Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Skull & Bones - Der Geheimbund

334 Beiträge, Schlüsselwörter: Geheimbünde, Skulls & Bones
vampiro1982
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skull & Bones - Der Geheimbund

01.03.2004 um 12:12
Es sind 15 junge Männer, die Jahr für Jahr zu den elitärsten Geheimbund der Welt ausgewählt werden. Sie treffen sich seit über 170 Jahren insgeheim. Aus den Reihen gehen Präsidenten, Senatoren, Richter, Finanz-Genies und Medienzarenhervor. Das sind die Titanen der Finaz- und Industriewelt. George W. Bush sen, gehört genau wie sein Sohn der jetzt Präsident ist diesen geheimbund an, und auch sien Vater Herbert W. Bush und sein Großvater Prescott Bush. Präsident Bush's Gehimname ist Temporary, dem seines Vaters Magog.

Ihren Sitz hat der Geheimbund in einem seltsamen Gebäuder der Elite-Universität Yale, das sie alle die "Gruft" nennen. Hier ist das schwarze Herz der Weltregierung. Es wird das Tafelsilber z.B. von Adolf Hitler dort aufbewahrt, der Todesschädel von Apachenhäuptling Geronimo, und für jeden ist eine glasvitrine gut sichtbar - ein blutverschmiertes Ritualmesser, das an das Schicksal eines Verräters erinnert.

In dieser "Gruft" entwerfen die Mitglieder, die ihre Organisation "DIE BRUDERSCHAFT DES TODES", ihre Pläne zur Übernahme der Weltmacht. In dem Bestrebe, eine neue Weltordung, die die ultimative Macht in die Hände ihrer Familie legt, hat der Geheimbund nahezu jeden größeren Berich erfolgreich umwandert, sei es Forschung, Politik, Fianzen oder die Medien. Seit langen lenkt der Geheimbund die Geschicke der USA und der Welt.

EURE MEINUNG DAZU


melden
Anzeige
delta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skull & Bones - Der Geheimbund

01.03.2004 um 13:05
erinnert mich irgentwie an des ganze illuminaten zeugs ......


melden

Skull & Bones - Der Geheimbund

01.03.2004 um 13:22
hab auch schon davon irgendwo ma gelesen, dass die SKULLS & BONES das Weltgeschehen in der Hand haben...
hab ma ne seite rausgesucht, hoffentlich funktioniert der link:
http://freenet.meome.de/app/fn/artcont_portal_news_article. jsp/93454.html

novus ordo seclorum


melden

Skull & Bones - Der Geheimbund

01.03.2004 um 13:26
funktioniert nich...
hab aber noch was anderes interessantes gefunden:
http://www.parascope.com
is allerdings englisch...

novus ordo seclorum


melden

Skull & Bones - Der Geheimbund

01.03.2004 um 13:43
Tja, schon länger bekannt aber immer noch erschreckend. Das Thema hat hier schon Reihenweise Threads gefüllt, ist aber immer wieder aktuell.
In dieser Bruderschaft wird dafür gesorgt, das die Macht in den USA immer in den Händen der Ostküstenclans bleibt. Über die wirklichen Pläne dieser Verbindung wird viel spekuliert, aber vieles spricht dafür, das langfristig eine Art Weltherrschaft angestrebt wird, in dem man andere Nation einschüchtert oder von sich abhängig macht.
Wie Hagbard-celine in ihrem Motto so treffend bemerkt: Neue Ordnung der Welt
( Hoffe du gehörst nicht dazu ) ;)

NICHTS lebt ewig !


melden

Skull & Bones - Der Geheimbund

01.03.2004 um 13:44
Nehmt das %20 aus dem Link, dann funktioniert er !


NICHTS lebt ewig !


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skull & Bones - Der Geheimbund

02.03.2004 um 09:49
skull & bones - der kam erst richtig un unser bewusstsein durch gwb, der auch diesem bund angehört.

geronimos shdel, habe ich gehört, wurde von gwb grossvater prescott geklaut und diesem bund zugeführt.
keinen beweis dür diese begebenheit.

such mal im www nach "deep black lies", ist leider nur in englisch, aber sehr aufschlussreich.

da trifft man alle, die heute in der amerikanischen regierung das sagen haben, wieder und es ist keine "story". es ist ein tatsachenbericht.


melden

Skull & Bones - Der Geheimbund

04.03.2004 um 10:42
Die frage die ich mir gerade stelle, ist. wenn dieser bund wirklich so durchleuchtet ist, wieso ist es dann noch ein geheimbund. oder ist das was man darüber weiß, noch nicht mal der ansatz von guten informationen?

freundschaft


melden

Skull & Bones - Der Geheimbund

04.03.2004 um 10:55
Könnte es eventuell sein das das alles Storys sind ?

Komischerweise habe ich nie von diesem Geheimbund gehörd BEVOR es einen Film darüber gab......danach häuften sich diese Geschichten im Internet wie sand am Meer....

Der film heisst übrigens 'The Skulls' aus dem Jahre 2000

Ich hasse das BÖSE und SATANISTEN


melden
sandra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skull & Bones - Der Geheimbund

04.03.2004 um 15:48
ja ja die Bands THE BONES und RIVAL SKULLS kenn ich auch ;) hahahahahahahahhaa


melden
captain_coma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skull & Bones - Der Geheimbund

05.03.2004 um 10:29
Die Skull & Bones gibt es wirklich und ist eine elitäre Studentenverbindung...allerdings sind die meisten Geschichten um sie Märchen.

Übrigens auch J.F.K. (John Forbes Kerry*gg*) gehört dieser Verbindung an.

Far out is Love, Wisdom and Power.
Get Out!


melden

Skull & Bones - Der Geheimbund

07.03.2004 um 19:06
der skullbones orden ist nichts anders als der unter dem SS-TotenKopf geführte elitäre orden der Nazis Elite, der heute in amerika weitergeführt wird, ja da wird einem einiges klarer!

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skull & Bones - Der Geheimbund

07.03.2004 um 22:25
@m.burns

Skulls & Bones ist aber älter als die SS

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Skull & Bones - Der Geheimbund

08.03.2004 um 00:40
Woher willst du wissen, dass die SS nicht woanders her kommt ?


Das goldene Zeitalter

In jener Zeit, da das naturgewollte Wirken in höchster Form noch auf der Erde herrschte, schätzte man nicht Weisheit hoch und fragte nicht nach Fähigkeit. —Der Herrscher glich einem Baume, der mit seinen Zweigen alles schirmt, das Volk war wie die Rehe, die sich unter seine Krone schmiegen. — Die Menschen waren rechtschaffen und gerade, ohne zu wissen, was Pflicht ist. — Sie liebten ihren Nächsten, ohne zu wissen, was Liebe ist. — Sie waren treu, ohne zu wissen, was Treue ist. — Sie waren wahrhaft, ohne zu wissen, was Wahrhaftigkeit ist. — In aller Selbstverständlichkeit halfen sie einander, ohne das als besondere Güte zu empfinden. —Darum hinterließen ihre Taten keine Spuren, und ihre Werke wurden nicht der Nachwelt überliefert.
~Dschuang-Dsi


melden

Skull & Bones - Der Geheimbund

08.03.2004 um 12:42
skull and bones ist nunmal übernational, selbst zu Zaren zeiten gabs schon die ss in anderem gewandt und namen! Preußischen Gernaralen wurde der totenkopf ring bereits zu kaisers zeiten verliehen!

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.


melden
mindgone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skull & Bones - Der Geheimbund

09.03.2004 um 16:14
Ob skull & bones, komit. der 300, weishaupts illuminaten oder die illuminati, the round table, club of rome, die rothschilds an sich, der Vatikan, etc. etc.-
wir werden nie genau dahinterkommen.

Für mich ist es allerdings logisch, dass für Leute, welche Geld in unvorstellbarer Größenordnung anhäufen und im Prinzip (wahrscheinlich) das ganze System erschaffen haben und ausschließlich davon profitieren, (was einem Menschen ja nicht mehr als einen Kick verschaffen kann, vorausgesetzt man ist ein größenwahnsinniger Sadist) ein Computerspiel wie command and conquer, age of empires oder dergleichen nicht genügt, um ihre immense Langeweile zu "bekämpfen" (im wahrsten sinn des wortes...)

Nein, da muss schon was größeres her. Im prinzip ein computerspiel für die herren, nur ist das blut das dabei fließt und die versklavung, das leid- die angst... (etc.) echt.

Traurig, dass es schon soweit ist, dass Europa beinahe nur noch schweigt zu einer Politik, welche den Weg zum menschheitlichen Selbstmord konsequent beschreitet.

Wenn man sich Berichte über die Gentechnik und die weltweite politische Haltung dazu anhört, fragt man sich wirklich ob die ganze westliche Bevölkerung bereits im Koma liegt, weil sich nichts dagegen tut.

Naja.
Ich zitiere einen kurzen Ausschnitt aus einem Death Metal track:
"All inhale the downward spiral."

MFG :|

Ich weiß, dass ich nicht weiß


melden
captain_coma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skull & Bones - Der Geheimbund

09.03.2004 um 21:04
Wie ich schon sagte,vieles ist einfach nur Legende,wie so viele Dinge über die die Menschen nicht genau bescheid wissen.


Far out is Love, Wisdom and Power.
Get Out!


melden

Skull & Bones - Der Geheimbund

11.03.2004 um 23:27
es ist aber keine legende das die amis nachdem krieg sämmtliche akten über den bayrischen Illuminaten orden mitnahmen, warum?!

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.


melden

Skull & Bones - Der Geheimbund

15.03.2004 um 13:09
Link: www.weltverschwoerung.de (extern)

ich bin 100%ig davon überzeugt das S&B existiert die haben ja auch den CIA gegründet und sind viel mächtiger als wir es uns vorstellen können.

Skull & Bones – Die Bruderschaft des Todes
Wer steckt hinter der Regierung und den Mächtigen in den USA? Die Antwort ist deutlich: Eine Geheimbund der Yale Universität.

Man kennt es aus mehr oder weniger originellen Teenager-Filmen: Studentenverbindungen, Bruderschaften oder auch Uni-Clubs. Wilde Partys, gute Freundschaften und seltsame Aufnahmerituale oder Mutproben zeichnen das Bild solcher Studentenverbindungen, das die meisten haben.

Sicher halten die in solchen harmlosen Vereinigungen geschlossenen Freundschaften oftmals ein Leben lang.

Jedoch hat dieses Bildes noch ein anderes, mehr im Verbogenen präsentes Gesicht.

Im Jahre 1718 wurde die Collegiate School in New Haven, Connecticut, in Yale College umbenannt, nachdem ein gewisser Elihu Yale der Lehrinstitution großzügige Spenden zukommen ließ. An der weltbekannten Yale-Universität gibt es ebenso Verbindungen wie anderswo auch.

Doch einer dieser Orden in Yale ist mehr als nur eine Studentenverbindung. Die Skull and Bones (Schädel und Knochen), auch "Bruderschaft des Todes" genannt, hat bis heute Einfluss in Politik, Geheimdienst, Wirtschaft und Finanzen, die in den höchsten Kreisen und Ämtern der USA agiert.

Die Gemeinschaft wurde 1833 in Yale von Alphonso Taft, William Huntington Russell und 13 anderen gegründet. Taft machte sich später als Botschafter der USA in Österreich und Kriegsminister der USA einen Namen. Russell lebte auch ein Jahr in Deutschland. Dort kam er sicher auch mit Deutschen Orden in Berührung, denn Skulls & Bones soll eine Art Ableger eines Deutschen Geheimbundes sein. Der Cousin von Russell war Samuel Russell, Chef der 1823 gegründeten "Russell and Company", die ihr Geld im Opiumschmuggel machte.

Gleich nach der Gründung von Skull & Bones blühte die verschworene Gemeinschaft in Yale auf. Die einzelnen Mitglieder wurden Bonesman (Knochenmann) genannt und bauten ihren Einfluss kontinuierlich aus. Mitstudenten und auch Professoren zeigte sich besorgt über die Verschwiegenheit und die Bevorzugung der Mitglieder der Verbindung in Yale.

In einer Veröffentlichung von 1873 aus New Haven wird das Misstrauen des Geheimbundes der "Knochenmänner" deutlich. Darin wird den Skull & Bones vorgeworfen, dass sie die Gelder von Yale verwalten, die Presse der Uni kontrollieren, den anderen Vorschriften machen und anderes mehr. Die Universtätspresse von Yale selber wagte es nicht, offen Kritik an Skull & Bones zu üben – ein Zeichen ihrer Macht bereits zu diesem frühen Zeitpunkt.

Drei Jahre später wird in den Tomb (Grabmal) genannten Treffpunkt der Skull & Bones eingebrochen – eine Halle ohne Fenster. Die Einbrecher fanden Totenschädel, vollkommen mit Seide zugehängte Räume, Pentagramme und andere okkulte Dinge mehr.

Was geht in diesem Orden vor sich?

Pro Studentenjahr werden 15 Studenten in Yale ausgesucht, dem Orden beizutreten. 2.500 Yale-Studenten sind es seit der Gründung und laut dem Historiker Antony Sutton sind heute über 500 Skull & Bones in hohen Positionen der USA aktiv. Der amtierende Präsident George Walker Bush ist ebenso wie sein Vater Mitglied von Skull & Bones. Eine Mitgliedschaft in diesem Verein sichert dem Neuankömmling nach einer rituellen Aufnahme praktisch lebenslangen finanziellen Erfolg und Sicherheit.

Bei dem Aufnahmeritual der Skull & Bones spielt auch ein Totenkopf eine Rolle. Dieser ist der Schädel von Geronimo, dem Häuptling der Apachen, der 1918 aus seinem Grab in Fort Still gestohlen wurde. Der Dieb war kein Geringerer als Prescott Bush, der Großvater des jetzigen Präsidenten Georg W. Bush jr.

Während des Ritus der Aufnahme legt sich der Anwärter nackt in einen offen stehenden Sarg, schildert seine intimsten Geheimnisse und Wünsche und muss sich einer Art Reinigung unterziehen. Nach diesem Ritual ist der Neuling einer der Gesellschaft der Knochenmänner und ist nur noch diesen gegenüber verantwortlich.

Es kommen auch immer wieder Fakten an die Öffentlichkeit, die eine Beziehungen zwischen den Skull & Bones und den Nazis hinweisen. Schon 1937 berichtete William E. Dodd (damals Botschafter der USA in Deutschland) einem Journalisten der New York Times, dass "eine Clique US-Industrieller" Interesse habe, einen faschistischen Staat ins Leben zu rufen.

Ebenso fiel zu Beginn der Nazi-Herrschaft auf, dass die Hitlers SS-Truppen Waffen aus US-Produktion besaßen und darüner hinaus scheinbar sehr dunkle Geldgeber. Die Union Banking Corp. und die Hamburg-Amerika-Linie waren wichtige Geldgeber der Nazis. Ihr Geschäftsführer war kein anderer als der bereits erwähnte Prescott Bush, Großvater des jetzigen Präsidenten.

Die Familie Bush verdankt Skull & Bones sehr viel. Als am 20. Januar 2001 in Washington, D.C. der 43. Präsident der USA, Georg W. Bush, vereidigt wurde, zogen die mächtigsten Frauen und Männer aus der Öl- und Energie-Industrie ins Weiße Haus ein.

Die Journalistin Alexandra Robbins fand damals deutliche Worte:

George W. Bush ist das klassische Beispiel für jemanden, der sich der Macht der Totenköpfe bedient hat. Es war ein Totenkopf-Mitglied, das ihm den ersten Job verschafft hatte. Die Totenköpfe gaben ihm Geld für den Wahlkampf, vermittelten Verbindungen, öffneten Türen. Als Präsident bleibt er der Tradition treu, jetzt hebt er Mitglieder in wichtige Positionen. Eine der ersten Veranstaltungen nach seiner Amtseinführung im Weißen Haus war ein Treffen der Totenkopfkameraden seines Jahrganges. Kurz darauf erhielten Ordensmitglieder Posten im Justizministerium, im Amt für Innere Sicherheit, als Botschafter, als Vertreter des Pentagon in Europa.

Auch Kontakte zwischen Skull & Bones und der CIA sind ans Licht gekommen. Auf dem Gelände der CIA-Hauptquartiers und der Yale-Universität findet sich eine Statue von Nathan Hale. Hale war Yale-Absolvent und unter George Washington Mitglied des CIA-Vorläufers Culper Rings. Der Yale Professor Gaddis Smith sagt dies deutlich:

"Yale hat die CIA mehr beeinflusst als jede andere Universität. Man hat hier schon fast das Gefühl eines Klassentreffens von CIA-Mitgliedern."

Doch der Geheimbund der Skull & Bones ist verschweigen. Eine Regel besagt, dass ihre Mitglieder den Raum verlassen sollen, wenn der Name ihrer Bruderschaft des Todes fällt. Und genau dies tat Skull & Bones-Mitglied George Bush bei einer Pressekonferenz im Oval Office, als man ihn fragte, ob er ein Boneman sei.

Die mächtige Familie der Rockefeller gehört ebenso dem Skull & Bones an. Ebenso Payne von der mächtigen Standard Oil. Natürlich auch die Familie des Präsidenten Taft, denn sein Vater war Mitbegründer des Ordens. Und George Bundy, der CIA-Berater des Präsidenten John F. Kennedy, gehört ebenso dazu.

Zur Vereinigung der Skulls & Bones gehört auch der Council on Foreign Relations (CFR), der 1921 gegründet wurde. Ihr Präsident war beispielsweise der spätere US-Präsident Jimmy Carter. Auch CIA-Chef Wilima Casey gehörte dazu – wie sein Kollege John Edgar Hoover oder der mächtige Multimillionär David Rockefeller von Exxon, Standard Oil und der Manhattan City Bank.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skull & Bones - Der Geheimbund

15.03.2004 um 14:52
Und nicht zu vergessen, John Kerry.....netter zusammenhang oder?Wähl ich jetzt den Skull oder den Bone?

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
Anzeige
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skull & Bones - Der Geheimbund

15.03.2004 um 14:54
Aber eine Frage habe ich....von WELCHEM Deutschen Geheimbund sind die Brüder ein Ableger?

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Leuchtender Stein63 Beiträge