Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

1.747 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Stalking, Drohnen, Mikrowelle ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von Rho-ny-theta geschlossen.
Begründung: -

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 21:43
Was würdet ihr in meinem Fall tun?

Irgendwann gegen Ende 2012 bekam ich in einem bekannten Modellflug-Forum eine PN, in der mir mitgeteilt wurde, dass ich oder Bekannte von mir in einem benachbarten Ort (schon weit entfernt) mit unseren Modellen in WOhngebieten fliegen würden, dass Menschen dadurch gestört und durch den Lärm gesundheitlich beeinträchtigt wurden. Unser angestammtes Fluggelände war Anfang 2012 dem Landschaftsschutz zum Opfer gefallen, so dass ich seit dem kaum noch geflogen war, aber ich habe die PN beantwortet und aus meiner Erfahrung geschrieben, dass in Wohngebieten Modellflug kaum möglich ist, dass die Modelle, die dafür überhaupt geeignet sein könnten, sehr leise seien, und ich mir nicht vorstellen könnte, dass jemand, den ich kenne, dort fliegen würde.

Das war dann aber nicht genug, ständig wurde sich wieder gemeldet, gedroht, beschuldigt, dabei wurde schnell offenbar, dass wenig wissenschaftlicher Hintergrund festzustellen war, alles war im Internet zusammengeklaubt und wurde immer abstruser.

Dannw ar lange Pause, plötzlich stand jemand vor meiner Türe und forderte mich auf, mit ihr (es war eine Frau) über das Verbrechen in ihrem (weit entfernen) Ort zu sprechen. Ich habe dieses Gespräch abgelehnt, da ich damals schon an einen Verfolgungswahn gedacht hatte, habe betont, dass bei Verbrechen nur die Polizei zuständig sei.

Dann habe ich auf Facebook die Seite dieser Person entdeckt und war maßlos entsetzt. Mittlerweile waren aus den Flugzeugen Drohen geworden, aus dem Lärm wurde Infraschall, zusätzlich Waffen an Bord in Form von Mikrowellen und Infraschall, die durch dieses Schwerverbrechen zu Organbluten führen würden.

Ich habe auf der Facebookseite etwas kommentiert, eine eigene Seite geöffnet, da mir diese Verunglimpfung von Modellpiloten auf den Sack gegangen ist. Dann erreichte meine Frau ein anonymer Brief, in der sie vor mir als terroristischem Psychopathen und Gewalttäter gewarnt wurde.

Diese Person hatte zwischenzeitlich immer in verschlüsselter Form Namen von "ermittelten Schwerverbrechern", also von mir udn anderen aktiven Modellpiloten, veröffentlicht. Eine Anzeige wurde mittlerwiele von der Staatsanwaltschaft beendet, da die Person nicht zu ermitteln ist, eine Ermittlung durch Provider- und Forenbetreiber-Nachfrage wurde wohl nicht durchgeführt, da das Vergehen (noch) nicht schwer genug dafür war.

Diese Person hört nicht auf, weiterhin meinen Wohnort zu nennen, und von mir (als Er, als Psychopathen, als Verbrecher, als Mörder) zu schreiben, der ich sie und viele andere Menschen schwer misshandele.

Ich muss zugeben, ich habe teilweise schon richtig vom Leder gezogen (auf meiner eigenen Seite), weil mich ihr Stalken und ihre Beschuldigungen arg genervt hatten. Auch ist ihr Schreibstil stark geeignet, Menschen zum Schmunzeln zu bringen, denn die Wortwahl und die Aussagen sind schon durch ihre Dummheit belustigend.

Diese Frau hat auch andere Menschen, die im Prinzip an ähnliche Verbrechen glauben (Gangstalking), verärgert, da sie deren Meinung dazu als Ablenkung bezeichnet hat, ABlenkung von gekauften Agenten. Also echt die Paranoia hoch drei.

Ich würde ja gerne das Alles ignorieren, aber der Hass bzgl. des Stalkings und die Frechheit, meine Frau (die ebenfalls über diese Frau entsetzt war) zu kontaktieren, das macht es mir schwer, hier nicht Aktiv zu bleiben. Ich kann nicht anders, als diesen Scheiss auf Facebook zu bekämpfen, denn das geht zu weit.

Was habt ihr für Tipps für mich? Wie kann ich mich da abregen? Was kann ich tun? Facebook-Meldungen wirken da nicht, allerdings musste ich "Gangstalking-Opfer" erfolgreich melden, die Bilder aus meinem Xing-Profil verfremdet hatten und mich als Gangstalker bedrohten, Prügel androhten, Tod androhten.

Wie gefährlich sind solche Psychopathen wie diese Frau? Wie kann man sich noch dagegen wehren?


3x zitiert1x verlinktmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 21:46
@PeterLipisch

Geh zur Polizei und nimm deine Aufzeichnungen, PN-Verläufe und sämtliche anderen Beweise mit. Die sind für sowas zuständig.


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 21:52
Zitat von PeterLipischPeterLipisch schrieb:Was habt ihr für Tipps für mich?
Wie @BlackPearl schon richtig anmerkte ...
Zitat von BlackPearlBlackPearl schrieb:Geh zur Polizei und nimm deine Aufzeichnungen, PN-Verläufe und sämtliche anderen Beweise mit. Die sind für sowas zuständig.
... ab zu den Gesetzeshütern und Anzeigen ... evtl. weitere rechtliche Schritte mit einem Sachkundigen Anwalt abklären/einleiten!


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 21:57
Im Internet kann man immer dicke Backen machen.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 22:03
@PeterLipisch

Aufjedenfall alles dokumentieren, alles briwfe, nachrichten etc behalten um möhliches beweismaterial zu haben.

evenzuell mal beim anwalt nachgragen, welche möglichkeiten dir noch zustehen.

die person bei facebook melden.

und keine portal mehr für angtiffe bieten.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 22:17
Die Anzeige bei der Polizei erfolgte schon im August, mit ständig nachgereichten Informationen. Aber sie wird bisher nicht mehr weiter verfolgt, da die Person nicht ermittelbar ist. Das ist wohl nicht so schwerwiegend wie eine erlogene Porno-Stream-Rechtschutzverletzung, daher wird anhand der IP wohl nicht ermittelt.

Die Person muss wohl erst einen Fehler machen, der eine Identifikation außerhalb der elektronischen Medien erlauben würde.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 22:41
auf derartige leute einreden, kontra geben und via portalen dagegen halten ist absolut nutzlos.
auf die leute kannst du einreden wie ein altes pferd, die schaffen es in ihrem wahn dir sämtliche worte im mund um zu drehen. sie sind krank, blinddarm entzündung geht auch nicht von drauf einreden weg.

seh die einzige lösung ebenfalls darin alle persönlichen kontakte und reaktionen auf ihre aktionen ab zu brechen und das alles über einen anwalt/polizei laufen zu lassen.

aber es ist schon lustig wie die (gang)gestalkten genau das machen was sie anderen vorwerfen, quasi zufällig unschuldige leute rauspicken und eine ganze gruppe gegen sie aufhetzen.


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 22:58
@PeterLipisch

Könntest du womöglich mal Screenshots (natürlich mit geschwärzten Namen) von den Texten machen, die diese Person veröffentlicht. So könnte man sich ein besseres Bild darüber machen, wie diese Rechtsverletzungen verwörtlicht werden. Muss natürlich nicht sein.

Ansonsten empfehle ich dir auch, alles sehr penibel zu dokumentieren und mit den Unterlagen, so denn sie einen gewissen Umfang erreicht haben, zu einem Anwalt zu gehen - vorausgesetzt, du hast etwas Kapital zur Verfügung; andernfalls musst du Wohl oder Übel ohne Rechtsbeistand direkt zur Polizei gehen. Das, was du beschreibst, kann man mMn in jedem Fall als Verleumdung bezeichnen - sollte in der Regel also auch verfolgt werden.

Ich habe noch einen exotischen Vorlag: Wende dich an die Medien. Wenn du Glück hast, interessieren die sich für deinen Fall und supporten dich anschließend. Wäre aber jetzt bloß 'ne kleine Schnapsidee - jedoch kein Ding der Unmöglichkeit.

Diese Hetze ist nicht mehr feierlich.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 23:06
Ich war ja ohne RB bei der Polizei ... Und die Medien hab ich auch schon versucht.

Von den großen Medien hab ich nichts zurück bekommen, bei Heise.de wurde mir sehr gut geantwortet und Tipps gegeben, aber ist halt die falsche Mediengruppe :)


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 23:10
Zitat von PeterLipischPeterLipisch schrieb:Ich war ja ohne RB bei der Polizei
Dann solltest du einen Anwalt konsultieren. Der kann dich schließlich individuell beraten und wird im besten Fall auch dafür sorgen, dass diese Person identifiziert und zu Rechenschaft gezogen wird. Ohne Anwalt sind solche Sachen meist schwer zu regeln.
Zitat von PeterLipischPeterLipisch schrieb:Und die Medien hab ich auch schon versucht.
Ärgerlich, dass sich da nichts ergeben hat. Egal, weitermachen. ;)


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 23:13
Der Brief an meine Ehefrau
Ich schreibe Ihnen hier unbekannterweise, weil ich Ihnen gern ein paar Dinge, Ihren Mann betreffend, mitteilen möchte. Ich finde, dass Sie über diese Sachen schnellstens Bescheid wissen sollten.

Es geht um ein Verbrechen, das seit anderthalb Jahren in XXXX mit privaten Modellflug-Drohnen begangen wird und und welches nicht von der Polizei aufgeklärt wurde bzw. werden kann. Daher befinden ich sowie weitere Anwohner uns in einer sehr schwierigen Situation und sind permanenter Gewalt ausgesetzt.
An dem Verbrechen ist Ihr Mann verdächtigt beteiligt zu sein. Es hat allerdings keinen Sinn , Ihnen dies alles zu schildern, wenn Sie mich für geisteskrank o.ä. halten, denn Ihr Mann stellt rein grundsätzlich standardmässig jeden als geisteskrank hin, der in der Sache je versucht hat an ihn zu wenden u.ä., er blockt komplett ab und gibt an, nichts von einem Verbrppechen zu wissen sowie nichts damit zu tun zu haben - um sich zu schützen. Denn er weiss sehr genau, dass das Schwerverbrechen den Bestand der Gründung einer terroristischen Gemeinschaft gleichsteht.
Dazu geht es um tägliche terroristische Aktionen und Aktivitäten seit Sommer 2012, da es um Angriffe auf Menschen wie mich i n i h r e n Häusern und Wohnungen geht, die mit elektromagnetischen verbotenen Waffen, welche illegal in Drohnen eingebaut wurden, ausgeübt werden - Ihr Mann und mindestens 2 seiner Hobby-Kollegen aus Wuppertal, deren Namen auch bekannt sind, werden von XXXXXX verdächtigt. Mit einem davon hat er zusammen studiert.
Es geht dazu auch noch um komplette Überwachung, was heutzutage alles bequem mit einem Smartphone angewendet werden kann. Ihr Mann betreitet jedoch alles und wird sogar versuchen, gegen die Unterstellung vorzugehen, da er genau weiss dass wir keine verwertbaren Beweise haben. Es gibt aber unzählige eindeutige Hinweise. Ihr Mann führt ein sehr extremes Doppelleben und ist auf der anderen Seite ein Psychopath und Gewaltverbrecher einer eher unbekannten Art Verbrechen. Er ist nicht bereit, das Verbrechen aus Vernunftsgründen zu beenden und wird es Ihnen gegenüber auch nicht zugeben.
Ihr Mann ist gefährlich.
Die Täter haben zwischen YYYYY und XXXXX für ein illegales Spionage-Radarsystem gesorgt, wahrscheinlich auch in ZZZZZ. In XXXXX werden ganze Wohngebiete mit einzelnen Fluggeräten überwacht, Leute autonom überall hin verfolgt und mit Schwärmenn von schwebenden Minidrohnen die Häuse ganzer Wohngebiete per Terahertz und krebserregenden Mikrowellen durchleuchtet und somit spioniert und optisch überwacht (in Häusern), was Terahertz- und Mikrowellentechnik ermöglicht. Es besteht kein Irrtum. Ich könnte Ihnen noch viel mehr dazu schreiben, aber das würde den Rahmen sprengen.
Vielleicht antworten Sie mir und man könnte in Kontakt treten. Die Sache ist kein Scherz und viel zu ernst. Ihr Mann ist sehr gefährlich. Er kennt kaum Grenzen, da er weiss, dass man es offiziell nicht beweisen kann. Ich hoffe, Sie glauben mir. Ich wollte unbedingt, dass Sie als Ehefrau darüber Bescheid wissen. Ihr Mann wird alles bestreiten und uns XXXXX für geisteskrank hinzustellen versuchen. Ich kann Ihnen versichern, dass niemand aller Betroffenen ,inklusive mir, geisteskrank o.ä. ist. Diese Sorte Verbrechen sind schwere Gewalt und Körperverletzung. Denn diese Waffen (auch als die neuen E-Waffen bekannt) erzeugen starke Schmerzen.

Mit freundlichen Grüssen



melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 23:18
Ein Zitat aus der Facebook-Seite
Es ist an der Zeit, dass alle weiteren Spionage-Satelliten eingezeichnet werden. Jeder Satellit befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den jeweiligen Wohnadressen der Täter dieses Terrornetzwerkes !
Es sind zwar um einiges mehr als 3, 4 Mann - aber keine Sorge:
So viele, wie sie gern den Eindruck vermitteln würden, sind es gar nicht. Wenn man bedenkt, dass allein von den Facebook-Profilen, die sich als angebliche Opfer ausgeben (um echte Opfer in Bezug auf die Täterherkunft zu manipulieren) m i n d e s t e n s die Hälfte a l l e r Profile F A K E sind, kommt man sehr schnell zu der logischen Schlussfolgerung, dass weit, weit nicht so viele zu dem Terrorring gehören wie es zuvor noch den Eindruck hatte.
Denn mindestens die Hälfte davon kann man getrost abziehen.
Das ganze Terrorverbrechen wäre absolut gar nicht durchführbar, wenn es kein Intenet geben würde. Denn der Ring ist einzig auf die eigens initiierte internet-technische Meinungslenkung und Meinungssteuerung für sämtliche ihrer Aktionen a n g e w i e s e n ! O h n e
ging es nicht ! Das ist die H ä l f t e ihrer g a n z e n Arbeit !
Echte von unechten Opfern unterscheiden könnt ihr am besten insofern, dass ihr euch bewusst macht, dass e c h t e Opfer daran zu erkennen sind, dass sie immer wieder nach Lösungsansätzen und Lösungsmöglichkeiten suchen werden.
Fake-Opfer dagegen werden ausser Links und dummes Zeugs über Geheimdienste & Co zu verbreiten, n i c h t in Richtung Aufklärung der Verbrechen streben und erwecken recht schnell den Eindruck, sich mit ihrem Verbrechen abgefunden zu haben. Nach dem Motto "Wir können eh nix dagegen machen" - welcher Eindruck ebenfalls zu 99% mit v o l l s t e r Absicht vermittelt werden wird.
Leider haben sie insgesamt wohl allem Anschein nach immer wieder Erfolg, mit ihren kunterbunten Manipulationslenkungen echte Betroffene zu beeinflussen, um von ihrer tatsächlichen Herkunft abzulenken.
Denn wer all diese Tatsachen erst einmal verstanden hat, der erkennt recht schnell, an welchen unterschiedlichen Stellen genau die Tore weit geöffnet sind - und der weiss ebenfalls:
In naher Zukunft wird sich alles auflösen und der Spiess wird ganz einfach umgedreht ! Das nennt man auch den normalen, natürlichen Fortlauf der Zeit und der ist nicht verhinderbar. Da kann man sich noch so viel Mühe geben und auf den Kopf
stellen - k e i n e Chance ! ! !
Bis dahn wird nicht mehr allzuviel Zeit vergehen und a l l e n sogenannten Perps sei auf diesem Wege gesagt: Wer nicht allerspätestens j e t z t von alleine zur Vernunft kommt, der wird bitterböse für jede einzelne Attacke zahlen und zur Verantwortung gezogen w e r d e n.



melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 23:20
Zitat von mrhankymrhanky schrieb:aber es ist schon lustig wie die (gang)gestalkten genau das machen was sie anderen vorwerfen, quasi zufällig unschuldige leute rauspicken und eine ganze gruppe gegen sie aufhetzen.
Ja, das hab ich auch gedacht. Auch die Beschweren über Meinungsmanipulation, dabei versuchen es genau diese Psychos, die Meinung anderer zu manipulieren ...


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 23:21
Das ist ja echt krank sowas. Bin ja selber modellpilot aber sowas hab ich ja nie lesen müssen. Ich habe auch schmunzeln müssen beim lesen weil so viel Unfug darin steht.kann es echt nicht fassen


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 23:24
@PeterLipisch

Ich wuerde eher empfehlen moeglichst wenig zu reagieren und darauf zu hoffen, dass sie sich ein anderes Ziel aussucht. Natuerlich auch weiter mit der Polizei zusammenarbeiten sollte es notwendig sein. Wuensche dir viel Glueck und hoffe, dass das gut geht.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 23:26
@PeterLipisch

würde mich interessieren was für "eindeutige beweise" diese leute haben, kann mir allerdings gut vorstellen das auf die frage danach nur wirrer käse kommt oder gar nichts.

ich würde definitiv ein anwalt beauftragen, der hat mittel und wege mehr bei der polizei oder iwelchen providern raus zu kriegen als privat leute.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 23:28
Herrje. Allerfeinste Schwurbelei im Propheten-Stil. Ich schätze, dass diese Person weniger rechtlich belangt, sondern eher ärztlich betreut werden sollte. Das meine ich angesichts der beiden textuellen Auszüge Ernst.

Desweiteren finde ich es persönlich eine ziemliche Frechheit, deiner Ehefrau so einen Brief zukommen zu lassen. Das grenzt an Psychoterror.

@PeterLipisch


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 23:29
@PeterLipisch
Ich kann dir nur raten dir nur raten, dich sofort an einen fachkundigen RA zu wenden.
Wenn diese Frau mich so genervt hätte, würde ich über den RA eine zwangsweise Begutachtung durch den fachpsychiatrischen Dienst des Gesundheitsamtes beantragen !

Diese Frau ist eindeutig psychisch krank !


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 23:32
Zitat von che71che71 schrieb:Diese Frau ist eindeutig psychisch krank !
Das denken wir ja auch ... Ich hab kein geld für den RA und werd wohl auch meine FB-Seite erstmal leeren, mal schauen, was auf der Seite (die ich natürlich im Auge behalte) weiter passiert.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.04.2014 um 23:34
Zitat von PeterLipischPeterLipisch schrieb:Wie kann man sich noch dagegen wehren?
Durch deeskalierdenden Dialog. Schalt nen Gang runter, auch wenn sie nen Gang rauf schalten.
Was Du hier dokumentierst, hat nicht das Geringste mit "Verschwörungstheorie" zu tun. Du fasst das nur so auf bzw. stellst es so dar, weil Du hier Unterstützung derer erwartest, die Skepsis beschlagnahmen, aufs Staatstreue kürzen und den Rest als dummes, paranoides Geschwätz ächten. Sie nehmen gerne jede Gelegenheit wahr, das Überschreiten der Grenzen ihrer Vorstellungskraft als pauschal verdammend, dämonisierend und in Wahnsinn und politische Unmündigkeit treibend darzustellen. Daher wird für diese Blender @Topic durchaus seinen Zweck erfüllen.
Leute wie Du wünschen sich wahrscheinlich eine Welt ohne Verschwörungstheorien. Ich bin sicher, wenn man Leuten wie manche der User, die sich in dieser Hinsicht bislang hervortaten, zugenüge Macht einräumt, werden in vielleicht 2,3 Jahren auch alle Menschen schön brav einheitlich reden - ach was sag ich: denken.
Doch es ist ein Bauernopfer, ein Titel, ein Etikett. Mentaler Vandalismus. Virales Guerilla-Marketing ganzer Thinktanks voller Spin Doctors. Nur vermarktet wird hier etwas, wovor man bislang ethisch zurückschreckte: der genormte Verstand. Was darfst Du wahrnehmen und was hat sich für Dich nach purem Unsinn anzuhören... Kohorten an Mindfuckern werden uns das Neusprech über Kurz oder Lang schon schmackhaft machen. Recycle, Reuse, Repeat. Verschwörungen? Wer verübt denn schon Verschwörungen? Wovon die seriösen™ Medien nicht berichten - das gibt es einfach nicht.
Stichwort: "einfach". Dein "Verschwörungstheorien" ist nicht nur eine Vereinnahmung, sondern vor Allem auch eine Vereinfachung: die Hater, die Dich grundlos haten, darfst Du natürlich hassen. Versetz Dich bloß nicht in sie hinein. Du könntest ja feststellen, dass es aus deren verzweifelter Perspektive ganz naheliegend ist, zu schlussfolgern, etwas ginge nicht mit rechten Dingen zu und Du seist daran beteiligt. Hast Du Dich ihnen gegenüber denn nicht verdächtig gemacht? Kann es nicht sein, dass Du Deine Rechte ein ganz kleines bisschen zu vorlaut eingefordert hast?
Machen wir mal was Böses, was Verschwörungstheoretiker immer so gerne machen, und denken wir uns eine Variable hinzu, ein Potenzial, das erklären könnte, warum die so auf Dich abgehen. Vielleicht ist es die leidende Oma im Hinterkopf, vielleicht ist es gar projektiver Trennungsfrust. So weit denkst Du ja nicht, weil die dummen Hater haben ja aus heiterem Himmel völlig unbegründet angefangen, Streit vom Zaun zu brechen, nicht wahr?
Geil wie hier aus einem Nachbarschaftsstreit gleich mal pauschal ein Fass aufgemacht wird: VTs das große Leid und Übel dieser Welt. Kurzsichtigkeit für alle!
O Mann, ich weiss nicht was ich dazu noch schreiben soll. Das Phänomen Fehlinterpretation ist doch allgegenwärtig. Dämonisieren und sich etwaige dumme Ideen in den Kopf setzen tut jeder etliche Male im Alltag. Es sind die Worte und wie wir fahrlässig verlernen, damit umzugehen, weil wir uns nur noch über Scripted Reality und falsche Medien wie BILD sozial weiterbilden.
Aus dem Frust auf das ständige Jeder-gegen-Jeden wird mit der Zeit die allseits beliebte Sündenbock-Suche. Der Verstand kann ruhig ausgeschaltet werden, wenn der Schuldige erst einmal gefunden wurde. Los, dämonisiert die Dämonisierer - selbst wenn sie gar nicht so richtig dämonisieren wollen: es wird sich schon so interpretieren lassen. Essensschlacht! Gossenpresse schafft Gossenmenschen. Eine Demokratie ist nur so gut wie ihre Journalisten.
Denkt man nur eine Spur weiter, bevor man da schreibt: "Mensch bist Du blöd. Das macht gar keinen Sinn, was Du schreibst!" und denkt sich in die Perspektive des Fremden hinein, hebt man sich vom selbstverdammenden Dasein als Pöbel ab und schafft gleichsam eine Basis des Verständnisses statt des gegenseitigen Vorwerfens. Empathie als Chance.
Nur haben wir anscheinend nicht nur verlernt, auf Fremde zuzugehen, sondern sind dazu übergegangen, es dem Rest der Welt ebenso gründlichst zu vermiesen. Eine halbe Zocker-Generation perspektivloser, isolierter Nihilisten hat es darauf abgesehen, dessen sie nie/zu selten teilhaftig werden konnten: das Herz der Gemeinschaft. Lasst Euch anstecken von deren allgemeinem Unmut immerwährenden Nachtretens oder gebt ihnen das, was ihnen die Welt bislang versagte: bedingungslose Liebe.
Den Feind, den man umarmt, macht man bewegungsunfähig.
Nepalesisches Sprichwort



3x zitiertmelden