Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

54 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Gesellschaft, Psychiatrie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 18:35
Jeder Mensch hat in unserer Gesellschaft zu funkionieren! Funktioniert er nicht mehr, dann ist eine psychiatrische Diagnose nicht weit entfernt!

Ich behaupte: Unsere gesamte Gesellschaft ist ein komglomerat psychiatrischer Formen und Aspekte! Als psychisch krank gilt jener, der aus diesem System (Komglomerat) ausfällt! Ergo: In einem psychiatrischen System auffällig wird!

Wenn diese Erkenntniss stimmt, müssten dann nicht Psychiater die Vorreiter in Sachen Sozialmedizinischer Politik sein? Warum sind Pharmakonzerne Vorreiter in dieser Disziplin?


melden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 18:45
Falsch - wenn jemand nicht in der Lage ist für sich zu kümmern oder sogar eine gefährdung für sich oder andere ist, so kann die ja nicht einfach weitergehen.

Sind ja Zustände wie hier: Schizophrenie warum Stigmatisierung?

Was meinst du wir alle müssen funktionieren? Willst du denn einen mit schwerwiegedenden Krankheiten in den Arbeitsplatz setzten? Sind Psychiche Krankheiten nur Humbug der Pharmaindustire?
Bestimmt kommen auch wieder Zionisten vor -.- ....


melden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 18:57
@RobbyRobbe
Ja, Zionisten werden diesen Thread killen, weil sie dahinter stecken -.- /ironie

Topic: ich meine, dass die Gesellschaft an sich ein psychiatrisches Konglomerat ist - und psychische Krankheiten (Diagnosen) ein Ausdruck sind, nicht mehr in eine chaotische (psychiatrische) Welt zu passen! That 's all - Juden lassen wir raus - außer Freud, der hat hier vielleicht was zu sagen!


melden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 19:02
würd das nicht heißen das man sich an den Kranken orientieren müsste? .. ne so is der mensch nich, der Mensch orientiert sich doch nicht an dem der in Mathe die Aufgaben nich versteht und keiner wartet auf ihn...

das man Kranke nimmt, schaut warum sie so wurden, es versteht is ja die eine Sache, jedoch aus dem Wissen eine Politik zu machen die solche Krankheiten versucht zu verhindern gleicht ja fast schon die Matheaufgaben zu verändern damit so ziemlich jeder mit klar kommt.. so würd sich nach den "schlechtesten" gerichtet und das wiederstrebt dem Menschen.. welche Gruppe wartet gern auf nen einzelnen ders nich gebacken bekommt? Das System is genau so aufgebaut, keiner wartet sondern wird höchstens dazu gezwungen sich zu ändern.. man muss nach Vorgabe funktionieren..


melden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 19:04
@Shotokan
Ja so ist das.
Wenn du ein Herz für solche Leute hast dann übernehme doch die Betreuung und Verantwortung für einen Subgenius.


melden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 19:04
.. jo, wer normal ist, landet bestimmt iwann in der Psychatrie...


melden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 19:06
bezweifle ich..


melden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 19:08
Und warum sollte man als normaler in eine Psychiatrie? @Shotokan

Ich glaube du verkennst die Situation dieser Einrichtungen...


1x zitiertmelden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 19:09
Müsste die Psychiatrie nicht vielmehr die Wissenschaft der Gesellschaft sein also handinhand mit den Soziologen arbeiten? Die Psychiatrie scheint sich ja nur mit "Extremen" außeinander zu setzten - aber wo ist die PRÄVENTION?


1x zitiertmelden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 19:14
@RobbyRobbe
Zitat von RobbyRobbeRobbyRobbe schrieb:Und warum sollte man als normaler in eine Psychiatrie?
Als "normaler" fällts du ja nicht aus dem systembedingten Konglomerat - wirst Du zB gemobbt bist du nicht mehr zur Arbeit gehen kannst, dann schon!

Was wäre die Diagnose? Paranoia? Anpassungsstörung? Burn-Out?


1x zitiertmelden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 19:14
@Shotokan
Wie kommst du daauf das es einen Zusammenhang zwischen Soziologie und Psychiatire gibt ?

.. Übersetzt heist deine Frage gibt es Gesellshaftsgruppen z.B. Schwule, Katholiken, Subgenii, Politiker oder Allmy User die besondesr anfällig für die Psychatrie sind.


Du möchtest doch nicht das ich anfange diese Frage zu beantworten.. oder doch ? (Hehe.. Kicher)


1x zitiertmelden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 19:17
.. da blickste heutzutage eh nicht mehr durch, bei 80 Mio Individuen, die sich alle selbst verwirklichen wollen. Eine Einheit, das gibts schon lange nichtmehr und was noch normal ist, kann ich ehrlichgesagt auch nichtmehr einschätzen. Was ist heutzutage noch normal ? Beispiel : Ich fahr 80 kmh bei vorgegebenen 60 kmh und von rechts werd ich von der Polizei überholt, die eig garnicht im Einsatz ist. Eh gehts noch?


1x zitiertmelden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 19:17
schätz mal eben deswegen wird daraus nix ..
Zitat von ShotokanShotokan schrieb:Die Psychiatrie scheint sich ja nur mit "Extremen" außeinander zu setzten
mit solchen extremen die zu abstrackt sind um sie in Sozialer Form einsetzen zu können..

und wie sollte das funktionieren? Psychische Dinge geschehen meist aus dem Grund da der Betroffene ne Scheiß Kindheit und viele krasse Rückschläge hatte.. wie sollte man
Zitat von ShotokanShotokan schrieb: handinhand mit den Soziologen arbeiten
?

die Ursachen finden sich in der "Aufzucht" des Menschen, man müsste also das System ändern um die "Aufzucht" für jeden angenehmer zu gestalten damit aus dem "Wurf" mit einer höheren Wahrscheinlichkeit Erfolgreiche Menschen werden..


melden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 19:21
@subgenius
Zitat von subgeniussubgenius schrieb:Wie kommst du daauf das es einen Zusammenhang zwischen Soziologie und Psychiatire gibt ?
Beides beruht auf der Interaktion zwischen Menschen , Kulturen! Gibt es Differenzen zwischen Menschen (Kulturen), ist es eine Frage der Psychiatrie!


melden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 19:21
Zitat von ShotokanShotokan schrieb:Als "normaler" fällts du ja nicht aus dem systembedingten Konglomerat - wirst Du zB gemobbt bist du nicht mehr zur Arbeit gehen kannst, dann schon!
Damit muss man aber nicht eingewiesen werden, wenn man das mobbing nicht aushält - das ist doch nichts normales oder denkst du so. Stimmt ja 9 von 10 finden Mobbing gar nicht so schlimm...
Also das ist echt ein schlechter Vergleich - denn die Ursache ist klar erkennbar "Mobbing" und du stellst es so hin als wäre es unnormal, dass die Menschen iwann nicht mehr arbeiten können dadurch


melden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 19:24
@Shotokan
Es gibt einen zusammenhang zwischen der Stirlingmaschiene auf meinen Tische und dem Universum.
Wie sieht der Zusammenhang zwichen Sozilogie und Pschatrie aus ?

Sorry.. du bist her in der Beweispflicht.. du redest Unsinn.

Hier zum lesen:
Wikipedia: Soziologie
Wikipedia: Psychiatrie


1x zitiertmelden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 19:24
Ein Hoch auf hochintelligenten, sensiblen Wahnsinnigen, die in der Psychatatrie gelandet sind, leider kann ich da nicht hin, da ich Geld verdienen muss und so.


1x zitiertmelden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 19:27
@RobbyRobbe
Aber wie erklärst Du das dem Arbeitsamt, wenn du deinen Job verlierst - oder komprmissloser: deinen Job hinwirfst?
Dann bleibt Dir nur der Weg zum Psychiater, der daraus eine Erkrankung macht!!!
Sonst siehst Du monatelang keinen Cent von der Arge - bist du reicht, ist es egal. Aber ich rede hier von 90% der Bevölkerung


melden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 19:31
@subgenius
Zitat von subgeniussubgenius schrieb:Wie sieht der Zusammenhang zwichen Sozilogie und Pschatrie aus ?
HIlf mir doch einfach!


melden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 19:35
@0rbiter
Zitat von 0rbiter0rbiter schrieb:Ein Hoch auf hochintelligenten, sensiblen Wahnsinnigen, die in der Psychatatrie gelandet sind, leider kann ich da nicht hin, da ich Geld verdienen muss und so.
Haha...das habe ich mir auch gedacht, als ich hungernd mit nem Bandscheibenvorfall auf bäume geklettert bin um ein paar Äpfel zu bekommen!


melden