Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

27 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

15.04.2016 um 12:44
http://derstandard.at/2000034942259/Deutsche-Geheimdienste-vermuten-Russland-hinter-Snowden-Enthuellungen

Das ist eine VT vom feinsten, inklusive Cui Bono. Aber solange es gegen den bösen Ivan geht, der an unseren Grenzen lauert und überall Militärbasen errichtet um uns zu unterjochen muss es stimmen.
Bitte um die Transatlantiker die mir einleuchtend erklären, wie sehr uns die USA liebt und die schützenden Flügel des Adlers über uns breiten. Inklusive: Dann geh doch nach Russland wenn es so super ist. Und: Der Kommunismus hat verloren und Millionen Tote auf dem Gewissen. Und: RT und Sputnik sind deine einzigen Informationsquellen.


melden
Anzeige

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

15.04.2016 um 12:49
Dier westliche Ideologie hatte auch schon mal bessere VT gebastelt.

Das zeigt mir, dass der jetzige "kalte Krieg" gegen Russland doch noch etwas Nachholbedarf hat gegenüber dem einstigen KaltenKrieg gegen die Sowjetunion. Oder die Nachrichtendienste sind insgesamt schlechter geworden und halten die Bevölkerung für noch dämlicher, als sie ist.


melden

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

15.04.2016 um 12:52
@Realo

Aber dass sich Medien wie DerStandard für so etwas hergeben macht mich echt stinkig. Gut sie berichten einfach über Aussagen des BND ohne Wertung, wenigstens das.


melden

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

15.04.2016 um 12:57
staples schrieb:Das ist eine VT vom feinsten, inklusive Cui Bono.
Fairerweise sollte man noch den Unterschied zu einer "echten" VT herausarbeiten:
Deutsche Geheimdienstchefs halten ein Mitwirken des Kremls und russischer Agenten bei den Veröffentlichungen des Ex-US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden für möglich. - derstandard.at/2000034942259/Deutsche-Geheimdienste-vermuten-Russland-hinter-Snowden-Enthuellungen
Bei einer "echten" VT wird nichts "für möglich gehalten", sondern es sind dann "Fakten", bzw. "FAKTEN!!!!".

Ansonsten ist auch wenig zu holen. Geheimdienste verdächtigen gegnerischen Dienst, etwas unternommen zu haben, die eigene Seite (so man beim NATO-Partner USA von der eigenen Seite sprechen möchte) zu schwächen. Das hat wenig mit VT zu tun, als mit "business as usual".

und war es nicht auch Putin, der sie Süddeutsche als ausführendes Organ von Goldman Sachs verkündet hat und die Enthüllungen der Panamapapers als Streich des Westens?
Da scheint sich einer nicht viel von anderen zu unterscheiden.


melden

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

15.04.2016 um 13:02
@kleinundgrün

Naja also nur die allerblödesten VT machen das mit IST SOOOO!!111!!

Kleben bleiben die Anwürfe, veröffentlicht von der seriösesten österr. Zeitung und für mich sind alle Punkte einer VT erfüllt: Beweislose Anschuldigungen, das Cui Bono Kackargument
kleinundgrün schrieb:und war es nicht auch Putin, der sie Süddeutsche als ausführendes Organ von Goldman Sachs verkündet hat und die Enthüllungen der Panamapapers als Streich des Westens?
Da scheint sich einer nicht viel von anderen zu unterscheiden.
Und das ist whataboutism. Nur weil der eine ein Trottel ist, dürfens die anderen auch?


melden

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

15.04.2016 um 13:07
staples schrieb:Und das ist whataboutism. Nur weil der eine ein Trottel ist, dürfens die anderen auch?
Da bitte ich um etwas mehr Sorgfalt beim Textverständnis.

Das war keine Entschuldigung im Sinne von "sie dürfen das" sondern ein Beispiel, das illustrieren soll, dass es eben so gemacht wird. In den Usa, in Russland, China, der EU und wo sonst unterschiedliche Interessen aufeinander stoßen.
Es macht diese Aussage eben nicht zu einer VT (mit irgend einer hanebüchenen Beweisführung), sondern einfach zu einer Unterstellung, um den anderen zu triezen.

Mal ganz abgesehen davon, dass ich das ebenfalls für möglich und einigermaßen wahrscheinlich halte, dass Russland da ein wenig nachgeholfen hat. Allzu fern liegend ist das nicht. Genau so möglich ist es, dass Russland nichts damit zu tun hatte - wer weiß.
In jedem Fall war es gut für Deutschland, dass diese Punkte öffentlich wurden. Und wenn Putin da seine Finger im Spiel gehabt haben sollte, dann hat er - vermutlich unfreiwillig und als Nebeneffekt - Deutschland einen Gefallen getan.


melden

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

15.04.2016 um 13:36
@kleinundgrün

Wie sollte Russland da "nachgeholfen" haben? Außer dass sie als einziges Land Snowden Asyl gewährt haben - im Gegensatz zu den anderen lupenreinen Demokratien (Schröder(TM).

Es ist wieder Blockzeit angebrochen, die kalten Krieger haben wieder Einfluss. Und sie bedienen sich dümmstmöglicher Propaganda. Das mit den Panamapapers ist ja auch so eine Sache: Der Putin kommt gar nicht vor, aber in allen Medien wird er als erstes genannt - im Nachsatz irgendwo, dass es "Putinvertraute" waren.
Jetzt gibt es dazu eine lustige Nebelkerze: http://derstandard.at/2000034915907/Europa-prescht-bei-Bekaempfung-von-Steueroasen-vor

Heroisch wird gekämpft gegen die Steueroasen, aber die Kanalinseln und die Caymans machen natürlich nicht mit, ganz zu schweigen von Delaware et. al. Aber das ist die nächste Unverschämtheit. Ich komme mir verarscht vor. OT.


melden

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

15.04.2016 um 13:52
staples schrieb:Wie sollte Russland da "nachgeholfen" haben?
Was soll ich dazu sagen? ich kann natürlich ein wenig herum raten, wie man gegnerische Agenten motiviert, Dinge zu tun, die gegen ihren aktuellen Arbeitgeber gerichtet sind. Da werden beide Seiten nach Ende des kalten Kriegs zwar die etwas samtigeren Handschuhe angezogen haben, aber wenn sich eine Gelegenheit ergibt, einen Agenten "umzudrehen", wird diese Gelegenheit wahrscheinlich auch heute noch gerne ergriffen.
wahrscheinlich wurde Snowden nicht überredet oder genötigt, aber vielleicht wurde ihm im Vorfeld Unterstützung angeboten oder sein Entschluss wurde sonst irgendwie bestärkt.

Und wie gesagt, vielleicht ist alles nur an den Haaren herbei gezogen und Russland hatte rein gar nichts damit zu tun. dann sind diese Äußerungen eben nur Sticheleien, wie sie vor kommen.
Beweise scheint der BND jedenfalls keine zu haben.
staples schrieb:aber die Kanalinseln und die Caymans machen natürlich nicht mit, ganz zu schweigen von Delaware et. al.
Man hat ja an Panama gesehen, dass es irgend ein Leck geben muss, damit was passiert. Gerade bei solchen halblegalen Steueroasen gibt es wahrscheinlich Interessen, die gegen eine allzu offensive Vorgehensweise sprechen. Cameron ist sicher nicht glücklich, dass Panama "geleakt" wurde. Und es ist auch nicht allzu unwahrscheinlich, dass auch andere Oasen Ziel solcher Leaks werden - sehr zur Freude ehrlicher Bürger.

Und dass andere Staaten nicht geholfen haben, ist nicht allzu verwunderlich. Es war immerhin ein Agent eines Verbündeten, da herrscht sicherlich auch ein wenig Brüderlichkeit.


melden

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

15.04.2016 um 15:51
Hinter den Panama-Papers steckt ja auch der US-Geheimdienst - jedenfalls laut Putin.


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

15.04.2016 um 17:00
Ich hab Putin gerne.


melden

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

15.04.2016 um 17:09
kavinsky schrieb:Ich hab Putin gerne.
Putin mag Hundebabies. Jemanden der Hundebabies mag muss man einfach mögen, ist wie ein Virus.

putins-new-puppy-300x300


Aber zum eigentlichen Thema.
Ich denke nicht das es eine Verschwörungstheorie ist. Lediglich ein kleines Hauen und Stechen unter Geheimdienstlern.


melden

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

15.04.2016 um 22:29
Nö, Snowden steckt hinter den Enthüllungen von Snowden ;)

Putin bietet ihm momentan nur die Infrastruktur, weil es ihm auch nützt ...


melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

16.04.2016 um 09:00
@JoschiX

ja :lv:


melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

16.04.2016 um 09:13
doge-meets-putin fb 2486779


melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

16.04.2016 um 09:15
@kavinsky

d40ef09cc4aaa44f4a5dcc318b05b63a

darum :ask:


melden

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

18.04.2016 um 19:27
staples schrieb am 15.04.2016:Das ist eine VT vom feinsten, inklusive Cui Bono
Ich teile diese Ansicht. Snowden könnte tatsächlich ein russisches Asset sein. Durch seine "Enthüllungen" hat er der USA und ihren Verbündeten schwer geschadet. Wem nützt dieser Schaden am meisten? Russland! Und wo hat Snowden Asyl gefunden? Russland...


melden

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

19.04.2016 um 05:53
Ich hab dem snowden schon damals nicht vertraut, allein asyl ANGEBOTEN zu bekommen...
Entweder ist er n Spinner, der "Geheimnisse" klar stellen wollte oder der GRU hat ihm Angebote gemacht.


melden

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

19.04.2016 um 06:48
@staples

Naja Gehard Schindler ist nicht irgendwer..

Vielleicht hat snowden tatsächlich mit russischen Agenten zusammengearbeitet.
Er selbst wusste es vielleicht gar nicht.


melden

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

25.04.2016 um 15:00
@EvilParasit

soweit ich weiß hat er mit dem Guardian zusammengearbeitet und in mehreren westlichen Ländern um Asyl ersucht und ist abgewiesen worden, weil der Riese böse geschaut hat. Der Verdienst von Snowden kann gar nicht hoch genug geschätzt werden.


melden
Anzeige

Steckt Russland hinter den Veröffentlichungen von Snowden?

25.04.2016 um 20:04
@staples

Das bestreitet niemand, aber es wäre naiv, zu glauben, dass Russland hier nicht mitgemischt hat. Die CIA hat doch auch überall ihre Finger mit drin - warum dann nicht auch der FSB?


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden