weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

89 Beiträge, Schlüsselwörter: Tesla

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

10.03.2005 um 21:43
Link: www.t0.or.at (extern)

Bei aller Begeisterung für die Fähigkeiten eines Nikola Tesla (SO wollte er selbst, daß sein Name geschrieben werden soll) sollte das nun folgende AUCH bedacht sein:

Sehnsucht nach der Apokalypse:

» Die Welt steht auf kan’ Fåll mehr lang ...
«Ein Essay zu Millennium, Weltuntergangs- und
Endzeitprophezeiungen

(mit einem kleinen Exkurs über Präkognitionsforschung in der Parapsychologie)

Auszug:

<"Nun war Nicola TESLA sicher eine faszinierende Erfinderpersönlichkeit, die der unvergessene Lambert BINDER aufgrund gewisser Aspekte sogar als einen "Technomagier" bezeichnet hat. Mittlerweile ist aus TESLA eine Kultfigur für jene Subkultur geworden, in der sich Okkultes mit Zweifeln an der modernen Naturwissenschaft verbindet, insbesondere in Form eines Rückgriffs auf physikalische Vorstellungen vor EINSTEIN (zeitgleich mit der aktivsten Periode im Leben TESLAs): wenn auch nicht vom "Äther" gesprochen wird, so doch von "freier Energie". Wer verhindert den Ausbruch des Goldenen Zeitalters, d.h., die Nutzung dieser "freien Energie": natürlich die Ölmultis, die die auf Erdöl basierende Technologie zu perpetuieren ein vitales Interesse haben, und die damit verbundene Verflechtung internationalen Kapitals. Ohne jetzt einzelne Elemente dieses Gedankengebäudes analysieren zu wollen, ist bereits deutlich geworden, in welcher geistigen Ecke das alles angesiedelt ist: bei den Weltverschwörungstheoretikern. Und diese sind, der jüdischen Weltverschwörung halber, ganz in der Nähe der rechtesten aller möglicher Ecken. So hatten auch die beiden ersten – mittlerweile wegen "Volksverhetzung" gerichtlich beschlagnahmten – Bücher, die der betreffende, unter einem niederländisch klingenden, Bram STOKERs Roman DRACULA entlehnten Pseudonym auftretende Autor vor dem eingangs erwähnten dritten Buch bereits publiziert hatte, Geheimgesellschaften und deren Weltverschwörung zum Thema, wobei alle drei Bücher in einem wohlweislich auf GRAN CANARIA angesiedelten Kleinverlag erschienen sind, der auch Werke herausbringt, welche ... wen nun heroisieren? Nicola TESLA natürlich! (Der fairness halber sei hinzugefügt, daß dieser Verleger auch Wilhelm REICH schätzt – vermutlich, weil er einer Verschwörung zum Opfer gefallen ist –, ihn wohl sogar überschätzt.) – Der arme TESLA würde sich übrigens im Grabe umdrehen, wüßte er, daß mit seinem Namen neuerdings für eine TESLA Purpur Platte ("Nützen Sie die Urkraft des Universums!") Werbung betrieben wird. – Das sind also einige connections zwischen den Weltverschwörungstheorien und den Prophezeiungen, wobei in den beiden einander überschneidenden Kreisen der paranoide Unterton nicht zu überhören ist, zumindest, sobald man das Sensorium dafür sensibilisiert hat.">
-------------------------------------------------------

Tja - Wie heißt es doch in der New-Age-Welt so schön: "Es hängt eben immer alles mit allem zusammen"!!

Aber warum immer DIESE Zusammenhänge?


Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
Anzeige

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

11.03.2005 um 11:48
was meinst du denn mit DIESE zusammenhänge?

das einzige wort das in deinem text beachtet werden sollte ist "goldenes zeitalter"

wer dieses bedenkt,wird nicht zwangsläufig und aus unbedachtheit,zu destruktiven welten gelangen,da dieses wort eine wendung beinhaltet,die von jedem erwünscht und gesucht wird.eine zeit der wandlung,des friedens und des göttlichen lichtes.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

11.03.2005 um 16:12
@steamloller

ist nur so als neugierde.
2 Schulkollegen und ich haben einen gebaut 1.5m Hoch mit funkenlängen von ebenfalls 1.5 - 2m. So ein gerät sollte jeder einmal in aktion gesehen haben. Ich stehe noch immer mit "offenen Mund" vor ihm wenn wir ihn wiedereinmal aktiviere obwohl ich ihn schon so ogt gesehen habe.
Was die Teslaspule noch angeht die spannung(bzw.Strom) aus ihr ist ungefährlich man muss sich nur vor verbrennungen schützten(lichtbogen sehr heiß) sonst kann man theoretisch hineingreifen!

Das Tesla nur wenige kennen liegt daran das ihm die meisten erfindungen gestohlen wurden! z.b. radio,oder die rontgenstrahlung !!!!!!

Teslas erfindungen sind zum teil wirklich genial!
Und vorallem weiß man bei vielen seinen erfindungen nicht mehr wie er es gemacht hat bzw. was er entdeckt hat ein wirkliches genie!!!!!!!!


melden
chutullu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

11.03.2005 um 19:59
AT: AdiHH

ich glaube ich könnte einen ELF(Extr. Low Freq., f<10Hz) Oszi + Sendestufe(ca. 100W) für unter 100Eur bauen! Vielleicht wickle ich noch eine 100m Spule und habe dann mein kleines "Home Haarp" damit werde ich alle Nachbarn mit meine "Todesstrahlen" kontrollieren. Dabei werde ich eine feste Basisfrequenz von ca. 7Hz (Resonanzfrequenz des Gehirns) verwenden und jedem meine Meinung indoktrinieren - "my will be done my kingdom come"
Anschließend kippe ich ca. 1Kilo LSD in die örtliche Trinkwasserversorgung und sammle alle strahlungsresistenten verpeilten Probande von der Strasse auf und werde sie in meinem Gulag schuften lassen...


melden

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

11.03.2005 um 20:06
@chutullu

nette idee
nur bedenke das du dich selbst davor schützt sonst hats nicht viel sinn!!


melden
chutullu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

11.03.2005 um 20:13
AT abc997
gutes Argument aber wer einen Fernseher/Radio hat den kann auch Haarp treffen, es ist kein Problem eine gepulste ELF auf eine Audiospur aufzumodulieren, vielleicht nenne ich das ganze dann Technomusik ....


melden

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

11.03.2005 um 20:31
@chutullu

Ich glaube das gibts schon(Technomusik)!
Vorallem man würde nicht einmal merken bzw. hören

Handys bzw. Handymasten sollen ja auch für das HAARP projekt als sender gebaut worden sein um das Netz immer enger zu ziehen und um größere bereiche der erde zu "bestrahlen"!


melden

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

12.03.2005 um 16:36
@jafrael
ich wollte sagen,überascht dich das?
is doch klar das sich so'ne penner an große namen hängen,denn sie selbst würden nie einen großen hervorbringen,den sie benutzen könnten.
wer ist geeigneter als ein geniales genie,den jeder faszinierend findet,um an ihn seine propaganda anzuhängen,so das es vielleicht noch nicht mal einer merkt.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
chutullu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

12.03.2005 um 16:49
AT: jafrael / lesslow

Lasst doch die Leute in dem Glauben, wer weiss den z.B. das Tesla mal für Edison gearbeitet hat - Dummheit kann man nicht verbieten...


melden

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

12.03.2005 um 16:54
ja du sagst es
allerdings kann man der dummheit auch entgegenwirken,muss ja nich jeder aus unwissenheit bestreft werden.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
chutullu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

12.03.2005 um 19:06
at lesslow:

Das ist richtig, jedoch bin ich der Meinung das ein Mensch, dazu zähle ich alle die hier im Forum sind, der halbwechs der dt. Sprache mächtig ist nicht nur liest und staunt sondern auch kritisch hinterfragt, denkt und sich sein eigenes Urteil bildet.
Jeder von uns ist Schuld das unsere Gesellschaft am Boden liegt, jeder der einen Jugendlichen der Rülpsend durch die Gegend läuft nicht zur Ordnung ruft, jeder der duldet das unsere Innenstädte vermüllen, jeden der sich nicht die Mühe macht alte Menschen zu respektieren, jeder der keine Frauen achtet und diese als persönliche Sklaven betrachtet, jeder der nur an sich denkt, jeder der nicht den Mut hat seine Meinung zu sagen, jeder der Unrecht auf der Arbeit duldet und mitträgt, jeder der denkt Vater Staat wirds schon richten ...
Wo ist nur die Auffbaumentalität unserer Eltern bzw. Großeltern geblieben, die so hoch gelobten dt. Tugendenden wie Mut, Fleiß, Ehrlichkeit und Treue !


melden

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

12.03.2005 um 21:42
ja da hast du recht,so ist es,jeder einzelne ist wichtig und veränderung geschiet in erster linie durch den einzelnen,der wiederum ein beispiel für andere gibt,aber:

"Das ist richtig, jedoch bin ich der Meinung das ein Mensch, dazu zähle ich alle die hier im Forum sind, der halbwechs der dt. Sprache mächtig ist nicht nur liest und staunt sondern auch kritisch hinterfragt, denkt und sich sein eigenes Urteil bildet."

das sehe ich auchso,aber leider ist es nicht an dem.ganz im gegenteil.
man kann nichts erwarten und sollte nichts als selbstverständlich nehmen.
wie können wir erwarten,das jeder so handelt?
wenn jeder so handeln würde,was kein ideal ist,sondern die norm sein müsste,dann würde es für uns auch kein grund geben,sich über etwas aufregen zu müssen,weil es kein problem gäbe.


@jafrael

ich wollt es keines wegs so ausdrücken,das es sich bescheuert anhört,dein text is ja richtig und es wert,aber ich wollte drauf hinweisen,das wer sucht,sich an das wort goldenes zeitalter richten sollte,denn wer das erreichen dieses durch gewalt oder feindbilder nahelegt,der darf nicht beachtet bleiben.das ziel des goldenen zeitalters is frieden und harmonie und kann nur durch diese erreicht werden,so sollte es gemeint sein,aber leider weiß man es im moment des schreibens,nicht immer auch so auszudrücken.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

26.02.2008 um 10:23
also in einer Doku über Tesla wurde behauptet das der Tesla gesagt , das seine Ideen nicht zwar aus seinem Kopf jedoch nicht von ihm stammen!?

hat schon einer was davon gelesen oder gehört?


melden

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

26.02.2008 um 21:29
villeicht war er schizophren


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

26.02.2008 um 22:46
wollte tesla nicht schiffe mit den türmen antreiben?


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

02.03.2008 um 17:01
Aaauuuuu!!!

(Kommentar zum gesamten Thread)


melden

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

28.07.2008 um 21:22
die wissenschaft ist nur eine perversion ihrer selbst, wenn sich nicht dem wohle der menschheit gewidmet ist, wie nicola sagte


melden
winchun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

28.07.2008 um 21:43
tesla?..

ahh ja command and conquer 2 alamrstufe rot.. die teslaspuhlen..

war tesla n russe?


http://www.chilloutzone.de/files/07081501.html


melden

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

28.07.2008 um 21:47
kroate.
danke für das video.


melden
Anzeige
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicola Tesla und seine Todesstrahlen

28.07.2008 um 21:56
"vielleicht war er schizophren"

Durchaus denkbar viele der richtig grossen Wissenschaftler waren gleichzeitig mehr oder weniger verrueckt und Tesla war da keine Ausnahme.

Das aendert aber nichts an seinem Unbestreitbaren Beitrag zur experimentiellen Wissenschaft.
Das die Leute hier sich ausgerechet auf seine gescheiterten Projekte stuerzen, um zu behaupten die seinen gar nicht gescheitert, ist ziehmlich verrueckt.

Der Mann hat Elektromotor, Wechselstrom, Transformator, Generator massgaeblich mit entwickelt, da schmaelert es seinen Ruf auch nicht sich gelegentlich mal geirrt zu haben.


melden
170 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden