Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fear the Walking Dead

126 Beiträge, Schlüsselwörter: The Walking Dead, Fear The Walking Dead

Fear the Walking Dead

16.04.2016 um 18:40
Also bin erst gestern dazu gekommen die Folge 1 von Staffel 2 zu sehen.... kann mir mal einer erklären wieso die Folge so anfängt? Alles brennt und ist bombardiert? Wer wirft denn da die Bomben?? und wieso?.... also staffel 1 hat aufgehört da war ja alles recht ruhig und friedlich abgesehen von Spoiler dem tot der mutti von dem einem typ da .... aber im prinzip war alles recht leer und ruhig und die Leute wollten Spoiler auf die Yacht


Tja und dann fängt die Folge an mit dem Kriegs ähnlichen Zustand und man fragt sich woher das ganze nun auf einmal kommt? Ich dachte in Staffel 1 wurde verdeutlicht das Spoiler die US-Armee abgerückt ist und das Gebiet aufgibt, also WER wirft die Bomben? Und woher kommt das Feuer??


melden
Anzeige

Fear the Walking Dead

16.04.2016 um 21:25
Wie AMC bestätigt wurde FTWD bereits um eine dritte Staffel verlängert, gefällt mir!


@Apoplexia:

Um deine Frage zu beantworten, das US-Militär wirft die Bomben ab, man sieht sogar noch wie 2 Jets davonfliegen.Wie Daniel durch das Verhör, mit dem Soldaten bereits am ende der 1-Staffel herausfand, setzte hier die Operation Colbat in Kraft.Diese sah vor die gesicherten Gebiete geordnet aufzugeben, um die Stadt bombardieren, zu können.


melden

Fear the Walking Dead

17.04.2016 um 11:51
Finde die Idee gut mal auf denn Wasser. Statt immer auf dem Land, auch das dramatische in Beziehungen gehören zur guten Zombie filmen ,so hat auch der George Romeo gemacht, im guten film gehören eben auch Spannungen in Beziehungen und in der gruppe.
wer ein trash und Action sucht und story ohne Kopf u Fuß sollte doch lieber Z Nation schauen....


melden

Fear the Walking Dead

17.04.2016 um 20:12
@dintto
Tatsache stimmt, das hatte ich total vergessen. Danke für die Info :)

@mymar
Finde diese Idee auch super, in einer derartigen Situation würde es mich auch ins Wasser ziehen das ist doch nur logisch. BZW, es würde mich wenigstens ans wasser ziehen, das wenigstens eine Himmelsrichtung Zombiesicher ist.


melden

Fear the Walking Dead

18.04.2016 um 17:04
@Apoplexia
Apoplexia schrieb:Finde diese Idee auch super, in einer derartigen Situation würde es mich auch ins Wasser ziehen das ist doch nur logisch. BZW, es würde mich wenigstens ans wasser ziehen, das wenigstens eine Himmelsrichtung Zombiesicher ist.
Aber könnten dann die untoten Jungs nicht einfach über den Meeresgrund latschen bis zur nächsten insel?
Sterben können se ja nicht und zeitnot werden se auch nicht haben. :D


melden

Fear the Walking Dead

18.04.2016 um 17:34
@Bottner29:

Vwemutlich würden sie von der Strömung weggetrieben werden.


melden

Fear the Walking Dead

18.04.2016 um 22:46
Bottner29 schrieb:Aber könnten dann die untoten Jungs nicht einfach über den Meeresgrund latschen bis zur nächsten insel?
Ist das ernst gemeint?. Der Meeresboden ist weder flach noch eben und außerdem herrscht dort ein gewaltiger Druck und eine sehr starke Strömung.


melden

Fear the Walking Dead

18.04.2016 um 23:21
@Aniara
Aniara schrieb: Ist das ernst gemeint?
Todernst! Da TWD ja eine zu 100% akkurate Dokumentation ist, sollte man jede Möglichkeit durchgehen.
Danke für diese Erleuchtung, ich werde dich in meiner Doktorarbeit "Zombieapokalypse - Wenn der Virus ihr Hirn zermatscht" im Abschnitt "Destination Insel - Kokosnuss und Beisserfrei" zitieren wenn ich darf.

Unterschreiben werde ich dies wie meinen vorherigen Beitrag mit " :D "
damit man weiß, das Scherze völlig unangebracht sind.

:Y:


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fear the Walking Dead

19.04.2016 um 02:53
Kein Grund beleidigend zu werden, darüber lässt es sich doch plaudern. Das Szenario über den Meeresgrund watscheln ist auch nicht zweifelsfrei. Eine Wasserleiche schwimmt auf und man kann sich Fragen wo der Unterschied von Zombies zu toten Menschen ist, zumal bei Zombies nur noch teile des Gehirn und Muskeln/sehen aktiv sind, verfault der Rest. Es sieht so aus, als ob die da unkontrolliert "nur" angespült werden.


melden

Fear the Walking Dead

19.04.2016 um 10:44
mayday schrieb:Das Szenario über den Meeresgrund watscheln ist auch nicht zweifelsfrei. Eine Wasserleiche schwimmt auf
Vielleicht sollte man auch einfach bei Fantasy-Filmen von partiellen wissenschaftlichen Analysen absehen :D

Wenn man schon bereit ist, ein Phänomen wie die Zombies zu akzeptieren, dann kann man auch akzeptieren, dass die über den Meeresgrund watscheln. Vielleicht ist es ja sogar eine immanente Zombieigenschaft, nicht "aufzuschwimmen", und Strömungen zu trotzen.

Ich erlebe das auch regelmäßig bei Sy-Fi Filmen, wenn Raumschiffe im All explodieren, kommt immer das Argument, dass man ja Explosionen im All nicht hören könne. Aber Überlichtgeschwindigkeit ist vollkommen normal, da regt sich keiner drüber auf, wäre ja auch langweilig, wenn man Jahre bräuchte, nur um das Sonnensystem zu verlassen ... :D


Und was die zweite Folge von FTWD angeht, so ...

Spoiler... bin ich erneut enttäuscht worden. Keine Spur von Dramatik, nur Blabla und langweilige Szenen, wäre fast eingeschlafen :D. Dabei hätte man durchaus mehr aus der Situation am Ende der ersten Folge machen können. Immerhin hat sich das mit den Psychosen so halbwegs gelegt, das war echt nervig. Irgendwie fehlt es dieser Serie an echten Charakteren, und zwar auf der ganzen Bandbreite. Dieses familiäre Geplänkel ist auf Dauer einfach nur öde. Wird Zeit, dass da neue Leute auftauchen, die ein wenig Spannung ins "Gebälk bringen :D


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fear the Walking Dead

19.04.2016 um 10:57
@Peter0167
Peter0167 schrieb:Vielleicht sollte man auch einfach bei Fantasy-Filmen von partiellen wissenschaftlichen Analysen absehen :D
Niemals! :)
Peter0167 schrieb:Ich erlebe das auch regelmäßig bei Sy-Fi Filmen, wenn Raumschiffe im All explodieren
stimmt, sehr seltsam. Wäre halt langweilig so ganz ohne sound. Ich stelle mir vor, das Mikro ist innerhalb des Raumschiffs und nimmt dort die Geräusche auf ;)
Peter0167 schrieb:Aber Überlichtgeschwindigkeit ist vollkommen normal, da regt sich keiner drüber auf
Dafür gibt es ja den WARP Antrieb, der den Raum krümmt, staucht und expandiert, also alles In Ordnung mit Einstein..naja bis auf exotische Materie mit negativer Energiedichte, die dafür nach aktuellem Kenntnisstand notwendig wäre. Antimaterie haben wir in Zukunft im Überfluss und könnnen es einschliessen..wer sind wir denn.

Für die Kommunikation mit Überlichtgeschwindigkeit gibt es..oh welch Glück den Hyperraum..den muss Gott allerdings erst noch erschaffen, jedenfalls wurde dieser noch nicht entdeckt..aber was nicht ist, kann ja noch werden..oder so.


melden

Fear the Walking Dead

19.04.2016 um 12:08
Ihr Wissenschaftler.... heitidudeldei


Wie fandet ihr eigentlich die zweite Folge? Hab sie mir gerade auf Amazon angeschaut.
Hat was... war recht spannend.

Obwohl wenn auf dieser Spoiler Insel Rick, Daryl und co aufgekreuzt wären, hätten sie das ganze gebiet ma eben Beisserfrei gemacht und hätten sich dort mal eben eine neue Heimat aufgebaut aber sowas kann man von den "weicheiern" in Fear the Walking Dead natürlich nicht erwarten :D


melden

Fear the Walking Dead

19.04.2016 um 12:15
Apoplexia schrieb:Wie fandet ihr eigentlich die zweite Folge?
...janz unten auf Spoiler klicken :D

Beitrag von Peter0167, Seite 2


melden

Fear the Walking Dead

19.04.2016 um 12:22
@Peter0167

Mir geht es da wie Dir, die Charaktere bleiben weiterhin flach, Spannung kommt keine auf. Die Motivation der einzelnen Personen bleibt undurchsichtig. Weder hofft man mit ihnen noch wünscht man ihnen Böses, man bleibt ein nicht involvierter Zuschauer.

Woran liegt das? Zu viele Charaktere? Zu viele Teenies?
Kein Hauptcharakter wie bei TWD? Schlechtes Drehbuch? Vermutlich alles zusammen.

Es kann aber noch schlimmer kommen, Spoiler denn was Victor da plant bzw. verschweigt kommt mir jetzt schon mächtig konstruiert vor


melden

Fear the Walking Dead

19.04.2016 um 14:06
FTWD hat es natürlich nicht leicht, da man immer dazu neigt, es mit dem "Original" TWD zu vergleichen. Aber es ist nun mal ein Spin-Off, und da kann man von den "Machern" schon mal erwarten, dass sie sich wenigsten ein bisschen am Original orientieren..
stanmarsh schrieb:Woran liegt das? Zu viele Charaktere? Zu viele Teenies?
Ganz klar beides! Wir sind jetzt in der zweiten Staffel, und noch immer dreht sich alles um den kleinen Kreis der übrig Gebliebenen. Die Gruppe muss einfach wachsen, vielleicht kommt das ja noch, wenn sie erst mal vom Schiff runter sind.

Teenies und Horror ... diese Kombination gibt es zwar häufig, ist aber auch häufig einfach nur scheixxe. Selbst bei TWD geht mir Carl auf die Nerven, wobei das dort eher an der Synchronstimme liegt ... ein absolutes Brechmittel :D, aber wenn man mal von der Stimme absieht, hat Carl mehr Charakter als als die ganze 08/15 Familie in FTWD zusammen.

FTWD fehlt es einfach an jeglichen Highlights. Da ist einfach nichts, was man mit einem "Gänsehaut-Feeling" in Verbindung bringen könnte. Ganz anders TWD, da geht es schon in der ersten Folge, erste Szene gleich richtig unter die Haut, als Rick das Kind erschießt. Oder die Szene, wo Glenn von Zombies in eine Sackgasse getrieben wird, und letztlich unter einer Mülltonne überlebt. Nur um mal ein paar Beispiele zu nennen.

Hinzu kommt die nichtssagende Mimik der Darsteller. Da kommen einfach keine Emotionen rüber, man könnte fast meinen, die machen da nur "Dienst nach Vorschrift". Ganz anders bei Rick, Daryl, Jessie, Abraham ... im Grunde bei fast allen TWD-Darstellern, da merkt man sofort, dass die voll dabei sind, und schauspielerisch alles geben, um ihrer Rolle einen Charakter zu verleihen. Egal um wen es da geht, man kennt die Stärken und Schwächen, kann mitfibern und in die Handlung "eintauchen". Bei FTWD ist es so wie du d´sagst, "man bleibt ein nicht involvierter Zuschauer".

Was die Serie jetzt dringend braucht, ist ein "roter Faden", ein Fernziel auf das man (mit einer Strategie) hin arbeitet. Dann müssen neue Leute her, die Leben in die Bude bringen, und zwar vom "Weichei" bis zum "Rambo-Typ", dann fehlt ganz klar eine Lovestory, und Kontakte zu anderen Gruppen, sowie mindesten eine "Gänsehaut-Szene" pro Folge. Ansonsten kann man das als Samstag-Nachmittag-Familiendrama bei Tele5 bringen :D.

Und zum Schluss nochmal zur Folge 2, ...

Spoiler... die einzige (aus meiner Sicht) gute Szene will ich natürlich nicht unerwähnt lassen. Ich fand den Anfang recht gelungen, als die Kinder am Strand spielten, und die Zombies angespült wurden :D, aber das wars dann auch schon. Etwas merkwürdig fand ich dann noch die Wandlung von Chris, vom Mimimimi-Teenie in der ersten Folge zum Spitzhakenschwinger in der zweiten Folge. Für mich zu sprunghaft, und daher unglaubwürdig.


melden

Fear the Walking Dead

19.04.2016 um 14:41
Peter0167 schrieb:Ganz klar beides!
Uuuups ... kleine Korrektur :D

Gemeint war eigentlich "zu viele gleiche Charaktere" aber zu wenig unterschiedliche. Bei den Teenies bleibts dabei, 3 von 7 sind einfach zu viel.

Ein kleiner Machtkampf um den Führungsanspruch könnte auch nicht schaden, so wie zwischen Rick und Shane. Aber dafür müssten sie erst mal vom Boot runter,


melden

Fear the Walking Dead

19.04.2016 um 16:12
Salzwasser würde ein Körper ziemlich schnell zersetzen , nach paar Monaten gebe es keine Zombie mehr, ich empfähle das Buch von Max Brooks Der Zombie Survival Guide: Überleben unter Untoten
da wird auch das Thema Zombie im Wasser beschrieben, bloß bei ihm zersetzen die Zombies im SALT Wasser nicht aus und aus bekannten gründen ,kommt aber viel grauslicher wenn unter Wasser laufen ;)


melden

Fear the Walking Dead

19.04.2016 um 16:25
Sehr starke Episode, der Start war spannend und auch musikalisch sehr gut inszeniert.Ich habe ja selbst zwei Neffen, in diesen Alter von daher fiebert man da automatisch gleich doppelt mit und hofft das die kleinen überleben. Gott sei Dank stand der Zaun im Weg, was gleich mal ein Anzeichen, dafür war, dass wir dort auf Charaktere treffen, die durchaus einen Plan haben.

Bei Nick hatte ich nicht den Eindruck, als wollte er sich den nächsten Kick geben.Man merkt ihm die ganze Episode, dass er sich um die Kinder sorgt, was er ja auch im nächtlichen Gespräch mit Alica ( sehr schöner Geschwistermoment übrigens) zum Ausdruck bringt. Als der kleine Harry ihm, schließlich von seinen "Glückspillen" welche die Familie vereinen würde, erzählt wurde er misstrauisch.Er hat einen grausamen Verdacht, welchen er nachgehen muss.Hierbei helfen ihn natürlich, seine Junkie Fähigkeiten.

Zur Frage, warum die Mutter Ihre Kinder wegschicken will.Ich denke, das die ganze Familie sich darüber in klaren ist, das der Schein des der vermeintlichen Sicherheit trügt.Irgendwann werden die Zäune die ja schon Löcher aufwiesen, nicht mehr halten und dann können sie dort nicht mehr Leben. Der Vater hat anscheinend die Giftpillen als Notfallplan in petto, um sich so mit seiner Familie gemeinsam das Leben nehmen, zu können.Die Mutter versucht es halt auf dem Weg.

Bleibt noch Strand und sein großes Geheimnis, was haben wir dazu neues erfahren: Dank Daniel wissen wir das er Waffen und karten die nach Mexiko weisen, vor der Gruppe versteckt.War das also von Beginn an, sein wahres Ziel? Sofern er nicht wieder im Rick Grimes (Staffel 3), Gespräche mit Toten führt, hat er also Kontakt zur Außenwelt und verfolgt ein klares Ziel.Bin wahnsinnig gespannt, wie das weitergeht.

Fazit: Die Episode war intensiv, spannend, hatte starke Charaktermomente (besonders Madison konnte endlich mal zeigen, welches Potenzial in dieser Figur steckt) und hatte ein dramatisches Ende. Dazu wurden einige spannende Handlungsstränge (Strand Geheimnis Daniels Misstrauen) weiter ausgebaut.Sehr schön fand ich es auch endlich mal ein kleines Gesamtbild der Situation zu bekommen:

Die gesamte Westküste inklusive Kanada (Vancouver) wurde vom Militär zerbombt, die Grenze nach Mexiko ist dicht und die Seuche hat sich schon bis in die Midwest-Staaten Oklahoma und Ohio ausgebreitet. Das ist das, was mir in TWD gefehlt hat, dafür also ein großes Plus für diese Folge!

Freu mich richtig auf die nächste Episode!


melden

Fear the Walking Dead

19.04.2016 um 17:14
dintto schrieb:Freu mich richtig auf die nächste Episode!
Ich mich auch, habe aber selten einen so krassen Fall von diametraler Wahrnehmung erlebt :D

Ohne deine spoilerlose Beschreibung der Handlung, hätte ich wetten können, wir reden von vollkommen verschiedenen Serien.


melden
Anzeige

Fear the Walking Dead

19.04.2016 um 17:54
@Peter0167.

Das gleiche habe ich mir gerade beim lesen deines Kommentars auch gedacht.:lol:

Und ja ich vergass ddiesemal den Spoilertag, wen das jemanden stört löscht es bitte einfach.Ich werde es dann später nochmal reinkopieren.

Kann deine harte Kritik ebenfalls nicht nachvollziehen, ganz besonders was die Darsteller betriift, bin ich komplett anderer Meinung.Aber so ist das nunmal mit dem Geschmack, manchen gefällt anderen nicht.Und wen wir mal ehrlich sind, die Welt wäre ja auch verdammt langweilig, wen wir alle immer die gleiche meinunung hätten. Ist halt Geschmackungssache.Ich zbsp. finde die viel gehypte Sendung GOT scheise, und hab nach der ersten Staffel die runtegewürgt habe, komplett aufgehört zu schauen.

PS:Zu deinen TWD-FTWD Vergleich, sei nochmal angemerkt, der hinkt gewaltig.TWD startet direkt zu einen Zeitpunkt als die Zombie-Apokalypse schon im vollen gange ist, da konten sich die Autoren natürlich ganz anders austoben.FTWD erzählt die Vorgeschichte, in Staffel 1 ging es hauptsächlich die Charaktere richtig kennzulernen und zu sehen, wie die Welt langsam Stück für Stück verfällt.


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das LOST - Phänomen1.072 Beiträge
Anzeigen ausblenden