weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Mutter aller Verschwörungen

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld

Die Mutter aller Verschwörungen

20.11.2008 um 16:29
Ich wage mich in die Höle des Löwens indem ich das hier poste. ja ich wage mich ins herz der Dunkelheit in gerade jenem augenblick in dme ich hier poste. Doch ich bin schon zu weit in das mysterium eingedrungen um umzukehren. zu weit um ins normale leben zurückzukehren. ich habe eine wahrheut erfahren die mir angst macht und die das gesicht de sinternets verändern könnte. ich wrede verfolgt und kann nicht lange schreiben. bald werden sie kommen, denn ich kenne die wahrheit.

es begann alles in den 60er Jahren.
es existiert eine weltweite verschwörung. und das perfiede ist, sie wurde nicht von einem einzelnen geplant oder einer gruppe sondern vom geiste vieler.

die schreckliche wharheit ist.........

unsere welt wird nicht von aliens dem cia der nato oder den freimaurern kontrolliert, sondern vom geld. die größte verschwörung der welt ist. es gibt keine verschwörung. doch wir wollen alle lieber glauben dass jemand am steuer dieses wahnsinnigen gefährts der weltwirtschaft sitzt und wir nicht sklaven eines sytems sind dassw ri schon lange nicht mher kontrollieren können.

das ist die eine große wharheit. ich bitte die herren nun zur diskussion *g*


melden
Anzeige
siggi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter aller Verschwörungen

20.11.2008 um 16:35
was bitte geschah in den 60er Jahren?
kannst du bitte deutlicher darauf eingehen?
verstehe nicht ganz was meinst


melden
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter aller Verschwörungen

20.11.2008 um 16:39
Und ein paar Quellen bitte!


melden

Die Mutter aller Verschwörungen

20.11.2008 um 17:00
Die ersten Münzen wurden im 7. Jahrhundert v. Chr. von den Lydern geschlagen. Münzen erleichterten den Handel wesentlich. Sie hatten den Vorteil, immer gleiche Größe, gleiches Gewicht und gleiches Aussehen zu besitzen und statt gewogen abgezählt werden zu können.

Wikipedia: Geld#Geschichte_des_Geldes

Ist doch schon was länger her als die 1960er, obwohl ich Teile deiner Darstellung gar nicht mal so abwegig finde ;)


melden

Die Mutter aller Verschwörungen

20.11.2008 um 17:41
Wir sind noch lange nicht Sklaven eines Systems. Das Wirtschaftssystem wird durch Faktoren beeinflusst, Faktoren sind Definierbar, Definierbare Faktoren sind durch Fakten definiert, Fakten bestehen aus Informationen, Informationen bestehen aus Daten und Daten sind veränderbar. <--- Damit meine ich, wenn man ein Datum (Einzahl von Daten) verändert, dann verändert sich die Information, somit der Fakt, die Faktoren und somit das System. Und wir verändern die Daten, also beeinflussen wir das System. =P


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter aller Verschwörungen

20.11.2008 um 17:57
1960! Am 1. 01.1960 führte Frankreich eine Währungsreform ein 100F = 1F
Achja, das war auch noch: 15. Juli 1960, Ho Chi Minh wird als Präsident von Nordvietnam wiedergewählt. Reicht das als Verschwörungsgrund? ;)


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter aller Verschwörungen

20.11.2008 um 18:32
@james1983

"es begann alles in den 60er Jahren...."

Also von James kenne ich eigentlich nur 1973, von James B., aber der bist Du nicht, oder ? :D


60er Jahre,
meinst Du jetzt 1860, die Gründung vom TSV 1860 München oder
1860,
die Nominierung von Abraham Lincoln als Präsidentschaftskandidat der Republikaner,
oder 1660,
die Einführung der Branntweinsteuer in England ? Brennst Du deshalb selbst ?

Liebe Grüße.


melden

Die Mutter aller Verschwörungen

20.11.2008 um 18:38
@james1983:

Wenn du konsiquent sein willst und dein Geld loswerden möchtest, ich nehme es dir gerne ab. Bankverbindung per PN. ;-)

CU m.o.m.n.


melden

Die Mutter aller Verschwörungen

20.11.2008 um 19:24
Können wir mal weg kommen, von diesem 1960 bitte? :D Ich mag das Thema eigentlich, weil ich gegen das Geld bin (jedoch dazu gezwungen es zu nutzen)


melden

Die Mutter aller Verschwörungen

20.11.2008 um 20:07
Geld regiert die Welt...

Aber wer regiert das Geld?


melden

Die Mutter aller Verschwörungen

20.11.2008 um 20:11
@Justus08
gute frage ;)


melden
du
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter aller Verschwörungen

20.11.2008 um 20:14
@justus

Wenn du mit Geld diese lustigen bunten Papierfetzen meist die sich beim Kollektiv als Non plus ultra festgesetzt haben müssten das die Menschen sein die das Geld drucken.
Oder besser gesagt die Lizenz zum drucken haben. Uneingeschränkt, da der Staat die Büchse der Pandora selbst nicht schließen kann.


melden

Die Mutter aller Verschwörungen

20.11.2008 um 20:32
@seelenwind:

Wenn du gegen das Geld bist gilt für dich auch: Ich nehme es dir gerne ab, Bankverbindung per PN. ;-)

CU m.o.m.n.


melden

Die Mutter aller Verschwörungen

20.11.2008 um 21:09
Die Ägypter hatten schon seit dem Alten Reich (so 2500 v. Chr.) eine "Art" Geld - der Deben. Das waren rund 61 Gramm Material, geformt wie eine Gans. 4 Deben Kupfer waren 1 Deben Silber, 4 Deben Silber ein Deben Gold.
Dazu gab es Warenwert-Tauschlisten, z.B. "1 Esel = 1 Deben Silber & 2 Deben Kupfer" die für eine Gau verbindlich waren.

Auch Deben-Kredite gab es schon.

Ist also eigentlich NOCH ein wenig länger her :D


melden

Die Mutter aller Verschwörungen

20.11.2008 um 21:23
geld ist erst dann ein problem, wenn man bessessen davon ist... sobald die pupillen zu dollarzeichen werden und man den stellenwert des geldes vor die eigentlich wichtigen werte im leben setzt, hat man den blick für das wesentliche verloren...


melden
du
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter aller Verschwörungen

20.11.2008 um 21:24
Nicht das Geld ist das Problem - der Mensch ist das Problem der vor Gier blind ist.
Als ob man sagen würde die Waffen sind das Problem. Nene so einfach ist das nicht.
Der Mensch ist das Problem.


melden

Die Mutter aller Verschwörungen

21.11.2008 um 01:14
Geld als Tauschmittel für Waren oder geleistete Arbeit ist ja in Ordnung .
Das Problem ist , dass das ganze System auf Verschuldung basiert .

Zins und Zinseszins sind das Verbrechen . Wucher , wie man so schön sagt .

Will man einen Kredit , muss man immer irgendwo mehr herzaubern als man bekommen hat . Und da nicht jeder immer einen Gewinn erwirtschaften kann , gibt es automatisch Verlierer.

Nur die Bank verliert nicht , weil die das Geld sprichwörtlich aus dem Hut zaubert .

Wusstet ihr das zum Beispiel die USA jeden Dollar den das Land benötigt bei der FED , der Federal Reserve Bank , als Kredit natürlich inkl. Zins aufnehmen muss ?

Federal Reserve klingt erstmal wahnsinnig staatlich , ist aber eine private Bank . Unglaublich , oder ?
Das Land hat nicht mal eigenes Geld sondern muss es sich alles teuer pumpen bei Leuten die es aus dem Nichts hervorzaubern . Die Mutter des Betrugs.

Und der Witz ist , das alle Zentralbanken so funktionieren !
Wenn jetzt die EZB 150000000 Euro locker macht dann ist das nichts anderes als ein megafauler Kredit . Und ratet mal wer die Zinsen zahlt ?

Ja genau , wir . und niemand anders .
Wie hoch ist unsere momentane Staatsverschuldung ?
Und wem schulden wir das Geld?
Wir tilgen mit unseren Steuern die immer höher wachsenden Zinsen , ein Fass ohne Boden .Warum wird wohl alles immer teurer ?
Die Verschuldung wird soweit vorangetrieben bis das ganze System zusammenfällt wie ein nasses Handtuch.
Und am Ende gehört ein paar wenigen die ganze Welt .

Die haben dann die uneingeschränkte Macht über uns alle , haben sie zwar jetzt schon , aber trotzdem

wahrlich die Mutter aller Verschwörungen .....


melden
glücklicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter aller Verschwörungen

21.11.2008 um 03:12
kati0301 schrieb:Wir sind noch lange nicht Sklaven eines Systems. Das Wirtschaftssystem wird durch Faktoren beeinflusst, Faktoren sind Definierbar, Definierbare Faktoren sind durch Fakten definiert, Fakten bestehen aus Informationen, Informationen bestehen aus Daten und Daten sind veränderbar. <--- Damit meine ich, wenn man ein Datum (Einzahl von Daten) verändert, dann verändert sich die Information, somit der Fakt, die Faktoren und somit das System. Und wir verändern die Daten, also beeinflussen wir das System. =P
wie katie schon sagte. Wir (damit meint sie/er wahrscheinlich einige sich selbst ausgewählte Menschen^^) kontrollieren bzw definieren das Systeme. Und das wir keine Sklaven sind ist eher definitionsache. Es kommt drauf an wo sich der Mensch befindet. Auf der seite die genau dieses Systeme erschuff/unterstützt egal aus welchen Gründen auch immer oder auf der Seite die durch dieses Systeme leiden egal aus welchen Gründen auch immer. ES bleibt Definitionssache in der individuellen Sicht.

Doch bedenken ALLE nicht das dieses Systeme sie an den Abgrund ihres daseins stürzen wird bzw schon getan hat. In eine Art Kreislauf die es keinem entrinnen mehr gibt solange es besteht. Lest euch die Menschheitsgeschichte an wenn ihr es noch nicht getan habt. Das Systeme des Geldes ist zwar sehr alt doch die definition wie wir sie seit Jahrhunderten haben ist es auch. Die Zeit hat zwar das oberflächliche geändert doch die Zwecke für die es benutzt wird nicht. Also ist das denkvermögen noch das selbe wie vor Jahrhunderten.Nur das scheinlich oberflächliche hat sich geändert. So gesehn ist jeder sein eigener Sklave. Den jeder unterstützt dieses Systeme. Ob es nun denkt aus freiem willen zu tun oder nicht stammt vom selben Kern des Menschlichen Wesens.

Doch dieses Systeme beruht nur auf einer Spitze die sich seit jahrzehnten aufgebaut hat wie eine Pyramide (ein hinweis unserer Zeit) und sich immer weiter ausdehenen wird bis wiedermal etwas passieren MUSS ob gewollt oder nicht das den Menschen aufmerksam auf ihr eigenens Handeln macht um daraus zu lernen. Wie ihr lesen werdet und vielleicht auch erfahren habt dreht es sich eher im Kreis. Dieser Kreis wird dann damit erklärt das es so sein muss, das es eine betimmte Gruppe trifft die Schuld hat, mit religiösen sichten erklärt wird oder einfach als böses hingestellt wird usw. Es gibt zig verschiedene sichten und meinungen darüber. Doch egal welcher Meinung ein Mensch sich in dieser sache widmet wird es sich immer wieder im kreis drehen den es sich selbst erschafft um genau aus diesen Gründen raus zu kommen. doch die Meinung selbst wird auch wieder ein Teil diese sKreises darstellen weil es denkt nicht anders denken zu können und die damit verbunden Gefühle verbindet.



In dem Sinne hört nicht auf euer inneres oder euer Äusseres. Den dies ist nicht euer...es ist eine Meinung...ein Weltsicht die für jeden einzelnen schon seit jahrhunderten bereitstand...erschaffen wurde um solch eine Welt zu kreieren. Selbst die Menschen die denken sich in Sichrheit zu befinden werden am ende diejenigen sein die es als erstes am Härtesten treffen wird und viele sogar darunter so sehr leiden werden das sie es nicht aushalten. Erschafft eure eigene Welt und lasst euch nicht sagen wie ihr zu leben habt. Den das einfachste, was euch als das schwerste dargestellt wird, ist das LEBEN. OB gemeinsam oder miteinander. Es ist so einfach gebaut wie die Natur selbst............. Es kann entweder von anderen gelebt werden oder man kann es selbst erleben. Ds was ihr denkt das ihr heute tut ist nichts weiter als gelebt zu werden anstatt es zu leben











wink


melden

Die Mutter aller Verschwörungen

21.11.2008 um 07:59
GELD! GELD! GELD! (Eugene Herbert Krabs, Imbissbesitzer)

gg47724,1227250754,krabs


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter aller Verschwörungen

21.11.2008 um 09:55
weitblick schrieb:Nur die Bank verliert nicht , weil die das Geld sprichwörtlich aus dem Hut zaubert .
Ob das die Lehman & Co Bank in den USA auch weiß? :D


melden
Anzeige

Die Mutter aller Verschwörungen

21.11.2008 um 10:05
Wie sich das BWL-Erstsemester die Wirtschaft vorstellt:

Jede Bank hat einen Gelddrucker im Keller.


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden