weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

37 Beiträge, Schlüsselwörter: Abzocke, Kodak, Beschiss
Flaming_Tears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 16:10
Hey ich habe mir kürzlich eine neue Patrone für den Kodak Easyshare 5300 gekauft zwei seiten gedruckt (nur Text) und der der Drucker zeigt mir an das meine Farbpatrone wieder leer ist (noch keine Woche alt. Und der größte Mist überhaupt, wenn eine Patrone leer ist, kann man nix mehr mit dem Drucker machen weder scannen noch kopieren noch warten. Ich habe bereits Kodak kontaktiert und hoffe ja auf Antwort. Wer hat schon sowas ähnliches erlebt und wer kann mir Tipps geben damit ich wieder was drucken kann. Die Patrone ist noch voll merkt man am Gewicht beim Schütteln spritzt die Farbe umher.


melden
Anzeige

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 16:13
Vielleicht ist einfach an der Öffnung was eingetrocknet oder es ist einfach ne Fehlkonstruktion. Ich würde das Kodak nicht direkt allgemein vorwerfen. Übrigens: Ich hab wesentlich bessere Erfahrungen mit den wiederaufladbaren Billigversionen der Markenhersteller gemacht.


melden
Flaming_Tears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 16:16
@Pantheratigris

eingetrocknet ist es ja nicht das ist ja das komische den Druckerkopf habe ich gereinigt ich hatte ja auch die Billigversion davor aber ohne Chip zeigt der Drucker Fehler an da das Ding nur mit Chip druckt. Und mit der Fehlkonstruktion glaube ich ja auch nicht so hat ja vorher sehr gut gedruckt ich weiß es nicht


melden

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 16:18
@Flaming_Tears
naja ich kauf immer woanders, und die laufen super. pro patrone ca 3 Eur, und die halten nen halbes jahr xD
Hab nen Brother - DCP 135C
der beste Drucker den ich je hatte, da ist der Druckkopf zwar fest eingebaut aber es trocknet nix aus.


melden
Flaming_Tears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 16:22
@the_georg
ich habe ja auch von Pearl die billigen gekauft lief alles wunderbar dann hatten die sie erstmal nicht mehr also habe ich die Billigversion von Mediamarkt geholt ohne Chip habe ich aber am selben Tag wieder zurück geschafft. Jetzt habe ich originale von Kodak gekauft bei tintenprofi.de war ja auch relativ günstig aber seit gestern ist nix mehr mit drucken


melden

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 16:23
Ich sag ja nur: ;)

http://www.druckerzubehoer.de/shop/subcategory/catid/D-Kodak/subcatid/Kodak%20Easyshare%205300/site/1/lng/de_DE?shopid=7...

Ich kauf nur da ein.


melden

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 16:28
Außerdem denk ich dass da ein Problem mit dem Chip ist.
Wenn das auf einmal denkt, dass die Patrone leer ist.


melden
Flaming_Tears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 16:28
@the_georg

danke für den Tipp habe da gerade eine Patrone gekauft


melden
Flaming_Tears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 16:29
ich habe gelesen die Billigdrucker wie Canon haben eine bessere Wertung als teure Drucker


melden
Flaming_Tears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 16:30
@the_georg

kann man auch solche chips resetten


melden

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 16:32
@Flaming_Tears
Ja, kann man.

Allerdings braucht man da einen Resetter. Ob man das anders machen kann weiss ich nicht.


melden
Flaming_Tears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 16:42
@the_georg

ja und wo bekomme ich so ein ding her


melden

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 16:46
@Flaming_Tears
kp hab grad bei Amazon geschaut aber nichts gefunden.

Vielleicht beim PC-Händler nachfragen.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 17:08
Für Kodak Druckpatronen mit Chip gibt es derzeit KEINEN Resetter.
Da hast du wohl leider Pech gehabt.
Auch habe ich in diversen anderen Foren schon öfters gelesen, daß der Chip
bei Kodak-Farbpatronen schon halb geleerte Tintenpatronen schon als >leer<
deklariert und verfrüht zum Kauf neuer Druckpatronen zwingt.

Da schleichen sich natürlich gewisse Verdachte ein.....


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 17:13
Ich wollte noch anmerken, daß ich selber mit Kodak Drucker noch keine
Erfahrung habe. Ich hatte früher zuerst einen Canon-Drucker, hatte aber damit
ständig anderweilige Probleme und das Ding war arschlahm.
Dann bin ich zu HP gewechselt und hatte keine Probleme mehr.

HP verwendet ebenso Chips in seinen Patronen, jedoch gibt es dafür Resetter
oder eine ander Möglichkeit, die Patronen zu Resetten (Abkleben bestimmter Kontakte,
einsetzen in Drucker, herausnehmen, Kleber runter und wieder einsetzen - voila !).
Dafür gibts entsprechende Anleitungen. Funktioniert bei mir prima.

Musst mal suchen, ob irgendjemand für Kodak - Patronen vielleicht auch so einen
Abklebe-Trick herausgefunden hat.


melden

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 17:19
@Flaming_Tears
Schmeiss das Teil weg oder verkauf es auf Ebay.

Und kauf dir nen Brother DCP oder MFC.


melden
Flaming_Tears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 17:32
@the_georg
mal schauen will mir mir ein neuen billigen kaufen hätte ich mal den Drucker der zu den PC dazu war mal behalten naja aus fehlern lernt man


melden
Flaming_Tears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 17:33
@Gamma7
ja das ist im Verdacht das Kodak die Leute somit abzocken könnte man eigentlich die wegen arglistiger Täuschung ran bekommen kann man so was prüfen lassen irgendwie


melden

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 17:37
@Flaming_Tears
Brother ist billig. ca 60 Eur.
Aber Qualität TOP.

Ja kontaktiere mal den Verbraucher Schutz. Das ist ne Frechheit was diese Hersteller machen.


melden
Anzeige
Flaming_Tears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Druckerpatronenbeschiss von Kodak

06.11.2010 um 17:47
@the_georg

werde ich mal in Erwägung ziehen wie gesagt nach zwei geschriebenen Seiten ist das unmöglich das die Patrone schon leer ist


melden
241 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden