weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Treffen, 2005, Bilderberger Treffen
mkultra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

12.05.2005 um 16:52
bilderberg.org oder dann
freepressinternational.com ....rechts unten auf Bilderber klicken

Viel Spass!!!!


melden
Anzeige

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

12.05.2005 um 16:52
soviel kann ich sagen:
die strahlen alle keine positiven energien aus


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

12.05.2005 um 16:55
die freimaurer,sind eine loge und keine universalen weltschinder


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
van-artica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

12.05.2005 um 16:57
geschæftsleute....


melden
mkultra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

12.05.2005 um 16:57
@lessow.........Freimaurerei eine loge ? ...wohl eher eine "Einstellung" und VIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIELE Logen...


melden
michael13
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

12.05.2005 um 17:09
@wonderwold

Merci für den Staron-Link der ist überragend;) Aber ich denke die treffen sich sicher nur zum Kaffeetrinken...höhö;)*ironischgemeint*


MFG Michael

The only good is knowledge and the only evil is ignorance.
I know nothing except the fact of my ignorance.
SOCRATES


melden
mkultra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

12.05.2005 um 17:17
also unsere Bundeskanzlei verneint die OFFIZIELLE Teilnahme von BR Couchepin am Bilderberg Treffen gemäss obiger Liste....

Soweit so gut...

Als ich dann nachhakte, dass nebenbei Foto's existieren bekam ich postwendend Antwort:

Es könne durchaus sein, dass sich besagter Bundesrat "privat" da aufgehalten haben könne...

Nun habe ich direkt ans Generalsekretariat vom Departement des Inneren geschrieben und warte noch immer auf deren Stellungnahme...

Ps: Bei uns gabs deswegen im 2003 ein grosses Medienecho, weil ein Nationalrat nachfragte, was denn ein Bundesrat an einer solchen Veranstaltung mache...
Eine öffentliche Antwort auf diese Frage ist bis heute nirgends zu finden...


Fragt doch mal bei euch nach obs eine offizielle Stellungsnahme gibt ?...


melden

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

12.05.2005 um 19:42
Ich glaube nicht, dass sie scharf drauf sind, dass die breite Öffentlichkeit etwas davon erfährt. Sie wollen doch mehr im Hintergrund arbeiten.

Sich biegen und wiegen wie ein Blatt im Winde


melden
wonderworld
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

12.05.2005 um 20:29
Auch noch interessant, hier die Teilnehmerliste 2004.
Auch von http://fosar-bludorf.com/bilderberger/


Beachtenswert scheint mir, dass es einen "harten Kern" von Teilnehmern gibt, der anscheinend regelmäsig teilnimmt. Weitere Teilnehmer werden wohl nur zu einzelnen Veranstaltungen eingeladen.


BILDERBERG MEETINGS
Stresa, Italy

3-6 June 2004
CURRENT LIST OF PARTICIPANTS

Honorary Chairman
B
Davignon, Etienne
Vice Chairman, Suez-Tractebel


Honorary Secretary General
GB
Taylor, J. Martin
International Advisor, Goldman Sachs International


N
Auser, Svein
CEO, DnB NOR ASA;

D
Ackermann, Josef
Chairman, Group Executive Committee, Deutsche Bank AG;

I
Ambrosetti, Alfredo
Chairman, Abbrosetti Group;

TR
Babacan, Ali
Minister of Economic Affairs;

P
Balsemão, Francisco Pinto
Chairman and CEO, IMPRESA, SGPS, Former Prime Minister;

ISR
Barnavie, Elie
Department of General History, Tel-Aviv University;

NL
Beatrix, HM Queen

I
Benedetti, Rodolfo de

CEO, CIR;
I
Bernabé, Franco
Vice Chairman, Rothschild Europe;

F
Beytout, Nicolas
Editor In Chief, Les Echos;

INT
Bolkestein, Frits
Commissioner for the Internal Market, European Commission, former leader of Dutch right wing Liberal Party VVD;

USA
Boot, Max
Neoconservative, Council on foreign Relations, Features Editor, Wall Street Journal;

CH
Borel, Daniel
Chairman, Logitech International S.A.;

I
Bortoli, Ferrucio de
CEO, RCS Libri;

S
Brock, Gunnar
CEO, Atlas Copco AB;

GB
Browne, John
Group Chief Executive, BP plc;

GB
Buchanan, Robin W. T.
Senior Partner, Bain & Company Inc. UK

NL
Burgmans, Antony
Chairman, Unilever NV;

F
Camus, Phillipe
CEO, European Aeronautic Defence and Space NV;

I
Caracciolo, Lucio
Director, Limes Geopolitical Review;

F
Castries, Henri de
Chairman, AXA Insurance;

E
Cebrian, Juan Luis
CEO, PRISA (Spanish language media company), former Chairman, Int. Press Institute;

TR
Cemal, Hasan
Senior Columnist, Milliyet Newspaper;

GB
Clarke, Kenneth
Member of Parliament (Con.), Deputy Chairman, British American Tobacco;

USA
Collins, Timothy C.
MD and CEO, Ripplewood Holdings LLC, Yale School of Management, Trilateral Commission;

USA
Corzine, Jon S.
Senator (D, New Jersey), Chairman and CEO, Goldman Sachs;

CH
Couchepin, Pascal
Former Swiss President, Head of Home affairs Dept.;

B
Dehaene, Jean-Luc
Former Prime Minister, Mayor of Vilvoorde

TR
Dervis, Kemal
Member of Parliament, former senior World bank official

GR
Diamantopoulou, Anna
Member of Parliament, former European Commissioner for Social Affairs

USA
Donilon, Thomas L.
Vice-President, Fannie Mae, Council on Foreign Relations

I
Draghi, Mario
Vice Chairman and Managing Director, Goldman Sachs

USA
Edwards, John
Senator (D. North Carolina), Democratic Vice Presidential Candidate

DK
Eldrup, Anders
Chairman, DONG gas company (becoming privatised) A/S

DK
Federspiel, Ulrik
Ambassador to the USA

USA
Feith, Douglas J.
Undersecretary for Policy, Department of Defense

USA
Feldstein, Martin S.
President and CEO, National Bureau of Economic Research

I
Galateri, Gabriele
Chairman, Mediobanca

USA
Gates, Melinda F.
Co-Founder, Gates Foundation, wife of Bill Gates

USA
Geithner, Timothy F.
President, Federal Reserve Bank of New York

I
Giavazzi, Francesco
Professor of Economics, Bocconi University, adviser, world bank and European Central bank

IRL
Gleeson, Dermot
Chairman Allied Irish Bank Group (currently being investigated for personal and corporate tax evasion)

USA
Graham, Donald E.
Chairman and CEO, Washington Post Company

USA
Haass, Richard N.
President, Council on Foreign Relations, former Director of Policy and Planning staff, State Department

NL
Halberstadt, Victor
Professor of Economics, Leiden University

B
Hansen, Jean-Pierre
Chairman, Suez Tractabel SA

S
Heikensten, Lars
Governor, Swedish Central Bank

USA
Holbrooke, Richard C.
Vice Chairman, Perseus, former Director, Council on Foreign Relations, former Assistant Secretary of State

USA
Hubbard, Allen B.
President E& A Industries

USA
Issacson, Walter
President and CEO, Aspen Institute

USA
Janow, Merit L.
Professor, Int. Economic Law and Int. Affairs, Columbia University

USA
Jordan, Vernon E.
Senior Managing Director, Lazard Freres & Co LLC

USA
Kagan, Robert
Senior Associate, Carnegie Endowment for International Peace

GB
Kerr, John
Director, Shell, Rio Tinto, Scottish American Investment Trust

USA
Kissinger Henry A.
Chairman, Kissinger Associates Inc.

TR
Koç, Mustafa V.
Chairman, Koç Holdings AS

NL
Koenders, Bert
Member of Parliament, president, Parliamentary Network of the World Bank

USA
Kovner, Bruce
Chairman Caxton Associates LLC, Chairman, American Enterprise Institute

USA
Kravis, Henry R.
Founding Partner, Kohlberg Kravis Roberts & Co., acquisitions financier

USA
Kravis, Marie Josée
Senoir Fellow, Hudson Institute Inc.

FIN
Lehtomäki, Paula
Minister of Foreigh Trade and Development

FIN
Lipponen, Paavo
Speaker of Parliament

CHN
Long, Yongtu
Secretary General, Boao forum for Asia

P
Lopes, Pedro M. Santana
Mayor of Lisbon

USA
Luti, William J.
Deputy Under Secretary of Defense for Near Eastern and South Asian Affairs

CDN
Lynch, Kevin G.
Deputy Minister, Department of Finance

USA
Mathews, Jessica T.
President, Carnegie Endowment for International War Peace

USA
McDonough, William J.
Chairman and CEO, Public Company Accounting Oversight Board, former president, Federal Reserve Bank of New York

CDN
McKenna, Frank
Counsel, McInnes Cooper, former premier of New Brunswick

I
Merlini, Cesare
Executive Vice Chairman, Council for the United States and Italy, Council on Foreign Relations, former director, Italian Institute for International Affairs

F
Montbrial, Thierry de
President, French Institute of International Relations

INT
Monti, Mario
Competition Commissioner, European Commission

USA
Mundie, Craig J.
Chief Technical Officer, Advanced Strategies and Policies, Microsoft Corp.

N
Myklebust, Egil
Chairman, Scandinavian Airline System (SAS)

D
Naas, Matthias
Deputy Editor, Die Zeit

GB
Neville-Jones, Pauline
Chairman, QuinetiQ (UK privatized military research/services company), governor of the BBC, Chairman Information Assurance Advisory Council, former Chairman Joint Intelligence Committee, former Managing Director NatWest Markets

USA
Nooyi, Indra K.
President and CEO, PepsiCo Inc.

PL
Olechowski, Andrzej
Leader, Civic Platform

FIN
Ollila, Jorma
Chairman, Nokia Corporation

INT
Padoa-Schioppa, Tommaso
Member of the Executive Board, European Central Bank

CY
Pantelides, Leonidas
Ambassador to Greece

I
Passera, Corrado
CEO, Banca Intesa SpA

USA
Perle, Richard N.
Resident Fellow, American Enterprise Institute for Public Policy Research, former Likud policy adviser, former chair Defence Policy Board, former co-chairman, Hollinger Digital

B
Philippe, HRH Prince

GB
Rachman, Gideon
Brussels Correspondent, The Economist, Great Britain

USA
Reed, Ralph E.
President, Century Strategies

CDN
Reisman, Heather
President and CEO, Indigo Books and Music Inc.

I
Riotta, Gianni
Editorialist, Corriere della Serra

USA
Rockefeller, David
Member JP Morgan International Council, Chairman, Council of the Americas

E
Rodriguez Inearte, Matias
Vice Chairman, Grupo Santander
USA

Ross, Dennis B.
Director, The Washington Institute for Near East Policy

D
Sandschneider, Eberhard
Director, Research Institute, German Society for Foreign Policy

I
Scaroni, Paolo
CEO, Enel SpA

D
Schily, Otto
Minister of the Interior

USA
Schnabel, Rockwell A.
Ambassador to the EU

A
Scholten, Rudolf
Director, Österreichische Kontrollbank AG

D
Schrempp, Jürgen E.
Chairman, DaimlerChrysler AG

E
Serra Rexach, Eduardo
Head, Real Institute Elcano

RUS
Shevtsova, Lilia
Senior Associate. Carnegie Endowment for International Peace

PL
Sikora, Slawomir
President and CEO, Citibank Handlowy

I
Siniscalo, Domenico
Director General Ministry of the Economy

P
Sócrates, José
Member of Parliament

USA
Strmecki, Marin J.
Smith Richardson Foundation

B
Struye de Swielande, Dominique
Permanent representative of Belgium, NATO

IRL
Sutherland, Peter D.
Chairman, Goldman Sachs International, Chairman, BP plc

USA
Thornton, John L.
Chairman, Brookings Institution, Professor, Tsinghua University

I
Tremonti, Giulio
Minister of Economy and Finance

INT
Trichet, Jean-Claude
President, European Central Bank

I
Tronchetti Provera, Marco
Chairman and CEO, Pirelli SpA

N
Underdal, Arild
Rector, University of Oslo

CH
Vasella, Daniel L.
Chairman and CEO, Novartis AG

NL
Veer, Jeroen van der
Chairman, Committee of Managing Directors, Royal Dutch/Shell

GB
Verwaayen, Ben J. M.
CEO, British Telecom, former director, Lucent Technologies

I
Visco, Ignazio
Foriegn Affairs Manager, Banca D'Italia

INT
Vitorino, Antonio M.
Justice and Home Affairs Commissioner, European Union

INT
Vries, Gijs M. de
EU Counter Terrorism Co-ordinator

S
Wallenberg, Jacob
Chairman, SEB investments (including biotech), Chairman, W Capital Management AB

D
Weber, Jürgen
Chairman of the Supervisory Board, Deutsche Lufthansa AG

GB/USA
Weinberg,Peter
CEO, Goldman Sachs International

NL
Wijers, Hans
Chairman, AkzoNobel NV

D
Wissmann, Matthias
Member of Parliament

GB
Wolf, Martin H.
Associate Editor/Economic Commentator, The Financial Times

INT/USA
Wolfenson, James D.
President, The World Bank

RUS
Yavlinsky, Grigory A.
Member of Parliament

USA
Yergin, Daniel
Chairman, Cambridge Energy Research Associates


melden
van-artica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

12.05.2005 um 22:05
komische sachen, sehr viel von den USA....


melden
groomlake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

13.05.2005 um 14:10
warum laßt ihr nicht die bilderberger, bilder machen und bergen, wie der name schon sagt sind das paar harmlose bilder macher die daran spaß haben was zu knipsen und paar echte gute bilder zu bergen, die sonst unter den bilderberg der masse geraten währen, ich finde das sowas bildet und bildung finde ich gut, denn bildlich berge vorm kopf zu haben ist doof

eure
lotte äh groom


melden
nashven
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

13.05.2005 um 16:03
@all...Hallo erst einmal, bin neu hier, aber das tut nix zur Sache..

Ein kleiner Tip, bevor man vor lauter "Bilder" den "Berg" nicht mehr sieht...

man nehme ein Blatt Papier und schreibe die Gesellschaften auf, für die die einzelnen Teilnehmer stehen, die Namen einfach weglassen (sind eh nur "Schall und Rauch") dann brauch man nur noch eine Gemeinsamkeit finden und nach einem berühmten Detektiv, sollte dann diese Gemeinsamkeit (..und sei sie noch so abwägig) die Lösung des Ganzen sein. Wenn man dann noch mit Hilfe der Teilnehmerlisten der vergangenen Jahre die Gegenprobe macht und zum selben Ergebnis kommt, dann ist man folglich der Wahrheit mal wieder ein Stückchen näher gekommen. Außerdem hilft diese Vorgehensweise enorm gegen das Gefühl, dass in allem eine Verschwörung steckt...

...aber vorsicht, es könnte auch sein, dass das Gegenteil passiert

...es ist nur ein Tag, nur eine Stunde, nur eine Minute, nur eine Sekunde in der sich ALLES ändert!


melden
michael13
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

13.05.2005 um 20:40
Der ehemalige EU-Handelskommissar Pascal Lamy soll Chef der Welthandelsorganisation (WTO) werden. Eine Kommission hat den Franzosen für die Ernennung am 26. Mai vorgeschlagen, wie es aus diplomatischen Kreisen am Freitag in Genf hieß. Kurz vor der Entscheidung über den neuen Posten hatte der uruguayische Gegenkandidat Carlos Perez del Castillo am Freitag seine Bewerbung zurückgezogen.


Hmmmmmmm der war doch auf dem Bilderbergtreffen;) Was für ein Zufall...


MFG Michael


The only good is knowledge and the only evil is ignorance.
I know nothing except the fact of my ignorance.
SOCRATES


melden
114
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

13.05.2005 um 21:01
@ michael 13

hast du mehr solche "hmmmmm" infos?

Ich lebe, und rechne jeden moment zu sterben !


melden
michael13
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

13.05.2005 um 21:07
@ 114

Hmmmmmm nein. Hast Du welche?

MFG Michael

The only good is knowledge and the only evil is ignorance.
I know nothing except the fact of my ignorance.
SOCRATES


melden

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

13.05.2005 um 21:36
Link: www.zeit-fragen.ch (extern)

@all

Die Bilderberger - der Geheimclub hinter der G-8

«Was bei Bilderberg passiert, ist üblicherweise eine Vorschau auf das, was später beim G-8-Treffen besprochen wird»

von Pepe Escobar

Auszüge:

Es gibt unzählige dunkle, immer noch ungeklärte Verbindungen zwischen dem frühen Bilderberg-Club und den Nazis, via Prinz Bernhard der Niederlande, dem Vater von Königin Beatrix, der den Club 1954 gegründet hat (der Name stammt von einem holländischen Hotel), um «das Verständnis zwischen Europa und Amerika zu verbessern». Bernhard war Mitglied von Adolf Hitlers SS. Eines der Gründungsmitglieder Bilderbergs ist Otto Wolff von Amerongen, der aktiv die Geschäftsbeziehungen Deutschlands mit dem Sowjetblock verbessert hat und in 26 Vorständen, darunter dem der Deutschen Bank, gearbeitet hat. Wenige Menschen kennen ihn, und das vielleicht aus gutem Grund: Er wird mit dem Raub der Nazis von jüdischem Eigentum vor und während des Zweiten Weltkriegs in Verbindung gebracht.

Rumsfeld ist ein aktiver Bilderberger. Ebenso wie General Peter Sutherland aus Irland, der ein früherer Kommissar der Europäischen Union und Vorstandsmitglied von Goldman Sachs und BP ist. Rumsfeld und Sachs arbeiteten im Jahr 2000 zusammen im Vorstand des Schweizer Energieunternehmens ABB. Und ABB hat zufällig zwei Leichtwasserreaktoren an Nordkorea verkauft. Zu der Zeit war Nordkorea natürlich nicht aktives Mitglied der «Achse des Bösen».

Dieses Jahr ging das Treffen in Versailles am 19. Mai angenehm in das G-8-Treffen der Finanzminister in Paris - eine 20minütige Autofahrt von Versailles - über. Die Prozedur hat Tradition: Was bei Bilderberg passiert ist üblicherweise eine Vorschau auf das, was später beim vollen G-8-Treffen, das dieses Jahr vom 1. bis zum 3. Juni in Evian-les-Bains in den französischen Alpen abgehalten wird, besprochen wird.

Der Akademikergeist neigt immer dazu, an einmal aufgenommenen Meinungen festzuhalten und sich dabei als Hüter der Wahrheit vorzukommen.
Claude Henri Saint-Simon, Graf de Rouvroy (1760 - 1825),


melden

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

13.05.2005 um 21:38
Ich denke es ist sinnvoll mal diesen link der seriösen Art hier vorzustellen. Auf DIESER Grundlage kann der Verein eingeschätzt werden. Auch ohne alles "Illuminati-Gedöns" ist so eine Vereinigung nicht skeptisch genug zu betrachten!

Der Akademikergeist neigt immer dazu, an einmal aufgenommenen Meinungen festzuhalten und sich dabei als Hüter der Wahrheit vorzukommen.
Claude Henri Saint-Simon, Graf de Rouvroy (1760 - 1825),


melden
michael13
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

13.05.2005 um 22:32
Quelle:Fosar-Bludorf

...

sie durfte früher gehen, oder anders ausgedrückt: Sie hat die Bilderberger-Konferenz bereits Freitag mittag wieder verlassen. Vermutlich reichte diese kurze Zeit aus, um sie auszutauschen.

Was uns persönlich an der ganzen Sache mit den Bilderbergern so fasziniert, ist der "Machtfaktor Zeit", mit dem wir uns seit einiger Zeit (auch in der "Zeitfalle") beschäftigen. Es zeigte sich, daß alle diese Bruderschaften und Gruppierungen wie Skull&Bones, Bilderberger (inner circle), auch der Vatikan, offenbar sehr tiefgreifendes Wissen über die Zeit bzw. die rekursiven und progressiven Zeitvariablen haben. Dazu gehören auch die Muster ritualisierter Wiederholungen etc. (bei S&B besonders gut zu erkennen).
Fazit: Politik wird nicht nur gemacht durch Gewalt, Propaganda usw., sondern auch durch den gezielten und bewußten Einsatz der Chaostheorie.

Wir haben im Buch "Zeitfalle" unser Hauptaugenmerk auf etwas gelenkt, was wir als den Code der Weltgeschichte bezeichnen. Hierzu genügt es nicht, nur zu beschreiben, was geschehen ist, sondern auch, wie es geschehen ist.
Es geschehen historische Ereignisse, die irgendwo im Hintergrund "gemacht" werden, aber es gibt auch "Nicht-Ereignisse":

Zitat:Der Code der Weltgeschichte setzt sich also zusammen aus zwei voneinander unabhängigen Variablen – einer progressiven und einer rekursiven. Die rekursive Variable beschreibt dabei die Wiederholung früherer Ereignisse, während die progressive die notwendig auftretenden Veränderungen und Weiterentwicklungen zum Inhalt hat. Obwohl diese beiden Variablen zwei voneinander unabhängige Freiheitsgrade darstellen, ist es nicht möglich, sie nach altbewährtem reduktionistischem Muster zu untersuchen, da sie untereinander wechselwirken. Kurz gesagt – die rekursive Variable beschreibt das Alte (egal ob bewährt oder nicht), die progressive das Neue. Jede historische Entwicklung enthält beide Aspekte, denn im Raum-Zeit-Kontinuum beschreibt sie weder einen Kreis (was einer reinen Rekursion entsprechen würde), noch eine Linie (was einer reinen Progression entsprechen würde). Echte historische Ereignisse bilden immer einen fraktalen Attraktor.



In diesem Zusammenhang sind natürlich Geheimorganisationen wie z. B. Skull&Bones, aber auch eher lockerere Vereinigungen wie die Bilderberger interessant, denn in solchen Organisationen spielen meist Rituale eine große Rolle. Diese Rituale sind in der Regel sehr streng festgelegt, und es wird auch auf die regelmäßige Wiederholung geachtet (dazu gehört z. B. auch ganz einfach das Muster der institutionalisierten Wiederholung, wie z. B. die jährlichen Bilderberger-Treffen mit ihren teils ritualisierten Abläufen). Dadurch können in unserer Realität bestimmte gewünschte Entwicklungen stabilisiert werden. Häufig haben derartige Rituale sogar direkt mit der Zeit zu tun.
Diese Spur führte uns übrigens mit der Zeit auch bis zum Vatikan!

Man darf diese ganzen Organisationen nicht dahingehend mißverstehen, daß in ihnen nur bestimmte gewünschte Entwicklungen in Politik und Wirtschaft "ausgekungelt" werden.

Hierzu eine Passage aus der "Zeitfalle":

Zitat:Man muß sich darüber im Klaren sein, daß es im Fall von Gruppierungen wie den Bilderbergern, Skull&Bones, aber auch des Vatikan und anderen, nicht darum geht, lediglich parlamentarische Entscheidungen hinter geschlossenen Türen vorzubereiten. Fast alle wichtigen Entwicklungen der Weltgeschichte der letzten fünfzig Jahre wurden nicht in Parlamenten gemacht, sondern geschahen für uns „Nachrichtenkonsumenten“ (die die Nachrichten den Nachrichten entnehmen ) scheinbar spontan. Menschen gingen auf die Straße, oder es wurden Wahlen nach den Regeln der westlichen Demokratie abgehalten (oder nach den Regeln der westlichen Demokratie gefälscht , siehe Ukraine ). Nun erfahren wir, daß die Resultate dieser scheinbar „spontanen“ Entwicklungen oder Massenentscheidungen bereits ein oder mehrere Jahre zuvor in geheimen Gremien vorausgeplant waren. Es scheint so, als wären alle diese Ereignisse von großen Menschenmengen erzwungen worden, doch in Wahrheit ist nichts das, was es zu sein scheint!



Wie wir schon in unserem Internet-Artikel "Die Bilderberger - Hinter den Kulissen der Macht" signalisierten, wurden einige sehr interessante Themen auf dem Treffen in Rottach-Egern besprochen.
Insbesondere war zu erfahren, daß die Bilderberger weiterhin sehr daran interessiert sind, den Mangel an natürlichen Ressourcen zu bewahren. Das heißt, sie wenden sich vehement gegen alle technologischen Entwicklungen, die die Menschheit von diesen Beschränkungen befreien würden (freie Energie, alternative Energiequellen, kalte Fusion etc.)
Gleichzeitig wird das Projekt weiter vorangetrieben, über eine weltweite zusätzliche Besteuerung des Erdöls eine direkte UNO-Steuer von allen Bürgern der Welt einzutreiben, um damit die Dachorganisation der geplanten neuen Weltordnung finanziell zu stärken.

Was den Irak betrifft, so hat sich eigentlich nichts geändert. Einige sind für den Krieg, andere vehement dagegen, aber die Zeit der großen Konfrontation zwischen den Lagern ist vorbei.

Wichtige Bestrebungen der Bilderberger gingen natürlich auch in Richtung der weiteren europäischen Einigung. Speziell dabei im Blickfeld: England und Frankreich, wo ja die Volksabstimmungen über die EU-Verfassung noch ausstehen. Auch das engere Zusammenrücken zwischen der EU und Rußland spielt für die Bilderberger (wie auch für die vatikanische Fatima-Politik) eine immens große Rolle.
Einen Grund zu feiern hatten die Bilderberger auch: Das Ergebnis der Unterhauswahlen in Großbritannien entsprach natürlich voll und ganz den Wünschen der Gruppe - mit Tony Blair bleibt ein treuer Vasall (und Ex-Bilderberger) in Downing Street, hat aber gleichzeitig für seinen Irak-Krieg mächtig eins auf die Mütze gekriegt.

Es ist unglaublich schwer, an solche Informationen heranzukommen, weil die Informationssperre nicht nur für die Bilderberger selbst, sondern auch für ihr gesamtes Umfeld gilt. So gab es in Rottach-Egern sicher weitere interessante Themen, über die wir alle noch nichts wissen...


MFG Michael


The only good is knowledge and the only evil is ignorance.
I know nothing except the fact of my ignorance.
SOCRATES


melden
michael13
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

13.05.2005 um 22:33
Frau Merkel durfte angeblich früher gehn*Erklärfunktion*:)

MFG Michael

The only good is knowledge and the only evil is ignorance.
I know nothing except the fact of my ignorance.
SOCRATES


melden
Anzeige

Bilderberger Treffen 2005 in Deutschland

14.05.2005 um 02:19
Ach Michael!

Es ist wohl sinnlos. Wen die ganz große Verschwörung ans Herz gewachsen ist, der merkt nicht mehr, daß trotz pseudo-wissenschaftlicher Ausdrucksweise nix von Bedeutung in dem link enthalten ist.

Da erklärt der Autor WAS die Herren treiben und meint zu Abschluß seiner "Enthüllungen"

"Es ist unglaublich schwer, an solche Informationen heranzukommen, weil die Informationssperre nicht nur für die Bilderberger selbst, sondern auch für ihr gesamtes Umfeld gilt."

Auch das macht dies Elaborat nicht glaubhafter. Immer wenn der Vatika als die große Verschwörungszentrale benannt wird ahne ich den Hintergrund solcher web-sites: Christliche Fundis!

Wetten das?

Der Akademikergeist neigt immer dazu, an einmal aufgenommenen Meinungen festzuhalten und sich dabei als Hüter der Wahrheit vorzukommen.
Claude Henri Saint-Simon, Graf de Rouvroy (1760 - 1825),


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden