Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

31 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Geheimbund, Mafia, Yakuza
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

21.01.2004 um 19:46
Jeder hat bestimmt mal von ihnen gehört....die Yakuza,auch japanische Mafia genannt.

Im Gegensatz zur Russenmafia oder anderen "gewöhnlichen" Verbrechersyndikaten hat die Yakuza einen einzigartigen Ehrenkodex und kaum eine Mafia wird so von der Bevölkerung respektiert und ist traditionell so stark verwurzelt,wie die Yakuza.

Kennt sich jemand mit der Materie aus?Wenn ja,bitte Posten was ihr darüber wisst:-)



Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
Anzeige
korbendallas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

22.01.2004 um 00:23
ich würde mal sagen sie so wie die mafia in italien also kein geheimbund

welcome in dallas town...


melden

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

22.01.2004 um 00:24
@Obrien

Hallo Raggi !

Hier sind erst mal ein paar Infos:

http://www.yamasa.org/acjs/network/german/newsletter/things _japanese_12.html

In manchen Berichten werden sie als Geheimbund beschrieben, in manchen nur als kriminelle Vereinigung !

Niemals aufgeben !


melden

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

22.01.2004 um 05:32
We are sorry but the page you requested cannot be found.
:-(

Was konnte der Grund sein für das Leben und die Schönheit einer Blume, wenn da niemand wäre, sie zu bewundern


melden

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

22.01.2004 um 07:57
ich glaub eher, dass es mal wieder die guta alte mafia ist, das mit dem ehrenkodex is warscheinlich sone alte japanische tradition, da haben die doch jede menge von!

Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

22.01.2004 um 11:08
Wenn du dich tatsächlich führ die Lehren der Samurai interessierst, solltest du auf jeden fall diese Buch gelesen haben: Hagakure von Yamamoto Tsunetomo, ISBN 3-8289-4870-7.
Das Buch beinhaltet Gespräche zwischen Schülern und Meister, die über einen Zeitraum von 7 Jahren aufgeschrieben wurden, diese schriften galten Jahrhunderte lang als Geheimmlehre und wurde nur innerhalb der Familie weitergegeben. Die Texte geben gleichzeitig Einblick und Unterweisung in die Philosophie und EhrenKodex der Samurai, sehr Empfehlens Wert!

monty

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

22.01.2004 um 11:27
@ burns

wie kann man die yakuza mit den samurai verwechseln ?

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

22.01.2004 um 11:30
@ ragnarök

die yakuza ist durchaus mit der sizilianischen mafia vergleichbar.
beide haben ihren ehrenkodex und es gibt sie schon mehrere 100 jahre.
allerdings sind auch gewisse modernisierungen nicht zu übersehen.

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

22.01.2004 um 11:35
......

die eigentliche modernisierung ist der allmähliche übergang zur kriminellen vereinigung.
der heute aber den hauptzweck beider ausmacht .
ursprünglich war es eine art para-regierung zum schutz und der hilfe des volkes gegen die ungerechtigkeit der regierungen. zumindest die sizilianische mafia.
was die yakuza betrifft , habe ich mich nicht so sehr mit ihrem ursprung beschäftigt. es würde mich allerdings nicht wundern wenn es auch diesbezüglich parallelen zur sizilianischen mafia gäbe.

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
*isis*
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

22.01.2004 um 11:46
Also mit der italienischen Mafia scheinen sie wirklich nicht viel gemein zu haben.
Hier ein Textausschnitt und untern der Link zur ganzen Seite.

Wenn man Vergleiche mit der italienischen Mafia anstellt, kann man auch von den
Yakuza sagen, daß sie vor dem Hintergrund bestimmter gesellschaftlicher Strukturen
entstanden und sich vor allem aus den Außenseitern und Benachteiligten der
Gesellschaft zusammensetzten. Jedoch im Gegensatz zu Italien, entstanden die Yakuza
in den Städten, aus der Schicht der Glücksspieler, Handlungsreisenden und
Tagelöhner (Bau- und Hafenarbeiter). Das Wort yakuza bedeutet acht ( ya), neun (ku)
und drei (za) und bezeichnet eine Zahlenkombination, die im japanischen Kartenspiel
Hanafuda als das schlechteste Blatt, wörtlich nutzlos, gilt.


Die Ursprünge der Yakuza liegen in der Edozeit, doch ihre besondere Bedeutung und
Einfluß haben sie vor allem seit der Meijizeit erhalten. Der Nationalheld Jichiro war Chef
einer Bakuto- Organisation (traditionelle Spielerbanden unter den Yakuza) und erwarb
sich hohe Meriten, durch seine Parteinahme für den Kaiser wöhrend der
Auseinandersetzungen der Meiji-Restauration. Auch in späteren Zeiten sind die
Yakuza eher patriotisch oder rechtsnational politisch tätig. Ihre Spenden sichern ihnen
einen erheblichen Einfluß in Politik und Wirtschaft. Die Lautsprecherwagen der rechten
Parteien werden nicht selten von Yakuza gefahren.

Das Besondere an den japanischen Yakuza ist ihre extreme Visibilltät was das Äußere,
ihr Auftreten, Organisationsstruktur und Öffentlichkeitsarbeit betrifft. Sie sind
tatowiert, tragen Sonnenbrillen und grelle Hemden, fahren amerikanische
Luxuslimousinen (kein anderer Mensch würde in Japan auf die Idee kommen, solche
Autos zu fahren). Im Unterschied zur italienischen Mafia basiert der Zusammenhalt
nicht auf der Zugehörigkeit zu einer bestimmten ethnischen Gruppe oder Familie.
Blutsverwandtschafliche Beziehungen spielen keine Rolle, die einzelnen Yakuza-
Gruppen selbst besitzen jedoch eine familienähnliche Struktur. Darauf basiert auch die
in der organisierten Kriminalität spezifische und lebensnotwendige Loyalität.

Bis vor wenigen Jahren waren die Yakuza legal und man konnte ihre Büros überall
finden. Diese Büros waren ständig besetzt, bewacht und man konnte erkennen welcher
Organisation angehörte und an weicher Stelle in der Struktur die Gruppe stand.

So war es auch den Normalbürgern möglich, jederzeit mit ihnen Kontakt aufzunehmen
und ihre Unterstützung zu erhalten.



http://www.japonet.de/j-impressionen/yakuza.html

Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.


melden
*isis*
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

22.01.2004 um 11:50
Jaa aber leider scheinen sich diese Zeiten geändert zu haben, bzw. sind sie dem
Zeitgeist zum Opfer gefallen ... jedenfalls erfreuen sie sich keineswegs mehr ihrer
früheren "Beliebtheit" beim Volk.

Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.


melden

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

22.01.2004 um 14:29
@tao

Die Yakuzza halten sich für Moderne Samurai, sie sind die Erben deren Kodex, muss dir doch aus Filmen wie "Black Rain" bekannt sein! Lese doch einfach mal ein Buch zum Thema!

Liebe Grüsse


Monty

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.


melden

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

22.01.2004 um 14:35
Mafia und Yakuzza haben eins gemainsam, die Macht Strukturen, ansonsten garnix, nur mal am Rande!

Monty

..dem es zu mühselig ist weiter darauf einzugehen, wenn ihr euch nicht mal annährend schlau gemacht habt! Die keinen Stronsos der Mafia haben nicht mal einen schimmer von Ehre und Tugend! Hollywood allein reicht wohl nicht um dieses Thema zu erfassen!

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

22.01.2004 um 17:58
@m.burns

Das Buch Hagakure habe ich bereits gelesen:-)Wirklich sehr gut!

@isis

Danke für die Info,insbesondere die Übersetzung des Wortes Yakuza kannte ich noch nicht.


Auch heute noch dient die Yakuza noch dem Volk. Sie nutzen das völlig überforderte japanische Justizsystem aus(deren Gerichte arbeiten sogar langsamer als deutsche:)).

Gerade bei Privaten Streitigkeiten kann man die "Hilfe" der Yakuza in anspruch nehmen(wenn in Japan jemand eine tote Katze vor seinem Haus findet,weiß er,das er schleunigst seine Schulden bezahlen sollte....)

Jedoch romantisiere ich die Yakuza nicht,sie verdienen ein Großteil ihres Geldes durch Drogenhandel,Schmuggel und Prostitution. Und sie sind stark rechts orientiert(obwohl dort eine wenigen Möglichkeiten besteht,als illegaler EInwanderer Karriere zu machen)

Trotzdem ist ihr Ehrenkodex faszinierend. Wenn jemand für die Yakuza ins Gefängniss geht,darf er damit rechnen,bei seiner Freilassung mit einem Ehrenspalier empfangen zu werden.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

22.01.2004 um 19:12
Schade das der Link oben nicht funktioniert hat, versucht es mal mit dem !

http://www.japan-stammtisch.de/vortrag_jan.htm

Das sind auf keinen Fall die Guten !

Niemals aufgeben !


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

22.01.2004 um 20:24
Ein aufschlussreicher Link.....klingt aber ein wenig nach Propaganda:-)

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

23.01.2004 um 00:18
@Obrien

Hast recht der Inhalt ist aber nicht schlecht, du must dir mal vorstellen das die über Jahrzehnte hinweg, die im Land waren, die sich zwischen den Bürgern und der Staatsmacht als dritte Macht befunden haben und heute noch befinden !

Das sind Regulatoren, die regeln alles was außerhalb des Zugriffs der Polizei steht.

Ist doch praktisch, dein Nachbar schuldet dir noch einen Haufen Kohle, du geht zum nächsten Yakuzabüro und schwups hast du deine Knete !

Ist alles Tradition, dein Nachbar wäre noch nicht einmal Sauer, er hätte es genauso gemacht !
Tradition !


Niemals aufgeben !


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

23.01.2004 um 22:29
Im SPIEGEL steht auch interessanter Bericht über die Yakuza.Sollte man gelesen haben.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

24.01.2004 um 12:50
Die Paten des Ostens !

Ob Heroinhandel, Geldwäsche oder Sex per Handy:
Asiens traditionsreiche Geheimbünde steuern Geschäfte mit Milliardenumsätzen.
Die fest in der Gesellschaft verankerten Syndikate haben oft beste Kontakte zur Politik, und ihre Bosse tragen immer häufiger Nadelstreifen.

Quelle: Spiegel

Tja, halt wie überall auf der Welt aber traditionell fest verankert !


Niemals aufgeben !


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

24.01.2004 um 17:41
Wenn man sich anguckt,was für eine Politik Japan in letzter Zeit betreibt wird offensichtlich,welch großen Einfluss das rechte Gedankengut der Yakuza auf die Politik hat....

Kaum beachtet,rüsten die Japaner massiv auf...sogar die Anschaffung von Nuklearwaffen wird erwogen!Rechte Politiker gewinnen immer mehr Zustimmung und der Tonfall gegenüber ihren maritimen Nachbarn Korea,Taiwan und Russland wird immer rauer(zB. die lächerliche Forderung nach Rückgabe von Sachalin)

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
Anzeige

Yakuza-Mafia oder Geheimbund?

24.01.2004 um 23:13
was ist sachalin? :-/


melden
451 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt