Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

43 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Verschwörung, Q

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

03.08.2019 um 15:04
Ich habe in letzter Zeit das Gefühl, dass es einen Paradigmenwechsel in der Verschwörungs-szene gegeben hat. Während bislang die Regierung (vor allem die US-Regierung), das Militär und Wirtschaftsbosse eher der Feind und Urheber allen Unheils und der meisten Verschwörungen waren, sieht man spätestens seid Q die aktuelle US-Regierung, das Militär und befreundete Milliardäre als tapfere Kämpfer GEGEN eine Weltverschwörung.
Habt ihr das auch so mitbekommen?
Woran denkt ihr könnte das liegen?
Und was hat das für Folgen für die Verschwörungsszene?
Verdanken wir diese neue Richtung vielleicht Trump & Co selber?
Und natürlich...ist da was dran?


melden
Anzeige

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

03.08.2019 um 15:51
Trump arbeitet von Anfang an, Wahlkampf, mit Fakenews also er lügt bis zum abwinken, VT, Halbwahrheiten und anderen Manipulationen der Tatsachen.
Ja er bediente sich allen klassischen Werkzeugen der Populisten und VT-Szene.
Seine primäre Zielgruppe ist ja auch der ungebildete, dumme Hinterwäldler in den USA.
Dazu fischt er noch die erzkonservativen Schwachköpfe diverser Religionsrichtungen ab. Dabei wird er nach besten Kräften von Fox News unterstützt. Den Dreck der White Power KKK und Konsorten schnappt er sich natürlich auch noch.
Sein intellektuell weit überlegener Zwilling in England BoJo arbeitet vergleichbar mit ebenfalls reichlich Unterstützung der entsprechenden Medien.
King of the Hill bleibt aber Putin.
Woran es liegt, geringe Bildung, speziell politisch und in den Naturwissenschaften, unkritischer und unfähiger Umgang mit den modernen Medien der Zielgruppen.
Die AfD spielt auf vergleichbarer Klaviatur, glücklicherweise ist die durchschnittliche Bildung hier doch noch höher.
Wer immer auf die ÖR schimpft, nun hat in den USA, GB und Russland mal wirklich vor Augen was manipulative und oder gleichgeschaltete
Medien bedeuten.
Erdogan und Orban sind dagegen noch Amateure...

Selbstverständlich ist dieses ein Wechsel, schließlich sind Trump, BoJo, Putin und die AfD immer Opfer der Lügenpresse die nur die etablierten
schützen wollen. Alles Verschwörungen gegen die guten und braven und die einzig die Wahrheit verkündenen.
Trump und BoJo/N.F. werden verbrannte Erde und ein jeweils tief gespaltenes Land hinterlassen.


melden

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

03.08.2019 um 16:17
Trump der Messias halt. Dieser Trend kommt aber nicht gerade so aus dem Nichts, dass macht schon seit dem Wahlkampf seine Wellen.


melden

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

03.08.2019 um 16:34
@Smiler
In GB gibt es als Äquivalent zu unseren Öffis den Sender BBC, von daher versteh ich nicht ganz, warum du da von gleichgeschalteten Medien sprichst. Die Brexitbefürwirter haben bei der Abstimmung auch bloss einen knappen Vorsprung gehabt.


melden

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

03.08.2019 um 17:55
satansschuh schrieb:In GB gibt es als Äquivalent zu unseren Öffis den Sender BBC, von daher versteh ich nicht ganz, warum du da von gleichgeschalteten Medien sprichst.
BBC vs. dem Murdoch Imperium. Gratuliere auch in den USA gibt es nicht nur Fox, ebenfalls Teil des Murdoch Imperium. Blöd nur wenn diese als Lügenpresse verschrien wird.
Wenig überraschend bezeichnet Trump auch Nachrichten bei der BBC als Fake news und Angriffe auf Reporter passieren halt...
satansschuh schrieb:Die Brexitbefürwirter haben bei der Abstimmung auch bloss einen knappen Vorsprung gehabt.
Ja stimmt, weil die Remainer nicht geglaubt haben den ganzen Müll könnte jemand ernsthaft glauben, da sie in ihrer Blase jenseits der Boulevardpresse ihre Infos beziehen. Statt zur Wahl daheim blieben.
Im übrigen gilt eben auch beim Brexit steter Tropfen...
Eine Flut von Anti-EU Artikeln/Sendungen gespickt mit Unwahrheiten, Lügen etc. verteilt über zig Zeitungen, Sendern und sonstigen Kanälen.
Dazu noch unterstützt vom Gröpaz.


melden

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

03.08.2019 um 18:15
Smiler schrieb:BBC vs. dem Murdoch Imperium. Gratuliere auch in den USA gibt es nicht nur Fox, ebenfalls Teil des Murdoch Imperium. Blöd nur wenn diese als Lügenpresse verschrien wird.
Wenig überraschend bezeichnet Trump auch Nachrichten bei der BBC als Fake news und Angriffe auf Reporter passieren halt...
Ja stimmt schon, dass es in Amerika nicht nur Fox News gibt. Ich denke aber, von Gleichschaltung in GB zu reden, ist ein wenig übertrieben, da es immer noch (mehr oder weniger) unabhängige Medien dort gibt.
Smiler schrieb:Im übrigen gilt eben auch beim Brexit steter Tropfen...
Eine Flut von Anti-EU Artikeln/Sendungen gespickt mit Unwahrheiten, Lügen etc. verteilt über zig Zeitungen, Sendern und sonstigen Kanälen.
Dazu noch unterstützt vom Gröpaz.
Ja, leider. Trump gibt sich halt Anti-Establishment, und als einer vom Volk, obwohl er von Geburt an zu den ganz Privilegierten gehörte. Ist halt eins der Beispiele, die zeigen, dass manche alles Glauben (wollen), egal wie sehr die Fakten dagegen sprechen.


melden

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

03.08.2019 um 20:24
Cyranosaurus schrieb:Habt ihr das auch so mitbekommen?
Woran denkt ihr könnte das liegen?
Ich find das nicht weiter verwunderlich.

Verschwörungstheorien, die selbsternannten "Wahrheitsfinder", Esoterik, "alternative Medizin" und Co haben alle den gemeinsamen Nenner, das "der Mainstream" so konsequent verteufelt wird, dass dort wo wissenschaftliche Nachweise, Quellen oder irgendwelche Belege für das was man so behauptet weder erbracht noch eingefordert werden schier ungeahnte Möglichkeiten entstehen.

Praktisch alle "Experten" die feste Größen in dieser Szene sind und immer wieder in den "alternativen Medien" auftauchen haben keinerlei fachlichen Hintergrund.

Stattdessen haben sie ein Ausmaß an Selbstvertrauen, das regelmäßig schon mindestens an Narzissmus grenzt und genug Geschäftssinn und Kenntnis in der jeweiligen Szene, dass sie wissen, dass ihr Publikum sich zwar für super aufgeklärt und kritisch hält, aber im Grunde ungeprüft alles glaubt, solange es gut verkauft wird, "dem mainstream" widerspricht und ins eigene Weltbild passt.

Das sichert vielen ein Einkommen und ein "Ansehen", für das man in seriösen Bereichen jahrelang äußerst diszipliniert studieren, arbeiten und forschen muss ohne dass ein solcher Erfolg jemals garantiert ist.

Da ist es für gewissen Persönlichkeiten eben super verlockend einfach genau das zu verbreiten was dieser Kundenstamm hören will und schon kann man als "Experte" in Fachbereichen auftreten selbst wenn man kaum über Grundkenntnisse verfügt aber wenn man das liefert was gefragt ist und sich gut zu verkaufen weiß, dann wird man zu "Kongressen" als Redner eingeladen, kann seine Bücher verkaufen und wenn man bereit ist die entsprechenden Beträge zu zahlen, kann man in all den schönen "alternativen Medien" als Gast über sein "Lebenswerk" sprechen und für die eigenen Produkte werben.
Die Inhaber dieser Plattformen profitieren davon indem sie in der Szene selbst zu angesehenen Größen werden und ihren Lebensunterhalt zumindest teilweise von dem Verkauf der Sendezeiten verdienen.
Das es sich aber bei all diesen edlen Aufklärern weniger um "Wahrheitssuchende" handelt, die einen Ausgleich zu den "Mainstreammedien" bieten wollen sondern es sich viel mehr um Dauerwerbesendungen handelt, das hört aber keiner der Zuschauer gern, also lässt man diese Info wann immer das möglich ist lieber weg.

Lange Rede kurzer Sinn:

In dieser Szene hat sich eigentlich nichts wirklich geändert, denn wie gesagt, dort wo "klassische" Belege für das was man behauptet nicht üblich sind ist der wichtigste Anspruch den man erfüllen muss um sich Gehör und Einkommen zu sichern eben der, dass man eine Position bezieht die im Widerspruch zu den Schulwissenschaften, dem "Mainstreammedien", gesellschaftlichem Konsens usw steht.

Wird also irgendwas oder irgendwer von einem erheblichen Anteil der Gesellschaft abgelehnt und auch in den Medien kritisch dargestellt, dann ist es für mich eher überraschend, wenn diese "alternativen Szenen" nicht eher früher als später zu Fürsprechern der kritisierten Personen oder Umständen werden, denn wie gesagt:
Verkaufen lässt sich alles, was "dem Mainstream" widerspricht.

Trump bzw sein Getue und Gehabe sind von Anfang an derart kritisch betrachtet wurden, dass es nur eine Frage der Zeit war bis allein diese kritische Haltung "des Mainstreams" in der genannten Szene dazu führt, dass Befürworter sich lautstark zu Wort melden.

Das in diesen Kreisen nun die "öffentliche Kritik" an Putin, Trump und Co als Grund ausreicht hier ganz großartige Menschen und Handlungen zu sehen die vom Mainstream nur schlecht geredet werden weil sie "die Wahrheit" sagen bzw als Feindbild von der Tatsache, dass die Erde flach ist oder anderen "großen Lügen für die Schlafschafe" ablenken sollen kommt also weder überraschend noch sehe ich darin auch nur ansatzweise eine "Kursänderung".


melden

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

03.08.2019 um 20:45
Cyranosaurus schrieb:sieht man spätestens seid Q die aktuelle US-Regierung, das Militär und befreundete Milliardäre als tapfere Kämpfer GEGEN eine Weltverschwörung.
Habt ihr das auch so mitbekommen?
Nein, überhaupt nicht.

Ich bin mir allerdings auch nicht ganz sicher, was "Q" bedeuten soll.

Kann mir das jemand erläutern und anschließend ein Bsp für diese These nennen?


melden

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

03.08.2019 um 20:52
Whoracle schrieb:Ich bin mir allerdings auch nicht ganz sicher, was "Q" bedeuten soll.
Hat sich erledigt, ich habe es selbstständig gefunden und werde es mir ansehen.


melden

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

03.08.2019 um 21:16
@Whoracle
Viel Erfolg beim Ansehen. Achtung, Tischkante polstern und scharfe Gegenstände ausser Reichweite bringen, Q ist ziemlich irre...


melden

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

03.08.2019 um 22:37
Cyranosaurus schrieb:Habt ihr das auch so mitbekommen?
Nein ich hab nichts davon mitbekommen.
Cyranosaurus schrieb:Woran denkt ihr könnte das liegen?
Weil der star einer Realityshow in Wahrheit ein besserer Politiker ist als ein echter Politiker. 🐆🐆

Ich frag mich auch, warum es noch keine Verschwörungstheorie gibt, warum Trump überhaupt an die Macht kam.
Smiler schrieb:Trump arbeitet von Anfang an, Wahlkampf, mit Fakenews also er lügt bis zum abwinken, VT, Halbwahrheiten und anderen Manipulationen der Tatsachen.
Ja er bediente sich allen klassischen Werkzeugen der Populisten und VT-Szene.
Das ist auch meine Vermutung.


melden

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

04.08.2019 um 01:07
@Cyranosaurus
Nicht wirklich, es ist das selbe wie eh und je, die gleichen Feindbilder und der gleiche rechts-extreme Nährboden auf den dies wächst nur mit den Unterschied das Trump allein—da: stable genius™ eben jenes "System" von innen bekämpft.
Neu ist es auch nicht einfach nur alte VTs gemischt und durch 4chan (später 8chan) Trolle, LARPs, tlw. von YTubern kommerzialisiert (2017: How three conspiracy theorists took 'Q' and sparked Qanon • Pushing the theory on to bigger platforms proved to be the key to Qanon’s spread — and the originators’ financial gain. NBC 08.2018 , etc. weiter verbreitet.

Bis es zu viel wurde—nicht umsonst ist r/The_Donald auf reddit unter Quarantäne gesetzt aber ich denke das weist Du schon.

Real ist aber das 2019 FBI Chef Christopher Wray die Terror-Gefahr durch Rechts-Extreme in den USA als die größte innere Bedrohung sieht: FBI's Wray says most domestic terrorism arrests this year involve white supremacy The Hill 07.2019 — und warnt auch das jener ganze Müll ernst genommen wird:
FBI memo warns QAnon poses potential terror threat: report The Hill 08.2019 nicht zu unrecht da nach anderen Vorfällen zuletzt der Mord an einen Mafiosi auf Staten Island—Grund: der Täter durfte nicht mit seiner Nichte ausgehen, während der Gerichtsverhandlung aber berief er sich auf Q und Trump:
In fact, it was reported that police believe he killed Cali because the crime boss wouldn’t let Comello date his niece. When Comello appeared in court in New Jersey for an extradition hearing that would send him back to New York, he suddenly displayed a hand covered in scribbled text. “United we stand,” he’d written, along with “MAGA forever” — a reference to President Trump’s campaign slogan, “Make America great again.”
Drawn with thick lines at the center of his hand was a large “Q.”
The murder of an alleged gangster on Staten Island loops in an unexpected figure: QAnon WP Artikel 03.2019

FYI: Es gibt hier schon einen Thread: Diskussion: QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO


melden

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

04.08.2019 um 01:29
Man muss Verschwörungstheorien stets ideologisch einordnen.
Da die USA unter Trump eine ideologische 180° Wende Vollzogen haben macht das Sinn, dass einige Verschwörungstheoretiker nun auf ihrer Seite stehen.


Der Ursprung(bzw. Prototyp) moderner Verschwörungstheorien liegt meiner Meinung nach in Nazideutschland, als Hitler mit seinem "Kulturbolschewismus" ankam.
Vereinfacht gesagt gab es da zwei Seiten mit grundlegend unterschiedlichen Wertesystemen
1. Kollektivistische Werte, die sich um Nationale, kulturelle und religiöse Identität drehen.
2. Individualistische Werte, die sich um Freiheit und individuelle Rechte drehen.

Zweiteres war für Hitler Kulturbolschewismus, ein Mix aus Antikommunistischer und Antisemitischer Verschwörungstheorie in der diese beiden Gruppen bezichtigt wurde zu versuchen das deutsche Volk zu unterwandern, indem sie eben nicht das nationalistische Gesülz reproduzierten, sondern einen Internationalismus predigten, das Individuum als solches sahen und nicht als Teil einer Gruppe, die seine Identität maßgeblich prägt.

Die Kommunisten dachten Gesellschaft in Klassen, statt Nationen. ("Arbeiter aller Nationen..." )
Und Juden waren aufgrund ihrer Geschichte quasi zur Internationalität gezwungen.


Heutzutage gibt es genau das selbe immer noch, nur heißt es heute Kulturmarxismus. ("cultural marxism")
Die Werte auf der einen Seite sind relativ ähnlich (nationale, kulturelle und religiöse Identität) und die auf der anderen Seite haben sich seit Nazideutschland entwickelt. Heutzutage würde man von postmodernen Werten sprechen.

Verschwörungstheorien arbeiten immer mit klaren Feindbildern, eben genau weil sie ideologisch motiviert sind.
Deswegen macht es Sinn sie ideologisch einzuordnen und dann kann man verstehen wer, warum dieses Zeug verbreitet.
Die ganzen kleinen Idioten die dann tatsächlich daran glauben muss man erstmal ausblenden, die können ideologisch natürlich überall angesiedelt sein.


Wenn man sich die Welt im Moment mal ansieht, sieht man ja immer noch den selben Zweikampf von Ideologien und die USA unter Trump haben die Seite gewechselt.
Die "Weltverschwörer" waren immer die, die kollektivistische Werte überwinden wollten und Individualität und Internationalität gepredigt haben. Die USA unter Trump bekämpfen diese postmodernen Werte nun und rückbesinnen sich auf kollektivistische Werte, vor allem Nationalismus.


Der Moskauer Patriarch Kyrill, von der russisch-orthodoxen Kirche hat es 2005 mal so auf den Punkt gebracht:
„the fundamental contradiction of our epoch...is the opposition of liberal civilized standards on the one hand, and the values of national, cultural and religious identity on the other“


Politik, vor allem internationale Politik, macht deutlich mehr Sinn wenn sie im Lichte dieses Kontextes betrachtet.


melden

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

04.08.2019 um 01:35
Kleiner Zusatz:
Wer dem englischen mächtig ist sollte sich diesen Artikel mal gönnen.
Eine der besten Einordnungen der Trump-Präsidentschaft die ich bisher gelesen habe:
http://www.publicseminar.org/2017/09/breitbart-bannon-trump-and-the-frankfurt-school/


melden

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

04.08.2019 um 02:38
@Geehrte(r)1.21Gigawatt

Würden Sie es eventuell "kurz" zusammenfassen vielleicht?

Beste Grüße


melden

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

04.08.2019 um 02:59
@Swiffer25
Zusammenfassung:
Trump ist das Produkt genau dieser Weltsicht, die ich oben beschrieben habe.
Nationalismus ist das Kryptonit des Liberalismus den Antiliberale Kräfte durch ihre Propaganda ausnutzen wollen.


melden

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

04.08.2019 um 03:00
Ist bei Trump halt nur die frage, ob er tatsächlich hinter all dem steht wofür er steht. Er ist ja selber witzigerweise all das was er angeblich verachtet.

Trump verachtet das Establishment und gehört doch selber dazu, weil er in eine Familie reingebohren wurde die seit ewigkeiten reich ist.

Das ausgerechnet die Rechten Verschwörungsleute ihn mögen kann ich mir gut erklären, weil Donald Trump vieles sagt was denen gegällt.

Wie verdreht muss eine Weltsicht sein, um zu glauben dass arme Menschen selber drann schuld sind und dass eine Putzfrau sich nur mehr anstrengen müsste um Professorin zu werden? Klar, die Amis glauben an Vom Tellerwäscher zum Millionär Mythos, doch zweite behauptung kam von jemand den ich persönlich kenne.

Das ist nur eine art, wie man sich die Welt zurecht biegen kann. Da wird Soziale Ungerechtigkeit geleugnet und behauptet dass jemand sich nur mehr anstrengen muss um das zu schaffen.

Vielleicht wird das US Millitär in einer Heldenposition gesehen, weil das US Militär die Amis vor dem bösen rest der Welt schützt. Zumindest glauben das viele.


melden

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

04.08.2019 um 09:11
satansschuh schrieb:Ja stimmt schon, dass es in Amerika nicht nur Fox News gibt. Ich denke aber, von Gleichschaltung in GB zu reden, ist ein wenig übertrieben, da es immer noch (mehr oder weniger) unabhängige Medien dort gibt.
Ok, diese unabhängigen Medien wurden und werden aber nicht nur kontinuierlich in Misskredit gebracht, sondern sind in schöner Regelmäßigkeit weder primär noch sekundär Quelle für dieses Klientel. Ein theoretisches Angebot muss man halt auch mit der gelebten Realität der Menschen abgleichen.
Es ist auch wesentlich einfacher Lügen und Halbwahrheiten zu verbreiten als diese zu widerlegen.
Die Entwicklung bei uns geht in ähnliche Richtungen.


melden

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

04.08.2019 um 09:23
PedroThomaso schrieb:Ich frag mich auch, warum es noch keine Verschwörungstheorie gibt, warum Trump überhaupt an die Macht kam.
Die braucht es nicht, die Russen haben schließlich kräftig mitgemischt. Der Mueller Report entlastet Trump, seine Kohorten, bzgl. deren Russland Verbindungen nicht. Die Einflussversuche der Russen gegen die Demokraten sind ja nun auch keine VT. Die Sanktionen der USA,
gegen den Willen von Trump, gegen Russland wegen dieser Einmischungen Tatsache.
Mueller Report lesen kann helfen.
Es existiert keine VT da Trump der Anführer aller VTler ist und damit muss er echt sein!


melden
Anzeige

Nimmt die US Regierung plötzlich die Heldenrolle in VT ein?

04.08.2019 um 09:46
@Smiler
Trump ist der anführer aller rechten Verschwörungstheoretiker, es gibt aber auch linke Verschwörungstheoretiker oder irre ich mich gerade?

Ich selber bin auch der Überzeugung, dass die Tatsache dass Donald Trump US Präsident ist so verrückt ist, dass das den anderen Verschwörungstheoretikern allen Wind aus den Segeln nimmt.


melden
442 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt