weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Bevölkerung, Demographie, Vernichtung Der Menschheit
blackout23
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

22.10.2008 um 18:49
hm ich benützs sehr selten...ich hab kein bock irgendwann mal son tumor im sack zu haben :S :D


melden
Anzeige
blackout23
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

22.10.2008 um 18:51
und achja dass heißgeliebte getränk dass es mittlerweile schon in schulen im automaten gibt..ich red hier von cola..tötet spermien...habne sie vor kurzem entdeckt:( traurig aber wahr


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

22.10.2008 um 19:29
@blackout23

ist das dein ernst? unsere lebensmittel werden mit zucker vollgepumpt um uns zuckerkrank zu machen? was kommt als nächstes? sportwagen sind nur deswegen so schnell, damit mehr leute bei autounfällen sterben? dinge aufzuzählen, die dem menschen in irgendeiner weise schaden und das dann in verbindung mit dem großen plan zu stellen, macht die ganze argumentation nur noch lächerlicher.


melden
blackout23
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

22.10.2008 um 20:10
danns tell gegenargumente....wieso wird alle smit zucker vollgepumpt?
und wieso wird in essen verhüttungsmittel reingemischt hast du was besseres oder sind dass alles aprilscherze vom lieben papst?


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

22.10.2008 um 20:21
und wieso wird in essen verhüttungsmittel reingemischt hast du was besseres oder sind dass alles aprilscherze vom lieben papst?

Wo wird im Essen Verhütungsmittel reingemischt - mal abgesehen in China?


melden
frankfurt1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

22.10.2008 um 20:22
ich kann blackout23 schon ein bissle verstehen.


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

22.10.2008 um 20:31
danns tell gegenargumente....wieso wird alle smit zucker vollgepumpt?

Nur mal so zur Info, bestimmte Lebensmittel werden im Körper in Zucker aufgespalten
Aber damit ist nicht der "Haushaltzucker" gemeint. Weder vorher noch nacher. ;)


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

22.10.2008 um 20:37
Er hat aber Recht, wenn er sagt, dass viele Lebensmittel, in denen wir keinen Zucker vermuten, mit Zucker versehen sind. Wer vermutet im Hamburger oder in den Kartoffelchips denn schon Zucker? Oder in den sauren Gurken? Fakt ist jedoch, dass der Zucker genutzt wird, um den Apetit zu strecken - demnach essen wir einfach mehr eines bestimmten Lebensmittels, da wir etwas saures, scharfes, herzhaftes vermuten, jedoch ueber die Geschmacksnerven den Zucker als Information geliefert bekommen - das Belohnungszentrum springt nicht an, die Saettigung setzt verspaetet ein - wir essen mehr, um die Befriedigung des Essens zu erfahren. Ich hatte das hier mal in Verbindung gebracht mit den Pharmakonzernen, die durh die Fast Food Ketten vermehrt Kunden bekommen. Aber natuerlich ist es auch wahr, dass der Zucker indirekt zu einer uebermaessigen Anzahl Wohlbeleibter fuehrt - die dann frueher sterben oder mehr Kosten verursachen in der Krankenpflege, die anderen nicht zugute kommen kann. Also mit den Zucker hat blackout indirekt schon recht.


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

22.10.2008 um 20:39
Das stimmt, in vielen Lebensmittel ist viel zu viel Zucker drinnen und das hat einen Grund, wie Cathryn beschrieben hat. Aber man muss die ja nicht unbedingt kaufen, oder? Beziehungsweise auf die Verpackung schauen, falls man sich das traut ;)


melden
blackout23
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

22.10.2008 um 20:40
hm also brot..zutaten weizenmehl wasser salz zucker :S


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

22.10.2008 um 20:50
Im Toastbrot ist oft so viel Zucker, dass der mit Salz geschmacklich wieder neutralisiert werden muss. Und das fuehrt dann dazu, dass das Kaesebrot nicht satt macht - auch wenn der Magen voll ist - man braucht mehr, weil es nicht nach Kaesebrot schmeckt und der Koerper denkt, er hat noch kein Kaesebrot bekommen. Und das fuehrt zu Uebergewicht - was widerum zu Gesundheitsproblemen und vorzeitigem Tod fuehrt. ein Teufelskreis!


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

22.10.2008 um 20:50
@blackout23
es widerspricht meinem verständnis einer ordentlichen debatte zwar, gegenarguemte für etwas anzuführen, das du gar nicht ausreichend belegt hast, aber bitte:
blackout23 schrieb:wieso wird alle smit zucker vollgepumpt?
in lebensmitteln sind alle möglichen mehr oder weniger ungesunden stoffe enthalten, die beispielsweise die haltbarkeit, den geschmack oder meinetwegen auch die konsistenz beeinflussen. welchen konkreten effekte zucker nun auf welche lebensmittel hat, kann ich nicht sagen aber ich würde ihn ja einsetzen, wenn ich etwas süßen will.
blackout23 schrieb:und wieso wird in essen verhüttungsmittel reingemischt hast du was besseres oder sind dass alles aprilscherze vom lieben papst?
sihe palls´post.

überhaupt widerspricht die demographische entwicklung auf der erde genau dem, was die eliten, die hochfinanz, kurz: die üblichen verdächtigen deiner meinung nach vorantreiben. wie erklärst du dir das?


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

22.10.2008 um 20:52
pardon, es sollte siehe palls´post sein.


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

23.10.2008 um 11:19
Der normale Verbraucher sollte schon in der Lage sein, die Liste der Inhaltsstoffe zu lesen und diese Informationen in seine Kaufentscheidung einfliessen zu lassen. Wer das nicht kann, sollte es lernen - oder sich nicht aufregen, wenn ihn sein Essen tötet.

Zucker macht Diabetes und Karies. Das lernten meine Kids im Kindergarten.
Tabak macht so tot wie Alkohol. Das habe ich zumindestens noch mit blutigen Filmen in der Schule gelernt.
Salz macht Bluthochdruck und Butter macht Herzinfarkt. Obst und Gemüse enthält krebserregende Pestizide, Mineralwasser Uran, Fisch Schwermetalle und Fleisch Hormone. Das kann ich jeden Tag in der Zeitung lesen.

Erzähle mir also keiner was von "dummen Verbrauchern", die von irgendwelchen Besser-Menschen zu schützen wären.

Jeder weiss doch inzwischen, welchen Risiken er sich aussetzt und wie er sie vermeiden kann.
Wer sein Vibratorhandy wegen der angenehmen Gefühle eingeschaltet unter den Sack klemmt, der darf sich dann nicht wundern, wenn ihm irgendwann die Eier abfaulen.

Vor individueller Blödheit kann man niemanden schützen. Höchstens durch Einbetonieren.


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

23.10.2008 um 17:03
Ständiger Kontakt mit Beton trocknet die Haut aus und verursacht Ekzeme


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

24.10.2008 um 16:24
Komisch, ich habe genau dieselben Ängste wie blackout.

Träume sogar schon nachts davon. :(


melden
engelgleich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

07.01.2009 um 13:57
Ja, die langsame Ausrottung der Bevölkerung kann man heute in den Google Nachrichten anschauen. Dort heisst es sogar "2008 habe es 150.000 bis 160.000 Todefälle mehr gegeben als Geburten". Na dann ist das doch schon mal richtig was der Threadsteller behauptet.


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

07.01.2009 um 14:31
Steigender Wohlstand bewirkt sinkende Geburtenraten, da ist nichts verschwörerisches dabei.


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

08.01.2009 um 16:51
Vielleicht ist aber auch nur die vielzitierte "Generation Doof" zu blöd zum poppen, weil sie ohne Navi den Eingang nicht findet.


melden
Anzeige

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

26.02.2009 um 07:21
und was wäre daran so schlimm wenn der mensch langsam "aussterben" würde? überhaupt kinder früh aufzuklären find ich eher mal wichtig, wie man an dem beispiel aus england von dem 13 jährigen vater sieht...
im jahr 1800 gab es nicht mal eine milliarden menschen und innerhalb von 200 jahren ist die bevölkerung dermaßen angestiegen, wie kann man sich darüber überhaupt sorgen machen???


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden