Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

4.928 Beiträge, Schlüsselwörter: Psiram, Deutsches Reich, Reichsbürger, Reichsbürgerbewegung

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.07.2019 um 09:31
Majestät Peter ist übrigens gerade verurteilt worden...

https://www.br.de/nachrichten/bayern/koenig-von-deutschland-muss-in-gefaengnis,RVN9XNc


melden
Anzeige

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.07.2019 um 19:16
emz schrieb am 03.07.2019:Ergänzend möchte ich hinzufügen, dass anzunehmen ist, wenn die beiden Autos nicht in Deutschland angemeldet sind, für diese auch keine Versicherung gezahlt wird. Was im Fall eines Unfalls bedeuten kann, dass man finanziell in die Röhre schaut.
Das Fahrzeug kann doch ohne weiteres in Polen versichert sein. Oder gibts es in Polen keine Haftpflichtversicherung für Fahrzeuge?


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.07.2019 um 21:01
IdefixderZwote schrieb:Das Fahrzeug kann doch ohne weiteres in Polen versichert sein. Oder gibts es in Polen keine Haftpflichtversicherung für Fahrzeuge?
Die Anklage legt die Vermutung nahe, dass die beiden Autos nicht zugelassen waren. Das wäre vermutlich auch in Polen Voraussetzung, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen.
emz schrieb am 03.07.2019:Der Heringer, der als „Reichsbürger“ die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland nicht anerkennt, hätte laut der Anklageschrift von Oberstaatsanwalt Gert-Holger Willanzheimer die Fahrzeuge in Deutschland zulassen und entsprechend die deutsche Kraftfahrzeugsteuer entrichten müssen.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

11.07.2019 um 14:18
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/reichsbuerger-finanzaemter-greifen-hart-durch-a-1276792.html

Hat lang genug gedauert, dass man Milde gegen diese Klientel walten ließ.
Die Finanzämter gehen nach Angaben der Deutschen Steuer-Gewerkschaft inzwischen deutlich härter gegen sogenannte "Reichsbürger" vor als früher. "Das ist ein hochideologisches, sehr aggressives und gewaltbereites Klientel, weshalb wir unser Verhalten ihnen gegenüber ändern mussten", sagte der Vorsitzende Thomas Eigenthaler den Zeitungen, die zum "Redaktionsnetzwerk Deutschland" gehören. Sobald die Gefahr bestehe, dass es zu einer Bedrohung komme, rückten die Finanzbeamten zusammen mit der Polizei aus.
...
Anfangs habe man diese Personen noch als Spinner abgetan und lieber einen Brief mehr geschrieben, sagte Eigenthaler. Doch das habe nur zu noch mehr Aggression geführt. "Jetzt wird gleich von Anfang an hart durchgegriffen. Rechtlich korrekt, aber zügig und ohne Nachsicht."

Gerade eine Gehaltspfändung sei ein sehr starkes Druckmittel. "Wird keine Steuererklärung abgegeben, schätzen wir die Höhe der Steuern und pfänden dann entweder Wertgegenstände in der Wohnung, die Bankkonten oder das Gehalt."


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

12.07.2019 um 08:53
Wenn es an die Waffen geht, dann wachen die Leute auf einmal auf... und wollen ja keine Reichis sein...

https://www.merkur.de/lokales/region-tegernsee/waakirchen-ort84106/reichsbuerger-verdacht-gebirgsschuetze-martin-beilhac...

https://www.n-tv.de/sport/Gericht-bestaetigt-Waffenverbot-fuer-Ex-Biathlet-article21139777.html


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

12.07.2019 um 14:40
rambaldi schrieb:Wenn es an die Waffen geht, dann wachen die Leute auf einmal auf... und wollen ja keine Reichis sein...
Sie ist speziell männlich, die Affinität zu Waffen, bei Reichsdeppinnen findet man sie eher nicht. Kommen da etwa Kastrationsängste auf?


https://www.deutschlandfunk.de/die-religion-der-reichsbuerger-gottesstaat-deutschland.886.de.html?dram:article_id=453478

Köstlich zu lesen.
„Ich stelle das gesamte System in Frage“

Peter Fitzek erzählt das im Mai 2019 in einer Fernsehsendung aus der Schweiz: „TimeToDo“. Das Programm bewegt sich irgendwo zwischen Esoterik, Dauerwerbesendung und Systemkritik.

Fitzek: „Es geht also darum zu sagen: Wie können wir von diesem satanischen System loskommen und das machen im Prinzip, was vor 2000 Jahren das erste Mal initiiert wurde? Und deswegen sage ich mir, bin ich jetzt einfach nur jemand, der das Gleiche macht. Ich stelle das gesamte System in Frage. Und das ist vor 2000 Jahren von Jesus Christus gemacht worden. Was anderes mache ich jetzt auch nicht.“


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt