weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Festplatte formatieren

41 Beiträge, Schlüsselwörter: Computer, Löschen, Festplatte, Formatieren
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Festplatte formatieren

03.12.2008 um 19:40
@GilbMLRS

War alles rein ntechnisch. Klar wird kaum ein Privatmann soviel Geld für die Datenrettung ausgeben. Kritisch wird es, wenn einer meint dass er mit dreimal überschreiben dem FA oder dem Gericht entkommen kann :)


melden
Anzeige

Festplatte formatieren

03.12.2008 um 19:50
wenn einer meint dass er mit dreimal überschreiben dem FA oder dem Gericht entkommen kann

Na wenn ich das vorhab, dann werd ich hinterher aber auch die Scheibchen ausbauen und sie den Flammen übergeben ;)

Ich bin von den Methoden ausgegangen, die ein gewöhnlicher Datendieb anwenden könnte und da gibts nunmal nix, was das wieder hervorholt, nen Datenrettungsinstitut kann sowieso Sachen, die unmöglich sind, das war mir im Vornherein klar :D


melden
granulat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Festplatte formatieren

03.12.2008 um 19:54
NIx Illegales will ich da von meiner Festplatte löschen, weil es eben nix illegales auf meiner Festplatte gibt...ich kenn mich aber mit dieser Schadsoftware - Viren, Trojaner...gar nicht aus, reicht es denn, wenn ich normales WIndowsforma<tieren von CD mache, damit diese Viren &Co. ganz sauber weg sind?

Mir ist nur diese Frage gekommen weil:

Mit meiner 80GB Festplatte wo Windows drauf war, ist WIndows immer neu gestartet(also nach dem Winstartbildschirm klick und immer wieder Neustart...). Dann habe ich eben von CD gestartet "Setup lädt "irgendwas"", nur dann bleibt er stehen, ein Blinkendes Strichlein erscheint dann am linken oberen Ecken auf dem Bildschirm, und das war'S dann, nix geht weiter, habe auch schon ne halbe Stune drauf gewartet, dass was weitergeht- nichts!

Ich hab es ein paar mal versucht, immer der selbe Mist, mit dem Blinkstrich. Dann habe ich eben meine zweite 120GB Festplatte genommen, auf FAT32 formatiert(hab einfach mal blind mit dem Finger auf die AUswahl NTFS oder FAT gedeutet, und bei FAT isser dann gelandet... .

Jetzt klappt's WIndows druff, aber sind wirklich alle VIren weg???

Oder ist nur meine kleinere Festplatte kaputt???


melden

Festplatte formatieren

03.12.2008 um 20:02
meine zweite 120GB Festplatte genommen, auf FAT32 formatiert

Schäm dich....sowas macht man doch heutzutage nichmehr...

Jetzt klappt's WIndows druff, aber sind wirklich alle VIren weg???

Nen Virus kann nur mit Wirt überleben.....und sobald das OS runter is und die Platte formatiert is, sind alle Viren und Würmer zwar vllt noch als Binärmüll irgendwo auf der Platte, können aber keinen Schaden mehr anrichten. Zumindest kenn ich kein son Vieh, dass eine Plattenformatierung und die Wegnahme des Wirts überlebt.


melden

Festplatte formatieren

03.12.2008 um 20:05
Nein,beide Platten sind restlos buggy und gestopft mit Viren...aber wenn du das Windowsvirus löschst kannst du sie vielleicht gefahrlos benutzen...das allererste mal


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Festplatte formatieren

03.12.2008 um 20:45
ich empfehle hammer... löscht sicher...


melden

Festplatte formatieren

05.12.2008 um 15:03
Nen Virus kann nur mit Wirt überleben.....und sobald das OS runter is und die Platte formatiert is, sind alle Viren und Würmer zwar vllt noch als Binärmüll irgendwo auf der Platte, können aber keinen Schaden mehr anrichten. Zumindest kenn ich kein son Vieh, dass eine Plattenformatierung und die Wegnahme des Wirts überlebt.

Rootkits überleben es, selten, aber es gibt sie in the wild...


melden

Festplatte formatieren

14.12.2008 um 18:51
an schwachsinn überleben rootkits das! Beim einfach formatieren wird der MFT überschrieben (schnellformatierung). Stell dir die HDD wie ein wiederbeschriebbares buch vor und der MFT ist das Inhaltsverzeichnis. Und bei schnellformatieren machst du das inhaltsverzeichnis leer und wenn eine neue datei generiert wird, wird ein eintrag gemacht und hinten das buch überschrieben (in wahrheit ist es noch a bissl komplizierter mit rechterverwaltung und so ber für den anfang merkt dir das buch *gg*)

@lightbringer
Weist du überhaut was Rootkits sind und wie man welche programmiert? Na eben. Die meisten haben wenig Ahnung von viren weil sie noch nie welche geschrieben haben (ich mein keine "Format c: " batch files - das ist kein Virus sondern eine Frechheit *gg*

ich hab schon einige programme geschrieben welche system librarys hooken und die SYSTEM API manipulieren (also ein rootkit) der trick ist folgender:
durch geziehlte manipulation der API wird "meine" funktion aufgerufen, ich überprüfe den aufruf und leite dann an die echte API weiter. Also kann "meine" funktion auch lügen. Wenn ein API zugriff eine datei such z.B.: rootkit.exe dann meldet meine funktion zurück "die gibt es nicht" und so finden auch virenscanner die datei nicht.

Aber beim formatieren ist ALLES weg. Es stimmt man kann etwas wiederherstellen mit Tools aber von alleine kommt da nix mehr raus!

http://wiki.hackerboard.de/index.php/Windows_API

www.gidf.de


melden

Festplatte formatieren

14.12.2008 um 20:56
Na dann... Du weisst alles...

Alles lass deinen persönlichen Schmarrn weg und trag nicht zu dick auf mit viren programmieren, das kommt unglaubwürdig...


melden

Festplatte formatieren

16.12.2008 um 13:59
@OpenEyes
OpenEyes schrieb: wenn einer meint dass er mit dreimal überschreiben dem FA oder dem Gericht entkommen kann
wenn er den entsprechenden Sektor wirklich überschreibt, dann hat er damit ja Recht.


melden

Festplatte formatieren

16.12.2008 um 14:22
@UffTaTa

> wenn er den entsprechenden Sektor wirklich überschreibt, dann hat er damit ja
> Recht.

Nein, hat er nicht. Man kann Festplatten nicht so löschen, das sie danach bedenkenlos herausgegeben werden können. Ein Überschreiben mit nur einsen oder nur Nullen bspw. ist am sinnlosesten. Beim Wiederherstellen der Daten ist es recht hilfreich, wenn man weiß, wie genau gelöscht wurde, und bei konstanten Bitfolgen ist es natürlich am einfachsten, die ursprüngliche Folge widerherzustellen. Das ist übrigens der Grund, warum einige der Löschprogramme nicht für Otto-Normalverbraucher verfügbar sind - es soll verhindert werden, das die Bitfolgen bekannt werden.

Mein Wissen stammt übrigens vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, für das ich eine Weile gearbeitet habe. Ich habe Firmen und Behörden beim Thema beraten. Für Behörden gibt es übrigens nur eine erlaubte Art, mit gebrauchten Festplatten umzugehen: 3000 ° C.... (öhm, oder 2000? :D )


melden
namin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Festplatte formatieren

16.12.2008 um 14:51
Klatsch einfach ne Linux Distribution rüber 10. irgendwas und gut ist.


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Festplatte formatieren

23.12.2013 um 08:22
Hallo, ich wollte leiben neuen Thread erstellen.

Folgendes: Ich habe noch eine Festplatte von meinen alten pc, die will ich gerne löschen. Da der alte pc aber hinüber ist müsste ich die festplatte an meinen neuen pc anschließen. Das sollte doch kein Problem darstellen oder doch?
Zu dem wichtigsten, wie lösche ich die Festplatte am besteh?


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Festplatte formatieren

23.12.2013 um 08:33
Bevor sich jemand unnötig mühe macht. Ich habe gerade gesehen, die Festplatte habe ich nicht mehr. :D Sorry ;)


melden

Festplatte formatieren

19.11.2016 um 07:42
Habe hier ein ähnliches Problem. Bei mir ist es die externe festplatte.
Bei meinen alten Notebook (der geht nicht mehr) konnte ich meine externe Festplatte anschließen und dann wurde mir alles in einer Datei angezeigt und alles wurde aufgelistet, was ich darauf gespeichert habe.
Hier auf meinem neuen Notebook funktioniert das nicht mehr. Ich muss die externe Festplatte formatieren. WENN ich sie aber formatiere, werden alle Daten gelöscht.

Was kann ich da tun?


melden

Festplatte formatieren

20.11.2016 um 15:28
@Niederbayern88

externe 3,5 Fesplatte?
per USB angeschlossen?
bekommt die Platte Strom? über externes Netzteil?
Hört man sie anlaufen?


altes notebook + neues notebook -> beides Windows?


melden

Festplatte formatieren

20.11.2016 um 16:26
@TiHo
Habe mal nachgeschaut.
Auch auf den alten Notebook, wo es sonst immer ging, ging es nicht mehr. Da stand auch was von formatieren. Würde ich aber formatieren, würden alle Daten gelöscht werden.
Es ist eine kleine Festplatte die über USB-Anschluss mit den Notebook/Computer verbunden wird und somit auch Strom bekommt.


melden

Festplatte formatieren

20.11.2016 um 16:28
@Niederbayern88
ohje... aber sie läuft an und du hörst sie "drehen" bzw laufen?
Oder gibt sie "seltsames Rattern/Geräusche" von sich?

-> wenn nur die partitionstabelle gann elöcsht ist, könnte man sie günstig wiederherstellen.


melden

Festplatte formatieren

20.11.2016 um 16:30
@TiHo
Die Festplatte hat eine kleine LED LEute, die zeigt, dass sie in Betrieb ist. Diese geht auch beim Anschluss an und leuchtet.
Sie "surrt" auch wenn sie angeschlossen hat. Hat sie früher auch gemacht.


melden
Anzeige

Festplatte formatieren

20.11.2016 um 16:49
@Niederbayern88

1. Welches Betriebssystem ist am Notebook?
2. Welches Dateisystem (FAT, NTFS oder ein anderes)?

Stelle zunächst mal fest, ob die externe Festplatte vom System gesehen wird.

Wenn ja: zerrüttete Partitionstabellen können mittlerweile von jedem Betriebssystem (auch von Windows) repariert werden. Die Dateien, die keine Zuordnung mehr hatten, bekommen eine neue und einen neuen Dateinamen. Diese finden sich in einem Ordner, der heißt "Found" oder so ähnlich.

Falls du dich mit Linux auskennst: boote eine Linux-Live-Version und repariere die externe Festplatte mit dem Befehl "fsck" (du musst die Parameter des Programms und den Zielort der externen Festplatte kennen).

Wenn ein Linux-System deine externe Festplatte auch nicht sehen kann, dann liegt ein gröberes Problem vor.

Formatieren ist auch eine saubere Aktion. Dies setzt aber voraus, dass du Backups hast (bei wichtigen Daten sowieso ein Have-To).


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden