Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Indien, Hinduismus, Taj Mahal

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 13:38
brausud schrieb:Wasserschaden, und deshalb Zugemauert?
Keine Ahnung, es muss ja laut Koch bereits zur Regentschaft des Shah Jahans im 17. Jahrhundert einen Grund gegeben haben, die eigens für die Herrscher und Hofstaat erschaffenen (???!) Räume zu zumauern. Einleuchtend klingt das irgendwie nicht.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 13:40
@gruselich
du, spinner findest du zu jeden thema. es gibt auch leute die an mondbasen der nazis glauben oder welche die der meinung sind das es keine photosyntese gibt. solange man keine belege hat bleiben das halt ausenseiterstimmen.


melden

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 13:42
gruselich schrieb:Bitte schau nochmal nach, das Taj wird auf der website bis ins kleinste Detail beschrieben und wenn man vor Ort ist, von den (authorisierten) Guides erklärt, auch Bereiche, die lange schon nicht mehr öffentlich zugänglich sind, wie bspw die Minarette.
Also gut.
Ich weiß nicht, warum die "secret chambers" nicht erwähnt werden. vielleicht weil sie nicht existieren, vielleicht weil sie uninteressant sind, vielleicht weil der Autor der Webseite sie nicht kennt - keine Ahnung.
Nur kann man aus diesem Umstand nicht unbedingt schlussfolgern, dass etwas nicht stimmt.
gruselich schrieb:aber dennoch kann ich mir vorstellen, dass einige Ergebnisse nicht wünschenswert im Interessenbereich der indischen Regierung sein würden.
Mag sein. Aber warum sollte sie das davon abhalten, das zu veröffentlichen?
gruselich schrieb:Fast überall, wo das Taj beschrieben, oder es gefilmt wird, und die Leier vom Denkmal der Liebe geleiert wird, tauchen diese Gegenstimmen auf!
Es tauchen auch überall Stimmen auf, die von Reichsflugscheiben, Reptiloiden, Chemtrails oder einer hohlen Erde sprechen - auch wenn diese Dinge so absurd sind wie nur was.
gruselich schrieb:Hier im Forum vielleicht, aber es scheint leider hier keine große Anzahl an Indien-Insidern zu geben
Vermutlich stimmt das.

Aber zu meiner Frage: Was müsste geschehen, damit Du diese These in Zweifel ziehst?


melden
Hulk2000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 13:42
Ein herrlicher Thread :)


melden

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 13:45
interrobang schrieb:oder welche die der meinung sind das es keine photosyntese gibt
warte nur bis ich das baanause stecke .....


melden

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 14:09
Hm, ich hab überlegt, ob ich die Diskussion in Archälogie oder Verschwörungen setzen soll. Nicht nur die höhere Aktivität in dieser Themengruppe hat mich dazu gebracht, die Diskussion hier zu führen, sondern auch die aus meiner Sicht, recht fette Menge an Auffälligkeiten (architektonisch und kulturhistorisch) des Tajs, die jeder einfach nachvollziehen kann, wenn er sich Bilder der Architektur anschaut, oder eben selbst dorthin reist.

Wer Indien kennt, der weiss das dort alles anders geregelt wird als hier. Mit einem "Enthüllungsbuch", was möglicherweise extreme religiöse Konflikte schürt, kann man dort nicht aufschlagen.

Das Kastensystem als erstes trennt Menschen und Welten aufs schärfste voneinander ab und die herrschende Klasse sitzt an gesellschaftlichen Schlüsselpositionen. Dazu kommt eben noch meine eigene Erfahrung mit besser gestellten Indern, die diese Meinung selbst vertreten, die sagen, es darf nicht ans Licht kommen. Es sind gebildete, rational denkende Menschen wie Du und ich (natürlich anders geprägt als wir Europäer).

Die Räume gibt es, man kann sie von aussen von der Flusseite her sehen, die Flusseite ist allerdings nicht zugänglich vom Areal des Monumentes aus, zumindest nicht einfach mal so.


melden

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 14:10
@Hulk2000
Danke :)


melden

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 14:12
@interrobang
Ich bitte Dich, stellst Du meine These auf die selbe Schiene wie Nazi-Mondbasen? Ich glaub, Du musst keine Zeit mehr daran verschwenden, mich "zu bekehren" indem Du Lächerliches heranziehst, thanks.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 14:16
@gruselich
ja auf diese stufe stelle ich das hier. du hast keinerlei belege sondern nur irgentwelche verschwörungsteorien der indischen regierung.


melden

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 14:17
gruselich schrieb am 28.07.2014:Danke
Ich bin nicht sicher, ob Du berechtigten Grund hast, Dich dafür zu bedanken. Ich könnte mir vorstellen, dass Hulks Beitrag leicht ironisch gemeint war .... ;)


melden

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 14:21
@kleinundgrün
Was stört Dich denn nun schon wieder? Lustiges Kerlchen, klein und grün.
@interrobang
Schön für Dich, man muss ja nicht einer Meinung sein. Andere, die nicht die eigene Meinung vertreten, als Spinner zu bezeichnen, überlasse ich gerne Leutchen wie Dir.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 14:22
@gruselich
du könntest ja anfangen belege zu posten (und ganz wichtig) diese zu begründen. also echte belege und nicht irgentwelche seiten von irgentjemanden.


melden

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 14:23
interrobang schrieb:du hast keinerlei belege
Stimmt nunmal aus meiner Sicht auch ganz und gar nicht! Es gibt viele Unstimmigkeiten in der Architektur und der Bauweise, wie bereits beschrieben. Leider geht keiner darauf ein, bis jetzt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 14:25
@gruselich
weil du dazu keine belege lieferst. versuch doch diese archetektonischen fehler mit fitis zu belegen damit man weis was du meinst.


melden

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 14:28
@interrobang
Sorry, aber das habe ich an verschiedenen Stellen bereits getan. Ich stoppe jetzt auch mit Rechtfertigungen, denn inhaltlich bringt es wenig zu Tage.

Ein kleines Beispiel, extra für Dich, @interrobang
Die Ösen/Metallringe an der Kuppel, als Halterung für die Öllampen. Habe ich selbst gesehen, sieht man auch auf hochauflösenden Bildern der Hauptkuppel des Tajs. Sie sind charakteristisch für einen Tempel, nicht für ein Mausoleum.

was ist fitis?


melden

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 14:30
http://workingtechmom.files.wordpress.com/2012/04/img_5464.jpg

Hier ein high res foto der kuppel -> anschaulich bezüglich der Ösen


melden

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 14:55
gruselich schrieb:Was stört Dich denn nun schon wieder?
Gar nichts. Ich bin eben der Ansicht, dass der Beitrag von Hulk ironisch gemeint war und Du deswegen keinen Grund hast, Dich zu bedanken. Aber das ist nur meine Meinung, kein Grund persönlich zu werden.
gruselich schrieb:Leider geht keiner darauf ein, bis jetzt.
Was daran liegt, dass hier keine Experten für hinduistische Architektur anwesend sind.

Schau mal, das Gebäude hat unstreitig diese "Ösen". Aber wer sagt denn, dass ein muslimisches Grabmal diese nicht haben darf? Vielleicht fand der Erbauer sie schick?

Um das beurteilen zu können, fehlt uns allen (Du eingeschlossen) das Wissen. Du hast doch eine Expertin gefragt - aber ihr glaubst du nicht.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 14:57
@kleinundgrün
genau das is das problem. vielleicht wollte er die ösen ja haben um das grab auch in der nacht zu beleuchten. ich sehe da keinen beleg.


melden

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 15:08
Okay, ihr dürft natürlich alles, was ich hier antworte und schreibe, anzweifeln und zerfleddern. Ihr scheint daran Spass zu haben und es ist von mir aus okay... ganz ehrlich. Ich sehe in Euren Beiträgen leider keinen nennenswerten Informationsgehalt, bzw werden auch keine Gegenbeweise gebracht, sondern nur gemutmasst, dass es auch anders sein könnte. Das Schema erst alles anzweifeln, dann meine Reaktionen und Informationen wieder abwerten, um dann wieder von vorn zu fragen, ist nicht meine Sache.

Ich habe im Nebenfach Kunstgeschichte studiert und bin daher nicht ganz unerfahren, wenn man sich ein Gebäude kunsthistorisch zur Betrachtung heranzieht. Ich weiss einiges über das Taj, aber nicht alles, fair point. Aus @kleinundgrün
und @interrobang
Kommentaren stelle ich eine grosse Unerfahrenheit und Ignoranz gegenüber stilistischen, kulturellen Zwecken und Merkmalen eines historischen Gebäudes fest. Naja, immerhin könnte es ein Anstoss sein für Euch, sich das weisse Hüttchen mal genauer anzuschauen und zu beurteilen, was @kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:schick
ist, und was nicht. Immerhin etwas ;)


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Mysterium und die Tragödie um das Taj Mahal

01.08.2014 um 15:11
@gruselich
dan beleg doch deine aussagen. wo steht den das so ein grabmal auf gar keinen fall diese ösen haben darf?


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt