Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Massensterben hat begonnen...

1.334 Beiträge, Schlüsselwörter: Massensterben

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 18:21
Nunja, wenn ein Tornado dafür verantwortlich gewesen wäre, hätte man dies schnell feststellen können (oder hätte dies als Begründung genommen). Außerdem glaube ich, dass die Vögel geringfügig anders ausgesehen hätten, wären sie durch einen Tornado geschleudert worden.
Selbst wenn, was ist mit den anderen Tieren, die in großer Zahl plötzlich verenden an den unterschiedlichsten Orten? Es hat noch nicht aufgehört.


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 18:36
@1st
1st schrieb:Selbst wenn, was ist mit den anderen Tieren, die in großer Zahl plötzlich verenden an den unterschiedlichsten Orten?
Warum "Selbst wenn?"?

Die einzelnen Fälle von Tiersterben haben keine gemeinsame Ursache.

Die Vögel in Schweden wurden überfahren, die Vögel in Ungarn oder Rumänien sind an einer Alkoholvergiftung gestorben, die Vögel in Italien sind sehr warscheinlich einer Vergiftung erlegen.
1st schrieb:Nunja, wenn ein Tornado dafür verantwortlich gewesen wäre, hätte man dies schnell feststellen können (oder hätte dies als Begründung genommen). Außerdem glaube ich, dass die Vögel geringfügig anders ausgesehen hätten, wären sie durch einen Tornado geschleudert worden.
Als Begründung wurde ja schon Hagel oder Unwetter offiziell in Erwägung gezogen.

Warum dann nicht möglicherweise ein Tornado?

Wie Vögel nach einem Tornadobesuch genau aussehen, weiß ich nicht. Habe noch keine danach gesehen.


melden

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 19:04
@1st

hab grad deine Liste gesehen auf der vorletzten Seite, nur kurz überflogen.
1st schrieb:12.28.10 - 70 bats found dead in Tucson, Ariz., unknown causes
sind die da hier:

12/26/2010 12/27/2010 AZ PIMA Brazilian Free-tailed Bat Trauma: gunshot < 75 USGS NWHC

http://www.nwhc.usgs.gov/mortality_events/ongoing.jsp

Ich fürchte das die Liste schlicht nicht ausreichend recherchiert ist, des Effektes wegen.

Man will unbedingt etwas mysteriöses darin sehen, deshalb wird auf Biegen und Brechen weltweite Vorfälle miteinander vermischt obwohl es nicht zwingend einen kausalen Zusammenhang bestehen muss.

Schau dir mal denn Link oben an, das sind nur die Vorfälle Nordamerikas (ohne Fische) in einem dreiviertel Jahr.

Wie ich schonmal sagte, nur eine Frage der Wahrnehmung.

mfg


melden

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 19:04
lol ja... Sah der Wagen so einladend aus, dass sie suizid begehen wollten? Sry, aber man überfährt schon einen Vogel nicht einfach so (gesund), geschweigedenn mehrere. Viel interessanter wäre zu wissen, wie es denn dazu kommen konnte, dass sie sich überfahren ließen... ?!
Gut, dann sind die in Ungarn und Rumänien an übermäßiger Trunkenheit gestorben und der Rest? Da sind noch einige mehr, nicht nur Vögel übrigens. Und die Wissenschaftler rätseln weiter und gerade das lässt mir keine Ruhe.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 19:11
@1st
1st schrieb:lol ja... Sah der Wagen so einladend aus, dass sie suizid begehen wollten? Sry, aber man überfährt schon einen Vogel nicht einfach so (gesund), geschweigedenn mehrere. Viel interessanter wäre zu wissen, wie es denn dazu kommen konnte, dass sie sich überfahren ließen... ?!
Man weiß es.

Ich wollte es auch zunächst nicht glauben. Als ich dann die näheren Umstände erfahren habe, war es sehr schlüssig.

Steht hier im Thema beschrieben. Einige Seiten zuvor.


melden

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 19:11
@1st

Nö, geh doch einfach mal die Liste durch und vergleiche sie mit aktuelleren Daten.

Hier, ich fang mal an:
1st schrieb:01.05.11 - Hundreds of dead birds found on highway in Texas, unknown causes
dazu das hier:

http://www.ktre.com/global/story.asp?s=13787277
UPDATE: Dead birds on bridge is a natural occurrencet
usw usw


brauchst du noch mehr tote Vögel?

http://www.nwhc.usgs.gov/publications/quarterly_reports/index.jsp

hab ich zwar schon mehrfach gepostet aber kann sein das es noch Erklärungsbedarf gibt.

mfg


melden

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 19:17
@ChamplooMK2

Danke für den Link, sehr aufschlussreich.
Man kann erkennen, dass die (wo viele Tiere starben) an einem Virus verendet sind. Sowas überträgt sich ja schnell in einer Kolonie. Es sind übrigens nicht nur Vögel aufgelistet, auch Rehe usw.
Bei den aktuellen Vorfällen wurde das doch schon ausgeschlossen, wenn ich mich recht entsinne oder?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 19:20
1st schrieb:Man kann erkennen, dass die (wo viele Tiere starben) an einem Virus verendet sind.
Wo kann man das erkennen? Habe ich etwas übersehen, oder überlesen?


melden

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 19:22
Bei dem ersten Link, den er gesendet hatte, steht u.a. an was sie gestorben sind. ;)

z.B.: Viral Infection: Avian Paramyxovirus 1 suspect < 200


melden

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 19:24
@1st

ZUmindest im Arkansasfall wurde nach einer Voraboduktion die Möglichkeit ausgeschlossen da sie nicht zum üblichen Schadensbild einer Infektion oder einer Vergiftung mit toxischen Stoffen passen.

Aber die USGS will noch die näheren Umstände klären und geht selbst von 2-3 Wochen Untersuchungen aus. Ebenso die Uni von Georgia mit Keels Team.

Hundertprotzentig ausgeschlossen ist es natürlich nicht aber sehr unwahrscheinlich.

mfg


melden

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 19:28
@ChamplooMK2

Ja, momentan steht da Verdacht auf Trauma ... was die Arkansas-Vögel betrifft:

12/31/2010 01/01/2011 AR WHITE Red-winged Blackbird, Common Grackle, European Starling Trauma suspect ~ 3000


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 19:28
@1st

Ahso, OK. Den Link meintest Du. Habs gefunden.


melden

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 19:42
@1st


Das Trauma ist nur die Todesursache aber halt nich der gesamte Kontext, dadurch kann man trotzdem die Umstände etwas einkreisen.

Wenn bei einigen Exemplaren noch Panikrelevante Symptome gefunden werden, zb. Herzversagen (was ich als Vogelhalter leider selber schon leidvoll miterleben durfte -.- ) und die Verletzungen können mit dem AUfschlag auf dem Boden erklärt werden wird es langsam Konkreter.

Dazu gehört auch das übliche Verhalten der betroffenen Art, im Arkansasfall waren es Rotschulter-Spärlinge die nicht Nachtaktiv sind. Etwas hat sie veranlasst ihre Schlafstätte zu verlassen und das ist meistens mit einer Panikreaktion verbunden.

Wenn dazu es noch Berichte gibt das irgendein Hiwi mit einer Kanone rumgeballert hat zur fraglichen Zeit hat man imho eine gute Erklärung dieses Vorfall.

Ich hab mich etwas an diesem Fall festgebissen und bin deshalb nicht weiter mit den anderen Vorkommnissen tiefer vertaut aber denkbar ist es schon das sie sich ähnlich rational erklären lassen, wie Schweden und Italien zb.

mfg


melden

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 20:30
Hier eine Auflistung der Fälle plötzlichen Massensterbens, über die berichtet wurde:

13.12.2010: Tausende toter Riesenseebarsche werden in Australien angeschwemmt; Ursache unbekannt. (http://www.themorningbulletin.com.au/story/2010/12/13/barramundi-found-dead-after-flood/)

15.12.2010: Tausende toter Fische werden in Florida an den Strand gespült; als Grund wird das kalte Wetter angenommen. (http://www.cfnews13.com/article/news/2010/december/183768/Dead-fish-turn-up-in-Cocoa)

17.12.2010: Im US-Bundesstaat Indiana werden tote Fische am Ufer eines Sees gefunden. Für das Sterben der Tiere werden die Winterstürme verantwortlich gemacht. (http://www.wndu.com/localnews/headlines/Dead_fish_wash_up_on_Washington_Park_beach_112105654.html)

18.12.2010: Auf den Philippinen wurden in der Stadt Lapu-Lapu Tausende toter Fische angespült; Ursache unbekannt. (http://globalnation.inquirer.net/cebudailynews/news/view/20101218-309667/Residents-gather-eat-dead-fish-floating-in-bara...)

22.12.2010: Mehr als 100 tote Pelikane werden im US-Bundesstaat South Carolina gefunden; Ursache unbekannt. (http://www.carteretnewstimes.com/ar...)

23.12.2010: Hunderte toter Meereslebewesen unterschiedlichster Art (darunter viele Seesterne und Würfelquallen) wurden an die Küste des amerikanischen Bundesstaates North Carolina geschwemmt; hier macht man das kalte Wasser für das Sterben verantwortlich. (http://www.abcnews4.com/Global/story.asp?S=13735801)

23.12.2010: Zehn Tonnen Fisch, der größte Teil davon bereits tot, werden in einem Fischernetz in der Nähe der Insel Kawau in Neuseeland gefunden; Gründe unbekannt. (http://www.stuff.co.nz/auckland/local-news/rodney-times/4477740/Enlisted-to-help-with-deadly-haul)

27.12.2010: An das Ufer eines Sees auf Haiti wird eine große Zahl toter Fische gespült; Ursachen unbekannt. (http://www.france24.com/en/20101227-authorities-probe-dead-fish-haitian-lake)

28.12.2010: In der Stadt Tuscon im US-Bundesstaat Arizona werden fast 70 Fledermäuse tot aufgefunden. Ursache des Sterbens unbekannt. (http://www.azcentral.com/news/articles/2010/12/28/20101228tucson-70-dead-bats-found.html)

29.12.2010: In San Antonio im US-Bundesstaat Texas werden einige Dutzend toter Fische gefunden; Ursachen unbekannt. (http://www.ksat.com/news/26316464/detail.html)

31.12.2010: Mehr als 5.000 Vögel werden im US-Bundesstaat Arkansas tot aufgefunden, offensichtlich hatten sie einen schweren Schock erlitten und wiesen Blutgerinnsel auf. (http://www.cnn.com/2011/US/01/03/arkansas.falling.birds/index.html?hpt=T2)

03.01.2011: Mehr als 100.000 tote Fische werden an den Ufern und im Fluss Arkansas gefunden; die Todesursache ist unbekannt. (http://www.todaysthv.com/news/local/story.aspx?storyid=136401&catid=2)

03.01.2011: Im rückwärtigen Garten einer Frau im US-Bundesstaat Kentucky werden Dutzende toter Vögel gefunden; Todesursache unbekannt. (http://www.wpsdlocal6.com/news/local/Woman-reports-dozens-of-dead-birds-in-her-yard-112830524.html)

03.01.2011: In der bekannten Naturlandschaft Chesapeake Bay, bei der es sich um das größte Flussmündungsgebiet der USA handelt, werden Zigtausende toter Fische ans Ufer gespült; als Ursache wird das kalte Wetter vermutet. (http://www.wbaltv.com/r/26357581/detail.html)

03.01.2011: 100 Tonnen toter Fische werden in der Nähe von Paraná im Süden Brasiliens an Land geschwemmt; Gründe unbekannt. (http://www.care2.com/greenliving/100-tons-of-fish-die-near-brazil.html#)

04.01.2011: Einige Seekühe werden tot an der Küste Floridas aufgefunden; Todesursache unbekannt. (http://www.orlandosentinel.com/news/local/fl-treasure-coast-manatees-20110104,0,7714948.story)

04.01.2011: Tausende toter Fische werden im Landkreis Volusia im Fluss Spruce Creek in Florida an die Ufer gespült; Todesursache unbekannt. (http://www.wftv.com/news/26367953/detail.html)

04.01.2011: Hunderte toter Fische werden an den Ufern des Flusses St. Clair im kanadischen Bundesstaat Ontario gefunden, Ursachen unbekannt. (http://www.torontosun.com/news/canada/2011/01/04/16757321.html)

04.01.2011: Hunderte Amseln und Stare werden auf einer Schnellstraße in Louisiana gefunden; sie weisen innere Verletzungen und Blutgerinnsel auf. (http://www.2theadvocate.com/news/112843019.html)

05.01.2011: Auf einer Schnellstraße in Texas werden in der Nähe der Stadt Ore City Hunderte Vögel tot aufgefunden; die Todesursache ist unbekannt. (http://www.ktre.com/global/story.asp?s=13787277)

05.01.2011: Große Mengen toter Schnapperfische werden in Neuseeland an den Strand geschwemmt; Todesursache unbekannt. (http://www.nzherald.co.nz/nz/news/article.cfm?c_id=1&objectid=10697906)

05.01.2011: An die 100 Dohlen werden tot auf einer Straße in Falköpping südlich von Skövde in Mittelschweden aufgefunden; Todesursache unbekannt. (http://www.thelocal.se/31262/20110105/)

06.01.2011: Mehr als 40.000 Teufelskrabben werden in der Grafschaft Kent im Südosten Großbritanniens an die Küste gespült; Todesursache unbekannt. (http://www.cbsnews.com/8301-503543_162-20027655-503543.html)

07.01.2011: Mehr 1.000 tote Turteltauben werden in der norditalienischen Stadt Faenza gefunden; Todesursache unbekannt. (http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/italy/8246678/More-than-1000-turtle-doves-fall-from-the-sky-in-Italy-in...)

10.01.2011: Unmengen toter Fische werden in einem Bach in Peterborough in Ostengland gefunden; Todesursache unbekannt. (http://www.peterboroughtoday.co.uk/news/environment/concern_as_fish_die_in_beauty_spot_brook_1_2224957)

11.01.2011: Tausende von Alsen schwammen tot an der Oberfläche des Michigansees und wurden nahe Chicago an Land geschwemmt; als Todesursache wird das kalte Wetter vermutet. (http://www.hispanicallyspeakingnews.com/has-oido/details/bizarre-animal-deaths-reach-chicago-fish-population/4236/)

Trauma ist IN bei Tieren ^^


melden

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 20:38
KOPP ^^ @Volka-Rachow

Der Artikel ist mir auch aufgefallen, zumal dort kein Versuch einer (fadenscheinigen) Erklärung gemacht wird, sondern es einfach mal so dasteht mit einem gedachten "bitte gebt uns Erklärungen" am Ende.


melden

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 20:40
@philomela
^^japp


melden

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 21:30
@Volka-Rachow
@philomela

Super, eine neue List die man einfach reinploppen kann ohne sich wirklich dafür zu Interessieren....

Ahem
Volka-Rachow schrieb:06.01.2011: Mehr als 40.000 Teufelskrabben werden in der Grafschaft Kent im Südosten Großbritanniens an die Küste gespült; Todesursache unbekannt.
'We believe the sudden temperature drop causes the crabs to suffer from hypothermia and die.'

It is the second year in a row that icy temperatures have killed sea creatures in such large numbers.
Volka-Rachow schrieb:05.01.2011: Große Mengen toter Schnapperfische werden in Neuseeland an den Strand geschwemmt; Todesursache unbekannt
But Charlotte Pearsall grew up on the Coromandel and suspects a trawler dumped the dead fish off the coast. "The kids were body-surfing alongside hundreds of dead snapper ... It's far too many legal-sized fish for a mass starvation.
Und so weiter und so weiter....

Jedes dieser Fälle hat andere Symptome, von Erfrierungen bis zu Hungeranzeichen, Äussere körperliche Verletzungen, Ersticken, Ertrinken, Vergiftungserscheinungen....was ist denn eure These was diese Vielzahl an Symptomen hervoruft?

Das würde mich jetzt stark interessieren.

mfg


melden

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 21:33
Das ist in der Tat des Pudels Kern...
Es ist aufällig, mehr kann ich dazu auch nicht sagen.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 21:35
@Volka-Rachow

Diese Liste kann man beliebig in die Vergangenheit und in die Zukunft fortführen. Nur mal als kleiner Denkanstoß :D

Wollte sagen: die Liste beginnt am 13.12., nicht die Vorfälle ;)


melden
Anzeige
stonymelony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

14.01.2011 um 21:47
Mag sein das dies schon öfters vorgekommen ist ... interessant wäre mal herauszufinden wie weit solche Phänomene zurückgehen und diese in den Zusammenhang zu stellen mit dem Beginn der Chemtraileinsätze ...


melden
378 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt