Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schweden als NWO-Vorreiter?

51 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörung, NWO, Überwachung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schweden als NWO-Vorreiter?

28.11.2017 um 17:46
Mir ist aufgefallen, dass in Schweden besonders viele „Trends“ ausgelebt werden, die von Verschwörungstheoretikern typischerweise als Wege zu einer NWO betrachtet werden.

Zum Beispiel:

Migrationspolitik

Schweden ist dafür bekannt besonders offen für Immigration zu sein. The most refugee-friendly country in Europe is growing weary

Verschwörungstheoretiker sehen darin oft das Ziel das eigene Nationalitätsbewusstsein zu schwächen. Dadurch soll die Bereitschaft der Bevölkerung steigen, nationale Eigenständigkeit immer mehr zu Gunsten von übergeordneten Strukturen aufzugeben z.B. EU, NWO, usw.

Oft wird auch genannt, dass Konflikte zwischen Bevölkerungsgruppen gewollt sind und als Rechtfertigung dienen werden, verstärkte Überwachung und Einschränkung von Grundrechten umzusetzen.

Postgenderismus
Vertauschen von männlichen und weiblichen Verhaltensweisen in Medien: Guess Who Will Grow Up To Be Fabulous

Neuerdings die gewollte Abschaffung Gott als männlich zu betrachten: Church of Sweden to stop referring to God as 'he' or 'Lord'

Verschwörungstheoretiker glauben, dass Postgenderismus dazu dienen soll, traditionelle Familienwerte in den Hintergrund zu rücken. Fehlende klassische Familienstrukturen sollen Menschen manipulierbarer machen. Der Grund soll sein, dass Kinder dann eher außerhalb der Familie Führung suchen (z.B. von Lehrern) und sich dies später fortsetzt, indem das Vertrauen in Politiker und Medien größer ist und weniger eigenmächtig gehandelt und hinterfragt wird.


Frühsexualisierung, in Form von Geschlechtsteilen in Kindersendung: Snoppen och snippan *musikvideo*

Frühsexualisierung wird oft als Methode zitiert, welche dafür sorgen soll, dass sich Kinder früher von ihren Eltern abnabeln. Mit den oben genannten Vorteilen für eine NWO.

Überwachung

Internetüberwachung, welche mittlerweile umgesetzt wurde: Schweden will Internetverkehr mit dem Ausland überwachen

Vermehrte Überwachung wird als eines der Hauptziele einer NWO angesehen.

Freiwillige NFC-Chip-Implantate: Swedish workers implanted with microchips to replace cash cards and ID passes

Der gechippte Mensch, praktisch für eine Totalüberwachung. Noch besser, wenn von der Bevölkerung gewollt.


Was meint ihr? Keine Bedeutung, Zufall, Einbildung, oder sind in diesem Land gewisse Mächte tatsächlicher stärker an der Macht, als anderswo.
Gibt es weitere "Trends"?


3x zitiertmelden

Schweden als NWO-Vorreiter?

28.11.2017 um 18:14
Zitat von TraumBerichtTraumBericht schrieb:Verschwörungstheoretiker sehen darin oft das Ziel das eigene Nationalitätsbewusstsein zu schwächen. Dadurch soll die Bereitschaft der Bevölkerung steigen, nationale Eigenständigkeit immer mehr zu Gunsten von übergeordneten Strukturen aufzugeben z.B. EU, NWO, usw.
Oder es liegt daran, das eine neue, multikulturelle Identitaet zu bilden, in welcher man das Potenzial um fortzuschreiten nicht nur auf die eigenen Nation beschraenkt sucht, derzeit einfach total im westlichen Trend liegt.

Es muss nicht geplant sein, aber zwangslaeufig wird es jenen, die eine globale Regierung im SInne haben,  durchaus von Nutzen sein.
Als Anarchist, sehe ich das kritischer als so mancher autoritaere Faschist.
Zitat von TraumBerichtTraumBericht schrieb:Verschwörungstheoretiker glauben, dass Postgenderismus dazu dienen soll, traditionelle Familienwerte in den Hintergrund zu rücken. Fehlende klassische Familienstrukturen sollen Menschen manipulierbarer machen. Der Grund soll sein, dass Kinder dann eher außerhalb der Familie Führung suchen (z.B. von Lehrern) und sich dies später fortsetzt, indem das Vertrauen in Politiker und Medien größer ist und weniger eigenmächtig gehandelt und hinterfragt wird.
Ist es denn wirklich erwiesen, das es dem Menschen von Natur aus, nach Fuehrung duerstet? Bist du dir nicht ganz sicher, das Menschen nicht ohnehin von Anfang an eingetrichtert wird, das sie auf Staat und Gesellschaft angewiesen sind, da sie scheinbar zu inkompetent sind, sich selbst zu organisieren und schuetzen?
Wenn ein Mensch erstmal verstanden hat, das es keine Vordenker fuer das ganz eigene Leben braucht, ist die Suche nach Autoritaet gleich wieder vom Tisch. Es sei denn, man ist fuer ein Leben mit Anspruch nicht geschaffen.

Und bitte, ich verstehe absolut nicht, was die Leute an dieser Gendersache so ungemein aufregt. "Aargh, Menschen duerfen selbst bestimmen, was ihr Glueck ist und wo sie es finden? Dreckige kulturmarxistische Propaganda!"
Zitat von TraumBerichtTraumBericht schrieb:Frühsexualisierung, in Form von Geschlechtsteilen in Kindersendung
Ganz ehrlich? Ich sehe die Verstocktheit, die allgemein mit dem Thema einhergeht, als groesseres Problem.
Wir sind alle Menschen, wir haben alle die gleichen Koerper und Triebe.. das zu verstecken, heisst sich etwas vorzumachen.
Das alleinige Zeigen von Geschlechtsteilen wird die Kinder nicht zu Sexmonstern machen, sondern ihnen eher zeigen, dass am "Schambereich" nichts abnormal ist, er Teil von uns allen ist und man als Jugendlicher nicht davor zoegern sollte, wenn da unten Probleme, egal welcher Art ausmacht, weil das ja sooo peinlich ist.


melden

Schweden als NWO-Vorreiter?

28.11.2017 um 18:40
@Nandanael Ich persönlich möchte gar nicht so viel über das Für und Wider einzelner, von mir genannter, Aspekte diskutieren. Andere bitte gerne :)

Ich interessiere mich vor Allem für den Verschwörungsaspekt. Und zwar jenem, dass es eventuell ein Land mit Führungsrolle gibt, bezüglich, von NWO-Verschwörungstheoretikern, prognostizierten Dingen. Vor Allem finde ich das mit den Mikrochips interessant. Es gibt eine Sendung, die zeigt, dass sich selbst schwedische Discobesucher chippen lassen um einfacher zu bezahlen. Leider finde ich die Sendung gerade nicht. Oder hier für die Bahn Schweden macht ernst: Bahn testet RFID-Chip als Ticket! mit dem interessanten Zitat: "Noch sei das alles ein sehr schwedisches Phänomen. Denn anders als in Deutschland gäbe es hier kaum Angst vor der theoretisch denkbaren Totalüberwachung".

Und, dass sogar die christliche Kirche alteingesessene Dinge ändern möchte ist m.E. auch steil. Umgestaltung der Religionen ist ja angeblich eines der Hauptziele der NWO.


1x zitiertmelden

Schweden als NWO-Vorreiter?

28.11.2017 um 19:09
Schweden testete auch den 6-Stunden-Arbeitstag, vielleicht liegts einfach daran dass die nordischen Länder großteils freier sind, weil sie nicht nur 80-jährige Konservative in der Regierung haben und deswegen ab und zu auch mal Neues wagen und testen um zu sehen wie es sich auswirkt, man was draus machen kann usw.

Die sind auch alle relativ religionsbefreit und Schweden gehört zusammen mit Norwegen zu den durchschnittlich glücklichsten Nationen der Welt https://www.welt.de/vermischtes/article162994801/Darum-sind-Skandinavier-gluecklicher-als-wir.html

Vieleicht sollte man sich da mal umgucken und drüber nachdenken, ob man von denen nicht das ein oder andere (auch wirtschaftlich gesehen) übernehmen oder testen kann, statt Schweden immer wieder vom Neuen zum großen Buhmann zu machen.
Mir ist aufgefallen dass sich das Schwedenbashing proportional zum Russland- und Amerikahype verhält. Kann Zufall sein, muss es aber nicht. Aber man sollte sich mal Statistken in Sachen Lebensfreude, Kosten und Probleme anschauen und das Land mit den eben genannten zweien vergleichen und sich fragen, ob man notfalls nicht lieber Genderismus für die dies wollen akzeptiert und dafür in einem glücklichen Land lebt oder lieber auf der guten alten authoritären Schiene (weiter)fährt und von Trumpfans, Armut oder Unterschichtsproblemen umringt wird.


melden

Schweden als NWO-Vorreiter?

28.11.2017 um 19:18
Zitat von TraumBerichtTraumBericht schrieb:Verschwörungstheoretiker sehen darin oft das Ziel das eigene Nationalitätsbewusstsein zu schwächen. Dadurch soll die Bereitschaft der Bevölkerung steigen, nationale Eigenständigkeit immer mehr zu Gunsten von übergeordneten Strukturen aufzugeben z.B. EU, NWO, usw.

Oft wird auch genannt, dass Konflikte zwischen Bevölkerungsgruppen gewollt sind und als Rechtfertigung dienen werden, verstärkte Überwachung und Einschränkung von Grundrechten umzusetzen.
Na das beißt sich ja schon mal gegenseitig. Typische Vtler-Gedankenlosigkeit beim VT-Basteln.
Ansonsten verrät diese VT, was auch sonst oft schon angemerkt wurde: VTler sind partiarchalisch, restriktiv, xenophob, verschlossen gegenüber anderen Lebensweisen und Auffassen, prüde, antiliberal, autoritätshörig und autoritär...


melden

Schweden als NWO-Vorreiter?

28.11.2017 um 19:20
Zitat von TraumBerichtTraumBericht schrieb:Ich interessiere mich vor Allem für den Verschwörungsaspekt.
Das liegt einfach daran dass der VT-Bereich von rechtem- oder christlich fundamentalistisch-eschatologischem Gedankengut durchdrungen ist und die Horrortheorien sich daher zu 90% auf Progressives beziehen.

Bei den Nazis ists ja klar, ist ja bekannt dass die zurückwollen, bei den Religiösen ists ähnlich aber da kommt noch die Apokalyptik mit rein. Diese Antichritsache - demnach erkennt man den Untergang daran dass es zur Endzeit 1. eine Unmenge an falschen Propheten geben wird, 2. Dekadenz, 3. Gottferne, 4. Babel Wiederauferstehung, 5. gruselige Satanmagie usw.

Das lässt sich jetzt alles übersetzen zu 1. "neue" Religionen, dies in modernen Staaten nunmal gibt, egal obs Buddhisten sind dies jetzt auch hier gibt, christliche Abspaltungen, Ökumene, Muslime oder Spaßreligionen alias Pastafari und co. 2. ist einfach alles was die Ultrakonserven als dekadent empfinden, ergo das Brechen der Mosaischen Gesetze, ergo Homosexualität, Befreiung der Frau, Legalisierung von Pornos und aufreizender Kleidung, 3. genereller Agnostizismus und Atheismus die ja in aufgeklärten Gesellschaften weit verbreitet sind 4. ist einfach generell Multikulti und der ganze Mix zwischen Traditionalität und Postmoderne und 5. ist einfach alles was man nicht versteht oder ablehnt weils neu ist, ergo Technologiehass und Meckern über Gentechnik, moderne Medizin generell usw.


melden

Schweden als NWO-Vorreiter?

28.11.2017 um 19:37
Ja, Schweden ist sehr fortschrittlich, was natürliche viele positive Auswirkungen hat, z.B. im Bildungswesen, allgemeiner Reichtum, etc.. Die Vorurteile über VT-ler treffen m.E. auch oft zu.

@perttivalkonen Wo sich das beißt verstehe ich nicht ganz. Angenommen es kommt zu Auseinandersetzungen, was den Wunsch nach mehr Überwachung fördert vs die Entscheidungsgewalt des Staates an dem Staat übergeordnete Strukturen abzugeben. Ich sehe hier auf ersten Blick keinen Widerspruch. Sind einfach zwei Dinge vor denen sich VTler fürchten.


1x zitiertmelden

Schweden als NWO-Vorreiter?

28.11.2017 um 20:33
Ah das sind die neuen Anzeichen für eine NWO?

Vor zehn Jahren sahen die Kriterien noch anders aus ...
Da ging es, wer würde es glauben, nicht um Flüchtlinge, sondern um die "von der NWO eingeleitete Wirtschaftskriese"

RFID Chips sind und waren immer schon eine der blödsten VTs überhaupt.
Jedes verdammte Handy ist im Vergleich zu einem dämlichen Chip, ohne Reichweite, ohne langen Haltbarkeit, und ohne dem sammeln von Informationen, schon fast omnipotent.



Außerdem bezieht sich das , im EP angedeutete, Bild der NWO ausschließlich auf VT aus rechten und rassistischen Kreisen.
Linke-NWO-Theoretiker haben gänzlich andere Kriterien.


melden

Schweden als NWO-Vorreiter?

28.11.2017 um 20:47
Zitat von TraumBerichtTraumBericht schrieb:Ich sehe hier auf ersten Blick keinen Widerspruch.
Also wenn die Schweden durch Überfremdung entschwedet werden sollen, gleichzeitig aber die schwedische Gesellschaft in einen Konflikt mit dem Nichtschwedischen der MigrantInnen gebracht werden soll, dann beißt sich das aber sehr gehörig.


melden

Schweden als NWO-Vorreiter?

28.11.2017 um 22:07
@TraumBericht
Ja,die Scheisse fing an als der finstere Marduk die Göttin Ishtar mit nem vergifteten Pfeil vom Himmel holte,da war Schluss mit Matriarchat
Ich persönlich halte den bliblischen Gott für einen fanatischen,eifersüchtigen,rachegeilen Blutsäufer,einen kannibalischen Sadisten der selbst seine hörigsten Fans über alle Massen quält und dem selbst der eigene Sohn am Arsch vorbeigeht.
Ich seh keinen Grund so einen Leuteschinder und Massenmörder anzubeten


melden

Schweden als NWO-Vorreiter?

28.11.2017 um 22:24
@EvilParasit
Die RFID Chips brauchte man ja damit man das "Zeichen des Tieres 666" hat :D

Bei den Flüchtlingen gehts an sich auch großteils um das was dahinter ist, wahlweise Freimaurer oder die Juden, die Flüchtlinge auf Europa loslassen um Ausnahmezustände zu verursachen und die Kultur zu zerstören, auch damit man wieder Totalüberwachung einführt. Also ja, man passt es immer wieder an. Wenn wir in 10 Jahren ein Problem mit einem Virus, einer neuen Religion oder irgendeinem Modetrend haben sollten dann wird das in den Vordergrund rücken und von den Marionettenspielern ausgelöst worden sein um blabla

Das Grundgerüst ist immer dasselbe und es sind die Außenfassaden die angepasst werden - und das Grundgerüst kommt am Ende halt immer wieder aufs Weltjudentum zurück, egal welche VT man da vor sich hat. Man muss nur etwas tiefer vordringen und das Oberflächliche abschälen. Freimaurer sind oft auch nur ein Alternativbegriff für Zionisten, genau wie "Globalisten", lediglich die reinen Fundamentalisten sehen hinter allem Satan, nicht die Juden, aber selbst da spielen die Juden als konkurrierende Religion und "Ablehner Christus'" oft eine wichtige Rolle und wenns die nicht sind ists die Achse Christen/Juden vs Islam, als die Anbeter Satans und die Juden die im letzten Moment noch errettet und erleuchtet werden, weil sie das auserwählte Volk sind.


melden

Schweden als NWO-Vorreiter?

28.11.2017 um 22:38
@Sixtus66
Du hast die Kulturmarxisten vergessen,die wollen diese hervorragende weisse Lichtbringerrasse ausrotten


melden

Schweden als NWO-Vorreiter?

28.11.2017 um 22:57
@TraumBericht

Schweden versucht seit dem Dreißigjährigen Krieg die deutschsprachigen Länder zu vernichten. Der Westfälische Friede war für sie nicht so schlecht, aber er war nicht nachhaltig.

Der nächste Versuch, Deutschland zu zertrümmern, wurde von dem als Österreicher getarnten schwedischen Geheimagenten Adolf Hitlersson in die Wege geleitet. Er war sehr erfolgreich, aber Deutschland konnte wieder auferstehen. Vor allem die Vereinigung von 1989 schockte das schwedische Etablissement.

Fast 20 Jahre brauchten sie, bis sie die "Frauen haben keine Löcher"-Kampagne des dritten Geschlechts ausgearbeitet haben. Einziges Ziel: den Deutschen soll bewusst werden, dass Geschlechtsverkehr überbewertet ist und sie aus Kindermangel aussterben.

Danach übernehmen die Schweden locker Deutschland unter der Führung von Achmed Schariason.

Ich weiß das!

Gezeichnet: Abū l-Walīd Muḥammad Narrenschifferson.


melden

Schweden als NWO-Vorreiter?

28.11.2017 um 23:14
Dass mit der Internetüberwachung und den implantierten Chips sehe ich auch etwas kritisch. Vielleicht bin ich auch nur Dystopienvorgeschädigt.

Im übrigen hat ist in Schweden eine rechtspopulistische Partei drittstärkste Kraft, ähnlich wie in Deutschland, und in 2015 Umfragenmäßig wohl die Stärkste.
https://mobil.n-tv.de/politik/Rechtspopulisten-Schwedens-staerkste-Partei-article15760236.html
Nächstes Jahr stehen Reichstagswahlen an, nach der Flüchtlingswelle könnte die Partei besser abschneiden. Abwarten.


1x zitiertmelden

Schweden als NWO-Vorreiter?

29.11.2017 um 00:00
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Dass mit der Internetüberwachung und den implantierten Chips sehe ich auch etwas kritisch.
Ich auch.Ich verstehe das System in Schweden auch nicht so Recht,du bist dort ein gläserner Mensch.
Das kann JEDER Einsichten über einen Menschen bekommen.Ich glaube am Finanzamt.Da stehen Straftaten,Scheidungen,Schulden usw.
Aber mit den Chips,denke ich,gehen sie zu weit!


melden

Schweden als NWO-Vorreiter?

29.11.2017 um 19:47
@Sixtus66


Also alles beim Alten. :D

Sind ja recht modern drauf diese Verschwörungstheoretiker ^^


melden

Schweden als NWO-Vorreiter?

30.11.2017 um 11:08
Dass es die NWO geben wird, sagen einige internationale Politiker, selbst die Merkel.
Die Frage ist doch nur, ob die eine Welt-Regierung-Religion usw. für die Allgemeinheit gut, oder böse wird. Oder?


1x zitiertmelden

Schweden als NWO-Vorreiter?

30.11.2017 um 11:23
Zitat von oBARBIEoCUEooBARBIEoCUEo schrieb:Dass es die NWO geben wird, sagen einige internationale Politiker, selbst die Merkel.
Die kriegt ja nicht mal hierzulande eine Regierung auf die Reihe.


1x zitiertmelden

Schweden als NWO-Vorreiter?

30.11.2017 um 11:31
Zitat von DoorsDoors schrieb:Die kriegt ja nicht mal hierzulande eine Regierung auf die Reihe.
Ich gebe ja auch nur wieder, was sie und andere mal gesagt hatten.
Die Bewertung muss jeder für sich selbst vornehmen. :-D


melden

Schweden als NWO-Vorreiter?

30.11.2017 um 11:34
@Doors
Ich bin mit mir aber auch noch nicht ganz einig, welche Rolle sie spielt.
Auf jeden Fall ist es so, dass, meiner Meinung nach, Politiker neuerdings nur noch an der Bevölkerung vorbeiagieren und gleichzeitig nicht preisgeben, was sie da eigentlich machen.

Worte wie: Teile meiner Antwort würden die Menschen verunsichern...sind doch hanebüchen, oder? :-D

Ich für meinen Teil brauche keine Nanny.


melden