wiki.bildungsserver.de/klimawandel/index.php/Treibhausgase


@k4b00m
Geh doch Yoko und Klaas gucken oder schreib selber was! :troll:


melden
Anzeige

BoA 2015 - Allmystery Brawl 2015 - Halbfinale 2

21.11.2015 um 22:56
BrOoS schrieb:Geh doch Yoko und Klaas gucken oder schreib selber was! :troll:
Bevor ich hier monologiere, warte ich doch darauf, woran du ne halbe Stunde gefrickelt hast.
BrOoS schrieb:seitdem zwei weitere Prozent dazu kamen.
Laut Statista liegen wir 2015 bei +0,3 %. However.

Wie du schon richtig sagtest, werden Entscheidungen Contra natura in Büros von Großkonzernen getroffen.

Ein Lösungsansatz wäre, alte Firmenchefs durch neue, junge Menschen zu ersetzen.
Die "alte" Generation, die mit den Rodungen der Wälder angefangen haben, sind als Kind mit Regenwald aufgewachsen, haben mit ihm Ko-existiert und werden ihn bis zu ihrem Tod kennen.
Menschen, die in den 80'ern -beispielsweise- geboren sind, kennen von Haus aus nur einen Regenwald, der Stück für Stück zerfällt. Vielleicht befindet sich unter den Wirtschafts-Ökologie-Studenten auch mal einer, der good intentions hat, einen großen Möbelhersteller übernehmen will, aber dennoch an die Natur denkt.

Aktuelles Beispiel, welches viele von uns betreffen sollte: IKEA. IKEA ist nämlich einer von den Global Players, die illegal Holzhacken gehen (200-600 JAHRE ALTE BÄUME!)
http://www.forbes.com/sites/eco-nomics/2012/06/06/ikea-under-fire-for-clearing-ancient-russian-forest/


@BrOoS Übrigens, es heißt Joko und Klaas. :troll:


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden