Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltgeldbetrug

22 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geld, Verschwörung, Betrug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
morik Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Weltgeldbetrug

20.07.2005 um 13:24
Hallo,

meine Frau kam mal wieder mit einigen Verschwörungstheorien von einer ihrer esoterisch professionell arbeitenden Freundinen zurück.

Dieses Mal mit dem Weltgeldbetrug, da wird behauptet, dass vor allem der Dollar, der nicht mehr durch Goldwerte gedeckt wird, nur noch als wertlos anzusehen ist.

Die USA überschwemmt demnach die Welt mit nutzlosen, wertlosen Dollars, die durch keine Goldreserven mehr gestützt sind.

Die USA kauft also alle Sachwerte mit einer inzwischen (angeblich) wertlosen Währung auf und verleibt sich so auf billige Weise die letzten wirklich wertvollen Dinge der Welt ein.

Geschrieben hat der folgende Text (ihr müsst den Link nachgehen) ein gewisser Prof. Dr. Eberhard Hamer vom Mittelstandsinstitut Hannover.

Es ist ein ziemlich langer, aber durchaus lesenswerter Text.

Was haltet ihr davon? Kennt jemand Gegenbetrachtungen bezüglich diesen Textes? Würde mich wirklich interessieren.

Meine Meinung dazu ist vorerst verhalten, da ich noch nicht genug darüber weiß, aber einige Sachen hören sich durchaus nachvollziehbar an (die Anti-Amerikanische Haltung dagegen, die aus dem ganzen Text hervorsticht, erhält jedoch nicht meine Zustimmung).

Hier der LINK:
http://www.zeit-fragen.ch/ARCHIV/ZF_123c/T01.HTM (Archiv-Version vom 15.12.2005)

Grüße an alle...


melden

Weltgeldbetrug

20.07.2005 um 13:29
ich denke schon das es so sein könnte, das einige Währungen manipuliert werden und besonders der us-dollar naja aber ich denke daran ändern kann man auch nichts und wenn man es zb. anderen Leuten erklären wollte kommt da wieder nur ein:"Das ist doch alles nur mist"


melden

Weltgeldbetrug

20.07.2005 um 13:43
Hi,

Dass sich am Geld was ändert, stimmt natürlich. Dieser Professor hat aber einen bedeutenden Faktor vergessen: China.

Ich versuchs mal einfach zu erklären: Es gibt eine bestimmte Geldmenge auf dem Weltmarkt. Da unsere Politiker und Wirtschaftsbosse im Moment jede Menge davon nach China pumpen, bleibt logischerweise für uns weniger übrig. In Zukunft wird sich der Deutsche nur noch 1 Auto leisten können, dafür kriegt der Bauer in Shenzen (der bisher keines hatte) jetzt auch eins. Wir haben es also mit einer Umverteilung der Kohle zu tun.

Ein zweiter Faktor ist die Weltbank, die hauptsächlich von den USA kontrolliert wird. Bisher hatte sich jedes Land, das am weltweiten Handel teilnimmt, den Regeln der Weltbank zu unterzuordnen. Jetzt kommt China. Noch gebrandmarkt von den Betrügereien durch englische Kolonialherren, verweigert dieses Land seine Währung international anzupassen. Die Regeln der Weltbank interessieren die Chinesen einen Sch..ssdreck. Wieviel der Yuan wert ist, bestimmt ausschließlich die chinesische Nationalbank.
Das bringt die Weltbank natürlich in Bedrängnis. Sie kann den Faktor China noch nicht richtig einberechnen. Ich denke aber, dass sich das irgendwann einspielen wird und dann verschwindet auch diese Verschwörungstheorie wieder.

Wie gesagt, das war einfach erklärt. Wer die Hardcore-Variante haben will, liest "Der China Code" von Frank Siebert :-)


melden

Weltgeldbetrug

20.07.2005 um 14:59
ich hab letztens in einer doku gesehen das es sein könnte das die chinesen billionen von dollars horten, um sie irgendwann alle auf den markt zu werfen um die währung zu destabilisieren.
das hätte verheerende wirkungen auf den weltmarkt.



~Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an THC hervorgerufen wird~


~woke up in the morning like 10 am, walk pass the listerine, went straight for the gin~



melden

Weltgeldbetrug

20.07.2005 um 15:14
das mit dem dollar stimmt, der wird nicht mehr vom gold gedeckt. übrigens, mit den schulden die amerika hat wäre jedes andere land längst für bankrott erklärt worden. und de oberhammer ist das die "federal reserve bank" , also die nationalbank, gar nicht dem staat gehört sonder privaten.


melden

Weltgeldbetrug

20.07.2005 um 15:17
Und der Dollar ist geliehen und Die us staaten sind an die Bank verpfändet alter hut 01235813 aber trotzdem interessant

Das mit china hab ich auch schon gehört, mal sehen ob sie wirklich irgendwann die dollars auf den Markt schmeißen


melden

Weltgeldbetrug

20.07.2005 um 15:21
@kokain:

Das ist eindeutig falsch. Die USA versuchen verzweifelt China den Dollar unterzujubeln (so steht es auch im Quelltext, hab ich vorher übersehen). Privatbanken in China nehmen diese Währung auch in größerem Stil an. Wenn nun das Verschwörungs-Szenario eintritt (Dollar wird entwertet, Eurobank hat nichts mehr, etc.) werden die Privatbanken betroffen sein, die den Dollar annehmen. Die chinesische Nationalbank stört das nicht, da für sie ausschließlich der Yuan relevant ist.
Rein theoretisch könnte es also sein, dass nach dem großen Knall nur zwei Länder - USA und China - übrig bleiben.


melden

Weltgeldbetrug

20.07.2005 um 15:25
>"@kokain:

Das ist eindeutig falsch"<



@dorfgeiler


naja, ich glaub der doku irgendwie mehr als dir. von daher....



~Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an THC hervorgerufen wird~


~woke up in the morning like 10 am, walk pass the listerine, went straight for the gin~



melden

Weltgeldbetrug

20.07.2005 um 15:26
Das die FDR nicht dem Staat gehört, verwundert oft viele Menschen, ist aber etwas ganz normales. Geldpolitik soll nicht abhängig von Tagespolitik werden, weshalb Nationalbanken nicht dem politischen Einfluß untergeordnet sind. Bei der deutschen Bundesbank ist es ganz genauso.






"Es ist Unsinn, sich in Fragen der Wahrheit darauf zu berufen, dass man etwas glauben müsse - denn etwas wird nicht dadurch wahr, dass man daran glaubt."
Konfuzius




melden

Weltgeldbetrug

20.07.2005 um 16:04
@kokain:

Was sollte es den Chinesen denn bringen wenn sie den Dollar entwerten? China hat mehr Goldreserven als die USA und Europa zusammen, sie haben ein Wirtschaftswunder und ihre Währung ist stabil. Für was also diese Show?

Eine neue Verschwörung?


melden

Weltgeldbetrug

20.07.2005 um 19:55
@all: Ihr verzeiht mir, wenn ich das hier nur ein wenig überflogen habe *faulbin*

1.) der Goldstandard ist schon lange tot und alle, die ihn noch kannten, ebenfalls (kleiner Scherz aber der Hauptsatz stimmt)
2.) er ist auch garnicht nötig - im Gegenteil, er hat in der Praxis noch nie irgendwen irgendwann vor der Inflation bewahrt :D
Die Notenbanken haben für gewöhnlich Devisenreserven, mit denen sie auf den internationalen Kapitalmärkten intervenieren und ihre Währung bei Bedarf Stabil halten können. Die noch vorhandenen Goldreserven in den Kellertresoren genügen eher statischen Überlegungen - Bei den Wolkenkratzern liegt somit der Schwerpunkt tiefer und sie sind weniger umsturzgefährdet :D
3.) China hortet USD? Nun, horten kostet Geld! Ich muss es quasi unter dem Kopfkissen aufbewahren. Daher glaube ich nicht einmal, dass die Saudis USD horten ;) ...und China schon garnicht!

Liebe Esoteriker, seid gewarnt, meine kabbalistische Quersumme ist die E I N S
-----------------------------
Nur Atheisten kommen in den Himmel! Ihre Nächstenliebe ist nicht gottgeschuldet, sondern ehrlich.



melden

Weltgeldbetrug

21.07.2005 um 07:22
Seid ihr euch da sicher das das alles mit dem gold zusammen hängt?

was ist mit aktien?

Immobilien?

anderen recourcen?

was ist mit staatlichen unternehmen? gibt es so was überhaupt noch oder sind alle konzerne privat... wenn nein , dann müsste doch irgend ein produckt eine gewisse rücklage darstellen... das kann doch nicht alles am gold hängen bleiben .

wenn es aber angenommen keine staatliche produktive einrichtung gibt dann hängt
doch eigentlich alles ganz allein an dem umsatz der einzelnen konzerne und anderen privat unernehmen.. das müsste doch letztendlich alles einen gleichen wert haben... hmm.. wenn ich mir dann zb.. hier in deutschland ein auto für 50.000 euro bekomme.. in amerika das selbe für 10 cent und taiwan 1 millionen dafür bleche dann seh ich ja was ich in den ländern für mein geld krieg. der haken ist dann doch nur wieviel anderes geld ich für mein euro bekomme..
rein theoretisch währen dann 50.000 euro genau so viel wert wie 10 us cent....

mann jetzt hab ich mich voll verzettelt... es müsste doch eigentlich alles was man irgendwo kaufen kann irgendwie den selben wert haben... egal wo ich auf der welt bin....

wieso zum geier ist das überhaubt so...?? marktwirtschaft? mann.. so ein schwachsinn... ein hamburger in china sollte genau so viel wert sein wie in brasilien... und die menschen dort umgerechnet das selbe gehalt haben wie jeder andere auf diesem planeten...

ist doch total bescheuert ...... eine einheitliche währung sollte es geben.. dann währ es auch egal ob die in china neue fabriken bauen oder am nordpol....

und so wird nur rumspekuliert wo man am meisten gewinn rausschlagen kann.. und menschen sind unzufrieden und länder bekriegen sich .....da haben wir den salat....

aber ich weis selber wie toll es sein kann mit seinem wenigen geld das man verdient in einem anderen land leben kann wie ein kaiser.....

ist das nicht unfair? den anderen gegenüber ? oder sind wir so versessen auf den luxus den man sich leisten kann ? mann menschen sind doch irgendwie bescheuert.....

egal sorry, ich bin wieder vom thema abgewichen...



Kennt sich hier jemand etwas genauer in der Weltwirtschaft und den zusammenhängen aus um etwas Licht in die Sache zu bringen?

Lebe um zu leben und lass Leben sein. Die Antwort auf die Frage ist die Frage der Antwort. Bist du wirklich wer du bist ? Oder Lebst du nur ?


melden

Weltgeldbetrug

21.07.2005 um 08:02
Eine einheitliche Währung ist meine Erachtens nicht der Problemlöser....siehe EU. Einheitliche Lohnstrukturen, einheitliche Mehrwertsteuern, Importzölle...
Anpassung der Lebenshaltungskosten ....

Ob das der Weltwirtschaft allerdings helfen würde ???

Zum Luxus:

Ich denke mal, 2/3 der Menschheit ist froh, wenn überhaupt Essen auf den Tisch kommt und ein Dach über dem Kopf ist. Bei uns in Deutschland sind wir doch mitlerweile auch froh, wenn wir alles bezahlt bekommen und uns vielleicht noch einen Urlaub leisten können. Luxus....... das ist mitlerweile nur noch etwas für die Reichen.... Rauchen ist auch ein Luxus, den wir uns schon nicht mehr leisten können... 8,- DM für ne Schachtel.... rspk. 4,- €


Wenn die Weisheit mit dem Alter kommt, steckt die Menschheit noch in den Kinderschuhen
Schau dem Schicksal ins Gesicht, nicht auf die Schuhspitzen.
Vor Inbetriebnahme des Mundwerks: Gehirn einschalten.



melden

Weltgeldbetrug

21.07.2005 um 10:21
Denke auch, daß eine einheitliche Weltwährung nicht denkbar wäre, zumindest momentan. Immerhin war ja nicht einmal das System fester Wechselkurse von Bretton Woods lange haltbar....

てめえ、何ちゅこと言ってるんじゃ!


melden

Weltgeldbetrug

21.07.2005 um 10:31
@es lebt - was eigentlich, Elvis? :-)

Handel funktioniert ganz einfach: Du kaufts irgendetwas im Ausland billig ein und verscherbelst es bei uns zu einem horrenden Preis. Beispiel Addidas-Schuhe: Sie werden in Indonesien produziert und kosten dich in der Herstellung 50 Ct. Wenn du sie dann den Deutschen für 200 Euro verscherbelst, hast du den maximal möglichen Gewinn gemacht und deine Aktionäre freuen sich.

Wenn es eine Einheitswährung gäbe und über alles gleichviel kosten würde, wäre Handel und Wirtschaft nicht möglich.


melden

Weltgeldbetrug

21.07.2005 um 11:12
Ich hab grade versucht einzuschlafen und hatte so ne blöde gesponnene vision..

das klingt zwar etwas komunistisch aber ist wie gesagt nur gesponnen..

nehmen wir mal an 1 land.. oder am besten gleich die ganze welt,

und alles , einfach alles gehört einem verwaltungsinstitut.

fabriken , recourcen, und alle güter usw. einfach alles..

nun.... nehmen wir an.. das der bürger arbeiten geht um ein produkt herzustellen das er im nachhinein so oder so kaufen wird. er arbeiten für diese institution und bekommt ein und das selbe gehalt wie jeder andere bürger in diesem system.
sagen wir mal 1200 gold stücke...
steuern lassen wir mal weg,,, denn steuern will so oder so keiner gerne bezahlen und wenn du schon mal etwas nicht hast dann tut es dir nicht weh wenn man es dir nicht weg nimmt.. also sagen wir das er nur noch 1000 gold bekommt , im monat .
die restlichen 200 gehen als steuern weg.. damit werden burger bezahlt die in den öffentlichen diensten arbeiten sowie forscher und leiter der behörden, oder es werden neue einrichtungen gebaut sowie neue wohnmöglichkeiten für die bürger..
oder man bekommt einen gewissen gleichen betrag für eine sache die man erledigt hat.. hmmmm...... man kann den wert zwar scher abschätzen der zwischen einzelnen tätigkeiten steht .. zb... eine zigarette erfinden die nie abbrennt oder den ganzen tag tabak pflücken... abe rirgendwo könnte man ja einen massstab setzten... wie auch immer..... egal
letztendlich muss jeder der geld haben will etwas tun.. auf irgendeine art und weise für das geld arbeiten... in diesem fall sagen wir einfach das jeder machen kann was er will.. meinetwegen wer will eröffnet sein eigenes geschäfft , seinen eigenen tante ema laden... die waren bekommt mann dafür kostenlos gestellt und die einrichtung ebenfalls... die einrichtung wird durch die steuern bezahlt und die waren bringen das geld selber wieder rein...
nun... die einzelnen produkte werden vom herstellungswert aus natürlich wieder etwas teurer verkauft und dadurch kommt wieder die gelder für die laden mitarbeiter zusammen und die produktion gleicht sich wieder aus.
da natürlich nicht jeder einen laden haben kann weil an sonnsten ja keiner produzieren würde und so oder so keiner gerne eine drecksarbeit macht werden in erster so viele arbeitsplätze in diesem bereichen mit robottern besetzt und die nicht maschinellen arbeiten eben mit menschen die sich auserkoren fühlen eine halbwegs easy stresslose arbeit auszuführen..
letztendlich da eigentlich jeder irgendwie machen kann was er will kann jeder sich selbst verwirklichen . meinetwegen künstler oder pilot , was auch immer..
wer etwas tut soll auch etwas bekommen.. und da letztendlich jeder von der institution bezahlt wird und das selbe wie jeder andere bekommt spielt es keine rolle ob man im büro rumhockt oder ein neues telefon erfindet.. man bekommt das geld nur wenn man leistung ab gibt. sei es man spielt musik auf einem konzert... oder macht eine galerie mit bildern.... das geld das eingenommen wird das die bürger für den spass ausgeben wandert so oder so wieder zurück ins system , sozusagen ein geschlossener kreislauf.. und um die unkosten zu decken werden einfach die von vornherein abgezogenen steuern verwenden..
stom und recourcen braucht so oder so keiner bezahlen da sie ja in gewisser weise umsonnst sind... oder zahl ich dafür das die sonne auf mich scheint?
um letztendlich seine wünsche verwirklichen zu können muss allerdings jeder beweisen konnen das er in dem bereich fähig ist , also muss er ebenfalls das wissen darüber haben... also schulen... hmmm. ob di ekostenpflichtig sind hab ich noch nicht entchieden . hmmm. da die unteren schul und erziehungstufen so oder so pflicht sein sollten , sollten die beruflichen eventuell kostenpflichtig sein , allerdings nur einen bruchteil der anfallenden unterrichts kosten... hmm. eher wie ein taschengeld für den lehrer.... und da in dem fall so oder so nur personal in den bereichen arbeitet die ihnen am herzen liegt wird es denk ich jedem eizelnen spass machen zu arbeiten.. sogar einem lehrer und die schuler würden denk ich viel mehr von einem lehrer lernen der selber freude an seiner arbeit hat.... abenfalls würden arbeiter in firmen mehr freude am arbeiten haben wenn nicht ständig druck von einem unzufridenem boss kommen würde...
wie auch immer....... spass muss sein... :P


ich glaub ich geh jetzt weiter schlafen..... *gähn* die nacht wird lang... und ich kann schon ihr dunkles gesicht vor augen sehen...........

Lebe um zu leben und lass Leben sein. Die Antwort auf die Frage ist die Frage der Antwort. Bist du wirklich wer du bist ? Oder Lebst du nur ?


melden

Weltgeldbetrug

21.07.2005 um 11:45
und dann heisst es: "...niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten..."
was natürlich auch nur gesponnen ist =)


melden

Weltgeldbetrug

21.07.2005 um 11:48
hi

beim Tante Emma laden, macht einer einen auf und verkauft die geschenkte Einrichtung dann ^^.
Also es hört sich wirklich Kommunistisch an, für mich kein Problem, denn ich sehe darin noch Chancen.
Allerdings fehlt hier und Im Kom. was wichtiges: Die Motivation.
Deshalb wird oft erfunden. Um berühmt zu werden (geht in deinem Traum auch) und um Geld zu machen.
Aber auch in einem Beruf.
Übrigens in Kuba z.B. ist die Schule und das Schulmatrerial kostenlos. Hat eine der niedrigsten Analphabetenrate von den 3. Welt Ländern, wenn nicht sogar eine der niedrigsten auf der Welt (Lesefauler Westen^^).

Mfg




"Freiheit ist, zu sagen dass 2 und 2 gleich 4 ist. Alles andere ergibt sich dann von selbst." George Orwell in "1984"


melden

Weltgeldbetrug

21.07.2005 um 16:13
Das Beispiel Kuba ist wirklich gut. Dort funktioniert es tatsächlich, wenn man mal über gelegentliche Launen Castros hinwegsieht.

Leider scheitert die Idee am Egoismus einzelner Personen. Die kommunistische Planwirtschaft in der DDR konnte nicht funktionieren, weil Honecker einen Großteil des Volksvermögens auf sein eigenes Konto nach Chile überwiesen hat. Aus einem ähnlichen Grund brach auch Russland zusammen.

Aber weil das hier ja ein Forum mit vielen Theorien ist, strick ich mal meine eigene:

Fakt ist, dass Maschinen leistungsfähiger und billiger sind als Menschen. Fabrikarbeiter wurden zum Großteil schon durch Maschinen ersetzt, momentan erwischt es den Dienstleistungssektor. Fahrkartenverkäufer und Bankangestellte werden schon längst durch Automaten ersetzt.

Spinnen wir den Gedanken weiter, wird es wohl dazu kommen, dass NUR NOCH die Maschinen arbeiten. In diesem Fall müsste aber das Finanzsystem komplett abgeschafft werden. Was hilft es mir wenn Roboter die Drecksarbeit erledigen während ich verhungere?

Fassen wir also zusammen: In 20 bis 30 Jahren wird es für Menschen keine Arbeit und kein Geld, dafür aber irgendeine neue Regierungsform geben, die der Situation angepasst ist.

So, Kreativausbruch over :-)


melden

Weltgeldbetrug

21.07.2005 um 17:27
Literatur-Empfehlung zum Welt-Geldbetrug:
"Bekenntnisse eines Economic Hitman"

N.E.S.A.R.A. N O W !


melden

Weltgeldbetrug

21.07.2005 um 17:56
Der Wert der währungs steht im Zusammenhang mit dem Bruttosozialprodukt eines Landes, dH was es an Gegenwert zur vorhandenen Geldmenge hergestellt hat, Deswegen nütze es auch nicht nur zu Exportieren und nichts zu importieren weil so ein Handeldefizit ensteht und die Inflation steigt, deswegen achtet man immer auf ein ausgeglichene Handelsbilanz. Das mit dem Gold ist schon lange abgeschafft.


Die Hölle zu meiner Linken - Das Paradies zu meiner Rechten- und hinter mir der TOD

aus der orange Katholischen Bibel



melden