weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Bevölkerung, Demographie, Vernichtung Der Menschheit
blackout23
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 18:23
VORWORT:
Hallo alle erstmal
Also ohne einleitung und anderes ich möchte gleich anfangen dass erklären zu versuchen über dass schon etwas nachdenke....
P.S.: ich möchte kein geschlecht keine person oder sonstiges provozieren oder ansprechen ich schreibe von meiner sichtweise und ich würde mich freuen wenn ihr eure auch reinschreibt.
also wie man merkt gibt es immer mehr "kleine kriege" und "terroranschläge" wo viele leute ums leben kommen....
Immer mehr stress im alltag sehr sehr viel stress im alltag
Immer mehr geschlechtskrankheiten die auftreten
Bereits in der schule lernen kinder, dass Sex ohne verhütung krankheiten hervorruft (dass ist natürlich schon was gutes aber dass braucht kein kind mit 13 jahren weil es nur "angst" bekommt
schwangerschaft ist auch schon total uncool und was schlimmes geworden
und Soweit ich glaube wurde aids in laboren hergestellt..weil fast alles was aus natur kommt kann man heilen bzw vorbeugen.

Emanzipation führt eigentlich auch sehr oft dazu dass frauen sich weigern kinder zu gebähren weil es ihre karriere schaden würde....

es gibt noch sehr vieles was dazu führt dass die geburtsrate sinkt... ich will nicht alles aufzählen ich wil auch was von euch hören...damit ich weiss dass nicht nur ich so denke;)

falls jemand sich fragen sollte wozu soll dass gut sein?
der mensch verbraucht rohstoffe....und unsere rohstoffe sind erschöpft....dass wird von größeren fischen organisiert..damit sie ihre zukunft sichern können und mehr geld machen können bevor alles weg ist für die reiche zukunft


melden
Anzeige

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 18:26
Kann man eigentlich hier weitermachen ^^


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 18:27
@blackout

Du vermutest da - scheint mir - etwas "hinter all dem" was Du aber nicht ansprichst. Nämlich "Verantwortliche".

Vermutest Du da eine gezielte Verschwörung gegen das "Kinderkriegen"?


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 18:29
@yoyo

wenns NUR um Deutsche "Ausrottung" geht, dann ja - ansonsten ist das hier etwas anderes.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 18:30
"Emanzipation führt eigentlich auch sehr oft dazu dass frauen sich weigern kinder zu gebähren weil es ihre karriere schaden würde...."

Meinst du damit das die Frauen kein Recht haben sollten Karriere zu machen oder selbst zu bestimmen ob und wann sie Kinder bekommen??
Emanzipation ist das beste Mittel gegen Überbevölkerung und schnelles Erschöpfen unserer Ressourcen


melden
blackout23
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 18:30
ich rede von menscheit yoyo nicht nur deutschland....es sind nicht nur in deutshcland menschen


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 18:38
Ok, hörte sich für mich nach Deutschland an, denn viele der Dinge, die du geschrieben hast, treffen ja auf die meisten Länder nicht zu. Die Bevölkerung nimmt ja weltweit zu, nur halt nicht in Deutschland, Japan etc.
Generell finde ich, stellst du viele Tatsachen in den Raum, die wohl falsch sind (AIDS, immer mehr Geschlechtskrankheiten, Schwangerschaft sei uncool (gilt auch nur für einige Industrieländer)).


melden
blackout23
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 18:40
warhead
wenn du dass nochmal liesst dann liest du diesmal auch dass ich niemanden recht nehmen will:)


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 18:41
Außerdem befinden wir uns in einer global betrachtet sehr friedlichen Phase, war schon lange nicht mehr so ruhig, insbesondere, was tatsächliche Opfer betrifft, Spannungen alleine wird es immer geben.


melden
blackout23
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 18:47
yOyO
ja kann durchaus möglich sein aber hast du dir mal die lage in afrika angeschaut....wenn dein vater faul war dein opa faul war dann wirst du auch faul
genau so ist es bei denen...die werden arbeitsuntauglich gemacht indem sie hilfe bekommen und wenn diese hilfe eingestellt wird dann...sterben mehr kinder an hunger als je zuvor

nur ein beispiel


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 18:52
Na ja, in Afrika sind es eh schon seit langer Zeit die Frauen, die die Gesellschaft überhaupt noch am Leben erhalten, sie machen praktisch alles, während viele Männer nur mehr saufen, fremdgehen und untätig rumhocken.


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 18:56
@blackout23
blackout23 schrieb:falls jemand sich fragen sollte wozu soll dass gut sein?
der mensch verbraucht rohstoffe....und unsere rohstoffe sind erschöpft....dass wird von größeren fischen organisiert..damit sie ihre zukunft sichern können und mehr geld machen können bevor alles weg ist für die reiche zukunft
wieso machen die großen fische mit rückgang der bevölkerung mehr geld?
und was hat das mit rohstoffen zu tun? sicher, mehr menschen verbrauchen mehr rohstoffe, aber das spielt der wirtschaft doch in die hände.

überhaupt kann von ausrottung keine rede sein.
die weltbevölkerung wächst stetig und es gab noch nie so viel wohlstand wie heute.


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 19:21
Ohne Worte,

weis der Threadsteller selber was er mit dem Beitrag sagen will, oder ist hier der Nick einfach mal Gesetz?


melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 19:33
>>>
überhaupt kann von ausrottung keine rede sein.
die weltbevölkerung wächst stetig und es gab noch nie so viel wohlstand wie heute.<<<

@AMR

Ist das Dein Ernst? Noch nie sind so viele Menschen an Unterernährung und schlechtem Trinkwasser gestorben wie heute.

Die Zahl der Menschen auf Erden allmählich zu reduzieren, ist keine Schlechte Idee!
Vllt. ist ja gerade der hl. Geist o.ä. am Werk. ;)


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 19:50
doncarlos schrieb:Ist das Dein Ernst? Noch nie sind so viele Menschen an Unterernährung und schlechtem Trinkwasser gestorben wie heute.
schau nach china, schau nach indien.
in wenigen jahren wird es dort eine mittelschicht von mehreren hundert millionen geben. sicher verhungern auch mehr, sicher steigt die zahl der aids-infizierten aber sinkt die weltbevölkerung? leben nicht sogar in afrika jedes jahr mehr menschen?
dass heute mehr menschen auf welche art und weise auch immer leiden, als vor zehn jahren ist - so kalt das jetzt klingt - in erster linie ein statistischer effekt. natürlich gibt es auch regionen, in denen sich die lage tatsächlich verschlechtert hat, aber effektiv geht es der welt heute trotz klimawandel, rohstoffkanppheit und finanzkrise besser. dass es irgendwann auch mal bergab geht, möchte ich natürlich nicht ausschließen.


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 20:00
Ist das Dein Ernst? Noch nie sind so viele Menschen an Unterernährung und schlechtem Trinkwasser gestorben wie heute.

Eben weil die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden. Wobei die Reichen weniger und die Armen immer mehr werden. Ein Teufelskreis.

Die Zahl der Menschen auf Erden allmählich zu reduzieren, ist keine Schlechte Idee!
Vllt. ist ja gerade der hl. Geist o.ä. am Werk.


"Reduzieren" im Sinne von "Kinder kriegen einstellen" oder wie ist das gemeint?


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 20:33
"Bereits in der schule lernen kinder, dass Sex ohne verhütung krankheiten hervorruft (dass ist natürlich schon was gutes aber dass braucht kein kind mit 13 jahren weil es nur "angst" bekommt"

Wenn Kinder im Durchschnitt mit 14-15 Jahren ihr erstes Mal erleben, sollten sie doch grade noch davor über die Risiken aufgeklärt werden, 13 Jahre erscheint mir da als angemessen.

Es erscheint mir auch eher so das ungewollte Jugendschwangerschaften eher zu- als abnehmen.


melden

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 20:36
Einen guten Beitrag zur systematischen Ausrottung der Wletbevoelkerung liefern auch McDonalds und Co. Die Nahrung ist absichtlich so gestaltet, dass sie suechtig macht und das Gewicht steigert, da versteckte Kalorien und verstecktes Fett in Ummengen in den kleinen Kartoffelstaebchen lauern, genauso im Burger und selbst wenn man Salat isst, hat das Dressing mehr Fett, als ein Hamburger. Die Folgen sind Uebergewicht, Diabetes, katastrophale Leber-, Blutfett- und Chlolesterinwerte und vorzeitige Alterung. Herzinfarkt, Schlaganfall, fruehzeitiger Tod.


melden
diablo3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 20:44
das höhrt sich alles ein bischen aus der Luft gegriffen an, so als ob de einfach mal was geschrieben hast ohne die auch nur mal 10 Minuten in Internet schlau zu machen.
Unterbefölkerung siehe China, siehe Afrika, siehe Indien das sind schon mal dann Gegenargumente.
Es wird im uebrigen immer Leute geben die Dumm UND gleichzeitig an der Macht sitzen,und das Resultat dieser 2 Sachen wird sinnloses Morden aufgrund stummpfsinniger Wertevorstellungen sein. Trotzdem, im großen und ganzen geht es wohl eher zurueck.


melden
blackout23
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 22:56
sry leute hatte was zu erledigen ( hab nicht ewig zeít für allmy^^)
ja ich meine damit dass die menschen mit immer mehr krankheiten infiziert werden...sogar ich als gesunder mensch ging schon öfters mal hepa und hiv tests machen.
ich kenne leute die selbst schon tage nichts essen..weil sie es nicht haben mit 400€ sozialgeld kommt man halt nicht sehr weit.und dass in einem "reichen" land
immer mehr werden wir aufgefordert zu helfen und spenden aber an wem dass gespendet wird weiss eigentlich keiner von uns
und zu Cathryn...ja so ungefähr die machen täglich werbung mit spielzeugen um die kleinen kinder schon damit zu füllen
und wenn hier jemand behauptet ich hab selber keine ahnung..ist mir egal eure meinung jungs und mädels..ich versuche wenigstens über etwas reales zu diskuttieren wenns euch nicht passt schreibt weiter was 2012 passiert und wo ihr ufos gesehen habt.
die menschheit wird verdummt! medienmanipulation
rassismus führt zu hass hass zu kriegen und kriege zu tote
und noch mehr armut als wie schon herrscht
tut mir wirklich leid wenn ich mich nicht richtig ausdrücken kann aber ich hoffe ihr versteht den sinn von dem thread


melden
Anzeige
blackout23
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsame Ausrottung der Bevölkerung!

20.10.2008 um 23:00
ne verschwörung gegen kinder kriegen ist nur ein teil davon
es geht um dass allgemein...lwir besitzen soviel womit wir die welt verbesseren könnten anstatt noch mehr menschen damit zu vergiften...es kann zwar sein dass die erdbevölkerung steigt aber schaut doch mal nach wieviele davon gesund und reich sind
und lebenserwartung von diesen menschen


melden
76 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden