Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

261 Beiträge, Schlüsselwörter: GEZ, Rundfunkbeitrag, Zwangsvollstreckungen

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

22.02.2015 um 01:01
Ich persönlich bezahle nicht und bin inzwischen bei knapp 300€ angekommen. Immer wieder google ich nach dem Thema, aber irgendwie finde ich nichts brauchbares. Besonders nicht ob Zwangsvollstreckungen wirklich stattgefunden haben. Wie sieht es bei euch aus? War schon mal ein Zwangseintreiber bei euch? Oder kennt ihr jemanden bei dem ein Eintreiber war?



melden
Nö, ich bezahl nicht
67 Stimmen (39%)
Ja, ich bin brav und bezahle
87 Stimmen (51%)
Bei mir/bei einem Bekannten war deswegen schon der Zwangseintreiber da
18 Stimmen (10%)
Dudley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

22.02.2015 um 01:06
Ich bin ein dreckiger Pirat und zahle für nichts, arrgghhh



melden
SuperHornet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

22.02.2015 um 01:16
Muss ich ja, beziehe ja kein Hartz 4.
Bin schon immer am überlegen, wie man den verbrecherischen Drecksverein austricksen kann



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

22.02.2015 um 03:18
@SuperHornet hartz vier beziehen :troll:

@Follower wollen die dich noch nicht inhaftieren :D?



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

22.02.2015 um 07:04
Wenn man einmal in deren Kartei ist, bezahlt man ein Leben lang, egal wie diese Mafia sich nennt. Pack, elendes!

Ich hatte mit denen, damals noch GEZ, Ärger, weil sie von mir eine Einzugsermächtigung hatten (man stelle sich diesen Undank vor :D ).
Bank gewechselt, GEZ vergessen, sie konnten den Beitrag nicht einziehen (huch? :D ) und wollten deswegen ne ziemlich hohe Rücklastschriftgebphr von mir. Tzzz ...

Es zog sich über mehrere Jahre hin, die Drohsumme und der Betrag, um den es ging, wurde immer höher. Nach Jahren des Nervenkrieges riefen die bei mir an, und wir ähm "einigten" uns, dass jeder seine eigenen Kosten selber tragen wird. Natürlich waren die bei mir durch diverse Einschreibenbriefe inzwischen höher, als die damalige Gebühr, aber es ging mir ums Prinzip. Ich hatte es denen einfach gemacht mit der Einzugsermächtigung, und dafür sollte ich bestraft werden? Nä, nienich!! :D

Seit dem überweise ich es brav. Natürlich gegen Rechnung. Wenn man die Portokosten mal hochrechnet, haben sie sich keinen Gefallen getan mit der Aktion.



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

22.02.2015 um 07:12
Zitat von Follower
Follower
schrieb:
War schon mal ein Zwangseintreiber bei euch? Oder kennt ihr jemanden bei dem ein Eintreiber war?
Wenn dann kreuzt eines Tages der Gerichtsvollzieher auf - alternativ kommt Post / Besuch von einem mehr oder weniger seriösen "Inkasso-Unternehmen".

Letzt-endlich wird man um das Bezahlen nicht drum rum kommen.

Wie will man auch nachweisen, das man weder TV - PC - Laptop, I-Net-fähiges Mobil-Telefon besitzt?

Ich habe mich - auch für andere - mit der GEZ rum gestritten - und in 11 " Fällen" nur zweimal Erfolg gehabt - und das war ein Riesenaufwand.

Also besser bezahlen - und in der Summe Kosten sparen.



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

22.02.2015 um 07:48
Zitat von Funzl
Funzl
schrieb:
Wie will man auch nachweisen, das man weder TV - PC - Laptop, I-Net-fähiges Mobil-Telefon besitzt?
Das geht doch mittlerweile nach Haushalt :ask:



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

22.02.2015 um 07:50
Zitat von LIncoln_rhyME
LIncoln_rhyME
schrieb:
Das geht doch mittlerweile nach Haushalt
Eben. Jeder muß zahlen. Wie also will man sich davon befreien lassen?



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

22.02.2015 um 07:53
Zitat von Funzl
Funzl
schrieb:
Eben. Jeder muß zahlen. Wie also will man sich davon befreien lassen?
Mir gings um deine Aussage, egal ob man ein Gerät hat oder nicht, man zahlt trotzdem,
selbst wenn mans nachweisen könnte, dass man kein Gerät benutzt.

Befreien geht als "normalo" nicht....Ich glaube das geht nur wenn man behindert ist oder
ALG2 bekommt .....keine Ahnung was man genau erfüllen muss um befreit zu werden.



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

22.02.2015 um 07:54
Zitat von LIncoln_rhyME
LIncoln_rhyME
schrieb:
Mir gings um deine Aussage, egal ob man ein Gerät hat oder nicht, man zahlt trotzdem,
selbst wenn mans nachweisen könnte, dass man kein Gerät benutzt.
war vielleicht etwas umständlich formuliert...



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

22.02.2015 um 08:46
Ich zahle freiwillig und finde das Konzept ÖR-Radio/TV auch gut, auch wenn die Umsetzung noch optimiert werden kann.

mfg
kuno



melden
derHanz80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

22.02.2015 um 10:22
GEZahlt?



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

22.02.2015 um 12:05
https://www.rundfunkbeitrag.de/formulare/buergerinnen_und_buerger/antrag_auf_befreiung/

Nr. 405 A
Empfänger von Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz, die nicht bei den Eltern wohnen.



Könnte für Manche ganz interessant sein. ;)



melden
lebalda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

22.02.2015 um 13:12
@Follower

tschja, ich bezahle, auch wenn ich vielleicht nur einmal im Monat auf meinen alten TV
(eigentlich "uralten"!) nen Film gugge.



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

04.04.2016 um 11:50
http://www.welt.de/politik/deutschland/article153966392/Die-erzwungenen-Einnahmen-werden-rausgeschmissen.html
Sieglinde Baumert weigert sich seit 2013, für ARD und ZDF die Rundfunkgebühren zu zahlen – wie viele. Nun erfährt sie Bewunderung. Denn sie ist die Erste, die dafür ins Gefängnis gegangen ist.
...
Sie weigert sich beharrlich, ihre Haushaltsabgabe für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu leisten.
Eine vom Gerichtsvollzieher geforderte Vermögensaufstellung hatte sie nicht unterzeichnet: "Mit meiner Unterschrift würde ich die Rechtmäßigkeit der Zwangsgebühren bestätigen. Das will ich nicht, ...



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.04.2016 um 11:38
Ich habe keine Ahnung wofür man GEZ als Gebühr bezeichnet. Jeder muss diese Abgabe bezahlen bei eigenem Einkommen, und somit ist es eine Steuer.
Warum man diese Steuer nicht direkt vom Brutto abführt ist mir Schleierhaft.



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.04.2016 um 12:03
@TatzFatal

Für diese Gebühr, die du als Steuer bezeichnet haben möchtest, müsste dann ein jeder Lohnbuchhalter grundsätzlich ermitteln, ob nicht schon eine andere Person für diese Meldeadresse bezahlt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das in der Realität umsetzbar wäre.



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.04.2016 um 12:15
@emz
Das stell ich mir gar nicht schwierig vor. Auch bei Leuten die nicht miteinander verheiratet sind. Einer muss sich z. B. auf der Lohnsteuerkarte eintragen lassen. Spätestens bei der Einkommenssteuererklärung wird's geregelt.
Es wäre ein leichtes dies zu Regeln.



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.04.2016 um 12:36
@TatzFatal

Wenn du das über die Einkommenssteuererklärung regeln willst, sitzt dann einer beim Finanzamt und prüft für jede Wohnung nach, dass da auch einer diese Gebühren/Steuern bezahlt?

Wenn also jetzt beispielsweise ein Kind anfängt zu arbeiten, bezahlt das dann erstmal und bekommt das Geld dann zurück vom Finanzamt? Weil die Mutter schon längst bezahlt?



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.04.2016 um 12:39
Es wäre weitaus fairer, wenn man nur für das bezahlt, was man auch wirklich schaut; Video on Demand und so oder wenigstens Sender on Demand. Mindestens aber kann es nicht sein, dass man bezahlen muss, wenn man keine Empfangsgeräte besitzt.



melden