Filme
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

126 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Monster, Doku, Animal Planet ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Z-H-H Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 14:22
Hallo Zusammen,
wer den TV Sender Animal Planet besitzt, kennt die "Doku" : Die Monster-Jäger- Bestien auf der Spur.
Dort geht es darum,dass eine sechs köpfige Gruppe auf der Suche nach mysteriösen Geschöpfen sind,Fallen bauen und so die Existenz dieser Wesen beweisen können. Einmal sind sie auf der Suche nach dem Bigfoot,dann nach dem Werwolf ,dem Höhlenhund etc...

Dabei befragen sie einige Leute,die diese Wesen gesehen haben,zeigen angebliche Videoaufnahmen von diese Geschöpfe und begehen dann Nachts im Wald selbst auf die Jagd.
Es ist immer das Gleiche: Sie wandern durch den Wald, finden angeblich irgendwelche Fußabdrücke und hören dann auf einmal seltsame Schrei-Geräusche. Dann finden sie tierische Überreste, die das Monster angeblich gefressen hätte, bauen Fallen aber am Ende haben sie nichts.
Meist ist der Köder in der Falle weg und dabei ist die Falle selbst nicht zugeschnappt...

Einmal waren sie in einer Scheune und das gesuchte Monster wäre hinter der Türe,wo ein Mitglied der Gruppe stand und das Monster hätte die Türe eingerammt und sei abgehauen. Das verletzte Mitglied der Gruppe musste wegen einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus,der die Türe abbekam...

Was haltet Ihr von diese Dokumentation, von diese Monster-Jäger Truppe? Kann man es ernst nehmen,oder ist das nur ein riesen großer Fake?


3x zitiertmelden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 14:41
Diese Art von "Dokumentation" dient vermutlich größtenteils der Unterhaltung - der Titel ist jedenfalls alles andere als vielversprechend.


melden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 14:46
kenn ich nich.
Zitat von Z-H-HZ-H-H schrieb:Dort geht es darum,dass eine sechs köpfige Gruppe auf der Suche nach mysteriösen Geschöpfen sind,Fallen bauen und so die Existenz dieser Wesen beweisen können
hmm, na hört sich doch Prima an und wenn sie das Viechzeugs eh fangen dann trägt diese Sendung wirklich dazu bei die Existenz von Bigfood, Einhörnern & Co zu beweisen, müssen ja schon nen kleinen Zoo haben ;)


obwohl, Bigfood wurd ja schon in einem Teil der Face of Death Reihe bewiesen
:troll:


melden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 14:50
Das ist Fake bis zum abwinken.

Die sagen selber das keine scharfe Munition in den Knarren ist und keine Tiere gejagt oder getötet werden.
Wie aus dem Abspann einer jeden Episoden hervorgeht, werden die in der Serie vermeintlich auftauchenden, mysteriösen Lebewesen weder tatsächlich gejagt noch tatsächlich in eine Falle gelockt. Es handelt sich also um gespielte Szenen.


melden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 14:52
Ist unterhaltsam, mehr leider nicht.

Allerdings finde ich es interessant wieviele ähm ich nenne es mal "Fabelwesen" es doch gibt. Einige Bestien die dort gesucht wurden habe ich bisher nicht gekannt und habe dann auch das ein oder andere versucht zu ergoogeln, hab aber kaum was gefunden.

Die scheinen einige regionale Bestien zu suchen, daher findet man recht wenig.


melden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 15:37
Alleine schon unbekannte Tiere als sogenannte Monster zu deklarieren :|

Nur weil man vielleicht etwas nicht kennt, ist es doch nicht gleich ein Monster, oder?


melden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 15:57
@datrueffel
Also das was denen im Vorfeld beschrieben wird, können nur Monster sein.
Die Viecher töten Bären oder schleppen komplette Kühe auf Bäume....
Das sind dann wohl kaum Kuscheltiere 🐩


1x zitiertmelden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 16:00
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Die Viecher töten Bären
Dann sind Menschen lt. dieser Aussage auch Monster ;)
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:schleppen komplette Kühe auf Bäume....
Kühe zwar nicht, aber der Mensch macht es mit Ziegen...

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/korschenbroich/unbekannte-massakrieren-ziege-aid-1.2952324

Also: Monster jagt Monster?


melden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 16:05
TeAlso: Monster jagt Monster?xt
Ähm, in diesem Fall wohl eher:

Depperte Monster jagen fiktive Monster.


1x zitiertmelden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 16:47
Das ganze spielt in den Appalachen (USA). John Tice intressiert sich schon seid Jahren um die Legenden und Geschichtrn rund um den Appalchen und fing an zu forschen.Später gründete er eine Gruppe mit zwei anderen die sich ebenfalls dafür intressieren. Inzwischen sind sie 6 und irgenwann sprach sich das rum und ein Fernsehsender hörte davon und so wird heute dafür extra ein Show inziniert.


melden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 16:56
Beste Serie aller Zeiten :D

Ich meine, hey, da sind 6 Hillbillys, die in der Natur rumstreifen und allerlei Monster jagen und fangen will. Man denke nur an die Riesenechse. Oder den Grassman. Herrlich.

Die Serie kommt auch dann und wann bei DMAX. Und ja, ich schau mir sie gerne an. Ist doch ne gute Unterhaltungsshow. Man denke nur daran, wie sich der Oberhillbilly seinen schmerzenden Zahn mit einer Kombizange zieht!

Diese Sendung dient nur der Unterhaltung, nicht mehr, nicht weniger. Da geht es nicht wirklich darum, Monster zu jagen und zu fangen. Es geht darum, den Zuschauer zu unterhalten. Und manchmal schaffen die das auch.

Meine Lieblingsfolge ist die mit dem Mothman.


melden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 16:59
@Cyberdyne
Das Monsterschwein war brüllend komisch.
Da mussten die endlich mal ein Ergebnis vorweisen und fingen schlussendlich etwas.

Ein *hüstel* riesengroßer Wildkeiler, der bei genauerem hinsehen ein stinknormales Hausschwein war.


melden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 17:04
@Amsivarier
Bei diesen komischen Höllenhunden haben sie doch auch was gefangen. Aber nur die "Handlanger", nicht das Alphatier :D Das werden wahrscheinlich die zwei Hunde des Aufnahmeleiters gewesen sein.


melden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 17:05
Auch witzig:
Das Wesen das Bären tötet.
Da flippte doch der zahnlose Alkoholiker aus und rannte alleine los.
Die Bären wären seine Freunde und er wäre der einzige der die Bären töten darf...


melden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 17:13
Wirkt ein bisschen selbst-degradierend wenn ihr mich fragt. Wenn es wenigstens irgendwelche Nachforschungen über das Verbreiten von Monstergeschichten in der Vergangenheit gänge...


melden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 17:20
Naja..immer noch besser als manche Deutsche Serie (Berlin Tag und Nacht etc.)^^


melden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 17:37
@Teegarden “Kryptozoologie“ ist das, was du suchst ;)


melden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 17:41
@löm

Öhm, meistens suche ich eher mein Gehirn :), allerdings habe ich hier mit Absicht die Wörter "Fabelwesen"/"Bestien" genutzt, wegen des Threadtitels. ;)


melden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 17:46
@Teegarden
Alles klar. Klang so, als ob du das suchtest.


melden

Die Monster-Jäger- "Bestien auf der Spur"

06.01.2016 um 18:17
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Depperte Monster jagen fiktive Monster.
so kann man die serie wahrhaft in einem satz beschreiben.

die haben weder etwas gefangen noch einen halbwegs glaubhaften beweis zustande gebracht - zumindest in den folgen, die ich mir zum einschlafen aufgedreht hab. ^^

ist halt recht lächerlich, wenn diese "jäger" lachend und trollend durch den wald stolpern, eine riesige "falle" bauen, redneck-anwohner befragen, dann hirnlos mit nachtsichtgeräten durchs geäst rennen und am ende nicht mal eine spitzmaus fangen konnten.

am besten fand ich, als es um irgendein "ziegenmonster" ging, dass es so dargestellt wurde, als hätte das monster einem der "jäger" ins gesicht gepieselt und der wäre kurzzeitig erblindet dadurch. :D :cool:

fazit: seichte unterhaltung ohne jeglichen mehrwert. ich glaube ja immer noch, dass das mockumentaries sind. ^^


melden