Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Olof Palme

63 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwörung, Attentat, Kalter Krieg, 0lof Palme

Mord an Olof Palme

18.02.2018 um 11:00
"Mord an Olof Palme" deshalb, da im juristischen Sinne die Mordmerkmale erfüllt sind.
Die Hintergründe und der Täter sind bis heute nicht bekannt.
Sven Olof Joachim Palme war ein sozialdemokratischer schwedischer Politiker und zweimal Schwedens Ministerpräsident.

"Am Abend des 28. Februar 1986 wurde der damals 59-jährige Palme vor dem Tapetengeschäft Dekorima an der Ecke Sveavägen/Tunnelgatan in der Innenstadt von Stockholm ermordet.[2] Er war mit seiner Frau Lisbet ohne Polizeischutz auf dem Heimweg von einem Besuch im Kino Grand, wo er sich die schwedische Filmkomödie Bröderna Mozart (deutsch Die Gebrüder Mozart) von Suzanne Osten angesehen hatte, als er aus nächster Nähe angeschossen wurde. Obwohl er sehr schnell in ein Krankenhaus gebracht wurde, starb Palme dort und wurde kurz nach Mitternacht für tot erklärt. Seine Frau erlitt leichte Verletzungen. Am Tatort erinnert eine Gedenktafel an den Mord."

"Einem Passanten gelang es zunächst, den Attentäter zu verfolgen, er verlor ihn jedoch. Der nun folgende Polizeieinsatz startete schleppend. Der damalige Stockholmer Polizeichef Hans Holmér verwickelte sich in Widersprüche. Er gab beispielsweise an, zum Zeitpunkt des Attentats in einem Hotel in Borlänge genächtigt zu haben, obwohl er dort nie gewesen war. Holmérs Buch Tod in Stockholm – Der Mordfall Olof Palme wurde vom Autor nach heftigen Anfeindungen zurückgezogen; unter anderem kam die Vermutung auf, der schwedische Geheimdienst Säpo sei von Rechtsextremisten unterwandert, habe die Ermittlungen verschleppt oder sei sogar selbst in das Attentat verwickelt. Auf letztere Vermutung weisen unter anderem Mitschnitte des Funkverkehrs in der Nacht des 28. Februar 1986 hin."

"Die Suche nach dem Täter kam auch deshalb nur äußerst zögerlich in Gang, weil die Stockholmer Stadtpolizei und der Säpo sich zunächst lange um die Zuständigkeit stritten. Überdies ging die Polizei Hinweisen einer Zeugin nicht nach, die wenige Minuten vor den Schüssen auf den schwedischen Ministerpräsidenten einen Verdächtigen im Eingang eines Geschäfts am Sveavägen erkannt haben wollte. Sie war mit einer Freundin unterwegs, wollte sich nach der Uhrzeit erkundigen, erkannte in dem Mann ein Mitglied jenes Fitness-Studios, in dem sie selbst trainierte, und sprach ihn – weil sie wusste, dass er Finnisch sprach – auch auf Finnisch an. Daraufhin drehte sich der Mann nach Angaben der Zeugin um, verdeckte sein Gesicht, während aus einem Walkie-Talkie, das er mit sich führte, auf Finnisch die Anweisung zu vernehmen war, er solle sich unauffällig verhalten.[3] Laut dem schwedischen Journalisten Sven Anér handelt es sich dabei um den damaligen Polizeibeamten und späteren schwedischen Abgeordneten Anti Avsan. Avsan ist allerdings estnischer und nicht finnischer Herkunft.[4]"

Wikipedia: Olof_Palme

Die Tatumstände und die Ermittlungsergebnisse bieten eine solide Grundlage, für Spekulationen aller Couleur.
Überwiegend wird im Hintergrund eine Verschwörung vermutet und aus diesem Grund siedle ich die Diskussion auch in dieser Rubrik an.


melden
Anzeige

Mord an Olof Palme

18.02.2018 um 11:11
Hier ist noch ein Video, in welchem der Mord an Olof Palme dargestellt wird.
In dem Video werden auch die Tatumstände beleuchtet.
Die Informationen, die dieser Film enthält, nähren natürlich die Spekulationen.
Doch ebenso kann man annehmen, dass Olof Palme in der Nacht seiner Ermordung doch Personenschutz hatte.

Mord an Olof Palme - unter Aufsicht von "Walkie-T…:


melden

Mord an Olof Palme

18.02.2018 um 15:34
3THINKER schrieb:Doch ebenso kann man annehmen, dass Olof Palme in der Nacht seiner Ermordung doch Personenschutz hatte.
Nein. Laut Medienberichten hatte Palme Personenschutz abgelehnt. Das machte er ab und zu, wenn er seine Privatsphäre bewahren wollte.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Olof Palme

18.02.2018 um 18:12
borchert schrieb:Nein. Laut Medienberichten hatte Palme Personenschutz abgelehnt. Das machte er ab und zu, wenn er seine Privatsphäre bewahren wollte.
In der Tat - wie immer ist die englische Wiki deutlich ausführlicher als die deutsche:
Cinema decision

Palme's decision to visit the Grand Cinema was made at very short notice. Lisbet Palme had discussed seeing a film when she was at work during the afternoon, and called her son, Mårten Palme, at 17:00 to talk about the film at the Grand Cinema. Olof Palme did not hear about the plans until at home, at 18:30, when he met with his wife, by which time Palme had already declined any further personal bodyguard protection from the security service. He talked to his son about the plans on the phone, and they eventually decided to join Mårten and his girlfriend, who had already purchased tickets for themselves to see the Swedish comedy Bröderna Mozart ("The Mozart Brothers") by Suzanne Osten. This decision was made about 20:00. The police later searched Palme's apartment, as well as Lisbet's and Mårten's work places, for wire-bugging devices or traces of such equipment, but did not find any.[1]
Wikipedia: Assassination_of_Olof_Palme#Cinema_decision


melden

Mord an Olof Palme

18.02.2018 um 18:13
borchert schrieb:Nein. Laut Medienberichten hatte Palme Personenschutz abgelehnt.
Das mag sein.
Das bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass es keinen Personenschutz gab.
Möglicherweise wurde nur auf unmittelbare Schutzmaßnahmen verzichtet.
Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass man die Meinung vertrat, es sei ausreichend, Olof Palme, sowie die Umgebung, im Auge zu behalten.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Olof Palme

18.02.2018 um 18:16
@3THINKER

Es besteht auch die Möglichkeit, dass kleine grüne Männchen aus ihrer Untertasse geschissen haben und ihr Kot den Minister erschlagen hat. Wahrscheinlich ist das aber nicht.


melden

Mord an Olof Palme

18.02.2018 um 18:25
3THINKER schrieb:Das mag sein.
Das entspricht vermutlich der Realität.
3THINKER schrieb:Das bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass es keinen Personenschutz gab.
Ach so? Und wie hast du dir den Personenschutz vorgestellt?
3THINKER schrieb:Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass man die Meinung vertrat, es sei ausreichend, Olof Palme, sowie die Umgebung, im Auge zu behalten.
Würdest du das bitte näher erklären? Personenschutz auf distanz, etwa? Sipo-Leute, die aus paar Km Entfernung den Mord mitbekamen? Was sollte denn so was überhaupt bringen, aus der Sicht der Personenschützer?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Olof Palme

18.02.2018 um 18:27
borchert schrieb:Was sollte denn so was überhaupt bringen, aus der Sicht der Personenschützer?
Na dann wüsste man immerhin genau, wer ihn erschossen hat. Ist doch wohl logisch!


melden

Mord an Olof Palme

18.02.2018 um 19:53
Personenschutz kann offensiv und sichtbar, aber auch diskret und verdeckt erfolgen.
Letztere Strategie erfordert aber die Möglichkeit, vorausschauend agieren zu können.
Gefahren müssenabgewendet werden, bevor sie zu der schutzwürdigen Person durchdringen können.
Die schutzwürdige Person muss dabei nicht zwangsläufig von den Schutzmaßnahmen Kenntnis haben.


melden

Mord an Olof Palme

18.02.2018 um 20:12
Rho-ny-theta schrieb:Na dann wüsste man immerhin genau, wer ihn erschossen hat. Ist doch wohl logisch!
Meinst du das im ernst? Ohne agieren zu können, wäre die Kenntnis allein ja eher eine Belastung.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Olof Palme

18.02.2018 um 20:34
borchert schrieb:Meinst du das im ernst? Ohne agieren zu können, wäre die Kenntnis allein ja eher eine Belastung.
Nein, das meine ich nicht ernst, aber das plan- und ahnungslose Herumgeschwurbele hier verleitet halt in höchstem Maße zur Ironie. Wenn man alle Fakten mit "ja aber das genaue Gegenteil könnte auch sein" wegbügelt, gibt's keine Grundlage für eine sinnvolle Diskussion.


melden

Mord an Olof Palme

18.02.2018 um 21:17
Rho-ny-theta schrieb:Nein, das meine ich nicht ernst, aber das plan- und ahnungslose Herumgeschwurbele hier verleitet halt in höchstem Maße zur Ironie. Wenn man alle Fakten mit "ja aber das genaue Gegenteil könnte auch sein" wegbügelt, gibt's keine Grundlage für eine sinnvolle Diskussion.
Ich habe aber nichts "weggebügelt". ;)


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Olof Palme

18.02.2018 um 21:30
@borchert

Dich meine ich ja auch nicht, sondern unseren erlauchten Threadersteller.


melden

Mord an Olof Palme

18.02.2018 um 21:37
@Rho-ny-theta
Endlich bin ich nicht mehr alleine.

Zum Personenschutz: es gibt IMO keinen Ansatz oder Indiz das es defensiven Personenschutz gegeben hat. Weder die Begleitumstände nach der Tat lassen das als wahrscheinliche Möglichkeit erscheinen noch gab es entsprechende Äußerungen. Macht keinen Sinn das zu verfolgen, denn dann müsste man sogar die Außerirdischen Geschichte verfolgen.


melden

Mord an Olof Palme

18.02.2018 um 21:57
Rho-ny-theta schrieb:Dich meine ich ja auch nicht, sondern unseren erlauchten Threadersteller.
OK.
behind_eyes schrieb:Zum Personenschutz: es gibt IMO keinen Ansatz oder Indiz das es defensiven Personenschutz gegeben hat. Weder die Begleitumstände nach der Tat lassen das als wahrscheinliche Möglichkeit erscheinen noch gab es entsprechende Äußerungen. Macht keinen Sinn das zu verfolgen, denn dann müsste man sogar die Außerirdischen Geschichte verfolgen.
Genau.

Palme hatte viele Feinde. Jedoch glaube ich kaum an eine Verschwörung. Das, weil die Informationen etwas zu präzise hätten sein müssen. Woher wussten sie, dass Palme an dem aktuellen Abend auf Personenschutz verzichtet hatte? Außerdem gibt es immer noch eine immense Belohnung von 50 Mio Schwedenkronen (über 5 Mio €), die eine Verschwörung wohl unwahrscheinlich macht. Ein verwirrter Einzeltäter?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Olof Palme

18.02.2018 um 22:02
behind_eyes schrieb:Zum Personenschutz: es gibt IMO keinen Ansatz oder Indiz das es defensiven Personenschutz gegeben hat. Weder die Begleitumstände nach der Tat lassen das als wahrscheinliche Möglichkeit erscheinen noch gab es entsprechende Äußerungen. Macht keinen Sinn das zu verfolgen, denn dann müsste man sogar die Außerirdischen Geschichte verfolgen.
Vor Allem alles, was unmittelbar nach der Tat passiert, spricht gegen einen Personenschutz in irgendeiner Form. Denn wenn es diesen gegeben hätte, hätten nicht random Passanten und Taxifahrer die Polizei rufen müssen, oder den zufällig vorbeikommenden Krankenwagen anhalten.


melden

Mord an Olof Palme

19.02.2018 um 00:48
Hätte da eine weitere köstliche Personenschutz-Theorie anzubieten.

Der Artikel ist gerade mal schlappe sieben Jahre alt.
http://www.fr.de/politik/unglaubwuerdige-theorie-zum-mord-heisse-spur-im-fall-olof-palme-ist-kalt-a-953841
Eine Gruppe Agenten habe Palme rund um die Uhr beschattet, dabei „Lücken im Personenschutz“ entdeckt, dann habe ein Auftragskiller den Politiker erschossen. Der Mörder lebe heute in Zagreb.


melden

Mord an Olof Palme

19.02.2018 um 06:32
3THINKER schrieb:Die Informationen, die dieser Film enthält, nähren natürlich die Spekulationen.
Doch ebenso kann man annehmen, dass Olof Palme in der Nacht seiner Ermordung doch Personenschutz hatte.
borchert schrieb:Würdest du das bitte näher erklären? Personenschutz auf distanz, etwa?
3THINKER schrieb:Personenschutz kann offensiv und sichtbar, aber auch diskret und verdeckt erfolgen.
Letztere Strategie erfordert aber die Möglichkeit, vorausschauend agieren zu können.
Gefahren müssenabgewendet werden, bevor sie zu der schutzwürdigen Person durchdringen können.
Da das offensichtlich die Vorstellungskraft einiger Leute hier übersteigt, sei noch einmal gesagt, dass ich auf Grundlage der Darstellung in dem Filmbericht in Betracht ziehe, dass Olof Palme am Abend seiner Ermordung, mehr oder weniger erfolgreich, verdeckt geschützt wurde.


melden

Mord an Olof Palme

19.02.2018 um 07:16
Es ist denkbar, dass der Attentäter trotz verdecktem Personenschutz zu Olof Palme durchdrang.
Das schliesst nicht aus, dass es in Sicherheitskreisen einen Hinweisgeber gab.


melden
Anzeige

Mord an Olof Palme

19.02.2018 um 09:13
3THINKER schrieb:Da das offensichtlich die Vorstellungskraft einiger Leute hier übersteigt, sei noch einmal gesagt, dass ich auf Grundlage der Darstellung in dem Filmbericht in Betracht ziehe, dass Olof Palme am Abend seiner Ermordung, mehr oder
weniger erfolgreich, verdeckt geschützt wurde.
Was genau in dem Filmbericht lässt dich das in Betracht ziehen?


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden