Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vorteile von Verschwörungstheorien

93 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungstheorien, Fakten, Vorteile ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vorteile von Verschwörungstheorien

26.01.2013 um 13:26
Ich halte zwar nichts von VTs, aber ich habe mir über die positiven Effekte Gedanken gemacht.

Immer wenn ein großes Ereignis stattfindet, gibt es immer eine oder mehrere Verschwörungstheorien, die alle albernen Möglichkeiten aufzeigen, die viele für bare Münze halten. Aber gerade dadurch wird sich mit diesen Ereignissen akribisch befasst und gesicherte Fakten gewonnen, was ich für den einzigen Vorteil halte.

Aber ansonsten kann man alle Verschwörungstheorien getrost in die Tonne kloppen. Was meint ihr?


1x zitiertmelden

Vorteile von Verschwörungstheorien

26.01.2013 um 13:34
Vorteil/Nachteil ist auch das wenn wirklich mal ne Verschwörung dahinter steckt diese nich erkannt wird da als Blödsinn abgetan ...


melden

Vorteile von Verschwörungstheorien

26.01.2013 um 13:48
@tic

Beispiel?


melden

Vorteile von Verschwörungstheorien

26.01.2013 um 13:50
hab keins .. is ja nur ne Theorie ;)


melden

Vorteile von Verschwörungstheorien

26.01.2013 um 15:34
@abschied
vorteile bei blödsinn, der einzige vorteil ist das man was zum lachen hat, mehr aber nicht!


melden

Vorteile von Verschwörungstheorien

26.01.2013 um 16:09
Zitat von abschiedabschied schrieb:diesen Ereignissen akribisch befasst und gesicherte Fakten gewonnen,
Ob dann die Fakten der Wahrheit entsprechen, sei dahin gestellt.

Es ist das selbe in Grün mit der Wahrsagerei, es gibt immer Menschen die glauben auch an jeden
Mist.
So auch bei den VT, die wissen genau, dass es Menschen gibt, die darauf abfahren, und so können sie ihr Ergo wieder mal aufbessern und sie werden wieder mal in den weiten der www mal wieder erwähnt, wenn überhaupt.


melden

Vorteile von Verschwörungstheorien

26.01.2013 um 16:12
Nicht zu vergessen, die Erfinder solche VT haben auch ne Menge Vorteile davon, von Aufmerksamkeit bist Bereicherung mit und durch solchen VT.


melden

Vorteile von Verschwörungstheorien

26.01.2013 um 16:50
vorteil: "kanal" für die wahrheitsfindung/hinterfragung und kritischen auseinandersetzen eines ereignisses

kehrseite: ein hinterfragungswürdiges ereignis kann mittels platzierung absurder vt´s komplett überlagert /schwerpunktmäßig verlagert werden, für propagandazwecke missbraucht werden und somit ein kritisches auseinandersetzen und einfordern von aufklärung massivst erschweren / abschwächen


melden

Vorteile von Verschwörungstheorien

26.01.2013 um 20:38
In diesen aufruf zum illustren bashing würde ich wie in so viele andere am liebsten ganz konfuzianisch einwerfen: "bevor ihr euch streitet, klärt die begriffe", doch ist mir anhand der ebenso end- wie maßlosen repetierkunst diesbezüglich die muße ausgegangen.
und ja, dass es gerüchte gibt, mutmaßungen und spekulationen ist total krankhaft und unnormal. die leute, die sich erdreisten, aus spärlichen fakten große zusammenhänge auszumalen, die unter umständen noch nicht mal auf der hand liegen, leute, die interpretationen aufstellen, die weit über den allgemeinüblichen horizont der anderen hinausgehen, die denken eindeutig um zu viele ecken und sollten sich eindeutig mal untersuchen lassen. dieser unqualifizierte unflat, mit dem die das netz zumüllen, fruchtet doch stets in nichts anderem als einer pervertierung der menschheitsgeschichte und des zeitgeschehens.
wir sollten uns zumindest ein mindestmaß an kompetenz und geltungshoheit zumessen um der anmaßenden vorgabe von kompetenz und vermessenen geltungssucht der anderen einen riegel vorzuschieben.
im grunde ist doch klar, was die alle wollen: aufwiegeln, stimmung machen, harmlose menschen in ein schlechtes licht rücken, irreführen. diese ganzen verschwörungstheorien sind doch ein abbild von krankhaftem mißtrauen, paranoia und allesamt phobischer natur, gleichsam heute nunmehr kaum von hetze zu unterscheiden. hinter diesen hochtrabenden spinnereien lugt doch zwischen jedem zweiten zusammengelogenen satz die mordlust hindurch. ich finde, wir sollten solchem unfug kein gehör verschaffen und mal ein für alle mal mit ihnen aufräumen.
bis auf ein paar wenige dieser obzönen verständnisgebärden, die hollywood als salonfähig einstuft, kann man das all diese fantasterei getrost in die tonne kloppen und ihre anhänger und liebhaber noch hinzu.


melden

Vorteile von Verschwörungstheorien

26.01.2013 um 20:55
Wie könnt ihr euch eigentlich so sicher sein das die VTs alles Lügen sind?
Ich find VTs interessant. Ob es die Wahrheit ist ist ja die Frage. Aber sofort alles
als Fake abzustempeln... naja ich weiß nicht. Glaubt ihr denn alles was in der Glotze
läuft oder in der Zeitung steht? Ich bin zu solchen Dingen immer neutral. Ich bin nicht
allwissend (das ist keiner) deswegen sag ich immer, wer weiß schon zu
100% was wahr ist und was nicht?


melden

Vorteile von Verschwörungstheorien

26.01.2013 um 21:06
Verschwörungstheorien, die in der Regel simpel bis primitiv aufgebaut sind, erlauben auch Menschen, die nicht durch allzuviel Bildung behindert sind, ein Muster oder auch eine Struktur zu entdecken, was dazu führt, dass man sich auch mal "klüger" oder "besser" wähnen können als der traurige Rest, der die VT noch nicht als "wahr" erkannt hat.
Das gibt dann einen Dopaminschub.
Also unterm Strich entlasten VTs wahrscheinlich die sozialen Kassen, da sie einigen Menschen die Möglichkeit zur Selbsttherapie geben.


melden

Vorteile von Verschwörungstheorien

26.01.2013 um 21:07
@abschied
Ich wüsste nicht welche Verschwörungstheorien ein Fall zum sturz brachten
Gibt es welche, so würde ich gerne wissen welche.


melden

Vorteile von Verschwörungstheorien

26.01.2013 um 21:47
Ich kenn zumindest ein Beispiel, in dem Verschwörungstheorien recht wahrscheinlich Menschenleben gerettet haben: Nach dem Suizid von Kurt Cobain kursierten Verschwörungstheorien, die sich darum drehten es sei kein Suizid gewesen sondern er sei ermordet worden (CIA, Courtney Love...). Die Suizidraten sind in der Folge weltweit gesunken, obwohl die Fachwelt eine Zunahme der Suizide erwartet hatte (sog. Wikipedia: Werther-Effekt ). Möglicher Zusammenhang: Wenn eine potentiell gefährte Person ernsthaft davon ausgeht es habe keinen Suizid (sondern einen Mord) gegeben, ist ein Nachahmungssuizid unlogisch - man bestreitet ja gerade den Suizid von K.C. Außerdem waren die Hauptsündenböcke (CIA, Courtney Love...) offenbar gute Zielscheiben um Wut und Aggression darauf zu fokussieren, statt auf sich selber.


melden

Vorteile von Verschwörungstheorien

26.01.2013 um 22:41
Den Vorteil kassieren lediglich korpulente Schweinebacken wie Alex Jones in Form von Geld. Glaubt ja nicht, dass VTler ihre Thesen aus Altruismus, Solidarität, etc verbreiten, die wollen nur Kohle verdienen, schließlich will auch ein Alex Jones seine Wampe mästen... finanzieren tun dies naive VT Konsumenten


melden

Vorteile von Verschwörungstheorien

30.01.2013 um 06:26
Ich beschäftige mich schon lange mit verschiedenen VTs, angefangen hat alles einmal vor Jahren mit einem Buch: Das schwarze Reich ... kennen sicher einige hier ...

Was ich mich immer wieder frage ist wie man als nicht Gläubiger der VTs diese immer angreift und als Lügner hinstellt. Woher wollen wir denn wissen, das das was wir in den Nachrichten sehen auch die Wahrheit ist ??? Woher wollen wir denn wissen das wir nicht geblendet werden ...

Ein Beispiel zu Nachrichten : Eine sehr gute Bekannte schon weit über 50 war bei den letzten Bomben dabei die im Kosovo gefallen sind ... hier in den Nachrichten hieß es das Kriegswichtige Ziele und Milosevic Villa bombadiert worden sind ... dort in den Nachrichten hörte man, das diese wichtigen Ziele allesamt leer geräumt waren, weil er wußte wo die Angriffe statt finden ...

Hinzu kommt das wir Weltweit noch nicht mal die selbe Geschichte lernen ....

Ich finde es gut wenn man Ereignisse und Geschehenes hinterfragt und vielleicht auch widerlegt. Ich tu mich sehr schwer damit ... der richtigen Seite zu glauben aber auch nicht wirklich der falschen ... wenn es das überhaupt gibt ...

Was mir aber auch in anderen Foren immer wieder auffällt ist, wenn man gewisse Dinge hinterfragt wird man meist in die rechte Ecke gestellt. Finde ich doch sehr traurig ....

LG


1x zitiertmelden

Vorteile von Verschwörungstheorien

30.01.2013 um 07:26
Wer Verschwörungstheorien belächelt, der geht davon aus, dass Politiker, Medien, ja ganze Nationen oder Unionen ( EU, USA, NATO, etc) alles rechtschaffende Gebilde sind, die nur das Beste für uns wollen und immer die Wahrheit sagen.

Ich kann das auch auf kleinere soziale Elemente Beziehen: Religionsgemeinschaften ( Islam, Scietologen, Christen, Mormonen, etc) und dann Konzerne ( Exxon, BP, NASA, Waffenindustrie), dann sonstige Firmen ( Pharmaindustrie, Mogel-Verpackungsindustrie, etc) und weiter innerbetrieblich ist Mobbing zu erwähnen und als kleinstes soziales Element der einzelne Mensch!

Wenn Mann wirklich glaubt, dass ein einzelner Mensch sich nie gegen einen verschwören würde, dass Abteilungen dieses nur tun würden, Firmen und Konzerne es nie tun würden, Politik, Staaten und Unionen, ja, dem kann ich auch nicht mehr helfen!

Entweder ist der Mensch von seiner Natur aus grundauf gerecht und nächstliebend, oder wir sind von Verschwörungen nur so umgeben.

Verschwörungstheoretiker zu belächeln, zeugt meiner Meinung nach von Naivität und Realitätsfremde.


1x zitiertmelden

Vorteile von Verschwörungstheorien

30.01.2013 um 07:39
Immwe noch dem Ein-Schubladen-Modell zu folgen ist an Naivität wohl nicht mehr zu überbieten.
Den meisten Menschen wird spätestens in der 2 Klasse bewusst, dass es nicht nur schwarz und weiss sondern halt eine unendliche Farben-, Formen- und Meinungsvielfalt wird.
Die bedauerliche Klientel, die diesen Sprung nicht vollzogen hat, ist mangels weiterführender intellektueller Möglichkeiten gezwungen das ESM beizubehalten und hat in Diskussionen einen schweren Stand, da sie in der Regel von anderen Diskussionspartnern nicht für voll genommen wird.
Ich sehe durchaus einen Benefit in Verschwörungstheorien, unter anderen wie von mir weiter oben beschrieben.
Das der Glaube an viele Verschwörungstheorien durch mangelnde Bildung erleichtert wird, darf wohl als Fakt angesehen werden.


1x zitiertmelden

Vorteile von Verschwörungstheorien

30.01.2013 um 08:23
@abschied

Ich hab mir heut oder gestern erst wieder gedacht dass ich durch dieses Forum extrem viel lerne, wenn ein VTler irgendeine komische These auspackt und man erstmal genauer darueber bescheid wissen will und Hintergruende und Fakten recherchiert. Auf die Art verbring ich deutlich mehr Zeit auf Wikipedia und frische z.B. mein Wissen ueber Erdkunde oder Geschichte auf.
Von daher kann man nur sagen dass ein gewisser Grad an VTs eigentlich sehr positiv zu bewerten ist.

Natuerlich wird das recht muesam wenn eine lange widerlegte VT immer wieder erneut ausgepackt wird und das Gegenueber partout einen Fakt/Beleg/Erklaerung nicht akzeptieren will.

Fuer die Geschichtsschreibung wird das vermutlich eher komplizierter durch die VTs weil Unmengen an Pseudofakten erschaffen werden und sich die eine oder andere Ente doch mal ins Geschichtsbuch schlaengelt. Durch Evolution einer VT, also rausselektieren leicht zu widerlegender Elemente, bleiben dann vermutlich nur die Elemente uebrig denen man nicht vom 1. Augenblick ansieht, dass sie nicht stimmen.


melden

Vorteile von Verschwörungstheorien

30.01.2013 um 10:05
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Das der Glaube an viele Verschwörungstheorien durch mangelnde Bildung erleichtert wird, darf wohl als Fakt angesehen werden.
Sicher richtig. Andersrum funktioniert das aber auch (Intelligenzfalle oder so). Klugen und/oder sehr gebildeten Menschen fällt es wahrscheinlich leichter, irrige Annahmen aufrecht zu erhalten: Sie sind es gewohnt im Recht zu sein und außerdem dem Diskussionspartner oft rhetorisch überlegen, so dass der trotz besserer Argumente leicht die Diskussion "verlieren" kann.


1x zitiertmelden

Vorteile von Verschwörungstheorien

30.01.2013 um 10:35
@DCWS
Zitat von DCWSDCWS schrieb: Sie sind es gewohnt im Recht zu sein und außerdem dem Diskussionspartner oft rhetorisch überlegen,
Die sind hier im Forum aber mehr als selten.

Über billigst Strohmänner wie
Zitat von Bubba78Bubba78 schrieb:Wer Verschwörungstheorien belächelt, der geht davon aus, dass Politiker, Medien, ja ganze Nationen oder Unionen ( EU, USA, NATO, etc) alles rechtschaffende Gebilde sind, die nur das Beste für uns wollen und immer die Wahrheit sagen.
geht es hier selten hinaus.

Und solche Leute halten sich dann für die durchblickende Eiite...


melden