Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

5.204 Beiträge, Schlüsselwörter: Psiram, Deutsches Reich, Reichsbürger, Reichsbürgerbewegung

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.07.2019 um 09:31
Majestät Peter ist übrigens gerade verurteilt worden...

https://www.br.de/nachrichten/bayern/koenig-von-deutschland-muss-in-gefaengnis,RVN9XNc


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.07.2019 um 19:16
emz schrieb am 03.07.2019:Ergänzend möchte ich hinzufügen, dass anzunehmen ist, wenn die beiden Autos nicht in Deutschland angemeldet sind, für diese auch keine Versicherung gezahlt wird. Was im Fall eines Unfalls bedeuten kann, dass man finanziell in die Röhre schaut.
Das Fahrzeug kann doch ohne weiteres in Polen versichert sein. Oder gibts es in Polen keine Haftpflichtversicherung für Fahrzeuge?


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.07.2019 um 21:01
IdefixderZwote schrieb:Das Fahrzeug kann doch ohne weiteres in Polen versichert sein. Oder gibts es in Polen keine Haftpflichtversicherung für Fahrzeuge?
Die Anklage legt die Vermutung nahe, dass die beiden Autos nicht zugelassen waren. Das wäre vermutlich auch in Polen Voraussetzung, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen.
emz schrieb am 03.07.2019:Der Heringer, der als „Reichsbürger“ die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland nicht anerkennt, hätte laut der Anklageschrift von Oberstaatsanwalt Gert-Holger Willanzheimer die Fahrzeuge in Deutschland zulassen und entsprechend die deutsche Kraftfahrzeugsteuer entrichten müssen.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

11.07.2019 um 14:18
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/reichsbuerger-finanzaemter-greifen-hart-durch-a-1276792.html

Hat lang genug gedauert, dass man Milde gegen diese Klientel walten ließ.
Die Finanzämter gehen nach Angaben der Deutschen Steuer-Gewerkschaft inzwischen deutlich härter gegen sogenannte "Reichsbürger" vor als früher. "Das ist ein hochideologisches, sehr aggressives und gewaltbereites Klientel, weshalb wir unser Verhalten ihnen gegenüber ändern mussten", sagte der Vorsitzende Thomas Eigenthaler den Zeitungen, die zum "Redaktionsnetzwerk Deutschland" gehören. Sobald die Gefahr bestehe, dass es zu einer Bedrohung komme, rückten die Finanzbeamten zusammen mit der Polizei aus.
...
Anfangs habe man diese Personen noch als Spinner abgetan und lieber einen Brief mehr geschrieben, sagte Eigenthaler. Doch das habe nur zu noch mehr Aggression geführt. "Jetzt wird gleich von Anfang an hart durchgegriffen. Rechtlich korrekt, aber zügig und ohne Nachsicht."

Gerade eine Gehaltspfändung sei ein sehr starkes Druckmittel. "Wird keine Steuererklärung abgegeben, schätzen wir die Höhe der Steuern und pfänden dann entweder Wertgegenstände in der Wohnung, die Bankkonten oder das Gehalt."


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

12.07.2019 um 08:53
Wenn es an die Waffen geht, dann wachen die Leute auf einmal auf... und wollen ja keine Reichis sein...

https://www.merkur.de/lokales/region-tegernsee/waakirchen-ort84106/reichsbuerger-verdacht-gebirgsschuetze-martin-beilhac...

https://www.n-tv.de/sport/Gericht-bestaetigt-Waffenverbot-fuer-Ex-Biathlet-article21139777.html


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

12.07.2019 um 14:40
rambaldi schrieb:Wenn es an die Waffen geht, dann wachen die Leute auf einmal auf... und wollen ja keine Reichis sein...
Sie ist speziell männlich, die Affinität zu Waffen, bei Reichsdeppinnen findet man sie eher nicht. Kommen da etwa Kastrationsängste auf?


https://www.deutschlandfunk.de/die-religion-der-reichsbuerger-gottesstaat-deutschland.886.de.html?dram:article_id=453478

Köstlich zu lesen.
„Ich stelle das gesamte System in Frage“

Peter Fitzek erzählt das im Mai 2019 in einer Fernsehsendung aus der Schweiz: „TimeToDo“. Das Programm bewegt sich irgendwo zwischen Esoterik, Dauerwerbesendung und Systemkritik.

Fitzek: „Es geht also darum zu sagen: Wie können wir von diesem satanischen System loskommen und das machen im Prinzip, was vor 2000 Jahren das erste Mal initiiert wurde? Und deswegen sage ich mir, bin ich jetzt einfach nur jemand, der das Gleiche macht. Ich stelle das gesamte System in Frage. Und das ist vor 2000 Jahren von Jesus Christus gemacht worden. Was anderes mache ich jetzt auch nicht.“


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

25.07.2019 um 13:32
Ich glaube Reichsbürger werden immer eine Randerscheinung bleiben, was aber nicht heisst das es nicht Gewaltpotential gibt.
Und vor allem schafft das einen neuen Pool aus dem andere VTler, Sekten und Rechte (vielleicht sogar linke) Gruppierungen schöpfen können.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

26.07.2019 um 13:54
Hallo zusammen

Lange ists her seit meinem letzten Beitrag.

Kürzlich bin ich über einen Artikel gestossen in fem es hiess, es wohnen rund 300 Deutsche Reichis in der Schweiz.

Aber wie können die reisen und sich hier niederlassen? Dafür braucht es Ausweispapiere und dann müssen sie ja wiederum Deutschland anerkennen. Meiner Meinung nach merkt man da, dass es nur darum geht überall nur das Positive raus zunehmen. Sobald der Staat etwas zu ihrem Vorteil bringt, ist er zumindest in Teilen wieder anerkannt. Sieht man auch wenn sie von den eigenen Reihen übers Ohr gehauen wurden und dann erwarten dass der Staat hilft und die Betrüger straft.

Ich kann gar nicht so viel essen wie ich ab denen kotzen könnte. Die sollen doch grundsätzlich aus anderen Staaten zurück geschickt werden. In der Schweiz wird ihnen kaum was passiere aber wären sie in D würde da genauer kontrolliert werden.

Es wäre si toll man könnte solche Deppen auf den Mond schiessen.....


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

26.07.2019 um 14:17
Darkpassion schrieb:Kürzlich bin ich über einen Artikel gestossen in fem es hiess, es wohnen rund 300 Deutsche Reichis in der Schweiz.
In Bern gibt es welche. Da ist ein Typ, der eine gewisse Zeit wohl ganz brav dort gearbeitet und seine Steuern bezahlt hat. Nun betreibt er seinen Kanal - ich übersetze es mal - AufwachNeuigkeiten und haut zweimal die Woche seine rechtsradikalen Thesen raus. Er lebt von der Stütze und darf immer wieder vor Gericht erscheinen. Er bezeichnet sich als Mensch und nicht als Person.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

28.07.2019 um 20:22
https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_86164070/schweiz-ueberstellt-reichsbuerger-nach-deutschlan...
Da hat eine Schweizerin ihren Ungeliebten "Heim ins Reich" geschickt.
Die Behörden in der Schweiz haben einen 41 Jahre alten Mann aus der Reichsbürger- und Prepperszene nach Deutschland überstellt. Er soll mindestens neun Vergehen nach dem deutschen Waffengesetz begangen haben.

Auslöser war ein von der Lebensgefährtin des Mannes erwirkter gerichtlicher Beschluss, wonach dieser deren Schweizer Wohnung sofort und dauerhaft verlassen musste. Das teilte das baden-württembergische Landeskriminalamt in Stuttgart mit.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

28.07.2019 um 20:36
@emz
Da hat eine Schweizerin ihren Ungeliebten "Heim ins Reich" geschickt.
na ob das wohl legal war......ich finde nix dass die Schweiz 1291 in die Unabhängigkeit entlassen wurde.... ;-)


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

31.07.2019 um 18:16
In Dresden wurde jetzt ein "Strassenverkehrsamt " der Reichsbürger geschlossen..........

https://www.spiegel.de/auto/aktuell/dresden-polizei-hebt-verkehrsamt-von-reichsbuergern-aus-a-1279913.html

Dort bekamen die Kunden Fantasie-Autokennzeichen, Zulassungsbescheinigungen, Führerscheine und auch Steuerbescheide....


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

31.07.2019 um 18:36
Gegen die Betreiber - eine 48 Jahre alte Frau und einen 66 Jahre alten Mann - wird wegen der Anstiftung zum Verstoß gegen die Haftpflichtversicherungspflicht und zur Kraftfahrzeugsteuerhinterziehung ermittelt. Bei einer Razzia in Räumlichkeiten der beiden in Dresden und Wilthen seien mehr als 50 Aktenordner und diverse Computertechnik beschlagnahmt worden.
50 Aktenordner, das ist ja nicht gerade wenig. Da hoffe ich doch, wir bekommen noch weitere Informationen. Man will ja schließlich wissen, aus welcher Ecke diese Reichsdeppen stammen und wieviele Anhänger sie abzocken konnten


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

06.08.2019 um 13:44
https://www.mittelbayerische.de/region/kelheim-nachrichten/ortsschild-von-reichsbuergern-beklebt-21029-art1813475.html

Ein Bild, dass Mainburg als "Aktiviertes Hoheitsgebiet" ausweist, habe ich leider noch keins gefunden.
Mainburg.Bisher Unbekannte überklebten in der Zeit von Samstag, 3. August um 22 Uhr bis Sonntag, 4. August um 14 Uhr an allen Zufahrtsstraßen nach Mainburg die Ortsschilder mit grünen Folien und der Aufschrift „Amt Mainburg – Aktiviertes Hoheitsgebiet“. Das gab die Mainburger Polizei am Montag bekannt. „Wir haben noch keine konkreten Hinweise zu der Aktion, vermuten aber so genannte Reichsbürger dahinter“, ... Beim Ablösen der Folien durch die Bauhofmitarbeiter löste sich teilweise die Beschriftung der Verkehrszeichen. Deshalb wurden Ermittlungen wegen eines Vergehens der gemeinschädlichen Sachbeschädigung aufgenommen. ... „Das ist nicht innerhalb von einer Minute angebracht, deshalb hoffen wir, dass es jemand gesehen hat“, sagt Stanglmair. Zeugenhinweise ...


melden
GLoeffler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

09.08.2019 um 19:38
kopischke schrieb am 06.07.2013:Was meint Ihr, können diese Leute eine Gefahr werden oder haltet ihr sie für harmlose Spinner?

Reichsbürger sind überzeugt noch im deutschen Reich zu leben, zahlen daher keine Steuern, haben Reichsausweise und Führerscheine, überkleben das Eurosymbol im Nummernschild und halten sich auch sonst an kein Gesetz, weil es ihrer Meinung nach ja keine Bundesrepublik gibt.

Wieso aber verbietet die Bundesrepublik diese Organisation und deren Machenschaften nicht einfach?
Die Frage ist falsch gestellt. Sie muss lauten:

Reichsbürgerbewegung - für wen ist sie gefährlich?

Dass die "Bundesrepublik Deutschland" diese Organisation nicht verbietet, hat den ganz einfachen Grund, weil sie es nicht kann!

Das Deutsche Reich besteht nach wie vor. Und wer wissen will, warum das so ist, kann es hier nachlesen:

Max von Frei: "Geheimsache Staatsangehörigkeit", Freiheit für die Deutschen
ISBN 978-3-938656-61-7
Amadeus Verlag GmbH & Co. KG, Birkenweg 4, 74576 Fichtenau

Das ist keine Verschwörungstheorie, sondern Realität!


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

09.08.2019 um 19:55
GLoeffler schrieb:Reichsbürgerbewegung - für wen ist sie gefährlich?
Für jeden der von so nem nicht versicherten Deppen angefahren wird
GLoeffler schrieb:Dass die "Bundesrepublik Deutschland" diese Organisation nicht verbietet, hat den ganz einfachen Grund, weil sie es nicht kann!
Wenn diese "Organisation" (Welche genau eigentlich?) nicht verboten werden kann ist das eher ein Hinweis darauf das sie für die Bundesrepublik keine ernstzunehmende Gefahr darstellt.
Oder denkst du etwa das eine Firma die mächtig genug ist international als Staat anerkannt zu werden und ihre eigenen Gesetze erlassen kann keine Möglichkeit hätte gegen ihre Feinde vorzugehen?


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

09.08.2019 um 20:50
GLoeffler schrieb:Das ist keine Verschwörungstheorie, sondern Realität!
Jan van Helsing, muss man noch mehr sagen? Da Hätte man gleich "Heil Adolf" auf das Cover drucken können.
Für den Rest, es geht mal wieder um den Staatsangehörigkeitsausweis bei den Reichis "Gelber Schein" genannt. Ohne den ist man kein Deutscher und staatenlos etc. (meinen zumindest die Reichis), mehr braucht man nicht zu wissen da wohl schon das bisschen mehr Tastaturen der Leser gefordert hat als der örtliche Mediamarkt gerade vorrätig hat.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

09.08.2019 um 21:00
@GLoeffler
GLoeffler schrieb:Die Frage ist falsch gestellt. Sie muss lauten:
Der wievielte pisswarme Aufguß der gesammelten Reichsdödeleien ist das jetzt eigentlich?

Wir hatten bereits die Deutschlandprotokolle 1, 2 und 3 von Hill, Clauss und Haberschuss, die "Jahrhundertlüge" von Fröhner, die "Geheimsache BRD" von Büchter und noch eine Handvoll weiterer Machwerke, die alle denselben halbgaren Unsinn verbreiteten. Glaubt die verdummte Zielgruppe tatsächlich, der freie Max wird jetzt endlich alles so darstellen, wie es wirklich ist? Wirklich wirklich?
GLoeffler schrieb:Das ist keine Verschwörungstheorie
Stimmt, dazu läßt sich dieser braune shice viel zu einfach widerlegen. Da du ja von solchen "Geheimsachen" beeindruckt zu sein scheinst kannst du mir doch sicher verraten, welche Rolle James Baker in der jüngsten spielen muß. Die älteren nehmen ihn ja gern als Kronzeugen für ihre wirren Thesen. Du auch? Falls nicht, wer muss statt seiner herhalten?


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

09.08.2019 um 21:05
@GLoeffler
Ich empfehle dir
https://buch.sonnenstaatland.com/vorwaerts_in_die_vergangenheit.pdf
Viel Vergnügen beim Lesen. Wenn du in den nächsten 48h darauf antwortest, weiß ich dass du das nicht gelesen hast...


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

09.08.2019 um 21:45
rolly22 schrieb:Viel Vergnügen beim Lesen. Wenn du in den nächsten 48h darauf antwortest, weiß ich dass du das nicht gelesen hast...
Je nach Lesegeschwindigkeit dauern die 411 Seiten gar nicht so lange.

In einem hatte er allerdings Recht,
GLoeffler schrieb:Das Deutsche Reich besteht nach wie vor. Und wer wissen will, warum das so ist, kann es hier nachlesen:
nur ist die Schlußfolgerung der Reichsbürger falsch. Das es das Deutsche Reich, eine Zeit lang auch bekannt als BRD+DDR, heute unter dem Namen Bundesrepublik Deutschland laufend, noch gibt beweist ja der Blick auf Google Maps oder jede Landkarte. Weil wäre das weg dann wäre dort ziemlich viel Wasser zu sehen und man würde den Ort "Binnenmeer Deutschland" nennen. :)


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt