weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

67 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Flugzeug, 9/11, Doomsday, Weißes Haus, Boeing E-4b, Plane

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

18.07.2012 um 16:49
"Keine Fragen zu beantworten sollte Dir ja geläufig sein."
@klausbaerbel
Falls sich das auf deine "Also nochmals die Frage an Dich:
Wozu sollte man?" bezog, dann hatte ich gehofft, dass du dem Post über dir deine Aufmerksamkeit schenken würdest. ;)


melden
Anzeige

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

18.07.2012 um 16:50
bennamucki schrieb:Keine Fragen zu beantworten sollte Dir ja geläufig sein.
*ggg* Lachen verkneif.

@vivienne

Klar darfst Du fragen, aber es gibt halt fragen die Sinn machen und Fragen die keinen Sinn machen weil sie sich ja eh selber beantworten, weil es eben logisch ist.
Was @StUffz
versucht hat Dir zu erklären ist folgendes:
Du weißt nicht was alles im deutschen oder amerikanischem Luftraum abgeht wenn eine wichtige Persönlichkeit in Gefahr ist oder auch nur in gefahr sein könnte.
Das Aufgebot kann man sich garnicht vorstellen und nichtmal enge Vertraute des Präsidenten wissen wo er hingebracht wird oder wo er abgeholt wird.

Und da kommst Du daher, ein Niemand wie wir alle auch, und willst wissen wer, wann, wie in der Maschine hockt?

Denk mal drüber nach.


melden

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

18.07.2012 um 16:54
Vielleicht, aber nur vielleicht hätte jemand einfach mehr darüber gewusst als ich. Ein Buch gelesen, etwas Interessantes beitragen können. Man kann ja nie wissen. Aber gut.


melden

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

18.07.2012 um 17:12
@vivienne
In so einem Fall normal das so ein Flugzeug startet, es muss ja nicht unbedingt den Präsidenten ins sicherheit bringen, es gibt genug andere wichtige personen, die man damals vll in sicherheit gebracht hat


melden

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

18.07.2012 um 17:23
Vielleicht überfliegst du mal die 9/11 Threads, wurde da ein paar mal thematisiert

http://www.allmystery.de/fcgi/?m=search&query=e-4b

@vivienne


melden

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

18.07.2012 um 17:32
Wenn der Präsident im Hubschrauber Konvoi fliegt wird auch nicht gesagt in welchem der Maschienen er sitzt - man nennt das nationale Sicherheit und das dich manchmal überempfindlich ist, hat man schon mehrmals mitbekommen. Tipp: Fang an da zu arbeiten, dann wirst du alles herausfinden


melden

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

18.07.2012 um 19:29
Hui ,
tolle Verschwörung , Amerika wird aus der Luft angegriffen und fliegende Befehlsstände starten .......und sogar bei Washington DC ........moment wohnen da nicht die Regierung , das Verteidigungsministerium und die Stäbe der einzelnen Teilstreitkräfte ............

Meint ihr nicht andersrum , nämlich wenn die Dinger am Boden geblieben wären sollte man darüber nachdenken wieso ?


melden

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

18.07.2012 um 22:01
Mensch, macht Euch doch alle mal locker, ist doch alles halb so wild...


@vivienne

In der englischsprachigen Wikipedia wird die Sichtung thematisiert:
On 11 September 2001, an aircraft closely resembling an E-4B was spotted and filmed orbiting the Washington D.C. area by news outlets and citizens, during the attack on the Pentagon. This aircraft sighting has added fuel to the continued speculation and debate concerning the September 11 attacks. In his book Black Ice, author Dan Verton identifies this aircraft as an E-4B taking part in an operational exercise. The exercise was canceled when the first plane struck the World Trade Center. The E-4B was waiting on the ramp at Andrews AFB, then requested emergency clearance and immediately took off. The aircraft initially requested clearance for a direct route to Wright-Patterson AFB near Dayton, Ohio, and was in the process of receiving clearance while it was seen circling the capital at low altitude during the attack on the Pentagon.
Das klingt auch schlüssig, es ist ja bekannt, dass eine größere Terrorabwehrübung für den 11. September geplant war.

George W. Bush musste übrigens durch die E-4 gar nicht abgeholt werden. Er befand sich in Florida und hatte auch Air Force One dabei (die nach dem 11. September technisch modifiziert wurden, da nach dem Anschlag gewisse Fähigkeitslücken festgestellt wurden).


melden

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

20.07.2012 um 00:06
dragon46 schrieb:...Das klingt auch schlüssig, es ist ja bekannt, dass eine größere Terrorabwehrübung für den 11. September geplant war...
An dieser Stelle möchte ich mal ganz klugscheißerisch einwerfen, daß diese Übungen nicht nur geplant wurden, sondern tatsächlich stattfanden:
"On 9/11, NORAD was scheduled to conduct a military exercise, Vigilant Guardian, which postulated a bomber attack from the former Soviet Union. We investigated whether military preparations for the large-scale exercise compromised the military's response to the real-world terrorist attack on 9/11. According to General Eberhart, "it took about 30 seconds" to make the adjustment to the real-world situation. Ralph Eberhart testimony, June 17, 2004. We found that the response was, if anything, expedited by the increased number of staff at the sectors and at NORAD because of the scheduled exercise. See Robert Marr interview (Jan. 23, 2004)."

The following is a list of all the operations being carried out on September 11 by the military:

1. OPERATION NORTHERN VIGILANCE: This was planned months in advance of 9/11; On the morning of 9/11, where military resources were sent to Alaska in response to Russian military exercises. .[3]

2. BIOWARFARE EXERCISE TRIPOD II: Rudolph Giuliani made referenced to Tripod 2 in his testimony to the 9/11 Commission. The Federal Emergency Management Agency (FEMA) arrived in New York on September 10 to set up a command post located at Pier 29 under the auspices of a 'biowarfare exercise scheduled for September 12. This explains why Tom Kenney of FEMA's National Urban Search and Rescue Team, told Dan Rather of CBS News that FEMA had arrived in New York on the night of September 10. Giuliani was to use this post as a command post on 9/11 after he evacuated WTC Building 7. "We were operating out of there when we were told that the World Trade Center was gonna collapse," Rudolph Giuliani told Peter Jennings of ABC News.[4]

3. OPERATION VIGILANT GUARDIAN: This exercise simulated hijacked planes in the north eastern sector. Lt. Col. Dawne Deskins, NORAD unit's airborne control and warning officer, was overseeing the exercise. At 8:40am she took a call from Boston Center which said it had a hijacked airliner. Her first words, as quoted by Newhouse News Service were, "It must be part of the exercise".[5]

4. OPERATION NORTHERN GUARDIAN: The details of this exercise are still scant but it is considered to be part of Vigilant Guardian, relating to simulating hijacked planes in the north eastern sector.

5. OPERATION VIGILANT WARRIOR: This was referenced in Richard Clarke's book 'Against All Enemies'. It is thought to have been the 'attack' component of the Vigilant Guardian exercise.
Wikipedia: Global_Guardian

Ich meine auch von Übungen gelesen zu haben, die die Air-Force-One betreffen, aber das is zu lange her, krieg ich nich mehr uffe Reihe...


melden

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

20.07.2012 um 01:21
Also meines wissens nach wird der präsident nicht mit den e-4b's rumkutschiert. Für das haben die zwei boeing 747-200B. Welche immer gleichzeitig in der luft sind sobald der präsident fliegt. Dies wie schon erwähnt aus taktischen gründen. Dad selbe gilt für den marine one, das ist der hubschrauber des präsidenten. Dabei handelt es sich um h-3 sea kings oder uh 60 black hawks. Von denen sind aber immer drei maschinen gleichzeitig in der luft und fliegen in einer formation welche während des flugs immer wieder geändert wird, um es potenziellen angreifern zusätzlich schwerer zu machen, in welcher maschine er sich nun befindet...

Aber wie die e-4b wird die airforce one im kriegsfall zur fliegenden kommandozentrale, in welcher allefäden zusammenlaufen und von welcher aus die entscheidungen an beispielsweise die e-4b's weitergeleitet wird, welche wiederum die befehle weiterleiten und der gleichen.


melden
HirnExe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

20.07.2012 um 02:05
@ShadowCH

Kannst Du zufällig genauer sagen was so eine E-4B kann? Die Dinger haben doch bestimmt ein eigenes Radarsystem, vermutlich nicht das schlechteste?


melden

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

20.07.2012 um 02:28
Kannst Du zufällig genauer sagen was so eine E-4B kann? Die Dinger haben doch bestimmt ein eigenes Radarsystem, vermutlich nicht das schlechteste?
ext
Die E-4B dient als fliegende Kommandozentrale . Es befinden sich verschiedene Kommunikationseinrichtungen in vielen Frequenzbereichen an Bord ,

Wikipedia: Boeing_E-4


Als Radarsystem hat man ein AN/APQ-122 an Bord , dieses Radar haben auch C-130 , KC-135 usw an Bord , also nichts besonderes .

@HirnExe


melden
HirnExe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

20.07.2012 um 02:45
@berlinandi

Danke. Welche Reichweite hätte das Radar dann ca und werden solche Daten aufgezeichnet?


melden

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

20.07.2012 um 02:51
Danke. Welche Reichweite hätte das Radar dann ca und werden solche Daten aufgezeichnet?ext
Das Teil ist Primär ein Navigations- und Wetterradar :

http://articles.janes.com/articles/Janes-Electronic-Mission-Aircraft/AN-APQ-122-V-United-States.html


Also wie schon geschrieben , nichts besonderes .


melden

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

20.07.2012 um 02:51
@HirnExe


melden
HirnExe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

20.07.2012 um 03:03
@berlinandi

Also ca 300-400km, cool danke.


melden

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

20.07.2012 um 03:10
Also ca 300-400km, cool danke.

ext
Ja ,das Radar kann Signale von Funkfeuern in rund 440 Kilometer Entfernuing empfangen , toll ,und nun ?

@HirnExe


melden
HirnExe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

20.07.2012 um 21:03
@berlinandi

Nun habe ich eine Vorstellung davon, dass die Radarreichweite der E-4B die vor dem Pentagoncrash nahe Washington startete, lockerst ausgereicht haben muss um "AA77" aufm Schirm zu haben. Vermutlich auch den Shanksville-Flieger.
Allerdings dürfte das wohl nicht nur für die E-4B zutreffen sondern auch für so einige andere Flieger...


melden

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

20.07.2012 um 21:14
Nun habe ich eine Vorstellung davon, dass die Radarreichweite der E-4B die vor dem Pentagoncrash nahe Washington startete, lockerst ausgereicht haben muss um "AA77" aufm Schirm zu haben.ext
Hallo , die E-4B hat ein Navigations- und Wetterradar an Bord .Das AN/APQ-122 ist kein Zielverfolgungsradar , sondern wie oben geschrieben ein Navigations-und Wetterradar . Das einzigste was das Teil kann ist Ground mapping , Gewitterwolken anzeigen und Funkfeuer anzeigen .

@HirnExe


melden
Anzeige
HirnExe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Boeing E-4B in der Luft am 11. September?

20.07.2012 um 21:20
@berlinandi

Werden andere Flugzeuge irgendwie rausgefiltert oder wie kommt es, dass die nicht erfasst werden (können)?


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden