Helpdesk
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Windows 10

638 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Windows ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Windows 10

08.08.2015 um 19:56
@mayday

versuchs mal damit
Destroy Windows 10 Spying 1.4.2
welches seinen Ursprung in einem russischen Forum hat.

http://rutracker.org/forum/viewtopic.php?t=5054236]

und hier habe ich für Dich auch noch was gefunden, vielleicht hilft es Dir weiter.

http://www.deskmodder.de/blog/2015/08/05/windows-10-tnbt-viele-tweaks-in-einer-cmd-datei-gebuendelt/

ansonsten gibt es noch gewisse Registry-Bearbeitungen, die hier aber zu weit führen - und
die ich hier auch nicht veröffentlichen möchte.




Bei MS-Betriebssystemen sind immer Daten gesendet worden.
Man kann vieles unterdrücken,
aber ich denke, wer jetzt bei Win 10 alles unterdrücken möchte,
der sollte sich besser ein anderes BS zulegen !


melden

Windows 10

08.08.2015 um 20:39
Geradezu grotesk finde ich es, wenn die aufgescheuchten Nutzer auf Tools wie "DoNotSpy10" springen wie der Bulle aufs Gatter. Weil man Microsoft misstraut, gibt man einem Tool, dessen Autor völlig unbekannt ist, Adminrechte auf seinem System. Wer behauptet, etwas gegen Microsoft und für die Prviatsphäre zu tun, dem kann man schließlich aus dem Stand blind vertrauen. Sorry, das ist zu hoch für mich. Es zeigt für mich, dass über derartige Themen leider kaum sachlich nachgedacht wird. Es wird einfach immer nur nachgeplappert.

Hier die Quelle:http://www.drwindows.de/content/7130-datenschutz-diskussion-windows-10-geht-vielleicht-sachlich.html


1x zitiertmelden

Windows 10

08.08.2015 um 22:08
@assassinfan
dies fehlte noch in Deinem post

Die Datenschutzeinstellungen in Windows 10 sind trotzdem kein Ausschlusskriterium, im Gegenteil. Für Nutzer, die Wert auf ihre Privatsphäre legen, sind sie ein Grund, auf Windows 10 umzusteigen. Nur dann hat man nämlich überhaupt die Chance zu wählen, welche Daten übertragen und ausgewertet werden und welche nicht.
Quelle: http://www.drwindows.de/content/7130-datenschutz-diskussion-windows-10-geht-vielleicht-sachlich.html
Microsoft wird es also zum Verhängnis, dass sie das alles konfigurierbar machen. Hätten sie es mal lieber wie ihre Wettbewerber gehandhabt, die den Kunden in vielen diese Punkte einfach nicht fragen.


melden

Windows 10

09.08.2015 um 01:13
@schelm1
Danke! Werde ich mir ansehen
Zitat von assassinfanassassinfan schrieb:Geradezu grotesk finde ich es, wenn die aufgescheuchten Nutzer auf Tools wie "DoNotSpy10" springen wie der Bulle aufs Gatter. Weil man Microsoft misstraut, gibt man einem Tool, dessen Autor völlig unbekannt ist, Adminrechte auf seinem System.
Hirnlos ein Tool benutzen ohne Hintergrundwissen gebe ich dir recht, jedoch ist alles was DoNotSpy10 tut, entsprechende Registry Keys zu ändern, nichts was man also auch nicht auch von Hand machen könnte..nur wäre händisch unhandlicher zumal man es ggf. auch wieder ab und an schnell wieder umstellen möchte.

"Adminrechte aufs System", ich bin eh als Admin im System und wenn eine Software etwas verändern will, weil sie dazu programmiert wurde, dann wird sie es tun, zumal ich auch nerviges UAC deaktiviert habe. Die Frage ist viel mehr, steckt hinter solchen Tools eine Spyware/Backdoor?..aber genau diese Frage kann ich bei jeder Software stellen die ich installiere. Es ist schon gut die Augen offen zu halten und das was solche Tools tun zu hinterfragen..in diesem Falle aber vermag ich nichts gefährlicheres erkennen, als bei anderen Programmen. Der Auto ist zudem nicht unbekannt, "Telefonierten" seine früheren Programme nach Hause, wäre das vermutlich mitlerweile aufgeflogen.

Ich finde es auch gut, dass Microsoft dem User die Möglichkeiten gibt den Datenverkehr einzuschränkenmuss man auch mal lobend erwähnen. Schlecht ist aber, dass per Default alles aktiv ist, viele User werden nicht daran denken oder wissen nicht was wie wo umstellen.

Ich mag es allerdings weniger wenn ein OS nach Hause telefoniert wie sonst ein Drittprogramm. Ein OS kontrolliert alles z.B. ein Firefox kennt nur was ich Surfe. Zweiter Argument ist, Microsoft ist Partner der NSA d.h. die müssen nicht unerlaubt in Microsoft Server eindringen oder einen Antrag stellen um an Daten ran zu kommen, die kriegen sie gleich per Leitung direkt geliefert.
NSA-Partners1Original anzeigen (0,1 MB)


1x zitiertmelden

Windows 10

09.08.2015 um 01:57
Ich habe das nicht geschrieben sondern nur zitiert. :)

Was ihr macht ist euer Bier, ich wollte euch nur darauf aufmerksam machen.


melden

Windows 10

09.08.2015 um 02:04
@assassinfan
ahso ja kein problem.


melden

Windows 10

09.08.2015 um 10:35
@mayday
hab für Dich nochmal Destroy Windows 10 Spying rausgesucht
http://www.deskmodder.de/blog/2015/08/05/destroywindowsspying-keylogger-und-daten-uebertragen-unter-windows-10-entfernen/

und hier der Download-Link
http://rghost.net/7NwL94859


melden

Windows 10

09.08.2015 um 13:16
Zitat von maydaymayday schrieb:Ich finde es auch gut, dass Microsoft dem User die Möglichkeiten gibt den Datenverkehr einzuschränkenmuss man auch mal lobend erwähnen. Schlecht ist aber, dass per Default alles aktiv ist, viele User werden nicht daran denken oder wissen nicht was wie wo umstellen.
Eine wichtige Datenschutzeinstellung kann man nur in der Enterprise Edition einstellen. In anderen Versionen kann man "Diagnose- und Nutzungsdaten" nur auf "Einfach" stellen. Was "Einfach" heißt, ist auch nicht klar.

Naja es gibt immer noch Linux. Von sich aus sendet das bestimmt nix. Wobei da immer noch die (Hardware-)Backdoors sind... ich kapituliere mittlerweile was Datenschutz angeht. Interessiert sich doch eh keiner dafür.


melden

Windows 10

12.08.2015 um 14:32
hier ist eine interessante Seite zu vielen Fragen rund um Windows 10
http://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Portal:Windows_10


melden

Windows 10

12.08.2015 um 15:19
Danke @schelm1


melden

Windows 10

13.08.2015 um 15:04
Sempervideo beschäftigt sich grad viel mit Win10:
Youtube: Die Cortana Verschwörung
Die Cortana Verschwörung


So langsam bekomme ich doch zweifel ob ist richtig ist dem Datenschutz abzusagen... Aber wie soll das weiter gehn? Irgendwann wird man eben genötigt sich abhören zu lassen oder die Leute kommen endlich wieder zur Besinnung (weil ihnen das Wasser doch zu heiß ist) aber dann war die ganze Aufregung so wie so umsonst.


melden

Windows 10

13.08.2015 um 17:00
@Negev
Du weißt doch, sobald die Leute "Billig" oder "Kostenlos" sehen, werden sie verantwortungslos.


melden

Windows 10

13.08.2015 um 17:42
@Fennek
Dabei ist Windows 10 nicht einmal Kostenlos höchstens das Update von 7 und 8 und dabei ist es in fast allen Ländern nach einem Jahr an die Hardware gebunden (bin mir sicher das dieser Schritt auch in DE möglich ist).


melden

Windows 10

13.08.2015 um 19:08
@Negev

In der letzten CT steht, dass freie ungebundene Lizenzen von Win7 und Win8 auch als Win10 frei bleiben sollen.

Aber nach einem Jahr wird man wohl nicht mehr frei von 7 auf 10 Updaten können. Wird eventuell so laufen, wenn man im ersten Jahr die Hardware wechselt, muss man darauf erst wieder Win7 installieren, dann das Update auf 10 und dann kann man auf dieser Hardware eine Clean Installation durchführen.

Nach dem Jahr kommt man dann wohl eben nicht mehr auf 10, da das Update von 7 eben nicht mehr möglich ist.

Wenn es da genaueres gibt, schreib ich es hier, wenn wer anderes dazu was hört oder weiß, auch hier bitte in den Thread schreiben.


melden

Windows 10

13.08.2015 um 19:10
@nocheinPoet
So wie ich es verstanden habe (stand meine ich sogar im Microsoft Blog) kann man, mit einem einmal gültigen Upgrade, jederzeit wieder upgraden.


melden

Windows 10

13.08.2015 um 19:48
@Fennek

Wäre ja gut, würden sich die Win7 Keys nämlich auch gut weiterhin günstig gebraucht weiterverkaufen lassen, gäbe dann ein Win10 Pro für unter 50€. :D

Wenn Du da was valides hast, verlinke es mal.


melden

Windows 10

13.08.2015 um 19:50
@nocheinPoet
Ne, das verstehst du falsch.
Wenn du jetzt upgradest (kostenlos) kannst du später wieder dein altes Win 7 installieren und darüber wieder auf 10 upgraden.
Wenn du in einem Jahr erst über eine neue 7 Lizenz upgraden willst, geht das nicht mehr.


melden

Windows 10

15.08.2015 um 09:15
Windows 10 funkt trotz aller Datenschutzeinstellungen ins Internet.

http://www.t-online.de/computer/software/id_75053792/windows-10-funkt-mysterioese-daten-ins-internet.html


melden

Windows 10

15.08.2015 um 09:59
@schelm1
Also dann sollte man langsam den Stecker ziehen dann sendet nichts mehr irgendwas irgendwohin. Langsam nimmt das schon paranoide Züge an


melden

Windows 10

15.08.2015 um 10:37
@AlexR
@schelm1
Weiß einfach nicht was ich machen soll... aufgrund der Tatsache, das Windows 10 so eklatant die Privatsphäre verletzt, bin ich geneigt zumindest fürs arbeiten, surfen und Medien auf Linux umzusteigen. Vor allem wenn man bedenkt das Microsoft die Daten auch gegen den User für Strafverfahren verwenden kann - kommt das der totalen Überwachung gefährlich nah!

Dann denke ich: was sollte mich der Datenschutz scheren? Ist das nicht der Kampf der Einsamen? Gemacht wird sowieso was die Mehrheit will...
Bin echt verunsichert!


melden