weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltkontrolle Allgemein

148 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörungstheorien, Weltkontrolle
iku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltkontrolle Allgemein

16.10.2013 um 16:55
Demotivator schrieb:Auch die USA könnte die FED einfach verstaatlichen und die Zinsen selbst bestimmen, wenn es nur wöllte…
Ich glaube der Kennedy wollte das, doch dann kam irgendwas dazwischen ^^


melden
Anzeige

Weltkontrolle Allgemein

16.10.2013 um 16:57
wenn China den Dollar verbietet, wird der Yen nichts mehr Wert sein. Also Eigentor


melden

Weltkontrolle Allgemein

16.10.2013 um 16:58
Illusive schrieb:wenn China den Dollar verbietet, wird der Yen nichts mehr Wert sein. Also Eigentor
Eigentor? China ist schon lange nicht mehr von Japan besetzt.


melden

Weltkontrolle Allgemein

16.10.2013 um 17:01
ohne Yen kein Yuan ?


melden
Demotivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltkontrolle Allgemein

16.10.2013 um 17:01
@Illusive
ne :-) der Dollar wird nichts mehr wert sein.

China hat mehr Dollars im Umlauf als die USA. Wenn die USA sämtliche Dollars zurücknehmen müsste, müsste sie das durch Staatsanleihen ausgleichen und gewaltige Schulden aufnehmen. Die Geldmenge in den USA würde explodieren und damit eine hyperinflation auslösen. Eine Woche später wäre der Dollar nichts mehr wert.


melden

Weltkontrolle Allgemein

16.10.2013 um 17:08
Illusive schrieb:ohne Yen kein Yuan ?
Wüsste nicht, dass der Renmimbi an den japanischen Yen gebunden ist.


melden

Weltkontrolle Allgemein

16.10.2013 um 17:12
Jede Währung ist miteinander verbunden nähmlich mit der Bank wodurch die Bank mit der Zentrale verbunden ist :)


melden

Weltkontrolle Allgemein

16.10.2013 um 17:26
Demotivator schrieb: Staaten sind meiner Meinung nach immer noch mächtiger als jede Lobby oder Marktakteur. Einfach weil sie Armeen und Atombomben haben.
Sollte man meinen,ist aber nicht immer der Fall.Man muss keine gescheiterten Staaten wie Somalia,Kongo,Afghanistan oder den Jemen nehmen wo eine Regierung gerade noch über die Hauptstadt die Kontrolle hat.
Nehmen wir Mexico

http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/weltsichten/201310/195777.html

Nehmen wir das Goldene Dreieck

http://www.dw.de/opium-floriert-im-goldenen-dreieck/a-16345047

nehmen wir El Salvador

http://www.taz.de/!65002/


melden

Weltkontrolle Allgemein

16.10.2013 um 17:35
iku schrieb:Alles was grad so läuft in Sachen überwachung etc. wurde doch so erst überhaupt möglich.
Pff...Überwacht,gesammelt und abgehört wurde schon vorher fleissig

http://www.heise.de/tp/special/ech/default.html

http://www.zeit.de/1998/39/199839.c_krypto_.xml

http://www.zeit.de/2000/14/200014.spionieren_.xml/komplettansicht


melden

Weltkontrolle Allgemein

16.10.2013 um 17:53
Demotivator schrieb:Auch in Nordkorea und in China?

Der bekannteste und reichste Oligarch der mir in den Sinn kommt ist Michail Chodorkowski und der steht offensichtlich nicht über dem Gesetz.
Also verfügen Schauprozesse für Dich über Aussagekraft?
Fab. Fab wurde auch verhaftet, hat sich was verändert? Das sind Bauernopfer.
Und China steht für den absolut menschenverachtenden Kapitalismus, das soll jetzt ein Vorbild für Rechtsstaatlichkeit sein?
Illusive schrieb:wenn China den Dollar verbietet, wird der Yen nichts mehr Wert sein. Also Eigentor
Vor allem wäre das investierte Kapital flöten. Das sind einige Batzen...
http://www.trendsderzukunft.de/china-kauft-sich-die-welt-investitionen-chinesischer-firmen-weltweit/2010/04/28/


melden
Demotivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltkontrolle Allgemein

16.10.2013 um 20:29
kurvenkrieger schrieb:Also verfügen Schauprozesse für Dich über Aussagekraft?
@kurvenkrieger
Hey wenn ich der König der Welt bin dann pfeife ich auf Schauprozesse und schreibe ins Gesetzbuch "Das Gesetz bin ich!"

Ich streite doch gar nicht ab dass Oligarchen über gewisse politische Macht dank ihrer finanziellen Kraft verfügen. Aber sie beherrschen nicht die Welt. Sie können nur Einfluss nehmen und das im relativ begrenztem Ausmaß. Sogar Terroristen können mehr bewirken als Oligarchen. Das ist noch lange keine Weltkontrolle.



Außerdem hat es die Oligarchie in fast jeder größeren Zivilisation quer durch alle Kulturen schon immer gegeben.


melden

Weltkontrolle Allgemein

16.10.2013 um 20:41
Demotivator schrieb:Ich streite doch gar nicht ab dass Oligarchen über gewisse politische Macht dank ihrer finanziellen Kraft verfügen. Aber sie beherrschen nicht die Welt. Sie können nur Einfluss nehmen und das im relativ begrenztem Ausmaß. Sogar Terroristen können mehr bewirken als Oligarchen. Das ist noch lange keine Weltkontrolle.
Das bleibt für mich ne 0-Aussage ohne jegliche Überzeugungskraft. Aber jedem seine Meinung.


melden
Demotivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltkontrolle Allgemein

16.10.2013 um 20:44
@kurvenkrieger
Ich versuche dich doch gar nicht zu überzeugen. Du hast mich nach meiner Meinung gefragt. Die ich eigentlich für mich behalten wollte.


melden
BigBangII
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltkontrolle Allgemein

16.10.2013 um 20:54
Zutaten für die Weltkontrolle:
Man nehme alle TOP 10 Supercomputer, vernetzte sie zusammen, gemischt mit einer Prise hochkomplexer künstlicher Intelligenz, logge sich in allen Satelliten, Weltbörsen, Banken, Medien, Einrichtungen von Regierung-Militär, übernehme alle Geheimdienste.
Somit ist die Zubereitung für die Ausführung der Weltkontrolle erreicht.
Viel Spass mit " Big Brother is listening and watching you " und noch vieles mehr...
( < + > ____ < + > )


melden

Weltkontrolle Allgemein

16.10.2013 um 21:01
Demotivator schrieb:Die ich eigentlich für mich behalten wollte.
Dann entschuldige bidde daß ich Dir zu nahe getreten bin.
Demotivator schrieb:Aber das ist natürlich nur meine persönliche Meinung die ich hiermit zur Diskussion stelle.
Du willst sie jetzt (wo man behaupten könnte es würde spannend werden) also lieber für Dich behalten und nich weiter drüber diskutieren... go to hell... my ass!

Frohes Fest noch, ich bin hier raus und Du mich damit wieder los. :trollsanta:


melden

Weltkontrolle Allgemein

16.10.2013 um 21:33
Demotivator schrieb:
Ich streite doch gar nicht ab dass Oligarchen über gewisse politische Macht dank ihrer finanziellen Kraft verfügen. Aber sie beherrschen nicht die Welt. Sie können nur Einfluss nehmen und das im relativ begrenztem Ausmaß. Sogar Terroristen können mehr bewirken als Oligarchen. Das ist noch lange keine Weltkontrolle.
"Relativ begrenztes Ausmaß" ist vll. zu wenig; "Weltkontrolle" ist vll. wirklich zu viel.


melden
Demotivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltkontrolle Allgemein

16.10.2013 um 23:30
kurvenkrieger schrieb:Du willst sie jetzt (wo man behaupten könnte es würde spannend werden) also lieber für Dich behalten und nich weiter drüber diskutieren
gemeint war eigentlich meine Meinung bezüglich deiner Oligarchenfobie. Die wollte ich mit dir nicht unbedingt teilen, aber du hast ja darauf bestanden. Und ich finde immer noch, dass du übertreibst wenn du meinst dass Oligarchie über dem Gesetz steht oder gar die ganze Welt kontrolliert .


melden

Weltkontrolle Allgemein

17.10.2013 um 02:06
Demotivator schrieb:gemeint war eigentlich meine Meinung bezüglich deiner Oligarchenfobie. Die wollte ich mit dir nicht unbedingt teilen, aber du hast ja darauf bestanden. Und ich finde immer noch, dass du übertreibst wenn du meinst dass Oligarchie über dem Gesetz steht oder gar die ganze Welt kontrolliert .
Das is schon lange keine Phobie mehr, dazu sind mittlerweile viel zu viele Fakten aufgetaucht. Whatever, ich übertreib ja schon wieder... :D


melden

Weltkontrolle Allgemein

17.10.2013 um 02:09
Solange Geld die Welt regiert, ist eigtl. immer der der Boss der das dickste Konto hat---wer wäre das?


melden

Weltkontrolle Allgemein

17.10.2013 um 02:33
schmitz schrieb:Solange Geld die Welt regiert, ist eigtl. immer der der Boss der das dickste Konto hat---wer wäre das?
Gute Frage, ich schwanke zwischen China und USA. Zählen negative Konten und riesige Schuldenberge denn auch? Dann wäre die USA am Drücker (Also eher FED, GoldmanS, JPM, Chase, MS, etcpp...), außerdem braucht China nen funktionierenden Markt, sonst wirds nix mitm Ramschexport und Investitionen in Staatsanleihen...
Finde raus wer den Löwenanteil der FED hält und Du weißt es. :D


melden

Weltkontrolle Allgemein

17.10.2013 um 12:37
@Demotivator
Demotivator schrieb:Dann macht der Staat halt neues Geld und finanziert damit die Armee.
Schön wäre das, leider kann sich der Staat das Geld nur leihen, und dadurch nur weitere Schulden auf sich nehmen.
Demotivator schrieb:Die Geldbanken dürfen Geldpolitik nur solange machen wie die Staatsgewalt dies zulässt.
Nein, siehe:

"Federal Reserve Act (1913)"

Der Federal Reserve Act ermöglicht es der Federal Reserve bis heute, Geld ohne intrinsischen Wert als Kreditgeld zu schaffen und es beispielsweise der amerikanischen Regierung gegen Zinsen zu leihen.

Wikipedia: Federal_Reserve_System
Demotivator schrieb:Auch die USA könnte die FED einfach verstaatlichen und die Zinsen selbst bestimmen, wenn es nur wöllte…
Wurde schon mehrfach probiert, wie es ausging, wissen wir.
Siehe:
Wikipedia: Abraham_Lincoln
Wikipedia: John_F._Kennedy
Wikipedia: James_A._Garfield

"Zwei Wochen vor seiner Ermordung sagte Garfield:

„Wer die Geldmenge in unserem Land kontrolliert, hat die totale Herrschaft über die ganze Industrie und den Handel … und sobald man erkannt hat, dass das gesamte System von wenigen mächtigen Männern an der Spitze auf die eine oder andere Weise sehr leicht kontrolliert werden kann, versteht man auch, wie es zu Phasen von Inflation und Depression kommt.“
Demotivator schrieb:Und die FED könnte nichts dagegen machen.
Doch, erzeugen von künstlichen ("Börsen")-Krisen, die folgenschwer auf die Realwirtschaft einwirken, siehe "schwarzer Freitag (1929)".


@NeoDeus
NeoDeus schrieb:Sie dir mal die Geschichte der FED in Amerika an und du wirst merken, dass da Leute dahinter stecken, die nichts mit dem Staat zu tun haben und mehr macht haben als der Präsident. Wenn die Sagen Hopp dann springt, der Obama...
Nicht nur der Obama ... ^^


melden

Weltkontrolle Allgemein

17.10.2013 um 12:46
@ThreadPolizist
die Federal Reseve Bank wurde aber erst 1913 gegründet da waren Lincoln und Garfield schon Jahrzehnte tot .......

Wikipedia: Federal_Reserve_System


melden

Weltkontrolle Allgemein

17.10.2013 um 12:55
@querdenkerSZ

Ja, das ist mir bewußt, daß Lincoln und Garfield vor dem "Act 1913" "verstarben".
Dennoch stehen beide sinnbildlich für die Auswirkungen der "geldpolitischen" Systems, welches seit jeher das Weltgeschehen in der Zange hat. 1913 wurde nur dieses sehr fragwürdige System (Fiat-Geld) in Fundament gegossen und gilt bis heute ...


melden
Demotivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltkontrolle Allgemein

17.10.2013 um 12:58
@ThreadPolizist
ThreadPolizist schrieb:Schön wäre das, leider kann sich der Staat das Geld nur leihen, und dadurch nur weitere Schulden auf sich nehmen.
Das gilt nur wenn der Staat seine Geldpolitik auf eine Zentralbank übertragen hat.
In China sind die Verhältnisse schon ganz anders

Wikipedia: Chinesische_Volksbank
Die Chinesische Volksbank (chinesisch 中國人民銀行 / 中国人民银行, Pinyin Zhōngguó Rénmín Yínháng, englisch People’s Bank of China; Abk. PBoC oder PBOC oder PBC) ist die Zentralbank der Volksrepublik China und verantwortet die Geld- und Währungspolitik für die chinesische Währung Renminbi. Sie wurde am 1. Dezember 1948 in Shijiazhuang gegründet und hat seit 1949 ihren Hauptsitz in Peking. Die Institution übernahm in den ersten 30 Jahren ihres Bestehens die Rolle einer Geschäfts- und Zentralbank, wobei sie lediglich ein ausführendes Staatsorgan war. Im Zuge eines langwierigen Transformationsprozesses wandelte sich die PBoC zu einer Institution, die sich ganz auf die traditionellen Zentralbankaufgaben konzentriert, wobei sie noch immer dem Staatsrat unterstellt ist.
Dass die Zentralbank eines Staates quasi unabhängig agiert, gilt nur für wenige westliche Staaten, und auch nur solange sie demokratisch regiert werden.

Angenommen es findet ein Bürgerkrieg in einem Land wie Amerika statt. Dann sprechen die Waffen und nicht die Börse und der neuen Regierung ist dann egal was die alte Währung war und was die FED zu sagen hatte, dann wird die Währung neu aufgebaut. Das muss noch nicht einmal die selbe Währung sein wie vorher und schon gar nicht die selbe Zentralbank wie vorher.

So etwas ist beim Zusammenbruch der Sowjetunion passiert. Dort musste der Rubel nach eine Hyperinflation abgeschafft und neu aufgebaut werden. In den ehemaligen Satellitenstaaten musste eine neue Währung erfunden und eine neue Zentralbank erschaffen werden.

Auch in Deutschland bei der Einführung des Euro. Schließlich war ein Währungswechsel und die Schaffung der europäischen Zentralbank eine politische Entscheidung. Ich glaube nicht, dass die ehemaligen Zentralbanken der einzelnen Euroländer sich freiwillig aufgelöst hätten, wenn sie über den Regierungen stehen würden.


melden
Anzeige

Weltkontrolle Allgemein

18.10.2013 um 12:30
wofür sollten die Waffen sprechen wenn nicht für die Börse ;)


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden