Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

219 Beiträge, Schlüsselwörter: SS, Wehrmacht, Schwarzenberg

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

15.10.2019 um 08:03
@muhmer
was ist denn eigentlich aus eurem super Funden im, war es April (?), geworden?
Da wolltest du uns doch noch drüber berichten


melden
Anzeige

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

15.10.2019 um 10:23
Schön das hier mal einer aufgeräumt hat.

Behördenmühlen drehen nun mal langsam. Mit der Aktion in Buchenwald kommt uns hier zu Pass.

Die Reimann Bilder sind vom Urheber noch nicht freigegeben.


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

24.10.2019 um 09:28
Hi
Bin durch diesen Thread auf die Seite gestoßen und hab mich mal dazugesellt. (Komme auch aus der region) und ja...das würde mich nun auch brennend interessieren was aus den Funden wurde?!

Lg und *Glückauf*


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

24.10.2019 um 22:26
Bei der im Eingangspost beschriebenen Anlage handelt es sich um den Luftschutzstolln der Krausswerke, welcher in
den 80er Jahren mit Beton ausgebaut als AFüSt der SED Kreisleitung Schwarzenberg geplant jedoch nie fertig gestellt
wurde. Der Bunker bzw. die Stollnanlage war 2009 bis auf ein paar Lampen, einen kleinen ungefähr 4m tiefen "See",
einem Sandhaufen und einem kaputten Elektroverteilerkasten leer. Eine Länge von 900m können wir nicht bestätigen.

http://www.sachsenschiene.net/bunker/bun/bun_569.htm


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

25.10.2019 um 08:29
Beifall. Wieder einer der beim falschen Krauss rumtappt!
Es waren einmal drei Brüder... :)
Der 900m Stollen war nie beim Waschgeräte!
Suche die 3. Krauss Villa und Dir wird geholfen.
Schicke mir mal eine PN. Da kann ich Dir noch andere Sachen in SZB zeigen.


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

25.10.2019 um 08:41
muhmer schrieb:Der 900m Stollen war nie beim Waschgeräte!
Siehe deinen Eingangspost!
Dort hattest du selber was von 900m - den Luftschutzstolln im Ottenberg betreffend - geschrieben,
das ich hiermit nur korrigiert habe. Die in mit dem Foto des vergittertern Zugangs von dir beschriebene Anlage ist relativ klein, aber das wirst du über die Jahre sicher schon selber erkundet haben, denn die war nie wirklich richtig verschlossen.

Zuguterletzt: Die Villen und auch die andere Anlage sind mir bekannt.


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

26.10.2019 um 09:28
Erstens, einen Ottenberg gibt es überhaupt nicht, sondern nur den Ottenstein.
Zweitens, der Stollen am Waschgeräte hat nichts mit dem 900m Stollen zu tun, wohl aber mit dem Bunker unter der Freilichtbühne!
Geh einfach mal um den Ottenstein herum, bis zur Ausfahrt vom Kaufland (ehemals Konservenfabrik Louis Becher) und schau Dich dort mal um.


melden
cortano
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

26.10.2019 um 15:25
kleinundgrün schrieb am 10.09.2019:Ich muss da immer an Perry Rhodan denken. Da gibt es auch eine Menge phantasievoller Energiegewinnungsmittel und Antriebskonzepte
Sogar ganze Raumschiffe mit Rissplänen :)

pr-rzblattsonderdruck1966-01v12

@muhmer wie sieht die weitere timeline aus


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

26.10.2019 um 16:22
Ist aktuell nicht meine Ecke, auch wenn ich an der Swastika im Sachsenfeld (Porsche - ehemals Formenbau) noch was offen habe.


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

26.10.2019 um 19:14
Ich denke nicht dass da Geheimwaffen gelagert werden. Ich halte es aber für möglich dass es das Versteck für einen Nazizug voller Gold und Schätze sein könnte. So eine Art Umschlagbasis.


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

27.10.2019 um 00:04
Da hast Du etwas Pech. Der aktuelle Eisenbahntunnel (Brückenbergtunnel am Ottenstein) wurde erst 1952 gebaut.

https://www.eisenbahn-tunnelportale.de/lb/inhalt/tunnelportale/6626.html

Der alte Kleinbahntunnel (Schlossbergtunnel) ist frei begehbar.
Mehr Eisenbahntunnel gibt es in Schwarzenberg nicht.


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

27.10.2019 um 00:21
Gibt es momentan nicht. Ich denke es gab einen


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

27.10.2019 um 11:56
muhmer schrieb:Der alte Kleinbahntunnel (Schlossbergtunnel) ist frei begehbar.
Frei begehbar in Begleitung eines Mitgliedes des MEC oder frei begehbar für alle und jeden?
https://mec-schwarzenberg.de/tunnel/


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

27.10.2019 um 12:24
Das schöne ist dieser Thread wird niemals Altern

noch in 10 jahren träumen einige von den Geheimwaffenfunden etc


gefunden wird natürlich nix.. aber es geht ja auch eher um den "Glauben"
muhmer schrieb am 15.10.2019:ehördenmühlen drehen nun mal langsam. Mit der Aktion in Buchenwald kommt uns hier zu Pass.

Die Reimann Bilder sind vom Urheber noch nicht freigegeben.
Oder solche Ausreden... ach ja die großten umwälzenden Entdeckungen die dann am Urheberrecht scheitern...


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

27.10.2019 um 12:27
@Fedaykin

Nur weil bis jetzt nichts gefunden wurde, heißt dass ja nicht, dass es nichts gibt.


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

27.10.2019 um 13:06
Fedaykin schrieb:noch in 10 jahren träumen einige von den Geheimwaffenfunden etc
Je mehr Primärquellen wegsterben um so schräger werden wohl die Verschwörungstheorien werden. Sieht man sehr schön am Aggregat 4, meist kommt bei den angeblichen A-Bomben von Adolf ja immer die A9/A10 (Amerika Rakete) ins Spiel. Weil da gibts dann immer einen "Zeitzeugen" der von seinem Opa gehört hat das es da einen geheimen Schacht gibt wo die ganzen A9/A10 liegen und nur darauf gewartet haben das die A-Bomben kommen. Und da liegen Unmengen von den Raketen, die liegen heute noch da weil sie keiner gefunden hat! Ehrenwort!
Fedaykin schrieb:Oder solche Ausreden... ach ja die großten umwälzenden Entdeckungen die dann am Urheberrecht scheitern...
Eher am runterechnen auf 240 Pixel.
Dragbox schrieb:Nur weil bis jetzt nichts gefunden wurde, heißt dass ja nicht, dass es nichts gibt.
Natürlich gibt es da was. Zur Zeit ganz aktuell, Pilze im Wald.
Du kannst dir gern ein rosa Einhorn wünschen, aber trotz deines Wunsches laufen dort im Wald immer noch nur Hirsche und Rehe rum. Es könnte das eine oder andere versteckte Kunstdepot noch geben, auch wenn es unwahrscheinlich ist, aber vieles was man eingelagert hat dürfte durch die lange Zeit zerstört sein. Und einiges was man unter Kriegsverluste einordnet dürfte bei einigen reichen Sammlern im Ausland rumstehen.


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

27.10.2019 um 13:58
Ich kann mich nur jedes Mal, wenn ich hier rein sehe, wundern, wie wenig auf den relativ wenigen Seiten eigentlich gesagt wurde und wie hoch das Aggressionspotenzial dafür ist seitens einiger User.
Es wurde kaum was konkret beschrieben oder ausgesprochen, das ist alles sehr kryptisch und für Außenstehende kaum nachzuvollziehen, um was es im Einzelnen überhaupt geht.
Nur mal so als Randnotiz.


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

27.10.2019 um 14:22
@Nemon

Es steht nicht jeder drauf, wenn reale Naziverbrechen wie z.B. unterirdische Montagehöllen, in denen hunderte oder tausende KZ-Insassen wie billige Ersatzteile verschlissen und zu Tode geschunden wurden nachträglich zu Retro-SciFi-Wunderwelten der supercoolen Spacenaziübermenschen umgelogen werden. Ist so ein "kein Arschloch sein"-Ding.


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

27.10.2019 um 14:25
@bgeoweh
Habe kürzlich erst eine Doku darüber gesehen. In der Tat mit das Schlimmste, was so abgelaufen ist.


melden
Anzeige

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

27.10.2019 um 14:27
@Nemon

Dieser ganze Naziwunderwaffenkram ist erbärmlichste Geschichtsfälschung. Man kann es z.B. auch nicht akzeptieren, dass gerade die jüdischen Professoren, die die Nazis wegen ihrer angeblichen Minderwertigkeit ins Ausland getrieben haben, dort die echte "Wunderwaffe" Atombombe fertiggestellt haben. Nein, das muss natürlich von den arischen Überforschern bei Barbarossa unter dem Kyffhäuser zusammengebastelt worden sein, die Amis haben nur geklaut...


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt