Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11 Allgemein

51.468 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: WTC, 911, Truther-karussell ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9/11 Allgemein

28.01.2009 um 11:14
@OpenEyes

Tut mir leid, das sollte als Erweiterung dienen zu meinem post im anderen Thread!


melden

9/11 Allgemein

28.01.2009 um 11:16
@OpenEyes

Ich habe hier schon mal erlebt, früher, dass Leute die PDF-Files nicht öffnen konnten und da manchmal Quellen verschwinden, hab ich das Recht das hier reinzuposten. Damit nehme ich meine Entschuldigung zurück!!


melden

9/11 Allgemein

28.01.2009 um 11:20
@reloaded

Ok, akzeptiert (die Rücknahme)


melden

9/11 Allgemein

28.01.2009 um 11:27
Danke


melden

9/11 Allgemein

28.01.2009 um 11:28
PDFs lassen sich speichern und als Dateianhang zum Beitrag formschöner sichern ;)


melden

9/11 Allgemein

29.01.2009 um 16:59
Nach Jahren der Gehirnwäsche mit zwangsweise, verordneter Geschichte fällt es schwer zu behaupten, dass die ersten Meldungen über die Explosion am Pentagon lauteten, dass ein Schiff vor der Küste der USA eine Rakete in das Gebäude abgefeuert hätte. Ich kann mich noch gut daran erinnern, aber in den folgenden Stunden wurde der Flugkörper von den Medien zunächst zur 737, dann zur 757 aufgeblasen. Und schon damals haben die amtlichen Vorleser lieber dem "Mann in ihrem Ohr" gelauscht und die empfangenen Regieanweisungen aufgesagt.

Natürlich konnten die dressierten Affen, die in den Jets angeblich am Knüppel saßen, anscheinend entsprechende Pilotenlizenzen vorweisen, aber die haben ihre horrenden Rechnungen bei der ausschweifenden, gar nicht islamisch verklemmten Dauerparty, die sie bei ihrem Aufenthalt in den USA mit viel Krawall gefeiert haben, auch mit abgelaufenen Kreditkarten bezahlt, die anscheinend trotzdem endlos gedeckt waren. Papier ist geduldig und Fliegerlizenzen können von den einschlägig bekannten Schlapphutorganisationen problemlos im Orginal ausgestellt werden. Dazu scheint zu passen, dass diese Herrschaften anscheindend große Probleme mit der englischen Sprache hatten, was im Widerspruch zu ihrer Papierform als vermeintliche Profiflieger steht.

Soweit, so schlecht.

Statt ohne größeren Verzug auf die "Feinde" loszuschlagen, legt man erst mal der eigenen Bevölkerung die Daumenschrauben an und erlässt drakonische Gesetze, die die Freiheit aller Bürger empfindlich einschränken. Während der dann erstaunlicherweise doch irgendwann stattfindende Überfall auf die afghanische Einöde noch plausibel mit der Jagd nach dem verdächtigten Personenkreis erklärt werden konnte, hatte der Überfall auf den Irak schon überhaupt keinen erkennbaren Bezug mehr mit den Vorfällen vom September 2001.


melden

9/11 Allgemein

30.01.2009 um 10:34
Ich finde das dieses Thema passt hier besonders gut rein, da in 9/11 allgemein, man eine Verbindung zu Gladio suchen könnte, wenn man einer Verschwörung anhängt.
Dazu möchte ich folgende Anregungen geben:

Daniel Ganser hat einige gute Punkte zusammengetragen und objektiv ohne Stellung zu beziehen zu einer Seite die Punkte zusammengefasst.
Und er hat auch zu 9/11 einige gute Argumente dargestellt:

Youtube: Historiker und Wahrheitssuche
Historiker und Wahrheitssuche


https://www.youtube.com/watch?v=hl-ypkmWZHg

dazu auch ein interview mit ihm:

http://www.voltairenet.org/article144748.html

Wikipedia: Benutzer:Pittigrilli/Testarea


Seine website bei der Uni:

http://histsem.unibas.ch/seminar/personen/person-details/profil/person/ganser/


melden

9/11 Allgemein

30.01.2009 um 12:19
@epsiloneria


Eine wirkliche Verbindung von Gladio zu den Ereignissen des 11. September zu konstruieren, wird dir genau so wenig gelingen, wie eine Verbindung zur Operation Northwood herzustellen. Du bedienst Dich hier einiger Zirkelschlüsse unter dem Deckmantel der allumfassenden Wahrheit. Das muss in die Hose gehen und ist argumentatorisch eine Sackgasse.


melden

9/11 Allgemein

30.01.2009 um 12:24
@schmitz

Ich sagte nicht, dass es diese Verbindung gibt. Solange Gladio nicht in allen Ländern aufgeklärt wird, kann man eine Verbindung vermuten. Das war meine Meinung. Verdrehe sie bitte nicht.
Und es wäre nett, falls du dich auch mit Gladio auskennst den user paco_ mal nahe zu legen das kein hoax ist was damals im Rahmen von Gladio!


melden

9/11 Allgemein

30.01.2009 um 12:26
@epsiloneria


Es ist nicht meine Aufgabe, hier einzelne User entsprechend der Wunschvorstellungen anderer "aufzuklären". Dafür gibt es hier ja eine Menge selbsternannte andere, die sich quasi darum reißen, diesen Job zu übernehmen. ;)

Ein Indiz ist sicher nicht gleichzusetzen mit einem Beweis. Und von weit hergeholte Argumente nutzen meist nur wenig bis gar nichts am Kern der eigentlichen Sache.


melden

9/11 Allgemein

30.01.2009 um 12:39
@schmitz

Damals in der Nazizeit hatte man im Rahmen des Reichstagbrandes ähnliche Diskussionen die von der damaligen deutschen Bevölkerung noch massiver als jetzt verteidigt wurden. Man kaufte der Regierung alles ab. Und Wissenschaftler und untersuchungen kamen zum selben Ergebniss wie heute die NISTler und die ganzen offziellen Leute. Es war einer, der das Feuer gelegt hat und etc etc!
Damals wurden Kritiker wie ich gehängt. Zum Glück ist das heute nicht so.
Aber es ist deshalb vergleichbar, weil auch da nur Indizien vorhanden waren!
Und weithergeholte Argumente! Selbst wenn man aus Mein Kampf zitierte, dass der Führer das so und so vorgehabt hat, wurde man mit der gleichen Polemik wie hier am Stammtisch ruhi gestellt.
Mein Urgroßvater hat das alles mitgemacht und ist dann aus Deutschland geflohen.
Deshalb meine Meinung.
Deshalb sehe hier nur, dass man psychologisch nicht zulassen will, für sich selbst natürlich , dass die Regierung den Tod der eigenen Bürger in Kauf nimmt.
Diese Gedanken widerstreben den meisten menschen, denn sie wären dann in gewisser Weise schutzlos.

Und schmitz der User paco_ behauptet gladio wäre ein Fälschung ohne Quelle. Da du ja die Kritiker wie mich andauernd angreifst, dass unsere Argumente weit hergeholt sind und so weiter und sofort, sehe ich es als Ungerecht, dass du das bei der anderen Seite nicht tust! Punkt aus!

Weit hergeholte Argumente sind für euch Argumente mit denen man belegen kann, dass westliche Regierungen sehr wohl für dazu in der Lage waren.
Denn die Allgemeinheit geht ja davon aus, dass die Regierungen des WEstens das Gute repräsentieren. DAvon gehen ja ironischerweise auch die Regierungen Chinas und Russlands aus.
Da wird die Kritik an der Regierung in Tibet, in Tschetschenien oder in den Uigurengebieten ebenfalls so behandelt wie hier 9/11 oder andere Kriege gegen den Terror. Die Menschen scheinen jedesmal auf die selbe Laier reinzufallen.
Und du mit deiner Argumentation unterstützt das sogar noch.

Da kann ich nur sagen: Welcome to the Neofaschism!


melden

9/11 Allgemein

31.01.2009 um 00:50
Natürlich sind alle Anschläge unter falscher Flagge historische Beispiele, in dessen Kontext wie auch den 11.9.2001 sehen müssen. Wer das nicht tut, negiert einen wesentlichen Teil der Geschichte- und dann wäre ein Anschlag wie der 11.9.2001 tatsächlich als Inside Job undenkbar.

Deswegen habe ich auf meiner Seite ein eigenes Kapitel nur dafür:
http://www.habiru.de/page5.php

Viele andere haben wie ich auch schon drauf hingeweisen, dass es nicht nur historische Beispiele gab, beispielsweise in Israel, King David Hotel, Lavon Aiffair, USS Liberty, sondern auch ganz konkrete Hinweise auf False Flag Terror in Sachen 11.9., beispielsweise auf Verbindungen zwischen den möglichen US-Hintermännern und dem angeblichen Täterkreis, auf die psychologische Basis des Ganzen mit "Noble Lies" und "Create an Outside Enemy for Inner Overcoming", welche mit der "Zweck heiligt alle Mittel" alle moralischen Bedenken hinwegfegt, und es als Mythos entlarvt, gewisse Personen in den USA würden niemals ihre eigenen Landsleute für ihre eigenen profanen Zwecke töten.

Sie haben es schon immer, und werden es weiter tun, wenn man sie nicht stoppt.


melden

9/11 Allgemein

31.01.2009 um 01:08
Die Behauptung, Gladio sei eine KGB-Erfindung, ist wiederum nur eine Erfindung des US-State-Department, welches behauptet, ein einzelnes Dokument wäre gefälscht und hätte so nie existiert.

http://usinfo.state.gov/media/Archive/2006/Jan/20-127177.html


Wie glaubwürdig kann diese Info sein?

Ganser weiß davon und hält es für Bullshit. Riecht ja auch förmlich danach. Ich habe ihn gefragt. Wer etwas zu Gladio erfahren will, es gibt eine BBC-Reportage.


Zumal in Italien ein Dutzend Staatsanwälte den Fall jahrelang trotz aller Gefahren vor Gericht aufrollten und Dutzende Hintermänner ausmachten und auch teilweise verurteilten?

Wer also behauptet, Gladio sei eine Lüge, ignoriert damit einen Teil der italienischen Rechtssprechung. Welche Intention dahintersteckt, sollte auch klar sein, da es Unbedarftheit wohl kaum sein kann!

In Italy, right-wing terrorist Vincenzo Vinciguerra in court reveals Operation Gladio and the involvement of NATO's stay-behind army in acts of terrorism in Italy designed to discredit the Communists. He is sentenced to life and imprisoned.

Operation Gladio - BBC Documentary

http://img.photobucket.com/albums/v491/reprehensor/911/gladio.jpg (Archiv-Version vom 02.02.2009)

http://www.wntube.net/play.php?vid=1247

Part 1: (The Ringmasters)
Part 2: (The Puppeteers)
Part 3: (The Foot Soldiers)


Wem bei Ringmasters, Puppeteers und Foot Soldiers keine gewissen Analogien einfallen...


melden

9/11 Allgemein

31.01.2009 um 09:19
@Mondsohn

"Deswegen habe ich auf meiner Seite ein eigenes Kapitel nur dafür:"

---Un da finde ich unter Anderem:

"Interessant dabei allemal, dass man die selbe krude Logik auch schon beim Team B bemühte: Die Nichtexistenz bzw. Kenntnis über des Gegners bestialische Geheimwaffen war der Beweis für ihre Existenz- eine Logik, die man auch bei den Massenvernichtungswaffen des Iraks wieder anwandte."

---Und eine Logik, die die VT permanent anwendet - oder sollte Dir das entgangen sein?

"Wer sich das unterhaltsam vergegenwärtigen will, schaut am besten Star Wars und sieht mit an, wie der demokratische Abgeordnete Palpatine die Gruppe der Separatisten erschafft, die daraufhin Palpatines Demokratie angreifen. Diesen Angriff nutzt er, um aus der Republik ein totalitäres Imperium zu machen."

---Vielleicht solltest _Du_ weniger Star Wars ansehen.


melden

9/11 Allgemein

31.01.2009 um 15:48
Habe hier noch was für die wirklich Interessierten gefunden.

Ein großer Teil der 911 Commission Dokumente wurde nun frei gegeben.
Habe mich da mal ein wenig durchgearbeitet.

Eine Freude dies alles zu sehen denn das sollte den VT-logen die Blässe ins Gesicht treiben ;)

http://www.archives.gov/legislative/research/9-11/commission-memoranda.html (Archiv-Version vom 24.01.2009)


melden

9/11 Allgemein

31.01.2009 um 17:14
@Nexuspp
hab mich auch mal auf dem link umgeschaut wirklich interessant.den vt logen wird aber mächtig wind aus den segeln genommen.


melden

9/11 Allgemein

01.02.2009 um 09:04
vt logen?

:D

Schon verraten. 2 Tage lang neutral klingende Fragen stellen, und dann den gleichen Kram schreiben wie andere Hilfs-IDs hier. Anmeldedatum 16.1., dazu einen schönen persönlichen Bereich, wie ich ihn immer noch nicht hinbekommen würde. Wessen Zweit-ID bist du?



Damit es nicht lächerlich wird, der Fragenkatalog:

@EC145

1: Hast du irgendwelche Beziehung zu irgendeinem Staat dieser Welt. Angefangen von Arbeitsabhängigkeiten, Fördergeldern und oder echten sinnistren Aufträgen?
Ein Ja / Nein reicht.

2: Wie kamst du auf allmystery und was hat dich dazu bewogen, dich hier anzumelden und zu posten. Maximal 3 Sätze.

3: Wenn du die Diskussion der Zweifler / Debunker verfolgt hast, gab es jemals einen Punkt, bei dem du dachtest, da haben die Zweifler recht- insbesondere wenn es um die Kritik an der offiziellen Version geht?


melden

9/11 Allgemein

01.02.2009 um 09:40
@Mondsohn

Hast Du auch etwas zu _sagen_? (Ausser einem beleidigend - provokanten "Verhör")
Geht's noch?


melden

9/11 Allgemein

01.02.2009 um 10:47
@ OpenEyes: Wollen wir mal deine Posts und meine nebeneinander legen, und schauen, was dabei rauskommt?

Die drei Fragen sind kein Verhör, sondern ein Mindestmaß an Höflichkeit, wenn ein Neu-User auftaucht, den ich einfach erwarte.
Vor allem wenn dieser sich dem demagogischen Sprach-Vokabular der Hardcore-Offizielle-Versions-Verteidiger aneignet (vt-logen). Eine Vokabel, die bewusst pathogisierend wirken soll, in dem der Aufklärerbewegung etwas sektenhaftes angedichtet werden soll und die keinesfalls für eine sachliche Debatte hilfreich ist.

Update: Der User "JimGarrisson" hat sich bei mir per PN gemeldet, nicht gerade freundlich, und hat es vorgezogen, die Fragen nicht zu beantworten. Nur zur Info.


Drei User gefragt, keine einzige Antwort. Was ist so schlimm an den Fragen? 2 weitere Neu-ID's der letzten Woche schon wieder abgemeldet.


melden