weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gesellschaft, Psychiatrie, Pharma

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 22:02
@imprägniert
Ja. Und keine Toten, keine Bestatter.


melden
Anzeige

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 22:03
@Sdht
Sdht schrieb:Tja aber leider regieren die Reichen die Welt, daher auch die "perfiden" Einflüsse der Pharmaindustrie
Fuck! ich würd gern was anders sagen!


melden
Sdht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 22:06
ICH HOLE MIR den verdammten Terror oder verfluchten Götter aus der Nase ! Verzeiht meine Sprache. Lass den man der Götter die neue Unschullt gebären ! - Ich ernenne die Falschen Propheten und ich ernenne mich selbst !
Scheisse ich sag die verdammte Wahrheit und ih hab noch nie was anderes gesagt ! - Jede meine Äusserungen ist eine Lüge ! - Und ich sage ich bin der letze verbliebene Homo Corectus und der letzte verdammte Mensch der Zukunft - Ich 'Beame' mich um nicht zu Fußzulaufen ! Ich bin der Mensch aus dem ersten Wassern !

.. was sagt das über mich und das Topic ?


melden
imprägniert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 22:20
dass du morgen zur freikirche gehst oder so?

@subgenius


melden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 22:25
@imprägniert
Heist so jetzt Almy ?
Ich sehe doch die Vergangenheit und Zukunft in Comicbüchern und Weinflaschen, Ich esse Schwarze Löcher zum Frühstück und wickle mich am Abend zum wärmen in meine eigene DNS.
Ich bestimme meine verdammt eigene EVOLUTION !
Ich habe das Pardiers verlassen und es an den nächst Besten verhöckert ... ich bin der Übermensch !


melden
imprägniert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 22:51
nun denn auf auf


auf gutes gelingen.


melden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 22:54
Que?


melden
imprägniert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 22:55
bra 3 jap 0


melden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 22:58
.. es stellt sich die Frage.. warum ist einer wie ich in der Lage seinen Lebensunterahlt zuverdienen und nicht in der Psychatrie ?
-- Tip hartz ist nicht die Antwort.


melden
imprägniert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 23:04
damit du es hier hinschreiben kannst natürlich. @subgenius


melden

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

15.06.2013 um 23:15
@imprägniert
Entschuldigung nicht jeder hat meine agressive Haltung bei diesem Thema verdient.
Das Thema ist erstmal sehr vielfältigt wie die Patienten in der Psychatrie selber.

In der Pschatrie landen menschen die Krank sind im sinne von sie 'Leiden'.
Die Menschen in der Pschatrie könnnen meist nicht nur unseren sondern jeglichen Normen genügen.
Nicht wenige weise sich selber ein.

Das Topic wird ein bischen wie diskutieren wir mal 'Bisxuelle Eichhörnchen' diskutiert, mein Spalsptic war da nur Parodie.


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

16.06.2013 um 15:57
0rbiter schrieb:.. da blickste heutzutage eh nicht mehr durch, bei 80 Mio Individuen, die sich alle selbst verwirklichen wollen. Eine Einheit, das gibts schon lange nichtmehr und was noch normal ist, kann ich ehrlichgesagt auch nichtmehr einschätzen.
Das keine Einheit zustande kommt liegt am Individualismus.
Man möchte Individuum sein, aber es zeigt sich, dass selten ein Individuum ohne die anderen auskommen kann.

Die angestrebte Selbstverwirklichung gehen sie im Schutze der Gesellschaft an. Sie betreiben damit keinen Kollektivismus. Im Gegenteil, sie sind nur darauf bedacht, für sich selbst den besten Nutzen aus der Gesellschaft zu ziehen.

Macht daher nicht das System verantwortlich dafür, das System sind schlussendlich wir selbst.


melden
Anzeige
Quinn-scias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft als Spiegel der Psychiatrie

16.06.2013 um 18:24
@Shotokan

Mein orthopäde meinte meine Bandscheibe sei dahin, ich muss damit Leben.
Der chiropraktiker hat die wirbel in wenigen monaten gerichtet und begradigt.
Es gibt wenig gute ärzte.
Nur mal als beispiel.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden