Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

457 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Cannabis, Verschwörungstheorie, Kiffen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

01.04.2021 um 19:13
Zitat von Zero-KnowledgeZero-Knowledge schrieb:Ist aber leider heute bei Lebensmitteln auch nicht mehr viel anders.
Da muss ich aber kurz nachfragen, was genau du meinst?
Das die Lebensmittel zuviel Salz, Zucker, Fette, etc. enthalten, weil dass billiger ist?
Oder geht es um die bösen E-Stoffe und sonstige zusetze?


1x zitiertmelden

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

01.04.2021 um 20:26
Zitat von WichtgestaltWichtgestalt schrieb:Das die Lebensmittel zuviel Salz, Zucker, Fette, etc. enthalten, weil dass billiger ist?
Beim Zucker liese sich wunderbar ansetzten z.B. die Industrie wehrt sicht seit Jahrzehnten erfolgreich gegen eine Zuckersteuer, oder eine Beschränkung von Zucker in den Produkten.
Der Scheiss ist in der Dosis in der das Joe Sixpack, oder Liesschen Meier konsumiert verfluchtes Gift....das ist aber wohl OT hier


melden

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

02.04.2021 um 09:57
Der Kindergarten hört hier jetzt auf und ihr diskutiert wieder sachlich zum Thema.


melden

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

06.04.2021 um 05:54
Zitat von pharmipharmi schrieb am 01.04.2021:Gut dann haste hier eine.

Die legalen Drogen Alkohol und Tabak sind Nervengifte im Gegensatz zu meisten illegalen Drogen. Das und dass viel mehr Menschen an diesen beiden Drogen sterben als an allen illegalen Drogen zusammen genommen zeigt das man uns krank machen will nur um uns finanziell ausbeuten zu können und die Prohibition allein dem Zweck dient gesündere Alternativen unattraktiv zu machen.
Ist schon mal ein Anfang, aber ich hab schon den ersten wiederspricht gefunden.
Wenn man uns doch krank machen will um uns auszubeuten, ist es der Sache nicht dienlich das kranke früher sterben und man sie so weniger ausbeuten kann, da kürzere Lebenszeit.
Aber ich hab da auch was für dich:
Niemand kennt jemanden der in einer zigaretten Fabrik arbeitet, weil die die dort arbeiten Zwangsarbeiter aus China sind.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb am 01.04.2021:genau wie Ärzte, Pflegepersonal usw.

Aber machen die die Menschen "absichtlich krank"?
Nein, machen sie nicht.
Es wird einem schon in der Ausbildung beigebracht das man seine Patienten auf keinen Fall von sich "abhängig" machen soll, und alles zu tun hat was die Heilung oder Linderung vom Krankheiten fördert.


melden

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

28.04.2021 um 11:53
@BenSensei
Ehrlich gesagt glaube ich da selber nicht dran. Wie schon geschrieben ist es einfach eine VT die ich schon des öfteren gehört habe. Irgendwie hab ich mich in die Position des Vtlers drängen lassen der seine irrsinnige theorie verteidigt. Dabei wollte ich garnicht beweisen das sie wahr ist. Ist sie ja auch nicht. Ich wollte wirklich nur aufzeigen das eine VT immer auch ein Körnchen Wahrheit enthalten kann. Auch wenn sie im ganzen genommen Humbug ist.

Was die zwangsarbeiter in Zigarettenfabriken angeht. Ich kannte mal jemand der hat in einer gearbeitet und der war kein unter zwang arbeitender Chinese^^.


melden

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

29.04.2021 um 14:14
@pharmi
Ach passt schon, alles gut.
Hab das auch so verstanden und bin aber trotzdem drauf eingegangen. :)

Das war aber dann eine deutsche zigaretten Fabrik.
In china geht das mit Zwang.


melden

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

30.04.2021 um 18:40
Warum der Kiffer? Weil er numal viel nachdenkt und ja , leider kommt meist nur scheiße bei raus


1x zitiertmelden

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

30.04.2021 um 19:16
Zitat von HekRHekR schrieb:Weil er numal viel nachdenkt und ja , leider kommt meist nur scheiße bei raus
Bei vielen Leuten scheint das auch ohne Gras ziemlich gut zu klappen.


melden

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

06.05.2021 um 20:08
Das müsst ihr euch geben, herrlich:
Corona ist nämlich eine Verschwörung von uns !

Ja, von uns Bürgern, damit endlich die Bürokratie verschlankt wird.

Und ausgedacht haben sich das, bei einem Tütchen in Wuhan,
der Kalle (Lauterbach), der Markus (Lanz) und Sebastian (Pufpaff).

seht selbst.


melden

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

12.05.2021 um 18:31
Zitat von pharmipharmi schrieb am 01.04.2021:Das und dass viel mehr Menschen an diesen beiden Drogen sterben als an allen illegalen Drogen zusammen genommen zeigt das man uns krank machen will
Nicht wirklich. Dass vielmehr Menschen an diesen beiden Drogen sterben als an allen illegalen Drogen zusammen genommen, zeigt lediglich, das viel mehr Menschen diese Drogen konsumieren, weil sie legal zugänglich sind.

Für einen echten Vergleich, welche Droge schlimmer wäre, müsstest Du die entsprechenden Dosen über den genau gleichen Zeitraum beobachten. Die Droge, an der dann früher gestorben wird, ist die schädlichste.

Da dies aber unethische Experimente mit Menschen sind, werden sie auch nicht durch geführt, und man muss sich an die bekannten Statistiken der Drogentoten halten.
Wie lange und wie viel konsumiert jemand schon was (und wie rein ist das) täglich oder wöchentlich oder gelegentlich? Usw.


melden

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

07.06.2021 um 17:41
Einfach mal so, weil ich gerade drüber gestolpert bin.

FCAB7406-F1FE-432E-A9FC-61FC61D64F8FOriginal anzeigen (0,4 MB)


melden

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

08.06.2021 um 14:02
Die Gefährlichkeit einer Substanz wird nicht nur von ihrer akuten Giftigkeit bestimmt. Gefährliche Langzeitwirkungen können auch bei Substanzen mit geringer, akuter Tokizität auftreten. Bei der in der Tabelle aufgeführten akuten Giftigkeit von Uran und Arsen sollte noch hinzugefügt werden, daß diese auch in sehr hohem Maße davon abhängt, in welcher Form diese Stoffe vorliegen!


melden

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

08.06.2021 um 15:28
@Marfrank
Das ist klar. Es ging mir jetzt auch eher um den Vergleich Nikotin vs. THC/CBD und die völlig irrwitzige Tatsache, dass Nikotin frei konsumiert und beworben werden darf, während bei THC so getan wird, als wäre eben THC so gefährlich wie Nikotin. Eine paradoxe Verdrehung der Realität.


melden

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

11.07.2021 um 17:55
Nikotin ist schon ziemlich fies für den Körper, allerdings versteh ich nicht, wie man das überhaupt mit Cannabis vergleichen kann.

So schädlich Nikotin/Zigaretten auch sind, es ist nicht möglich, sich damit blöd zu rauchen - mit Cannabis allerdings schon. Mit Nikotin hat man keinen Rauschzustand, mit Cannabis schon. Mit Nikotin kann man sich nicht betäuben, mit Cannabis schon. Und so weiter.

Ich finde Cannabis ist sicher grundsätzlich eine relativ harmlose Sache, vorausgesetzt man ist ein psychisch stabiler Erwachsener und konsumiert nicht täglich. Ab und zu mal ein paar Bierchen oder mal ne Flasche Wein zu trinken ist sicher jetzt auch nicht besonders gefährlich oder schädlich.

Die gefährlichste Verschwörungstheorie vieler Kiffer ist sicher die Annahme, das Cannabis ein Allheitelmittel wäre, gegen sämtliche Krankheiten hilft und absolut ungefährlich ist. Ich kannte mal eine Frau, die hat ihrem Kind im Babyalter eine fette Weed-Wolke aus der Bong ins Kinderbett geblasen, weil "da schläft man ja gut"... Zudem wird oft behauptet, die Pharma-Industrie kriminalisiert es aus finanziellen Gründen.

Mir persönlich ist zwar ein bekiffter Schlaffi lieber als ein aggressiver Alkoholiker, aber ich würde mit beiden keine ernsthaften Gespräche führen bzw. nichts zu tun haben wollen.

Letztendlich muss sowieso jeder selber wissen, wie und was er konsumiert. Ich denke, Cannabis macht nicht so abhängig wie andere Substanzen. Die Süchtigen und Hardcore-Konsumenten wären auch mit einer anderen Substanz abhängig und würden täglich konsumieren. Ich finde schon, dass man Cannabis legalisieren sollte für Erwachsene.


melden

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

17.10.2021 um 01:55
Wir dürfen nicht vergessen, daß man heute Substanzen nicht nur nach ihrer akuten Giftigkeit bewertet, sondern daß man auch chronische Langzeitwirkungen berücksichtigt. Da kommt es vor, daß manche Substanzen mit geringer akuter Toxizität starke Langzeitwirkungen haben!


1x zitiertmelden

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

17.10.2021 um 10:03
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Da kommt es vor, daß manche Substanzen mit geringer akuter Toxizität starke Langzeitwirkungen haben!
Ist das jetzt eine "Kiffer-Verschwörungstheorie" oder warum postest du das hier?


melden

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

10.01.2022 um 06:13
https://www.netflix.com/title/81016247

Ich bin schon mit dem Zug gefahren. Du bist dran.

Seitdem Hanf Illegal geworden:

-Plastik
-Kunstoff
-Benzin
-Pharma
-Papier-Fabrik
-...


können praktisch ersetzen.

...möchte meine wertvollen Erfahrungen schreiben.

Kiffer müssen reines Gras im Studium studieren.
Viele haben einfach falsch gemacht oder gemeinsam mit Tabak danach alle behandelt es macht süchtig.

hahaha, es ist eine schreckliche Studienarbeit.

Meine Grammatik hat mit Gehörlosigkeit zu tun und nicht wegen Kiffer durch Gehirn so weich ...


melden

Kiffer und ihre Verschwörungstheorien

13.01.2022 um 11:03
@kkm
@Groucho
@Marfrank
@Carsti
@Lexter2000
@off-peak
@DalaiLotta
@sidnew
@HekR
@BenSensei
@pharmi

Gerade auf FB gefunden: TV Tipp über Verschwörungen.

Verschwörungswelten: Ein TV-Format in drei Teilen taucht in die Welt der Verschwörungstheorien ein. Eine Produktion mit Mimikama.

Episode 1: "Plandemie" am 12.1.2022 um 21:05 Uhr auf ORF 1 (leider schon vorbei)
Episode 2: "The Great Reset" am 19.1.2022 um 21:05 Uhr auf ORF 1
Episode 3: "QAnon – Das große Erwachen" am 26.1.2022 um 21:05 Uhr auf ORF 1


melden