Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Öffentlich-rechtliche TV-Sender gratis empfangen - geht das noch?

36 Beiträge, Schlüsselwörter: GEZ, Rundfunkbeitrag, WDR, Tv-sender, NDR, Dritte, MDR

Öffentlich-rechtliche TV-Sender gratis empfangen - geht das noch?

16.06.2014 um 01:20
Kuhl. @Bonnie
Ich schätze, das wird wohl meine Lösung werden.

Bin trotzdem sauer, dass ich überhaupt Geld ausgeben muss, um die GEZ-Programme weiterhin empfangen zu können.
Eigentlich müsste ich die Rechnung an Kabel Deutschland schicken, denn die haben diese Programme vom Kabel geschubst. Die sind schuld, dass ich jetzt was tun muss.
Vielleicht mach ich das.


melden
Anzeige

Öffentlich-rechtliche TV-Sender gratis empfangen - geht das noch?

16.06.2014 um 01:22
@LuciaFackel
Oke!
Kack die ruhig mal an, elende Schweinebande. Die haben schon x-mal bei mir geklingelt und ihre Zettel reingeworfen, weil sie "was überprüfen" möchten. Am Arsch! Nie reingelassen, am Ende helfen die mir nochn Abo über...


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Öffentlich-rechtliche TV-Sender gratis empfangen - geht das noch?

16.06.2014 um 01:24
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Und die Antenne bei DVB-T, ist die draußen oder im Zimmer?

dvb-t-antenne--3-db-verstrkung

läßt sich auch hinter dem TV verstecken und fällt dann überhaupt nicht mehr auf. Diese hier hat sogar einen Magnetfuß und läßt sich somit auch an ein metallisches Regal anbringen.


melden

Öffentlich-rechtliche TV-Sender gratis empfangen - geht das noch?

16.06.2014 um 01:24
@Bonnie
:D Ich hatte auch mal so einen hier, der mir das Abo verkaufen wollte.
Ich hab es mir ernsthaft überlegt, teuer ist es ja nicht, und dabei festgestellt, dass ich zu dem Zeitpunkt gerade innerhalb der letzten 4 Wochen meinen Fernseher ganze 4 mal eingeschaltet hatte, um den Sonntag-Abend-Krimi im ZDF zu gucken. Geld für mehr Programme auszugeben, würde sich für mich nicht wirklich rechnen... ;)


melden

Öffentlich-rechtliche TV-Sender gratis empfangen - geht das noch?

16.06.2014 um 01:25
@Micha007
:) Thx, Ihr macht mir Mut, ich bin schon etwas weniger geknickt.


melden

Öffentlich-rechtliche TV-Sender gratis empfangen - geht das noch?

16.06.2014 um 01:27
@LuciaFackel
Ich Idiotin habe 3 Wochen DVD's geguckt, weil ich erst keine Lösung wusste. Bis dann mal jemand die Idee mit dem DVB-T brachte.
War erst unsicher, obs zu kompliziert oder teuer ist. Aber ich hab meinen Receiver bei eBay für rund 25€ erworben und so ne olle Antenne kostet vielleicht auch nur n Zehner...Alles im Rahmen wie ich finde.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Öffentlich-rechtliche TV-Sender gratis empfangen - geht das noch?

16.06.2014 um 01:27
@LuciaFackel
Und ein DVB-T-Reciver bekommst Du heute schon für 20,- €uronen. Da sind dann Kabel, Antenne, etc. alles mit bei.


melden

Öffentlich-rechtliche TV-Sender gratis empfangen - geht das noch?

16.06.2014 um 01:28
@Bonnie
Toll, diese Kosten liegen natürlich auch im schmerzfreien Bereich. :)

Wie ist das mit Video, kann man gleichzeitig ein Programm gucken und ein anderes aufzeichnen?


melden

Öffentlich-rechtliche TV-Sender gratis empfangen - geht das noch?

16.06.2014 um 01:29
Dat weiß ich nicht!


melden

Öffentlich-rechtliche TV-Sender gratis empfangen - geht das noch?

16.06.2014 um 01:29
@Micha007
Nur bei ebay/ aus zweiter Hand so preiswert oder auch neuwertig bei Saturn oder MediaMarkt oder so?


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Öffentlich-rechtliche TV-Sender gratis empfangen - geht das noch?

16.06.2014 um 01:38
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:auch neuwertig bei Saturn oder MediaMarkt oder so?
Da bezahlst Du um die 40,- €uronen.

Aufzeichnen, nein, das geht nicht. Aber sien wir mal ehrlich, wer nimmt denn heute noch auf?
Gibt doch ständig irgendwo Wiederholungen von Filmen. Dokus von ö-r- kann man sich auf www.doku.cc kostenlos ansehen. Alles andere gibt's doch heute auch auf www.RTLnow.de (auf denö-r aber ganz sicher auch, wenn man eine Sendung verpaßt hat, oder sie noch mal schauen möchte).

Ich habe damals auch so viel aus dem TV aufgenommen, die Werbung rausgeschnitten und immer jeweils zwei Filme auf DVD gebrannt. Angeschaut habe ich sie bis dato noch nie, da sie eh schon x-mal wiederholt wurden. Von daher habe ich es mir abgewöhnt überhaupt noch was aufzuzeichnen.


melden

Öffentlich-rechtliche TV-Sender gratis empfangen - geht das noch?

16.06.2014 um 02:57
-.- Ich nehm heute noch auf :D @Micha007

Na, mal sehen, vielleicht gibts dafür ne Lösung.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Öffentlich-rechtliche TV-Sender gratis empfangen - geht das noch?

16.06.2014 um 03:20
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Na, mal sehen, vielleicht gibts dafür ne Lösung.
Ja, in dem Du von der Antennendose in den DVD/VHS-Rekorder gehst und den Rekorder mit dem TV mit einem SCART-Kabel verbindest.
Den DVB-T verbindest Du mit dem TV über ein Antennenkabel.

Jetzt kannst Du das TV auf AV stellen, den rekorder auf das jeweilige Programm stellen und die Aufnahme starten.
Dann stellst Du Dein TV auf Kanal CC-36 und kannst über den DVB-T-Reciver jeden beliebigen Sender schauen. Zwischendurch kannst Du auf AV schalten und kontrollieren, wie weit die Aufnahme/der Film ist.


melden

Öffentlich-rechtliche TV-Sender gratis empfangen - geht das noch?

16.06.2014 um 10:45
So kann man mit DVB-T-Empfang auch Videoaufnahmen machen:

http://www.test.de/DVB-T-Empfaenger-Die-besten-Boxen-1348985-1348989/


Aufnahmen mit DVB-T: So geht's
DVB-T-Empfänger Test


So zeichnen Sie DVB-T mit DVD- oder anderen Videorekordern auf:

1. Benötigte Geräte: Um DVB-T-Programme aufnehmen zu können, braucht ein DVD- oder Videorekorder zusätzlich einen DVB-T-Empfänger. Will man während der Aufnahme noch ein anderes Programm ansehen, benötigt man daher einen zweiten Receiver oder ein Gerät mit doppeltem Empfangsteil („Twin Tuner“).

2. Anschließen: Der Receiver wird wie oben per Scart-Kabel mit Fernseher und Rekorder verbunden. Hat er – wie der Technisat im Test – nur eine Scart-Buchse, kann die Verbindung zum Fernseher auch über die zweite Buchse des Rekorders erfolgen.

3. Aufnahme programmieren: Zur Aufnahme müssen sowohl der Empfänger als auch der Rekorder laufen, daher muss auch bei beiden Geräten ein Timer programmiert werden. Bei den meisten DVB-T-Empfängern geht das am komfortabelsten über den elektronischen Programmwegweiser (EPG). Beim Rekorder müssen Aufnahmebeginn und -Ende manuell eingegeben werden, wobei DVB-T kein VPS unterstützt. Als Aufnahmekanal am Rekorder den Video-Eingang auswählen, an den der Receiver angeschlossen ist (zum Beispiel „AV2“).

Tipp. Manche Videorekorder können in einen Wartezustand versetzt werden, aus dem sie automatisch aufnehmen, sobald sie am Videoeingang ein Signal erhalten. So muss nur noch der Empfänger programmiert werden und nicht der Rekorder.


@Micha007
Gut, danke. :) Werde ich in Kürze alles ausprobieren. :)


melden

Öffentlich-rechtliche TV-Sender gratis empfangen - geht das noch?

16.06.2014 um 11:44
So.... den Sherlock heute Nacht guck ich per livestream auf der Seite ndr.de, und die nächsten Tage geh ich nen DVB-T-Receiver shoppen.


melden
Anzeige
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Öffentlich-rechtliche TV-Sender gratis empfangen - geht das noch?

16.06.2014 um 11:49
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:So zeichnen Sie DVB-T mit DVD- oder anderen Videorekordern....
Selbstverständlich kannst Du den Rekorder auch an den DVB-T anstöpseln und über Kabel dann einen anderen Sender schauen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
123
95 Stimmen
am 19.05.2014 »
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt