Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

327 Beiträge, Schlüsselwörter: COA, Trollbrawl

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

29.06.2017 um 20:18
@CurtisNewton

Super... warum soll ich nicht gleich wieder Homophobe toll finden -.-


melden
Anzeige

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

29.06.2017 um 20:25
Morgen werden wir ein tolles Spektakel haben:

Obrien, MiniMy und Dr.AllmyCoR3 sind der Meinung, dass Gluctoseintoleranz und ähnliche "Krankheiten" ein must have für den Modebewussten Menschen von Heute, aber keine Krankheiten sind.

Stonechen, BrOoS und CurtisNewton hingegen finden, dass es keine Moden, sondern echte Krankheiten sind, welche ernst genommen werden müssen.


Nun, wo die Positionen endlich klar sind, könnt ihr euch den Ghost Writer für eure Gags anheuern und Morgen um 20:00 Uhr hier loslegen.


melden

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 20:01
Liebe Zuschauer, liebe Teilnehmer,

endlich ist es soweit - der Trollbrawl beginnt!

Bevor ich den Startschuss gebe, hier noch ein wichtiger Hinweis: Wir haben gestern die Positionen ausgewürfelt, und immer drei von euch sind gemeinsam in einer Position gelandet. Das bedeutet nicht, dass ihr ein Team seid, sondern ihr lediglich die gleiche Position. Soll heißen, wir wollen ein Gemetzel, jeder gegen jeden und jeder für sich :D

So, wenn alle Klarheiten beseitigt siind, kann es losgehen! (Falls doch noch Fragen bestehen sollten, bitte PN an @TerracottaPie)

*hebt Signalpistole und Flagge hoch*
3...2...1...GO!

rennen


melden

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 20:23
Test test test


melden

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 20:31
Hallo meine Damen, Herren und alle anderen anwesenden Gender!
Unser heutiges Thema dürfte jedem bekannt sein.
Da ich die Pro Seite vertreten darf, werde ich nun mein bestes geben euch zu unterhalten, zu Trollen und vill auch etwas zu lehren.
Lebensmittel Unverträglichkeiten.
Jeder kennt jedmanden der jemanden kennt dessen cousin Dritten grades irgend etwas nicht verträgt. Histamin, Lactose, Fructose oder Gluten.
So weit so gut.
Aber schauen wir mal ins kühl Regal.
Lactose freie Produkte soweit das Auge reicht.
Lactose freier Joghurt, Quark, ja sogar Butter.
Aber schauen wir uns die Produkte noch etwas genauer an!
Butter wie auch viele Hartkäse Sorten sind von Natur aus Laktose frei (0,1g oder weniger auf 100g Produkt) warum werden sie im Laden als Laktose frei deklariert?
Naja sieht doch fancy aus so ein extra Aufkleber. Dann kann man das Produkt auch direkt mal teurer machen.
Moment, hat sie jetzt gesagt Dinge werden teurer verkauft als sie sein müssten :O ja habe ich.
Warum läuft das Geschäft so gut?
Gibt ja genug die sich einbilden so einen Schwachsinn zu haben.
Ein Blähbauch kommt sicher nicht von dem fetten Burger beim megges, nein es liegt an der Milch im Kaffee!
Der Durchfall kommt sicher nicht von der fettigen Schweinshaxe, es muss an der Kugel Vanilleeis die es zum Nachtisch gab liegen.
Und die Übelkeit kommt nicht von der fettigen Pizza von gestern Abend sondern liegt nur an dem Käse der drauf ist.
So genug über die Lebensmittel in denen Lactose enthalten ist.
Gehem wir mal zur Gluten Unverträglichkeit (Zöliakie)
Diese ist im Gegensatz zur Lactose Intoleranz tatsächlich sehr gefährlich.
Aber auch nur wenn man wirklich darunter leidet.
Gluten wird auch als Klebereiweiß bezeichnet. Menschen die diesen nicht vertragen, bekommen Entzündungen im Zwölffingerdarm (Duodenum).
Diese sind sehr unangenehm und führen zu Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Müdigkeit und Schlappheit.
So weit so unangenehm.
Doch wie finde ich das raus?
Naja der fancy Hipster von heute geht ja nicht mehr zum Arzt sondern höchstens zum Homöopathen.
Der sagt dann Frau Müller, sie müssen ihre Ernährung umstellen sie haben Zöliakie!
Keine Tests, keine Darmspiegelung, das braucht man heute zu Tage nicht mehr, denn der Homöopath von heute hat einen Röntgen Blick!
Also geht Frau Müller in den nächsten Bio Laden und kauft Gluten freie Produkte. Und siehe da es geht Ihr tatsächlich besser! Denn nun ernährt Sie sich ja soooo gesund und fühlt sich super Hammer geil wie Mr. Mackay sagen würde.
Könnte ihr Übelkeit aber nicht einfach an der allgemeinen Ernährung gelegen haben? Und nicht an dem Butterbrot morgens sondern eher an der fertig Pizza Abends und den instant Nudeln mittags, nicht zu vergessen die Chips und energy drinks zwischendurch.
Sie wird sich zweimal überlegen ob sie so viel Geld für Gluten freie Produkte ausgibt oder lieber von Natur aus Gluten frei isst, Obst statt Kekse, Gemüse statt Chips, Rumpsteak statt schnitzel. Oft hilft die Umstellung der Ernährung auf mehr frische Lebensmittel den meisten Patienten mit solchen Beschwerden. Und oft liegt es nicht am bösen Gluten.
Die einzige Diagnose die sicher gestellt werden kann ist bei einer Blut Entnahme auf Auto Antikörper (Enzym Transglutaminase) und eine Darmspiegelung.
Aber man so eine Darmspiegelung ist halt nicht cool wenn man zu seinen Freunden geht und ihnen erzählt man war beim Arzt, musste zwei Tage vorher ordentlich defäkieren das die Schüssel nur so gescheppert hat. Außerdem enthält das Abführmittel kein Mate Tee! Da ist es doch viel cooler zu erzählen man war beim Homöopathen des vertrauens und hat gleich noch einen Pfund Globuli mit genommen (wenn man schon mal da ist)
Das selbe gilt für die Lactose Intoleranz, warum soll ich den unangenehmen H2 Atemtest machen, langt doch wenn mein Stümper des vertrauens bestätigt was Dr Google vermutet (natürlich kam die Lactose Intoleranz nur auf Platz 2, Platz 1 wäre Krebs im Endstadium gewesen, aber Dr Google ist eine andere Geschichte)
So das war erst einmal meine Einleitung, möchte ja auch noch etwas lesen worauf ich eingehen kann ;)


melden

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 20:34
Werte Mitstreiter, werte Kontrahenten, liebe Jury und wer sonst noch meint hier mitlesen zu müssen,

ja Leute, es sieht wohl so aus, als müsste ich mich krank melden.
Es ist einfach so. Der Würfel gestern hat gesprochen und mich für krank befunden. Ich bin laktoseintolerant. :(

Ich bin sicher, ihr würdet meine ständigen Blähungen auf Dauer auch nicht ertragen können.
Es fing schon bei meiner Geburt an. Kaum war ich aus dem Krankenhaus, schon war ich wieder drin. Ständiges Übergeben. Bauchschmerzen. Ich vertrug nicht mal Muttermilch! Es trieb meine Eltern in die Verzweiflung. Und kein Arzt konnte damals sagen woran es lag. Es war ein ständiger Begleiter in den ersten 10 Jahren meines Lebens! Dann endlich die Diagnose. Laktoseintoleranz. Ein Schock! Eine Qual! Der Ekel! Stellt euch vor wie das ist, wenn ihr von einem Tag auf den anderen nur noch diese widerlichen Sojaprodukte essen müsst! Vorallem Sojamilch! Bah!

Und jetzt kommt ihr Kasper daher und wollt behauptet ich sei gar nicht krank? Soll ich mir die ganze Tortur, diesen Sojafraß runter zuwürgen, etwa nur eingebildet haben? Der hat echt furchtbar geschmeckt! Als ob ich das freiwillig tun würde!

Also gut Sojafleischersatz jetzt nicht, den ess ich auch jetzt gerne mal, wenn ich am Vortag wieder n Kilo Fleisch beim grillen gegessen habe. :troll:
Aber Sojamilch? BAAAH! Wiederlich!

sojamilch1

Aber gut, wenn ihr jetzt wollt, dass ich euch durchgehend damit nerve und euch die Luft mit meinen Blähungen rauben soll, gut. Bitte. Dann raff ich mich jetzt halt zam, komm aus meiner Höhle, unterdrück mein Leiden und versuch euch Ignoranten klar zu machen, dass Menschen wie ich, die an einer Lebensmittelunverträglichkeit leiden, keine modebewussten Mitläufer sind. :Y:

Ist doch irgendwie auch dämlich oder nicht? Ok, dass sind eigentlich fast alle Modetrends, aber gut. Wie soll sowas bei einer Intoleranz gehen? Sitzen solche Modespinner, die eigentlich gar nichts haben, daheim rum und grübeln darüber, recherchieren im Netz über Lebensmittelstoffe und beschließen jetzt mal so, ab sofort intolerant gegen was zu sein?

Hmm, Fruchtzucker? Hatte ich nach dem faulen Apfel neulich nicht Durchfall bekommen? Ich denke, dagegen bin ich intolerant. Das muss es sein!

Voila, ein Fake-Fructoseintoleranter ist geboren! :troll:

Nicht zu vergessen Gluten! Ist ja scheinbar der Trend schlechthin!

Ist da Gluten drinnen? Das soll doch so schlecht sein. Für mich bitte was ohne!

Drauf verzichten aber keine Ahnung haben, ob man es überhaupt verträgt, aber wahrscheinlich gleichzeitig wiederum net zum Arzt oder Allergologen gehen, weil man hat es ja selber diagnostiziert, bzw. redet es sich ein!

Wer wirklich davon betroffen ist - wie ich - wird dann über den gleichen Karren gespannt und vermutlich auch als Spinner abgetan. Aber wer wirklich eine Intoleranz hat und dies auch schriftlich oder mündlich oder meinetwegen auch durch Handzeichen vom Arzt oder einer Ärztin, bzw. eines Allergologen bzw. einer Allergologin bestätigt bekommen hat, der kann darüber nicht lachen!

Hier auch mal die realen Fakten in einer Quelle:

Quelle: http://www.apotheken-umschau.de/Lebensmittelunvertraeglichkeit

Wer von euch zu faul zum Klicken ist, dem hab ich hier mal in zwei Excelgrafiken alles zusammengefasst. Will euch ja nicht überfordern! :troll:

Bild 1

Bild2

So, damit sollte alles klar sein! Feierabend, oder? :ask:


melden

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 20:36
ooooh, wie man sieht haben alle Spacken hier ihren Eingangsbeitrag sauber vorbereitet und vorgeschrieben!

Leckt mich doch! :)


melden

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 20:40
@broos
Du verfolgst also die alte bekannte Strategie von @der_wicht und drückst erst einmal auf die Tränendrüse, der arme Junge der keine Milch verträgt!
Man muss keine Sojaprodukte zu sich nehmen wenn man keine Lactose verträgt, man lässt einfach das weg was man nicht verträgt!
Aber dann bekommt man keine Aufmerksamkeit mehr, wenn nicht mehr ständig jeder fragt ''Ihhhh wer hat schon wieder gefurzt?'' und du nicht sagen kannst das es an deiner Intoleranz liegt!


melden

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 20:43
Na schön.....scheinbar beissen sich Einige (selbst meine Mitstreiter) hier an "Lactose"-Gebla direkt fest, dabei ist das Thema eigentlich viel umfassender und wichtiger.

Meinen Mitstreitern und Kontrahenten sei daher vorab gleich gesagt: Kein Applaus für Scheiße, denn so wie ich Eure Eingangsbeiträge sehe, seid ihr Euch der Tragweite des Themas überhaupt nicht bewusst!!!

Modekrankheiten.....also ich möchte eingangs direkt mal klarstellen, dass dieser Begriff einfach nur eine unverschämte und unglaubliche Verharmlosung ist.

In was für einer Gesellschaft leben wir eigentlich, dass sich manche Mitmenschen anmaßen, ja sogar erdreisten, ein Urteil über die (meist) psychischen Befindlichkeiten und Probleme Anderer zu fällen, deren Situation sie nicht einmal ansatzweise verstehen oder kennen?
Glauben diese Menschen wirklich, der Erkrankte hat sich diese Krankheit ausgesucht, weil es grad "in Mode" ist und man sich Verständnis und MItgefühl erschleichen will?

BULLSHIT!

Natürlich lässt sich auf der einen Seite nicht von der Hand weisen, dass es einige Menschen gibt, die ihre eigenen Unzulänglichkeiten hinter einer solchen Krankheit kaschieren wollen, sprich "simulieren".....aber das bedeutet nicht, dass es diese Krankheiten nicht gibt und viele davon wirklich betroffen sind.

Man führe sich nur einmal vor Augen, wie die allgemeine Sichtweise vor 20 oder 30 Jahren war, wenn es um die Krankheit "Depression" ging.
HEUTE ist es eine anerkannte Krankheit, die behandel- und therapierbar ist, eben WEIL man irgendwann angefangen hat, sie ERNST zu nehmen.
Und genau SO sollte man Krankheiten einschätzen und einstufen, die heute immer noch von Vielen als "Modekrankheit" abgekanzelt werden.

Jeder, der beispielsweise "Burn-Out" als "Modekrankheit" tituliert, ist für mich nichts Besseres, als ein homophober Orthodoxe, der immer noch daran glaubt, Homosexualität sei eine kurierbare Krankheit!


melden

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 20:50
@Dr.AllmyCoR3

Schon das du alles vorwegdefinierst. Sehr gut. Dann muss ich Wiki ja jetzt nicht posten, damit wir alle den selben Stand haben. :troll:
Dr.AllmyCoR3 schrieb:Naja der fancy Hipster von heute geht ja nicht mehr zum Arzt sondern höchstens zum Homöopathen.
Der sagt dann Frau Müller, sie müssen ihre Ernährung umstellen sie haben Zöliakie!
Keine Tests, keine Darmspiegelung, das braucht man heute zu Tage nicht mehr, denn der Homöopath von heute hat einen Röntgen Blick!
Na freilich. Und hier ist halt der Fehler. Wer meint zu nem Wunderheiler zu gehen, und sich auf schamanische Art sein Leiden deuten zu lassen, der ist halt ein Modehypochonder mit Lactose. Schön und gut. Wer es wirklich wissen will, der geht zu nehm Allergologen. Steht ja auch schon in meinem Eingangspost. Keine Ahnung ob du nach der schnelle deines zweiten Posts den überhaupt zu ende gelesen hast. :troll:

Wird übrigens auch in der obigen Quelle ausführlich erklärt.
Und ich sag mal, dann hast du auch den medizinischen Beweis. :Y:
Dr.AllmyCoR3 schrieb:der arme Junge der keine Milch verträgt!
Ja, meine Kindheit war wirklich schlimm. Und wenn man von Arzt zu Arzt rennt, weil man nicht weiß woran es liegt, um so mehr. :troll:
Dr.AllmyCoR3 schrieb:man lässt einfach das weg was man nicht verträgt
Gut, dann kriegen Säuglinge halt keine Milch mehr. :Y:
CurtisNewton schrieb:Und genau SO sollte man Krankheiten einschätzen und einstufen, die heute immer noch von Vielen als "Modekrankheit" abgekanzelt werden
Macht den Mann zum Kanzler! Er spricht aus was alle denken und was ich schon gesagt habe! :Y:
CurtisNewton schrieb:denn so wie ich Eure Eingangsbeiträge sehe, seid ihr Euch der Tragweite des Themas überhaupt nicht bewusst!!!
Ich spreche hier als Betroffener! Und du solltest meinen Post zuende lesen, genau wie Dr.Dingens, bevor ihr euch darüber mokiert! :troll:


melden

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 20:53
@CurtisNewton
Es geht im Allgemeinen um Lebensmittelunverträglichkeiten, Lactose, Fruktose, Histamin ect.
Ich bin der Auffassung, und ich weiß es ist gewagt, Gluten sollte eigentlich rausgelassen werden aus der Disskusion!
Zöliakie kann ernste Folgen für den Menschlichen Körper haben, entzündungen der Darmschleimhaut, Darmzotten gehen kaputt, Nährstoffe können dadurch nicht mehr aufgenommen werden.
während man bei Lactose, Fructose Intolleranz ect. einfach nur Bläht und Kackt wie ein Wombat.
Und hey ist doch geil auf der Arbeit anzurufen ''Jo Chef ich kann heute nicht kommen, hatte ein Glas milch und sterbe jetzt fast.''
während dein Chef dich auslachen würde und dich kündigen würde, sehe dies bei Gluten anders aus!
Du leidest wirklich in sofern du nicht dem Hype nachgehst um dich super hammer geil zu fühlen.
mhkay


melden

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 20:54
Dr.AllmyCoR3 schrieb:Aber dann bekommt man keine Aufmerksamkeit mehr, wenn nicht mehr ständig jeder fragt ''Ihhhh wer hat schon wieder gefurzt?'' und du nicht sagen kannst das es an deiner Intoleranz liegt!
Willst du damit wirklich sagen, dass du in so einem Fall zugibst dass du für den Angriff zuständig warst? Also ich schweig da lieber. Dann muss ich auch nichts erklären. :Y:


melden

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 20:55
Dr.AllmyCoR3 schrieb:Es geht im Allgemeinen um Lebensmittelunverträglichkeiten
@Dr.AllmyCoR3


Es geht um "Modekrankheiten"....wie gesagt, wenn Du Dich da an irgendwelchen Unverträglichkeiten festbeisst...und Dich nur darauf konzentriest....sry, ich sagte es bereits, bist DU DIR der Tragweite des Themas nicht bewusst!

Kotz halt bei Kakao....mir ist das Wurscht, es geht hier um mehr als nur das!


melden

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 20:56
CurtisNewton schrieb:Modekrankheiten
Dann erweitern wir halt das Spektrum:

Infografik Volkskrankheiten 790x1735


melden

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 20:58
@broos

Volkskrankheiten.......Thema verfehlt!

MODEkrankheiten ist das Thema......


melden

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 20:58

Ansatzweise erträglichen Abend gewünscht



Während euch meine Kontrahenten gleich mal mit Textwänden erschlagen haben...und diese selbstverständlich unsicher und nahezu panisch im Vorfeld ausgearbeitet haben, werde ich versuchen meine Beiträge kurz und knackig zu halten.
Nicht unbedingt weil mir das Wohl der Leser am Herzen liegt, nichtmal ansatzweise, sondern lediglich der Tatsache geschuldet, dass die Einstellung meiner "Team-Gegner" derart bescheuert ist, dass es dazu nicht viel zu sagen geben wird :D

Core, bei allem Respekt gegenüber deiner Person- aber du möchtest jetzt ernsthaft über Inhaltsstoffe unserer Nahrung sprechen und darauf deine Argumention aufbauen? Laktoseintolerante Menschen vertragen die fettige Pizza nicht aber den Käse der oben drauf liegt? :D
Deine Argumention ist mit einem Satz entkräftet :

Der Modehippi .. ich nenne ihn mal "Laktose-BrOoS" soll bitte die Pizza weglassen und sich 500 Gramm feinsten Gauda reinziehen.
Das müsste er, laut deines Beitrages ja dann abkönnen?
Bei diesem Experiment befindet ihr euch auf einer einsamen Berghütte :lv: - nur du und dein auserwählter Dünnscheißer des Herzens.

Bis dahin will ich euch beide hier nicht mehr lesen :'D


-----------


Ich bin da eher, so sehr wie mich das auch anwidert, ganz bei @CurtisNewton.
Zumindest was die Verständnisfrage des Brawl-Thema's angeht.
Wenn ich mich jetzt hier ernsthaft 24 Stunden über Durchfall unterhalten soll, kotz ich im Strahl.

Modekrankheiten gibt es nicht.
Es gibt Hypochonder und es gibt ernsthaft erkrankte Menschen.

Ich würde da gern das Thema Depressionen einfließen lassen.
Eine Krankheit, die gerne als Quatsch abgetan wird.
Ähnlich wie viele andere psychosomatische Krankheiten.
Wer dies als modisches musthave deklariert, gehört von Stonechen kieseltherapiert.


melden

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 21:00
@CurtisNewton

Ließ das Thema!

Volkskrankheiten - eine Modeerscheinung?

Fruktoseintoleranz, Laktoseintoleranz, Glutenunverträglichkeit etc.
Jeder kennt diese Lebensmittelunverträglichkeiten. Es hat den Anschein, als seien immer mehr Menschen davon betroffen. Richtige Krankheiten oder einfach nur "will ich auch haben"?

Quelle: Diskussion: Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl


melden

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 21:02
Stonechen schrieb:Ich würde da gern das Thema Depressionen einfließen lassen.
Eine Krankheit, die gerne als Quatsch abgetan wird.
Ähnlich wie viele andere psychosomatische Krankheiten.
Ein richtiger Hinweis, wie ich finde!

Psychosomatische Krankheiten sind allg. anerkannt und nachgewiesen.
Psychischer Stress kann physikalische Beschwerden auslösen, aber "Burn-Out" wird immer noch als Fake abgetan?

Wie schräg muss man sein, um diese Position zu vertreten!

@broos

Dann bleib halt bei Deinem Lactose-Fructose-Quatsch! Bist halt dann am Thema vorbei und mit Deinen Argumenten schnell durch! ;)

Ich bestell Dir dann auch ne Glutenfreie Pizza, damit Du was zu Essen hast, wärend andere die Diskussion weiter führen!


melden

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 21:04
Stonechen schrieb:500 Gramm feinsten Gauda reinziehen
Ich würde das sogar tun. Wobei ich lieber Cheddar ess. :Y:

@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Dann bleibt halt bei Deinem Lactose-Fructose-Quatsch!
Das war mein Einstieg mehr nicht. Außerdem hab ich die Palette doch eben mächtig erweitert. Aber nein, dass passt dem werten Herren ja auch nicht. Aber gut, ich kann nichts dafür, dass du an einem Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom leidest. Aber immerhin beweist du hier, dass es keine Modekrankheit, sondern real ist. :troll:


melden
Anzeige

Der ultimative, einzigartige Allmystery Trollbrawl

30.06.2017 um 21:05
broos schrieb:Aber immerhin beweist du hier, dass es keine Modekrankheit, sondern real ist.
@broos
Danke, dass Du hiermit bestätigst, dass man keinen besseren Beweis liefern kann!
I made it! Und jetzt Du? :D


melden
175 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt