Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

154 Beiträge, Schlüsselwörter: SS, Wehrmacht, Schwarzenberg

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

10.09.2019 um 16:57
@muhmer
Nope.
Du hast groß getönt Ihr habt was gefunden. Ist nu mal knappe 5 Monate her. Was ist daraus geworden?


melden
Anzeige

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

10.09.2019 um 16:57
muhmer schrieb:Schon mal was vom Rajewski-Institut in Oberschlema gehört?
Was soll das sein?


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

10.09.2019 um 16:58
muhmer schrieb:Schon mal was vom Rajewski-Institut in Oberschlema gehört?
Was hat einer Radiologie jetzt mit dem Thema zu tun? Kommen gleich noch Supersoldaten

du kannst das alles gerne für eine captain America Fan Fiction verwenden.

aber hier wäre es doch angebracht zumindest das ganze mal Logisch dazulegen mit möglichs wenig "Einhörnern"


Für alle bzgl der Realitöt

es scheint ein schönes Wandergebiet zu sein


https://www.kurort-schlema.de/kultur/zeitfenster/blick-auf-das-radiumforschungsinstitut-sommer-1941/


Also als Kurort wohl brauchbar bzgl Geheimwaffen sieht es schlecht aus.


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

10.09.2019 um 17:00
Fedaykin schrieb:Was hat einer Radiologie jetzt mit dem Thema zu tun? Kommen gleich noch Supersoldaten
Vor allem einer, der nach dem Krieg ganz normal weitergelebt und -gearbeitet hat.


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

10.09.2019 um 17:04
berlinandi schrieb:Ist der vom Grundriss etwa gleich wie Maybach I, in der "Verbotenen Stadt"?
Also kannst du nun etwas zu den Grundriss von Hertas "Maybach II" im Vergleich zum "Maybach I" sagen, oder nicht?


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

10.09.2019 um 18:49
Nun lasst doch den armen Kerl weiter in seiner selbst erschafften Welt weiter leben und nervt den werten Super-Historiker-Wissenschaftler-Flugscheibenpilot nicht...


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

10.09.2019 um 19:27
Zeronull schrieb:Nun lasst doch den armen Kerl weiter in seiner selbst erschafften Welt weiter leben und nervt den werten Super-Historiker-Wissenschaftler-Flugscheibenpilot nicht...
Tja toll, jetzt haben ihn die bösen Systemdiener erwischt..

das haben wir ja gut geschafft.


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

10.09.2019 um 22:01
Das glaubst aber auch nur Du. :) Was glaubst Du wer @erzler ist? :):):)

Jetzt könnt ihr weiter mit eurer Blechtrommel um den Christbaum rennen. Trommeln nicht vergessen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

10.09.2019 um 22:04
Fedaykin schrieb:Tja toll, jetzt haben ihn die bösen Systemdiener erwischt..
Nope. MIB hat versagt


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

10.09.2019 um 23:16
muhmer schrieb:Ich stand punkt 10°° allein bei Herta am Hotel auf weiter Flur ...

Hat mich meine Menschenkenntnis nicht betrogen. Auch hier haben Die Trolle die größten Guschen. ;)
Namen (!) erübrigen sich.
Weil ja auch jeder wegen einer unbekannten und sehr zweifelhaften Person durch die halbe Republik kurvt.
bgeoweh schrieb:Aber glaub ihm doch, er hat wirklich geheime Naziufos in seinem fensterlosen Van stillgelegten Bergwerk! Fahr doch einfach mal auf Verdacht in die ostdeutsche Provinz, um dich in aller Herrgottsfrühe mit einem Neonazi auf einem abgelegenen Parkplatz zu treffen und dann im Wald zu verschwinden. Was soll dabei schon schiefgehen :D
Ganz ehrlich, das klingt schon nach jeder Menge Spaß.


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

11.09.2019 um 00:22
erzler schrieb am 23.10.2011:Ein alter Mann der nahe der eingänge wohnt und schon immer diort gewohnt hat meinte das die ss und diverse zwangsarbeiter am bau beteiligt waren, als ich jedoch weiter nachfragte welchem zweck das objekt gedient hat beendete er das gespräch und sagte er wüsste nicht mehr, mir kam es aber so vor als ob er sehr wohl mehr wüsste, mir es aber nicht sagen wollte. andere anwohner waren garnicht zu einem gespräch bereit und reagierten äußerst gereizt auf das thema.
Diese Reaktionen kenne ich auch. Ob man jetzt unbedingt "Geheimwaffen" oder "Schätze" vermuten muss, ist eine andere Frage, allerdings wiederholt sich ein Aspekt in Gesprächen mit Zeitzeugen immer wieder und unabhängig voneinander in bestimmten Regionen des Erzgebirges, in denen kurz vor Ende des Kriegs große Konvois mit schweren Fahrzeugen an mehreren Tagen in Folge ausschließlich nachts in Richtung der Stollen fuhren und Be- bzw. Entladungen durchführten, bei denen niemand wusste, was der Grund dafür war - und das auch in Ortschaften, die ein Vielfaches kleiner waren als die Stadt Schwarzenberg - abgelegene Dörfer mit nicht mal 300 Einwohnern. Die Frage danach, was solche Konvois in einer Gegend machen, die militärisch zu dieser Zeit kein Großstützpunkt war, mag ihren Beitrag geleistet haben, dass sich Legenden bildeten. Ob an ihnen nun etwas dran ist oder nicht - die Verwunderung darüber blieb und bleibt bei den noch lebenden Zeitzeugen bis zuletzt.


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

11.09.2019 um 08:47
muhmer schrieb:Das glaubst aber auch nur Du. :) Was glaubst Du wer @erzler ist? :):):)
Also ausser Glauben und Einzeilern kam nier noch nix bzgl Wunderwaffen.

Spoiler mal ein bisschen die Funde aus dem Frühling.


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

11.09.2019 um 18:05
Fedaykin schrieb:captain America Fan Fiction
Kapitän Germanica bitte, wir wollen doch beim Thema bleiben XD


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

13.09.2019 um 15:55
Mich wundert nur das die Aggregat 4 oder auch A-4 (Umgangssprachlich Vergeltungswaffe 2 oder V2) noch kein großes Thema hier war, die ist eigentlich immer fester Bestandteil von NS-Verschwörungstheorien. Immerhin sollte die A9 ja dann die ganzen Bomben nach New York transportieren und Amerika dem Erdboden gleich machen. Und der Krieg wäre zu 101% anders verlaufen wenn die Putzfrau nicht aus Versehen den Startschlüssel der Raketen eingesteckt hätte. Ich schwör! (Um es kurz zu sagen, die Teile waren Papiertiger und existierten nicht). Alles was mit dem A-4 Programm zusammen hing ist ja ein gern genommener Aufhänger für Schätze oder ganz geheime Geheimwaffen die man noch schnell vor Kriegsende verstecken musste.
Fedaykin schrieb:Also ausser Glauben und Einzeilern kam nier noch nix bzgl Wunderwaffen.
Die meisten der "Wunderwaffen" waren eher eine Erfindung von Goebbels. Und selbst bei real existierendem Material (Tiger & Königstiger) wurde die Bedeutung meist überhöht dargestellt. Man brauchte halt was für die Propaganda. :) Und genau so sind wohl auch die Beiträge von ihm zu verstehen, viel heiße Luft ohne wirkliche Substanz. Was eigentlich schade ist, es gibt da draußen in den Wäldern noch viele Sachen über die man den Mantel des Schweigens breitet oder die einfach im Lauf der Zeit vergessen wurden (und einige die es wissen könnten WOLLEN nicht dran denken, weil manches nicht verjährt).


melden

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

13.09.2019 um 16:34
Thorsteen schrieb:Die meisten der "Wunderwaffen" waren eher eine Erfindung von Goebbels. Und selbst bei real existierendem Material (Tiger & Königstiger) wurde die Bedeutung meist überhöht dargestellt. Man brauchte halt was für die Propaganda.
Nein, es gab auch genug "kleine Rädchen" im Getriebe, die sich durch überzogenen Erfolgsmeldungen ein paar Monate mehr "Unabkömmlichkeit" gesichert haben und sich so vor der Front retteten. Man kann sich leicht vorstellen, aus welchen Mücken hinterher ganze Elefanten wurden, wenn das durch mehrere Ebenen der Verantwortungskette passiert.


melden
Anzeige

Hitlers Geheimwaffen im Erzgebirge?

20.09.2019 um 05:17
bgeoweh schrieb am 13.09.2019:Man kann sich leicht vorstellen, aus welchen Mücken hinterher ganze Elefanten wurden, wenn das durch mehrere Ebenen der Verantwortungskette passiert.
Oder wenn man sich vorstellt, wie viel knappe Ressourcen (Material und Personal) die A4 alleine geschluckt hat.
Stell Dir vor, man hätte die Entwicklung der Wasserfall forciert - der Luftkrieg wäre etwas anders verlaufen. (Hätte mehr Verluste für die Alliierten bedeutet.)
Wikipedia: Wasserfall_(Rakete)
Oder diese Panzerabwehrrakete:
Wikipedia: Ruhrstahl_X-7


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
20am 30.01.2005 »
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die bösen Aliens53 Beiträge