weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peak Oil?

289 Beiträge, Schlüsselwörter: Peak Oil

Peak Oil?

03.07.2008 um 09:27
und mach dir keine Sorgen wegen dem Sauerstoff. Den prüoduziert alles was grün ist. So wird der größte Teil des Sauerstoffes auch nicht von Wäldern erzeugt, sondern von den Weltmeeren (Algen)


melden
Anzeige

Peak Oil?

03.07.2008 um 09:28
Weltweit haben wir 3900 Millionen Hektar an Waldfläche.

Wir in Deutschland haben 1,5 Millionen Hektar Wald.

Wenn man dann noch bedenkt dass wir auch noch die Algen im mehr haben sieht man dass es die Welt nicht interessiert was wir in Deutschland für Bäume stehen haben.

Den Sauerstoff produzieren übrigens auch die Energiepflanzen, und wenn ein Baum ausgewachsen ist nimmt er auch nicht mehr soviel CO2 aus wie in seiner Wachstumsphase.

Für uns sind die Wälder halt wichtig als Erosionsschutz.

Und ich habe jetzt seit einigen Posts geschrieben dass man bei den Biotreibstoffen der neuen Generation KEINE LEBENSMITTEL benötigt.

Wieso überliest du das denn absichtlich? Ich will doch auch nicht dass Nahrung in den Tank kommt, deswegen ist es ja so geil dass es demnächst egal ist was für Biomasse in den Tank kommt - kannst du mit deinen Gartenabfällen zur Arbeit fahren.


melden

Peak Oil?

03.07.2008 um 09:31
Comguard2 schrieb:Wieso überliest du das denn absichtlich? Ich will doch auch nicht dass Nahrung in den Tank kommt, deswegen ist es ja so geil dass es demnächst egal ist was für Biomasse in den Tank kommt - kannst du mit deinen Gartenabfällen zur Arbeit fahren.
Gernau, Biokrafstoffe der dritten Generation, direkte Biomasseverflüssigung. Wer von Ethanol aus Gärung und Öl aus Rapspflanzen redet der spricht von einer Dampfmaschine im Atomzeitalter.


melden

Peak Oil?

03.07.2008 um 09:35
@UffTaTa:

Bleibt aber die Frage ob man alle Erdölprodukte damit ersetzen kann? So wie ich das verstanden habe müsste man damit theoretisch auch Kerosin produzieren können?

Und wenn die Aromate fehlen müsste das Endprodukt ja sogar höherwertiger sein.


melden

Peak Oil?

03.07.2008 um 09:36
natürlich. Und Kerosin ist ja nichts weiter als Sprit mit einer sehr geringen Oktanzahl. Man kann die Kompressorantriebe (Jets) mit so ziemlich allem befeuern was brennt. Das Kersosin verwendet wird liegt nur daran das es billig ist.


melden

Peak Oil?

03.07.2008 um 09:36
schnellwachsende bäume brauchen auch 120 jahre u. mein ökologisches bewusstsein sagt: keine monokultur, keine anbauflächen für öl aus pflanzen -

alternativen müssen her - pressluftautos o. mit batterien o. mit solar -

was brauchen wir lange fahrwege o. schnell rasende autos ein bmwirgendwas kann auch mit 100km/h gut aussehen -


melden

Peak Oil?

03.07.2008 um 09:39
Der Witz an den synthetischen Kraftstoffe ist ja das es reine Kunstprodukte sind, mit genau definierbaren Eigenschaften. Qualitativ viel besser als das wirre, an jeder Stelle anders aufgebaute Gemisch das man so aus dem Boden holt und erst mal mit sehr großem Aufwand raffinieren muss damit man es überhaupt verwenden kann.

Obwohl es ja auch mal Kolben-Flugmotoren gab die gereinigtes Erdöl direkt verheizt haben.


melden

Peak Oil?

03.07.2008 um 09:41
@kiki
kiki1962 schrieb:schnellwachsende bäume brauchen auch 120 jahre u. mein ökologisches bewusstsein sagt: keine monokultur, keine anbauflächen für öl aus pflanzen -
was sagt eigentlich dein ökologisches Bewusstsein zu deiner Lernunwilligkeit? Wie oft sollen wir eigentlich noch das gleiche wiederholen bis du mal so ökologisch geneigt bist es zu lesen und zu verstehen?

Wir sprechen hier von Biomasse, und das ist alles, vom Gartenabfall, über den Kulturschnitt, die Rindenabfälle, schnellwachsendes Holz, Stroh, Bananeschalen, verorbene Lebensmittel, Rasenschnitt, .... und ja, auch sogenannte Energiepflanzen, unter Anderem.


melden

Peak Oil?

03.07.2008 um 09:49
was ist mit der "masse" von unseren massentierhaltungen - die werden auf die äcker gekippt u. verderben boden u. wasser

es werden weiterer ställe gebaut mit unmenge an vieh - auch das ist eine entwicklung, die mir nicht gefällt -

also wir haben von allem zu viel und gehen mit nichts mehr achtsam um - all diese bisherigen entwicklungen dienten wem?


melden

Peak Oil?

03.07.2008 um 09:53
Wie kommst du denn jetzt auf die Massentierhaltung? Was hat dass denn damit jetzt zu tun?

So langsam kommst du mir wie ein Extrem-Öko vor.

Extrem deshalb weil ein normaler Öko mit Freude Biokraftstoffe der neuen Generation annehmen würde, gerade eben weil deswegen kein Regenwald mehr für Zuckerrohr abgeholzt werden muss.


melden

Peak Oil?

03.07.2008 um 10:02
http://www.attac-netzwerk.de/fileadmin/user_upload/AGs/Lateinamerika/Vortrag_Andreas_Hetzer.pdf

hier findest du die vorzüge für pflanzl. öle aus benzinersatz - aber auch welche negativfolgen man berücksichtigen muss -

lesenswert - nur ein kleiner hinweis -


melden

Peak Oil?

03.07.2008 um 10:56
@kiki
ja ich sehe vor allem eins. Du hast weder die Links abgeschaut noch hast du überhaupt kapiert wovon wir es haben. Aus einem mir nicht genau verständlichen Grund willst du anscheinend nicht verstehen das es eben noch andere Möglichkeiten gibt und ebenso willst du dich anscheinend gar nicht in das Thema Biomasseverflüssigung einlesen.

Wasd im Augenblick auf der Welt abläuft, das Urlwälder gerodet werden um mit einer Steinzeittechnologie und super beschissenem Wirkungsgrad Ethanol oder Öle herzustellen ist nichts was gefördert gehört. Damit muss sofort Schluss sein, das macht Alles nur noch schlimmer und hat keinen positiven Effekt. Der Königsweg heisst halt nun mal "direkte Biomasseverflüssigung" und das ist nicht das Gleiche wie alkoholische Gärung oder Ölpflanzenpresse mit anschließender Veresterung. Und dazu werden dann auch keine Monokulturen mehr benötigt. Aber leider blockst du anscheinend bei dem Thema völlig ab und schmeißt alles in einen Topf.


melden

Peak Oil?

03.07.2008 um 13:30
dann gebe ich hiermit meine unwissenheit kund - würde diese biomasse reichen, um alle autos u. lkw`s u. heizungen füllen können -

biomasse war, wenn ich das von dir noch richtig in erinnerung habe: speiseabfälle, pflanzenabfälle, grasschnitt, rindenmulch -

reicht das wirklich`?


melden

Peak Oil?

03.07.2008 um 13:38
der Vorteil dieser Technologie ist dass sie nicht auf einzelne, wenige Grundstoffe beschränkt ist die dann in riesen Mengen zur Verfügung gestellt werden muss. Dadurch, das wirklich nahezu ALLES was organisch (nach der chemischen Definition) ist verwendet werden kann steht eine rioesige Menge an Stoffen zur Verfügung. Auch viele Stoffe die jetzt noch als Abfall behandelt werden (z.B. Stroh).

Ob das alles "reicht" um ohne zusätzliche, spezielle Anpflanzu8ngen auszukommen bezweifel ich, das hängt jedoch sehr stark davon ab wieviel den benötigt wird (die heutige Menge kann auf jedenfall nicht erzeugt werden. Es muss weniger werden), wie gut die verschiedenste "Abfall"stoffe gesammelt werden können. Und wenn dann noch zusätzlich spezielle Anpflanzungen geschaffen werden müssen (mit Sicherheit), dann können diese aus einer sehr großen Zahl verschiedenster Pflanzen ausgewählt werden, was exzessive Monokulturen von sich aus verhindert. Nahezu jede schnellwachsende Pflanze (von Schilfgras über Birken bis zu Hanf, usw...) kann dafür verwendet werden. Die Auswahl und die Anbaumethoden sollten dann an regionale Verhältnisse angepasst werden und auch jährlich wechseln um eben die Nachteile der Monokuturen zu vermeiden. Vielfalt ist dabei das Stichwort.


melden

Peak Oil?

03.07.2008 um 13:44
u. was ist mit gülle - die haben wir ja nun auch reichlich genug -

in deiner diskussion heißt es auch: so wie bisher ist autofahren nicht mehr möglich - u. diese erkenntnis ist basis für einen objektiven umgang mit jedem material

für was auch immer


melden

Peak Oil?

03.07.2008 um 13:44
aber alleine wenn man bedenkt das ein großer Teil der Biomasse, die z.B. beim waldrooden anfällt, unbenutzt verrottet, kann man sich vorstellen wie groß das Potential bisher ungenutzter Biomasse ist. Ich habe einmal eine Statistik über ungenutzte Biomasse gelesen und die Mengen sind gigantuisch. Das ganze Zeug verrottet heutzutage vor sich hin oder wird im Müllkraftwerk verbrannt.


melden

Peak Oil?

03.07.2008 um 13:48
@kiki

was man mit Gülle machen kann haben die Dänen wunderbar gezeigt. Die hatten vor wenigen Jahren noch ein massivbes Gülleproblem. Nahezu jeder Bach war mit Gülle überlastet und biologisch tot. Das ist heutzutage Vergangenheit.

Die machen aus Gülle in großen Faulbottichen Methangas und als biologisches Endprodukt einen Dünger der einen neutralen ph-Wert hat und nicht mehr stinkt und damit kein biologisches Kampfmittel mehr ist.

Das Methangas verheizen Sie in Blockkraftwerken um damit Wärme und Strom zu gewinnen oder speisen es in ihr Gasnetz ein.


melden

Peak Oil?

03.07.2008 um 13:48
wobei für das biotop wald - ist es ganz wichtig, dass man es nicht wegfegt, sondern dort belässt . . .


melden

Peak Oil?

03.07.2008 um 13:54
kiki es sagt doch keiner das wir jetz alle wälder wegroden nur um triebstoff herzustellen

es gibt genug anderen müll
auserdem werden die menschen so oder so ihren bewegungsdrang mit fahrzeugen eindämmen müssen haben früher oder später garkeine wahl
auserdem muss man sich ja nicht nur auf diese eine methode verlassen
man kann ja auchnoch einne teil mit solar zb betreiben usw


melden
Anzeige

Peak Oil?

03.07.2008 um 13:58
nun, dann sind wir alle auf dem richtigen pfad -


melden
387 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kann es sein...?15 Beiträge
Anzeigen ausblenden