weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Uwe Barschel

nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Uwe Barschel

12.02.2016 um 14:28
Diese Dönitz Anekdote war mir auch neu. Interessante Geschichte, wieder was dazu gelernt. Soso uwe der alte dönitz Kamerad.


melden
Anzeige

Der Fall Uwe Barschel

12.02.2016 um 14:50
Von Knauer, das ist der Journalist, der Barschel aufgefunden hat, wüsste ich gerne, was er (bewusst/ unbewusst) noch alles im Hotelzimmer verändert hat. Ganz offensichtlich ist er zum Schnüffeln ins Zimmer gegangen, sonst hätte er den in der Wanne liegenden Toten schon vorher gefunden.
So stellt sich die Frage, ob die Unterlagen, die er abfotografieren liess, komplett geblieben sind. Weiter stellt sich die Frage, ob der einen Tatort verändert hat.


melden

Der Fall Uwe Barschel

12.02.2016 um 15:18
@niurick
Ein Tatort wird schon beim betreten verändert.
Ja werter Kollege. An Knauer hätte ich ein ganzer Fragenkatalog. Fragen die Ihn eventuell in Verlegenheit bringen würden.


melden

Der Fall Uwe Barschel

12.02.2016 um 16:28
@nickellodeon

Und ob er kann:

Nachdem er 1983 mit 1,75 Promille einen Verkehrsunfall mit einem Toten verursacht hatte, wurde Otto Wiesheu (CSU) Verkehrsminister in Bayern. Soviel Belohnung muss sein. Zwölf Monate auf bewährung und 20.000 DM Geldstrafe waren sozusagen sein Lehrgeld. Später sass der Wiesheu Otto dann im Vorstand der Deutschen Bahn.

Das Fachblatt für Trunkenheitsfahrten aller Art, Titanic, veröffentlichte frühe monatlich die bekannt gewordenen Suff-Fahrten mit Parteizugehörigkeit und Promillewert.


melden

Der Fall Uwe Barschel

12.02.2016 um 16:29
@dasewige

Ich wohnte früher mal im Wahlkreis des Herrn B., im Krs. Herzogtum Lauenburg. Daher waren wir "gute Freunde".


melden

Der Fall Uwe Barschel

03.04.2016 um 12:24
@kleinundgrün
Hier mal Fotos die eindeutig ein Gewaltverbrechen an Uwe Barschel belegen.
Kopf von Uwe Barschel übersät mit Hämatomen.

Uwe-Barschel-Mord-1987-01

Und hier ein angebliches Tatortfoto.
Sehe ich hier Hämatome am Kopf von Uwe Barschel ? Nein ich sehe da nichts.
uwe barschel bericht 2

Das obere Foto wurde der Öffentlichkeit bis zur Jahrtausendwende vorenthalten bzw wurde in keinem Bericht erwähnt.
Uwe Barschel wurde zu 100% umgebracht. Die heutige Faktenlage spricht eindeutig für Mord und gegen Suizid.


melden

Der Fall Uwe Barschel

03.04.2016 um 12:36
@EC145

Und wie lautet der offizielle Erklärungsansatz für dieses Foto?


melden

Der Fall Uwe Barschel

03.04.2016 um 17:52
Vermute keine Hämatome, eher Leichenflecken oder ähnliches, was nach dem Ableben sich bilden kann. Amateur Farb-Foto mit Blitz würde ich sagen. Das Foto in der Badewanne ist ja schwarz-weiß, da konnte man ja die angeblichen roten Flecken dann nicht sehen? Alles sehr dubios.


melden

Der Fall Uwe Barschel

03.04.2016 um 19:18
@AgathaChristo
Du findest auch für alles eine Ausrede.
Ich bin der Überzeugung das hier Hämatome zu sehen sind.
@john-erik
john-erik schrieb: Und wie lautet der offizielle Erklärungsansatz für dieses Foto?
Welcher offizieller Erklärungssatz?


melden

Der Fall Uwe Barschel

04.04.2016 um 11:16
@EC145
EC145 schrieb:Ich bin der Überzeugung das hier Hämatome zu sehen sind.
Das ist schön ... aber hast du auch die Kompetenz das zu bewerten?


melden

Der Fall Uwe Barschel

04.04.2016 um 16:33
EC145 schrieb:Kopf von Uwe Barschel übersät mit Hämatomen.
Aufgrund welcher Umstände kannst du beurteilen, worum es sich bei den Flecken handelt?
EC145 schrieb:Sehe ich hier Hämatome am Kopf von Uwe Barschel ? Nein ich sehe da nichts.
würdest du auf einem Schwarzweißfoto diese Flecke erkennen können? Ist das Schwarzweißfoto genau so hoch aufgelöst, wie das Farbfoto? Ist das Farbfoto echt (im Sinne von nicht nachbehandelt)? Können die Flecken erst später entstanden sein?

Ich fühle mich gerade ein wenig wie bei der Präatronautikabteilung. Ein "sieht für mich aus wie ..." wird zu einem "es ist".
Das ist aber eine ausgesprochen schlechte Herangehensweise.

Um das mal ein wenig seriöser aufzuziehen:
Du müsstes wenigstens wissen, wann die Fotos gemacht wurden, welche Bedingungen herrschten (Qualität, Licht etc.), welche Ereignisse auf die Leiche einwirkten etc.

Und was heißt hier "der Öffentlichkeit vorenthalten"? Seit wann werdend denn Autopsieberichte in aller Ausführlichkeit in der Öffentlichkeit breitgetreten? Es wird hunderte von Fotos des Tatortes und der anschließenden Untersuchungen geben, die nicht öffentlich verfügbar sind. Und zwar sowohl im Fall Barschel als auch in jedem beliebigen anderen Fall einer nicht natürlichen Todesursache.
An dieser stelle von einem "Vorenthalten" zu sprechen, ist höchst tendenziös.


melden

Der Fall Uwe Barschel

03.04.2017 um 15:22
@kleinundgrün
Im Fall Barschel spricht aber so ziemlich alles für Mord. Habe bereits mehrmals Unwiderlegbare Fakten genannt.
Dann nochmals die Frage. Warum hält der BND und die Staatsanwaltschaft von Genf und Lübeck Untersuchungsakten weiterhin unter Verschluss? 


melden

Der Fall Uwe Barschel

03.04.2017 um 15:53
EC145 schrieb:Im Fall Barschel spricht aber so ziemlich alles für Mord. Habe bereits mehrmals Unwiderlegbare Fakten genannt.
Welche unwiderlegbaren Fakten? Kein Pathologe würde sich ein Urteil nur aufgrund von einem Foto erlauben ...
Hast du überhaupt das Wissen, beurteilen zu können, ob das Hämatome sind? Leichen verändern sich eben, wenn sie ein paar Tage liegen ...

Nunja, und das Motiv ... Barschel hatte allen Grund, sich das Leben zu nehmen, nach dem Bockmist, den er gemacht hat, und mit dem er sich selbst die Karriere zerstörte ...
Es spricht sehr viel für Selbstmord ...


melden

Der Fall Uwe Barschel

03.04.2017 um 16:14
EC145 schrieb:Dann nochmals die Frage. Warum hält der BND und die Staatsanwaltschaft von Genf und Lübeck Untersuchungsakten weiterhin unter Verschluss?
Das ist doch hier erschöpfend beantwortet:
Beitrag von kleinundgrün, Seite 12
EC145 schrieb:Im Fall Barschel spricht aber so ziemlich alles für Mord. Habe bereits mehrmals Unwiderlegbare Fakten genannt.
Und auch hier kann ich nur auf schon geschriebenes verweisen:
Beitrag von kleinundgrün, Seite 12

Da ist überhaupt nichts handfestes. Vielleicht war es Mord, vielleicht nicht. Weder für das eine noch für das andere kann man aus den Fotos oder Abläufen, so wie sie hier bekannt sind, Rückschlüsse ziehen.


melden

Der Fall Uwe Barschel

03.04.2017 um 20:51
Beitrag von EC145, Seite 14

@EC145
Was ist denn die Originalquelle für das obere Bild? Wo wurde es zum ersten Mal veröffentlicht?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Uwe Barschel

03.04.2017 um 21:46
@JohnDifool
Ach so Photoshop,Gimp,Silverfast oder Gimp,damit verwandel ich Uwe Barschel in das Ding aus einer anderen Welt


melden

Der Fall Uwe Barschel

03.04.2017 um 22:01
@Warhead
@JohnDifool
@kleinundgrün
@Issomad

Jetzt lasst mal den @EC145 in Ruhe, der innerhalb von 5 Minuten sowohl hier als auch im Kurt Cobain-Thread unwiderlegbare Fakten für den jeweiligen Mord gebracht.
EC145 schrieb:Im Fall Cobain spricht aber so ziemlich alles für Mord.
Habe bereits mehrmals Unwiderlegbare Fakten genannt.
Welche das sind, weiß ich zwar auch nicht und im Cobain-Thread warte ich seit Dezember 2016 auf Antworten, aber...
unwiderlegbare Fakten1!!!!drölf


melden
H.Arend
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Uwe Barschel

04.04.2017 um 21:17
Bei dem Badewannenfoto sind die Haare nass, obwohl der Kopf außerhalb des Wasser ist.
Ich vermute, der Fotograf hat die Leiche extra für das Foto bewegt.
https://www.allmystery.de/static/upics/f9f796_uwe_barschel_bericht_2.png

Der Reporter bzw der Fotograf war soweit ich weiß, nicht der erste, der die Leiche gesehen hatte, sondern das soll ein Zimmermädchen gewesen sein.
Wurde mal in irgendeiner Doku erwähnt.


melden

Der Fall Uwe Barschel

06.04.2017 um 12:32
H.Arend schrieb:Bei dem Badewannenfoto sind die Haare nass, obwohl der Kopf außerhalb des Wasser ist.
Es gibt eine Menge Gründe, warum die Haare nass sind oder nass aus sehen. Von Schweiß über Gel bis hin zu der Möglichkeit, dass Barschel sich - bevor er tot war, bewegt hat oder dass der Wasserspiegel sank. Es ist sicher auch möglich, dass die Haare post mortem nass wurden - aber dafür gibt es keine Anhaltspunkte.


melden
Anzeige

Der Fall Uwe Barschel

16.05.2017 um 21:36
Guten Abend werte Community.

Ich interessiere mich für den Fall Barschel schon lange und habe es jetzt auch mal fertig gebracht mich hier anzumelden. 


Ich selbst bin der Meinung das wir es hier NICHT mit einem suizid zu tun haben. Es gibt zu viele Indizien die in Richtung eines Mordes deuten.

Sprich : Es gibt begründete Zweifel an der Selbstmordtheorie, welche ein Wiederaufnahme Verfahren in meinen Augen absolut rechtfertigen würde.

 Ich möchte an dieser Stelle folgende Indizien vorbringen:

1. Am Tatort wurden Spuren anderer Personen sichergestellt. Eventuell von den besagten Journalisten  (dies hätte schon bei den Ermittlungen damals überprüft werden müssen.) Vllt. Aber eben auch Spuren des Mörders. 

2. Das Gutachten welches besagt das Herr Barschel sich die Medikamente nicht gleichzeitig hätte zuführen können.

3. Herr Barschel starb einen Tag bevor er von einer Untersuchungskommission Aussagen sollte.

Wie ich finde alles sehr verdächtig.


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Diebesgilden34 Beiträge
Anzeigen ausblenden