Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

QEG - Quantum-Energy-Generator

519 Beiträge, Schlüsselwörter: Tesla, Overunity, Quantum Energy Generator, James Robitaille, QEG, Hopegirl

QEG - Quantum-Energy-Generator

12.04.2014 um 16:25
Was hat es mit dem QEG auf sich?

Hat sich schon jemand die Baupläne die seit anfang des Monats im Internet kusieren angesehen? Oder gibt es jemanden der dabei ist solch ein Gerät zu bauen?

Die Baupläne kusieren seit ein paar Tagen im Netz und stehen jedem frei zur Verfügung. Was ist dran an der Sache? Es wurde auch ein Deutschsprachiges Forum eingerichtet. Ziel scheint es zu sein die Baupläne frei zu verteilen damit jeder sich solch ein Gerät selber basteln kann.

Hier mal die Links zur Webseite mit den Bauplänen und zum Forum.


http://qeg.lu/

http://qeg-forum.de/

Baupläne als PDF datei:

http://qeg.lu/files/qeg_3_dt.pdf
http://qeg.lu/files/stator_rotor_metrisch.pdf


Das "Quantum-Energy-Generator" Projekt in Luxemburg

Unser Ziel ist es die Produktion und Verteilung des Quantum-Energy-Generators (QEG) in Zusammenarbeit mit Fix the World (FTW) in unserer Gegend aufzubauen.

In enger Zusammenarbeit mit FTW streben wir an weitere Cottage Industry Community Units (CICU's) in unserer Gegend zu unterstützen!

Das bringt dem Projekt nur Vorteile, denn wenn wir gemeinsam produzieren, verbessern und neue Ideen einfliessen lassen, treibt das die Weiterentwicklung des QEG's richtig voran!

Die QEG Community Luxemburg will die QEG's allen Menschen zugängig zu machen, welche nicht in der Lage sind einen Quantum-Energy-Generator (QEG) selbst herzustellen.

Dieses Projekt wird die Welt verändern und den Menschen helfen mehr Unabhängigkeit, sowie eine saubere und unendliche Energie zur Verfügung zu haben!

Die QEG Community Luxemburg hat zum Ziel eine Produktionsstätte für QEG's einzurichten!


melden
Anzeige
LooR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

QEG - Quantum-Energy-Generator

12.04.2014 um 16:42
Alleine wegen der vielen Buzzwörtern würde ich schon sagen funktioniert nicht, Bullshit, Bauernfängerei...
sollten beim te noch nicht alle Alarmglocken läuten hilft evtl. etwas Schulbildung nachholen um restliche Zweifel auszuräumen.


melden

QEG - Quantum-Energy-Generator

12.04.2014 um 16:49
Wird auch mal wieder Zeit fuer einen neuen Energiegenerator der unendlich Energie produziert und Quanten sind immer gut, Quanten loesen alle Probleme weil Quanten. Ob die wohl Geld wollen? :D


melden

QEG - Quantum-Energy-Generator

12.04.2014 um 19:00
Klingt wie die Konkurrenz zu Rossi oder Keshe. Das unsinnige Gelabber ist jedenfalls schon mal auf gleichem Niveau. Und Quanten sind immer gut fürs Geschäft. Vor allem fürs Dünnpfiff Geschäft.


melden

QEG - Quantum-Energy-Generator

12.04.2014 um 19:37
Also Ich war mal eben im Forum, bisl rumgucken. Ich glaub die meinen das ernst. Gibt sogar nen Video von so n ding in Aktion. Hab zwar keine Ahnung was es jetzt genau macht außer Lärm aber schaut schon kompliziert aus.







melden

QEG - Quantum-Energy-Generator

12.04.2014 um 20:50
low_milk schrieb:Hab zwar keine Ahnung was es jetzt genau macht ...
Es wandelt Energie direkt in Lärm um.


melden

QEG - Quantum-Energy-Generator

12.04.2014 um 21:00
low_milk schrieb: Ich glaub die meinen das ernst. Gibt sogar nen Video von so n ding in Aktion. Hab zwar keine Ahnung was es jetzt genau macht außer Lärm aber schaut schon kompliziert aus.
Also weil es Lärm macht und kompliziert ausschaut, meinen die das deiner Meinung nach ernst.
:D


melden

QEG - Quantum-Energy-Generator

12.04.2014 um 21:02
@Celladoor
geh einfach mal ins Forum und Stänker nicht rum k ? :)


melden

QEG - Quantum-Energy-Generator

12.04.2014 um 21:04
low_milk schrieb:geh einfach mal ins Forum und Stänker nicht rum k ?
Ich soll in ein Esoforum gehen? Nein, danke. Bleib ruhig da wenn du dich da wohl fühlst.


melden

QEG - Quantum-Energy-Generator

12.04.2014 um 21:06
Celladoor schrieb:Also weil es Lärm macht und kompliziert ausschaut, meinen die das deiner Meinung nach ernst.
Bei mir im Keller hat es auch mal so ausgesehen, aber ernst genommen hat mich deswegen niemand. Aber Dank des Videos weiß ich jetzt, es hat nur der Lärm gefehlt. :)


melden

QEG - Quantum-Energy-Generator

12.04.2014 um 21:14
@low_milk
Ich möchte hier natürlich niemandem sein Geschäftsmodell vermiesen. Aber all die ganzen Quanten Geräte sind doch schon seit Ende der 90er selbst im Esobereich out. Da hilft es auch nichts wenn man dieselbe Nummer auf englisch durchzieht. Klingt zwar cool aber heutzutage fällt niemand mehr drauf rein, wenn sein IQ grösser als der einer Banane ist.


melden

QEG - Quantum-Energy-Generator

12.04.2014 um 21:36
Celladoor schrieb:Ich möchte hier natürlich niemandem sein Geschäftsmodell vermiesen.
Hmmm, warum eigentlich nicht? Ein solches Geschäftsmodell beruht doch nur darauf, die Leute abzuzocken, und auf der Tatsache, dass die Mutter aller Dummen immer schwanger ist.


melden

QEG - Quantum-Energy-Generator

12.04.2014 um 21:46
Peter0167 schrieb:Hmmm, warum eigentlich nicht?
OK. Ich geb zu das war gelogen. :D


melden

QEG - Quantum-Energy-Generator

12.04.2014 um 23:15
Celladoor schrieb:OK. Ich geb zu das war gelogen.
Ich kann jetzt nicht sagen, dass mich das überrascht, denn das wär auch eine Lüge.


melden

QEG - Quantum-Energy-Generator

13.04.2014 um 00:18
Ich hab' mich schon gewundert, wie lange es dauert, bis hier jemand einen Thread dazu anlegt. ;) Ich habe mich in den letzten Tagen ziemlich intensiv mit dem Thema beschäftigt, und das meiste gelesen, was dazu im deutsch- und englischsprachigen Raum verfügbar ist. Fazit: Der QEG wird einer der grössten Freie-Energie-Flops der letzten Jahre. In einem Sterling-Allan-Interview vom 3. April macht der QEG-Erfinder James Robitaille einige nähere Angaben zu seiner Entwicklung: Zum einen sind seine Messungen der Ausgangsleistung äusserst fragwürdig (er wirkt bei seinen entsprechenden Aussagen sehr unsicher, und gibt selbst zu, die Ausgangsleistung nicht "really thorough" gemessen zu haben). Zum anderen -- und das ist der entscheidende Punkt -- gibt er zu, dass der QEG noch nie (!) im geschlossenen Kreis (d.h. mit Abzweigung der Eingangsenergie aus der Ausgangsenergie) getestet wurde.

Er erläutert in diesem Interview auch das Prinzip des QEG. Das ist ungewöhnlich, bewegt sich aber -- und da scheint beim Erfinder ein Missverständnis vorzuliegen -- im Rahmen der konventionellen Physik. Der Rotor bildet mit den Primärspulen eine variable Induktivität, die im Resonanzfall den Schwingkreis, den die Primärspulen mit den angeschlossenen Kondensatoren bilden, mit Energie auflädt. Konstruktionsbedingt ist die entsprechende Spannung beim QEG sehr hoch, weshalb sie über die Sekundärspulen heruntertransformiert wird, wo sie dann entnommen werden kann. Das ist soweit völlig in Ordnung. Overunity ergibt sich dabei allerdings nicht. Dabei kommt bestenfalls soviel Energie heraus, wie (abzüglich üblicher Verluste) hereingesteckt wurde.

Asterix von energiederzukunft.org hat vor einigen Jahren einen Versuchsaufbau konstruiert, dessen Grundprinzip mit dem QEG übereinstimmt: http://energiederzukunft.org/forum/5-allgemeines-forum/2988-quantum-energy-generator?start=18#6632 (siehe auch den dort verlinkten Beitrag unter "dem damaligen Aufbau"). Statt induktiv über Sekundärspulen hat er die Ausgangsleistung direkt galvanisch abgenommen, da die Spannung bei diesem (wesentlich kleineren) Aufbau erheblich geringer ist. Sobald die Resonanzfrequenz des Schwingkreises erreicht ist, wird er mit Energie aufgeladen, die entnommen werden kann. Es ist nichts weiter als eine ungewöhnliche Variante eines Generators. Es kommt nicht mehr elektrische Energie dabei heraus, als mechanische Energie hineingesteckt wurde.

Das Erreichen von Resonanz bedeutet dabei erst mal nur, dass das Gerät überhaupt (unabhängig vom Wirkungsgrad) als Generator arbeitet (ausserhalb des Resonanzbandes dreht sich einfach nur der Rotor, ohne dass sonst irgendetwas passiert). Es bedeutet für sich allein nicht, dass Overunity erreicht wurde, und stellt dementsprechend auch nicht den grossen Durchbruch dar, den viele hinter den entsprechenden Meldungen der letzten Zeit (z.B. "Taiwan Has Resonance") annehmen.

Obwohl ein voll funktionierender QEG in Taiwan Anfang April angeblich nur wenige Tage bevorstand, hat sich das Ganze (für Kritiker wenig überraschend) inzwischen verzögert: http://be-do.com/index.php/en/forum/qeg-news/118-update-from-the-taiwan-team-april-6#232 . Seit der Verzögerungsmeldung vom 6. April gibt es keine wesentlichen Neuigkeiten. Inzwischen beginnt man im offiziellen QEG-Forum nervös zu werden: http://be-do.com/index.php/en/forum/qeg-news/157-update-april-7-qeg-team-in-taiwan?start=30#706 . Möglicherweise wird es in der nächsten Zeit noch einige Erfolgsmeldungen über angeblich erzielte Ausgangsleistungen geben. Das Problem dabei ist, dass Wechselspannungs-Leistungsmessungen (gerade bei Nicht-Standard-Frequenzen wie beim QEG) notorisch problematisch sind, und auch Experten dabei schnell wesentliche Fehler unterlaufen. Der einzig wirklich zuverlässige Test (den das QEG-Team -- wie eingangs erwähnt -- nach den Angaben des Erfinders noch nie durchgeführt hat) ist der Betrieb im geschlossenen Kreis (d.h. Betrieb mit wesentlicher Ausgangsleistung über einen längeren Zeitraum ohne irgendeine Energiezuführung von Aussen, ausgenommen in der Startphase). Dazu möchte ich eine klare Vorhersage machen: Jeder derartige Versuch (bewusster Betrug natürlich ausgenommen) wird scheitern. Ebenso jede wirklich zuverlässige Messung der Ausgangsleistung, z.B. über das Erhitzen einer grösseren Wassermenge.


melden

QEG - Quantum-Energy-Generator

13.04.2014 um 00:20
Ein Kommentator bei revolution-green.com (einer dem QEG gegenüber äusserst kritisch eingestellten US-Webseite) hat den aktuellen Stand der verschiedenen Crowd-Funding-Aktionen der QEG-Leute zusammengestellt:
Bring Hope to Australia and New Zealand ($5,290 of $5,000 goal) (gofundme.com)
Help Bring Energy and Hope to Morocco! ($8,062 of $6,460 goal) (gofundme.com)
Fix the World Hope For America Tour ($3,817 of $40,000 goal) (gofundme.com)
Fix the World Org. Help keep us Going! ($25,762 of $50,000 goal) (gofundme.com)
Angels in Boston * HopeGirl & Fix The World Documentary ($2,556 of $2,500 goal) (indiegogo.com)
December Soft Launch Administration Funding ($1,055 of $85,000 goal) (indiegogo.com)
Peoples Fund Administrative Start Up Revised for 2014 ($1,009 of $10,000 goal) (indiegogo.com)
HopeGirl: Fix The World Documentary ($4,781 of $26,990 goal) (indiegogo.com)
Home Quantum Energy Generator ($18,064 of $7,610 goal) (indiegogo.com)
Bring Quantum Generators to the World! ($29,421 of $20,000 goal) (gofundme.com)

(Doug S. bei revolution-green.com am 12.04.2014)
Zusammen ungefähr 100.000 US$. Dazu kommen noch direkte Spenden per PayPal, etc. deren Höhe derzeit nicht öffentlich bekannt ist.

Beratung zum QEG kostet 300 US$ pro Stunde, zahlbar im Voraus:
Consultation via skype: For any questions related to the QEG that can be answered over phone or email.
Cost: $300 for up to one hour, $5 per minute over one hour. Payment due at time of booking.

(Fix The World QEG Consulting)
Einen detaillierten, 43-seitigen "Fix the World"-Business-Plan (pdf) gibt's auch. Als eine der zahlreichen Partner-Organisationen ist übrigens u.a. eine gewisse "Keshe Foundation" aufgeführt ... ROFL ...


melden

QEG - Quantum-Energy-Generator

13.04.2014 um 00:29
Ich habe mir u.a. auch mal James Robitaille's Patente (ich denke, dass die Query in dieser Form alles erwischt) angesehen. Seine Angaben sind insoweit korrekt, dass es sich tatsächlich um erteilte Patente (z.T. ausgelaufen), und nicht -- wie in vielen anderen Fällen, z.B. bei einem gewissen Keshe -- nur um gescheiterte Anmeldungen handelt.

Beim Anmelder handelt es sich ausnahmslos um Unternehmen, grösstenteils die "Shop Vac Corporation", einen bekannten US-Staubsauger-Hersteller. Als Erfinder ist in fast allen Fällen ein ganzes Team angegeben. Technisch geht es in den allermeisten Fällen um Details von Staubsaugern, insbesondere Staubsaugermotoren. Es handelt sich m.E. weitgehend um die Art von Patenten, die angemeldet werden, um Konkurrenten beim allzu unkreativen Abkupfern zu behindern.


melden

QEG - Quantum-Energy-Generator

13.04.2014 um 04:45
Aus der offiziellen Projektbeschreibung auf der "Fix The World"-Webseite:
The Quantum Electric Generator system (QEG) is an adaptation of one of Nikola Tesla’s many patented electrical generator / dynamo / alternator designs. The particular patent referenced is No. 390,414, titled “Dynamo-Electric Machine”, and dated October 2, 1888.

(fixtheworldproject.net -- What is the QEG?)
Aus der offiziellen Bauanleitung für den QEG:
The Quantum Electric Generator system (QEG) is an adaptation of one of Nikola Tesla's many patented electrical generator / dynamo / alternator designs. The particular patent referenced is No. 511,916, titled simply “Electric Generator”, and dated January 2, 1894 (see back of this manual).

(QEG (pdf))
Beide Patente beschreiben völlig unterschiedliche Systeme, die kaum Zusammenhänge mit dem QEG haben. Offensichtlich wurde erst nach Konstruktion des QEG ein passendes Tesla-Patent für Marketing-Zwecke gesucht. Da es anscheinend kein wirklich gut passendes Tesla-Patent gibt, kam es zu Entscheidungsschwierigkeiten.


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

QEG - Quantum-Energy-Generator

13.04.2014 um 04:46
Wer das Wort Tesla verwendet und sogar ein Bild seiner Unterschrift verwenden kann gar nicht seriössein.


melden
Anzeige

QEG - Quantum-Energy-Generator

13.04.2014 um 10:34
Eine Sache habe ich bei dieser Art von Geschäftsmodell noch nicht verstanden, wieso zum Teufel muss man die immer selbst zusammenbauen? Damit wird doch schon die eigentliche Zielgruppe (die Bildungsfernen) von vornherein abgeschreckt. Wenn die Entwickler ihr Zeugs selbst zusammenbauen würden, und dem Kunden ein fertiges Gerät liefern würden, dann könnten die doch bedeutend mehr davon an den Mann/die Frau bringen, denn diejenigen, die befähigt sind, eine Spule zu wickeln, wissen doch ohnehin, was dahinter steckt. Jetzt fehlt nur noch, dass man auch dran glauben muss, damit es funktioniert. Aber das hab ich bisher nur beim Fostac Maximus gelesen. Die Jungs sind bisher noch unübertroffen, die schreiben über ihr „Gerät“ doch allen Ernstes, dass sogar die Kühe mehr Milch geben…..aber nur wenn der Bauer auch dran glaubt, denn sonst funktioniert es natürlich nicht.

http://www.gf-freiburg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=593:freie-energie-fostac-maximus&catid=25:news&It...


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden