Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Alkohol Verschwörung

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Alkohol, Illuminaten, Aiman Abdalla, Dean Martin

Die Alkohol Verschwörung

16.01.2012 um 17:29
Mir will nicht in den Kopf weshalb zwischen legalen und illegalen Drogen der Genuss als Legitimation zur Legalität heran zitiert wird.
Wenn ich was rauch genieß ich es mehr als wenn ich etwas trinke.
Dazu ist Schnaps auch nicht gerade ein Genuss.
Der Staat sollte mal aufhören die Kiffer als illegale Randgruppe zu behandeln und ihnen ein Lob darüber aussprechen, dass den Kassen eine Unmenge Kosten erspart bleiben an Schmerzmitteln, Arztbesuchen etc.

Mit Alk kann man womutlich die größere Masse an Konsumenten erreichen und ruhig stellen.
Dazu die überdrehte und schon bemerkenswert dämliche Partykultur, die ließe sich ohne kleine Mittelchen wie Alkohol garnicht aufrecht erhalten.
Somit fielen viele Einnahmen weg und das Volk würde beginnen sich zu fragen wofür das Alles.
Da lieber hol ich mir ein Papierchen aus der Hosentasche und wickel bissl Tabak und paar Krümel darin ein.


melden
Anzeige

Die Alkohol Verschwörung

16.01.2012 um 22:45
friedwart schrieb:dass den Kassen eine Unmenge Kosten erspart bleiben an Schmerzmitteln, Arztbesuchen etc.
Warum wählen Cannabis-Konsumenten eigentlich so oft die ungesunde Konsumform des Rauchens, wenn sie doch das THC genau so gut als Butter nehmen könnten?


melden

Die Alkohol Verschwörung

16.01.2012 um 23:57
@neurotikus


Gute Frage :D

Das Rauchen ungesund ist kann man nicht von der Hand weisen.
Hast Du Rezeptvorschläge?


melden
neverdie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Alkohol Verschwörung

17.01.2012 um 00:02
Alkohol ist für sehr viele Menschen der Ausgleich zur Arbeit... nach dem Motto Brot und Spiele verdient sich dann der Staat letztlich mit der Steuer das Geld, um die Kollateral-Schäden des Missbrauchs zu finanzieren... Suchtkliniken, Entgiftungen, Bauchspeicheldrüsenkrebskranke, Korsakowskis... dazu dann noch die ganzen Unfallopfer... und und und... ohne Alk gäbs noch mehr Ärger... so halten die Leute still und werden dumm gehalten.


melden

Die Alkohol Verschwörung

17.01.2012 um 00:43
@friedwart
ich persönlich habe damit leider wenig erfahrung, aber im Internet wirst du Reichlich Rezepte finden. ;)

@neverdie
Was erwartest du den von einem Staat anderes, als dass er die Menschen Satt und Glücklich macht?
Genau das ist doch das Problem, das eben nicht alle satt und glücklich werden.

Soll ein Staat ein anderes Ziel verfolgen? Ein "höheres Ziel"? Bislang waren doch alle die vorgaben, ein "höheres Ziel" zu verfolgen, nur noch schlimmere Ausbeuter (Kirchen, Ideologen, Sekten).

Und wie die Menschen versuchen glücklich werden, ist in unserem Staat doch recht frei wählbar. Oder sollte der Staat einen bestimmten Weg bevorzugen? (Das tut er ja eigentlich, durch Ehe- und Drogen-Gesetze)


melden

Die Alkohol Verschwörung

17.01.2012 um 14:53
Also eine so selten dämliche Verschwörungstheorie ist mir noch nicht untergekommen. Ernsthaft!


melden

Die Alkohol Verschwörung

18.01.2012 um 20:00
Hm...also ich kannnur für mich sprechen, aber wenn ich alkohol trinke bekomme ich immer tierischen Hunger


melden
Antiwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Alkohol Verschwörung

22.01.2012 um 22:54
Verboten werden? Weil wir Menschen sind und selbst entscheiden sollten, was wir zu uns nehmen und was nicht. Sollte einem selbst überlassen werden!

Ps: Wenn ich mich stark besaufe hab ich jedes Mal enormen Hunger.


melden

Die Alkohol Verschwörung

25.01.2012 um 20:20
@Antiwesen nein, ich ess erst am abend danach wieder eine kleinigkeit, ich bekomm früher keinen bissen runter :D aber hier wird doch nicht grade ersthaft diskutiert ob alkohol schädlich ist oder nicht ? :D


melden
aut0mat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Alkohol Verschwörung

26.01.2012 um 18:00
@Shakky
Alkohol soll nicht schädlich sein?
Erzähl das meiner Leber!Sie schmerzt wenn ich mal wieder zu viel Alkohol getrunken habe!

Ergo:
Alkohol ist schädlich für Körper und auch für den Geist.


melden
Antiwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Alkohol Verschwörung

27.01.2012 um 02:10
@timmy1991

Nein? Darüber diskutiert auch niemand. Ich sagte, dass es jeder Mensch für sich allein entscheiden muss..


melden

Die Alkohol Verschwörung

27.01.2012 um 02:49
Shakky schrieb am 13.01.2012:Ich möchte euch teil haben lassen an der Alkohol Verschwörung!

Jeder kennt das, Alkohol von der Gesellschaft anerkannt aber von den Mediziner als schädlich bezeichnet.

Warum ist das so? Nun, Bier, Vodka, Whisky, Rum alle sind aus natürlichen Produkten entstanden, dennoch ist das alle schädlich, ANGEBLICH!

In Wirklichkeit hägen aber die Nahrungsproduzenten mit der medizinischen Abteilung unserer Weltregierung zusammen.

Jeder der schon mal ein Bier getrunken hat, weiß das es den Magen füllt. Wenn wir viel Alkohl trinken, essen wir auch weniger... Das kennt jeder!

Genau deshalb wird von den meisten behauptet Alkohol ist schlecht für die Gesundheit! Wir essen einfach weit aus weniger, wenn wir stark Alkohol zu uns nehmen. Warum sollten wir auich, in den meisten Getränken sind soviele Kalorien enthalten wie wir für den ganzen Tag brauchen...

Dadurch gehen dem Staat MILLIONEN an Euros verloren...

Was denkt ihr darüber?
Dass man bei der Erstellung von Verschwörungstheorien immer auf die Sinnhaftigkeit verzichtet....

Vergleich mal die Steuern für Lebensmittel und Vodka....dem Staat wäre es -lässt man die Krankheitskosten außen vor- steuerlich sicher lieber, wenn wir 80 Mio Alkoholiker hätten....


melden

Die Alkohol Verschwörung

29.01.2012 um 04:25
*kopfschüttel*


melden
hsintru
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Alkohol Verschwörung

29.01.2012 um 09:45
@Shakky
Da frage ich mich ehrlich gesagt (Ich trinke gern auch öffters mal zu viel und bin Kettenraucher) WARUM ist das eigentlich so? Es muss doch mehr dahinter stecken, es ist einfach absurd das man selbst Gras verteufelt aber Alkohol als "Schick" bezeichnet...

Weil es ein gesellschaftliches Problem ist. Die Anzahl der Raucher zb. geht zurück, gesoffen wird immer. Gerade auch bei den "Oberen". Kannst Du Dir einen Empfang vorstellen, bei dem anstelle von Champus, Sekt und teuren Cocktails Fruchtsaft gereicht wird? Ich nicht.


melden

Die Alkohol Verschwörung

29.01.2012 um 10:33
@Shakky
Shakky schrieb am 13.01.2012:Wir essen einfach weit aus weniger, wenn wir stark Alkohol zu uns nehmen. Warum sollten wir auich, in den meisten Getränken sind soviele Kalorien enthalten wie wir für den ganzen Tag brauchen...
Ähm, du magst zwar recht haben: Alkohol ist vergärter Zucker und enthält sicherlich genügend Kalorien zum Überleben. Aber dabei lässt du außer Acht, dass wir Menschen nicht nur von Kalorien leben können. Und das ist ein wissenschaftlich gestützter Fakt!

Chronische Alkoholiker verspüren kein Hungergefühl mehr und decken ihren Kalorienbedarf durch den Alkohol. Doch irgendwann entwickelt sich ein Vitamin B- Mangel. Vitamin B ist wichtig für unser Gehirn, da wir es für die Bildung unseres Gedächtnisses und als "Nahrung" für unsere Gehirnzellen brauchen.
Sprich: Wenn der Alkoholiker kein Vitamin-B mehr zu sich nimmt sterben diese Gehirnzellen ab. Diese alkoholisch bedingte Erkrankung nennt man "Wernicke Enzephalopathie". Der Betroffene leidet an Black-Outs oder im schlimmsten Fall unter kompletten Verlust der Orientierung.
Trinkt er dennoch weiterhin Alkohol, kann es sogar zu einer kompletten Amnesie kommen (Korsakow-Syndrom). Diese Erkrankung ist unheilbar, Gehirnzellen können sich in diesem Stadium der Beschädigung nicht mehr regenerieren. Das bedeutet für den Korsakow-Patienten ein "Leben" in völliger Dunkelheit. Die gesamten Erinnerungen sind weg, der Orientierungssinn und die Fähigkeit vernünftig und bewusst zu Handeln ebenfalls. Endstation Psychiatrie.

Völlig absurd und fahrlässig also, den Alkohol als "nicht schädlich" zu bezeichnen.

Lunita.


melden

Die Alkohol Verschwörung

29.01.2012 um 10:57
Der Zweck heiligt die Mittel :D
An sich schätze ich ein das kontrollierter Gebrauch von Alkohol gesund sein kann z,b jede Woche 1 Glas wein trinken da es auf den Geist sehr erhollend wirken kann.(abschalten vom Alltag usw.) Jedoch ist der kontrollierte Gebrauch von Alkohol ziemlich schwer wie glaub ich jeder von uns weiß :D und damit auch schädlich da es uns die Kontrolle über uns selbst nimmt außerdem noch chemische Wirkungen hervorruft die schädlich auf die verarbeitenden Organe wirkt. Und das kann jeder von uns feststellen wenn er einmal zu viel getrunken hat dass, das unmulmige schlecht Gefühl mit anschließenden Übergeben keineswegs gesund ist !
@hsintru
Shakky schrieb am 13.01.2012:Da frage ich mich ehrlich gesagt (Ich trinke gern auch öffters mal zu viel und bin Kettenraucher) WARUM ist das eigentlich so? Es muss doch mehr dahinter stecken, es ist einfach absurd das man selbst Gras verteufelt aber Alkohol als "Schick" bezeichnet...
Das 1. Problem liegt im erkennen das die Droge nicht wie von Klein auf eingeredet bekommen, schlimmer als Alkohol ist. Wobei es auch zu erkennen gilt das die mit dem Mariuhana-Gebrauch verbundene Faulheit und angeregt Fantasie auch auf Dauer im Verhältnis gesehen nicht gut ist.
Der entscheidene Unterschied ist das bei Alkohol hauptsächlich das aktive Handeln beeinflusst wird, während Gras eher im Unterbewusstsein wirkt und sich dort entfaltet.
Es ist einfach das wirtschaftlich-gesellschaftliche Problem das das Wissen das man bekommen hat nicht überprüft, denn grob gesehen ist es klar ersichtlich wieso unsere drogen nr. 1 ist.
Der Alkohol macht sorgenlos und man hört auf über wichtige Sachen nachzudenken, dabei konzentriert man sich auf den Moment und vergisst die Erinnerungen und lässt sich fallen. Jedoch ist das Problem das in diesem Moment der Geist des Alkohols in Spiel kommt und das damit gesteigerte Potenzial für Genüsse jeglicher Art. Bei übermäßigem Konsum verliert der Geist die Kontrolle über sich selber und agiert nur noch nach Vorstellungen des Empfindens was gut für ihn wäre während das Empfinden jedoch "alkoholisiert" ist :D
Das die übermäßige Wirkung nicht in Frage gestellt wird, hängt damit zusammen das unsere Welt diese übermäßige Wirkung unbewusst/bewusst akzeptiert und toleriert hat und somit sich fast keiner darüber Sorgen macht wenn er zu oft trinkt(da das ja alle anderen auch machen).
Außerdem würde es die Wirtschaft niemals zu lassen das Mariuhana legal wird weil die Menschen ansatzweise verstehen könnten was für eine Konsumgesellschaft wir sind und wie diese Konsumgesellschaft in einen harmonievollen Einklang käme durch Verarbeitung von Gras. Gibts viele Dokus darüber. Man kann 100% aus der Pflanze verarbeiten und fast in alle Teilbereiche der Wirtschaft einbauen und jeder kann es züchten. (Wäre ein gesundes,menschengerechtes Verhalten aufgebaut auf einem Monopol das jederman nutzen kann):

Dont drink and drive, smoke weed and fly =)


melden

Die Alkohol Verschwörung

29.01.2012 um 11:34
Ethanol ist weder als Gift noch als gesundheitsschädlich eingestuft, doch wird es von Pathologen zu den „obligat hepatotoxischen Stoffen“[50], also zu den Lebergiften, gezählt; es gilt ein „direkter toxischer Effekt des Alkohols auf die Erythropoiese“, die Bildung roter Blutzellen, als gesichert[51]; Pädiater nennen ihn eine „teratogene Noxe“[52], also ein die Leibesfrucht schädigendes Gift und die Pharmakologen/Toxikologen sprechen von „akuter Vergiftung“ ab einer bestimmten Schwellendosis sowie von einer „chronischen Vergiftung“ beim Alkoholismus[53]. So zeigen verdünnte Lösungen von Ethanol in Wasser schon bei Konzentrationen von wenigen Volumenprozenten physiologische Effekte. Die Aufnahme führt – ab etwa 0,5–1 Promille Ethanolkonzentration im Blut – zu typischen akuten Trunkenheitssymptomen wie Schwindel, Übelkeit, Orientierungsstörung, Redseligkeit und gesteigerter Aggressivität. Die Letale Dosis (LD) liegt etwa bei 3,0 bis 4,0 Promille für ungeübte Trinker. Es wurden jedoch schon Werte über 7 Promille gemessen.[54] Die LD50 beträgt für die Ratte 7.060 mg/kg bei oraler Applikation.[5] Bei einer akuten Ethanolvergiftung kann der noch im Magen befindliche Alkohol durch Herbeiführen von Erbrechen oder durch Auspumpen des Mageninhalts teilweise entfernt werden.
Wikipedia: Ethanol


melden
Turmherren
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Alkohol Verschwörung

29.01.2012 um 12:24
@MokkaWolf
MokkaWolf schrieb am 13.01.2012:was ein unsinn.wie die vorposter schon schrieben,die menge machts.u wenn ich persönlich viel trinke u nebenbei kaum esse,u dann wieder nüchtern werde u zuhause bin,hab ich so einen übelsten hunger u esse dann so richtig viel
Soviel Hunger, dass Du noch nichtmals "und" auschreiben kannst?


melden

Die Alkohol Verschwörung

29.01.2012 um 14:01
@Turmherren
ich schreibe und nie aus,weil es so einfach viel schneller geht ;) aber trotzdem danke,für deinen "konstruktiven" beitrag :D


melden
Anzeige
Turmherren
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Alkohol Verschwörung

29.01.2012 um 14:08
@MokkaWolf
MokkaWolf schrieb:ich schreibe und nie aus,weil es so einfach viel schneller geht aber trotzdem danke,für deinen "konstruktiven" beitrag
Das war mein Beitrag für Dich auch. Und wenn es Dir beim schreiben zu langsam geht, dann lerne es.

Schönen Sonntag.

:)


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden