Helpdesk
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wärmeleitpaste

15 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bauen, Handwerk ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Wärmeleitpaste

21.01.2019 um 11:15
Guten Morgen :)
ich hoffe ich habe mich im richtigen Unterforum eingeordnet. Ich konnte mir meine Handwerker Fragen bis jetzt immer durchs improvisieren, entweder selber oder durch Bekannte beantworten. Aber zu meiner jetzigen Frage, kann ich niemanden so richtig finden, der Ahnung hat. Denn es dreht sich um das heizen meines Zuhauses, um genauer zu sein mit einer Wärmeleitpaste. Ich hoffe der eine oder andere hat damit schon gearbeitet oder hat Erfahrungen mit Wärmeleitpaste gemacht. Welcher Anbieter eignet sich und bekommt man so etwas im herkömmlichen Baumarkt ? Bin gerade bei meiner Internetrecherche auf einen Anbieter gestoßen, der schon einige meiner Fragen beantwortet hat. Wie genau ist denn aber die Anwendung und kann ich das selber verarbeiten oder sollte ich jemanden engagieren ? Zum Nachlesen, Quelle hier
Was haltet ihr von der Idee generell? Ich denke es ist auf jeden Fall ein Versuch wert oder?
Würde mich auf zahlreiche Antworten und Meinungen freuen.
Grüße


1x zitiertmelden

Wärmeleitpaste

21.01.2019 um 13:59
Bei mir kommt Wärmeleitpaste auf CPU und GPU, die Verarbeitung ist ganz einfach: Kleinen Klecks auf den Chip und dann mit einer Scheckkarte oder ähnlichen leicht verteilen und ggf. überschüssige Paste entfernen.

Was willst Du denn mit Wärmeleitpaste bei Deiner Heizung erreichen?


melden

Wärmeleitpaste

21.01.2019 um 14:33
hallo stanmarsch!
Vielen Dank für deine Antwort.
Ich würde mit der Wärmeleitpaste zur besseren Wärmeübertragung beitragen wollen.
LG


1x zitiertmelden

Wärmeleitpaste

21.01.2019 um 14:33
Welche Wäremeleitpaste sich eignet hängt von den gewünschten Eigenschaften ab, die die Anwendung vorgibt.
Was willst du denn damit machen?


melden

Wärmeleitpaste

21.01.2019 um 14:41
Zitat von HaciendaHacienda schrieb:hallo stanmarsch!
Vielen Dank für deine Antwort.
Ich würde mit der Wärmeleitpaste zur besseren Wärmeübertragung beitragen wollen.
LG
Moment.. du willst das Zeug aber nicht auf deine Heizung schmieren, oder?


melden

Wärmeleitpaste

21.01.2019 um 19:06
Grundsaetzlich dient Wärmeleitpaste nur dazu feinste Unebenheiten zwischen Kontaktflaechen auszugleichen! Allso die fizzeligen Spaltmasse im 100derstel mm Bereich zwischen Bauteil u. Kuehlkoerper! Selbst die teure Silberpaste wirkt im Millimeterbereich schon eher isolierend.
Irgendwas "zuspachteln" funzt nicht!
Da musst du schon praezisieren was du willst.


:mlp:


melden

Wärmeleitpaste

23.01.2019 um 14:54
@Hacienda
Hast Du es schon einmal mit der Entlüftung der Heizkötper versucht? Danach werden normale Heizkörper wieder recht warm weil sie dann auch wieder „volllaufen“, d.h. sie sind dann wieder mit warmem Wasser und nicht mit kalter Luft gefüllt.


melden

Wärmeleitpaste

24.01.2019 um 15:01
Zitat von HaciendaHacienda schrieb am 21.01.2019:Wie genau ist denn aber die Anwendung und kann ich das selber verarbeiten oder sollte ich jemanden engagieren
Nach wie vor fehlt die Information, was genau Du mit der Wärmeleitpaste erreichen möchtest. Wo willst Du sie drauf schmieren, um was genau zu erreichen?
Ich hoffe, wir reden hier nicht von normalen Heizkörpern in Deiner Wohnung?


1x zitiertmelden

Wärmeleitpaste

25.01.2019 um 10:06
Es soll ja noch Mehrfamilienhäuser geben, in den die Steigleitungen für die Heizung offen zugänglich sind. Und wenn dann jemand mit krimineller Energie und einen Hang zu asozialen Verhalten auf die Idee kommt, daran Kupferbleche zu montieren, könnte der Kühleffekt mit Hilfe von Wärmeleitpaste evtl. noch gesteigert werden :D


melden

Wärmeleitpaste

25.01.2019 um 10:58
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Wo willst Du sie drauf schmieren [...]?
Ich hoffe, wir reden hier nicht von normalen Heizkörpern in Deiner Wohnung?
Tatsächlich liest es sich fast so, als erhofft sich der TE daurch eine bessere Wärmeabgabe in den Raum...


1x zitiertmelden

Wärmeleitpaste

25.01.2019 um 12:52
bevor ich Wärmeleitbleche auf die Heizkörper schraube oder gar schweiße (@Peter0167 Kupfer würde ich löten ^^), würde ich erst einmal die Wärmedämmung prüfen, sprich: unnötige Heizkörperfarbe abschleifen und dann sauber neu lackieren. Farbe ist nicht unbedingt ein guter Wärmeleiter. UNd, wie ich schon vorschlug, Heizkörper bzw. das ganze System mal entlüften. Dann gluckern auch keine Geister mehr durchs Haus :)


1x zitiertmelden

Wärmeleitpaste

25.01.2019 um 12:53
Zitat von H.W.FliehH.W.Flieh schrieb:Tatsächlich liest es sich fast so, als erhofft sich der TE daurch eine bessere Wärmeabgabe in den Raum...
Bis auf die Idee von @Peter0167 sollte da wenig Raum für eine technische sinnvolle Umsetzung mittel der Paste bleiben.
Interessant wäre, welchen Wärmegewinn man aus so einer Konstruktion erzielen könnte. Die Steigrohre werden zwar ziemlich warm, aber sie sind doch eher vergleichsweise dickwandig, haben einen kleinen Querschnitt und sind meist mit mehreren Farbschichten überzogen. Da wird vermutlich nicht allzu viel Wärme übertragen werden. Oder?


1x zitiertmelden

Wärmeleitpaste

25.01.2019 um 13:03
Zitat von Cpt_voidCpt_void schrieb:@Peter0167 Kupfer würde ich löten
Wovon ich sprach, ist kriminell und hochgradig asozial, und es betrifft auch nicht die Heizkörper. Mir ist von Bekannten zu Ohren gekommen, dass es Leute geben soll, welche wiederum gehört haben wollen, dass es Leute gibt, die Kupferbleche an Steigleitungen befestigen, und zwar mittels Schellen oder ähnlichen, also lösbar (falls der Vermieter plötzlich klingelt :D).

Damit soll man seine Wohnung auf Kosten der anderen Mieter beheizen können, und nur hierbei könnte ich mir vorstellen, dass der Einsatz von Wärmeleitpaste einen Sinn ergibt (also zwischen Schelle und blankem Kupferrohr).


melden

Wärmeleitpaste

25.01.2019 um 13:56
@Peter0167
Okay, das sehe ich auch so. Da bei uns die Steigleitungen in der Wand sind und ich nur die alten Verdunstungsmessgeräte kenne (da verdunstet es auch wenn das Zimmer warm ist) bin ich von solchen Intentionen nicht ausgegangen.


melden

Wärmeleitpaste

25.01.2019 um 15:37
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Bis auf die Idee von @Peter0167 sollte da wenig Raum für eine technische sinnvolle Umsetzung mittel der Paste bleiben.
Mir ist das klar, ich fürchte aber: dem TE nicht.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Helpdesk: Suche Handwerker für Bodenbelag-Fragen
Helpdesk, 49 Beiträge, am 19.02.2019 von gastric
Negev am 10.02.2019, Seite: 1 2 3
49
am 19.02.2019 »
Helpdesk: PC zusammenstellen
Helpdesk, 11 Beiträge, am 12.07.2018 von Topper_Harley
Capspauldin am 29.06.2018
11
am 12.07.2018 »
Helpdesk: Wasserhahn an Badewanne austauschen
Helpdesk, 17 Beiträge, am 15.07.2014 von retiarius
retiarius am 14.07.2014
17
am 15.07.2014 »
Helpdesk: Kleine Frage zu Bauplan
Helpdesk, 6 Beiträge, am 17.08.2012 von tic
Oathkeeper am 15.08.2012
6
am 17.08.2012 »
von tic
Helpdesk: Was haltet ihr von diesem PC?
Helpdesk, 40 Beiträge, am 11.10.2012 von elliott
FreaK0800 am 02.10.2012, Seite: 1 2
40
am 11.10.2012 »