Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

14.12.2014 um 21:06
Das folgende sind ein paar Gedanken zum Thema Quantenphysik und Gedankenlesen.

Es hat nichts direkt mit Wissenschaft zu tun aber da es auch um Quantenphysik geht habe ich das hier reingeschrieben.

Ich könnte mir vorstellen das die Quantenphysik in Zukunft vllt solche Phänomene wie, Gedankenlesen oder Kommunizieren per Gedanken, wissenschaftlich Belegen könnte.
Mich interresiert eure Meinung dazu.

Vorweg ich will hier keine in irgendeiner Weiße dazu ermuntern Drogen zu nehmen oder sie auszuprobieren.
Gerade bei Halluzinogenen Drogen ist ein schlecht vorbereiter Konsum sehr gefährlich.
Diese Drogenerfahrungen spielen aber bei meiner Theorie eine wichtige Rolle daher muss ich hier viel darüber schreiben.


Ich habe 3-4 mal in meinem Leben Halluzinogene Drogen genommen. 1 x LSD und 3x Pilze.
Mir gehts gut und das alles ist auch schon mehrere Jahre her.

Bei Halluzinogenen Drogen werden(Wirkung ist sehr komplex und passiert noch mehr als das was ich hier schreibe) gewisse Filter im Kopf verändert bzw ein oder ausgeschaltet dadurch entstehen die Halluzinationen. Diese Filter steuern uns im Alltag und sind dafür da das wir nicht verrückt werden. Reizüberflütung kommt z.b sehr schnell auf Halluzinogenen Drogen vor, da man auf einmal jede Kleinigkeit im Raum gleich stark Wahrnimmt.

Was ich damit sagen will man erlebt eine andere Realität die aber Theoretisch genauso Real ist, da durch die Droge die Filter der Wahrnehmung verändert werden.
Ich könnte mir vorstellen das man durch diese Drogen z.t Einblicke in die Welt der Quanten bekommt.
Was ja ganz bekannt ist sind die Bunten Muster und Farben die man auf solchen Drogen sieht.
Die Quantenphysik hat festgestellt das wenn man ins ganz kleine geht die Teilchen nie an einem Ort sind und die Teilchen auch gleichzeitig als Welle da sein können.

Vllt sehen wir auf Halluzinogenen Drogen manchmal einfach nur die kleinsten der kleinsten teilchen die sich bewegen und dadurch entstehen diese Muster

Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine.

Dann habe ich noch einen anderen Zusammenhang festgestellt
Als ich das Lsd genommen habe (es war in einem Club) konnte ich bei jedem anderen Menschen sofort sehen ob er auch lsd genommen hat oder nicht. Man hatte das Gefühl das man gedanklich kommunizieren konnte. Alle Menschen auf Lsd auf der Tanzfläche waren irgendwie gedanklich verbunden.

Mir hat mal jmd erzählt, ( diese Person hatte schon sehr oft Lsd genommen vllt 50-100x)
Das wenn er mit seinen engen Freunden zusammen ist mit denen er gemeinsam schon viele lsd erfahrunge hatte, er nur an einen Kaffe denken muss und sein Kollege sagt dann ja können wir machen. Ohne auf Droge dabei zu sein.

Es hat sich quasi ne gedankliche Verbindung zwischen diesen Leuten aufgebaut da sie schon oft zusammen lsd genommen haben.

Das ist nur eine Story die ich gehört habe wo ich keine Ahnung habe ob es stimmt oder nicht. verdeutlicht aber den Zusammenhang meiner Theorie.

Die Quantenphysik hat ja festgestellt das Teilchen miteinander verschränkt sind. Der Zustand des einen Teilchen ändert sich Zeitgleich mit dem des anderen Teilchens, egal wie weit weg sie voneinandern entfernt sind.
D.h da werden Informationen über eine beliebig lange Strecke in 0 Zeit übertragen.

Für mich hört sich dieser Vorgang an wie Gedankenübertragung. Durch die Halluzinogenen Drogen bekommt man vllt manchnal wie eine Art zugriff auf solche Techniken.

Was haltet ihr davon? ??

konntet ihr meinen Gedanken halbwegs folgen oder versteht ihr nur Bahnhof.

Ich hoffe ich liege mit meinen Kentnissen zur Quantentheorie richtig und habe keine Grundlegenden Gedankenfehler gemacht.


lg Michael


melden
Anzeige

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

14.12.2014 um 21:11
Der menschliche Stoffwechsel findet nicht auf Quantenebene statt.


melden

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

14.12.2014 um 21:23
@tibro
tibro schrieb:Die Quantenphysik hat ja festgestellt das Teilchen miteinander verschränkt sind. Der Zustand des einen Teilchen ändert sich Zeitgleich mit dem des anderen Teilchens, egal wie weit weg sie voneinandern entfernt sind.
D.h da werden Informationen über eine beliebig lange Strecke in 0 Zeit übertragen.
Schön wärs, aber leider werden da keine Informationen übertragen.


melden

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

14.12.2014 um 21:23
tibro schrieb:Es hat sich quasi ne gedankliche Verbindung zwischen diesen Leuten aufgebaut da sie schon oft zusammen lsd genommen haben.
Liegt das daran, dass sie das gleiche LSD eingenommen haben oder weil sie es zusammen zur gleichen zeit gemacht haben? Aber zeitlich kann es ja nicht sein, da du ja alle empfangen hast auf der Tanzfläche und die bestimmt nicht alle gleichzeitig gemacht haben. Und das ihr alle den selben dealer habt bezweifel ich auch.
tibro schrieb:D.h da werden Informationen über eine beliebig lange Strecke in 0 Zeit übertragen.
Müssten nicht alle auf der Welt, welche unter LSD stehen dann verbunden sein?
Wieso hast du keine Verbinndung zu denen gespürt?

Selbst wenn das menschlcihe Gehirn auf einmal in der Lage wäre, Quantensignale zu empfangen und zu interpretieren. Wie soll es aber die unterscheiden können, denn alles auf der Welt hat informationen in Form von Quanten.

In welcher Form werden die Gedanken übertragen? Als fertiger String oder komplexer Elektronenverlauf? Aber dann müsste man ja sozusagen das andere Gehirn und dessen Neuronen "emulieren" um zu verstehen was da abgeht.

Macht vorn und hinten kein wirklichen Sinn.


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

14.12.2014 um 21:33
Damit bist Du nicht der Erste, der die Quantenphysik mit der Telepathie in Verbindung bringt.
Das Thema wurde schon von etlichen Buchautoren bearbeitet.

Untern Strich wird gesagt, dass die Verschränkung da nicht greift.
Es macht aber nicht den Eindruck, als wäre Zusammenhang von der Verschränkung
und der Telepathie ausreichend erforscht. @tibro


melden

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

14.12.2014 um 21:57
tibro schrieb: Durch die Halluzinogenen Drogen bekommt man vllt manchnal wie eine Art zugriff auf solche Techniken.
Man kann sich aber mit LSD auch einen ganz üblen Horrortrip einhandeln.
Wie bescheuert kann man eigentlich noch sein.


melden

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

14.12.2014 um 22:00
Ja es war auch nur so ein Gedanke von mir.
Ich selber habe mir zwar schon ein paar vorträge über Quantephysik angeschaut aber so groß ist mein Wissen(geraden grundlegende Physik) darüber nun auch nicht deswegen ja auch der Beitrag.

Die Frage ist wie man sich einen Gedanken vorstellen soll in welcher art er existent ist. Das kann man ja auch nicht wirklich sagen.


@ Deltam.

wie kann ich mir das vorstellen mit der Verschränktheit. Wie passiert der Wechsel des Zustandes ohne Informationsaustausch bzw was wird ausgetauscht oder besteht da garkeine Verbindung???


melden

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

14.12.2014 um 22:04
@ Rentina

Wiegesagt das mit dem Lsd war eine Einmalige Erfahrung und ist auch schon ein paar Jährchen her. Ich hatte kein Horrortrip oder ähnliches.

Das war ja nur so ein Gedanke.
Das Phänomen von Gedanklicher Verbundenheit bzw Austausch von Gedanken gibt es in verschiedenen Arten.

Es war nur eine Vorstellung von mir wie so etwas passieren könnte.


melden

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

14.12.2014 um 22:04
Eine "gedankliche Verbindung" habe ich auch schon in Bands und Sportteams feststellen dürfen. Man lernt Leute eben kennen. Die genaue Wirkungsweise von LSD ist mir nicht bekannt, aber es sollte einfach einen Botenstoff im Nervenstoffwechsel imitieren, bzw. diesem recht ähnlich sein. Das ist ein molekularer Vorgang. Generell findet zwischen der Quantenebene und grösseren Massstäben keine Interaktion statt.

Ich will hier natürlich den Konsum nicht ermutigen, aber ihr jungen Leuite macht ja doch was ihr wollt. Macht doch, wenn ihr mal wieder druff seid, einige vorher festgelegte Experimente, um diese Verbindung auf die Probe zu stellen. Unter Halluzinogenen dürfte ein starker Confirmation Bias herrschen, den es zu eliminieren gilt. Ich wette, wenn ihr nur das einfache Kartenexperiment aus Ghostbusters/Starship Troopers nachstellt, wird diese Verbindung sehr schnell widerlegt. Ein nüchterner Beobachter wäre dabei hilfreeich.

Das Phänomen, dass du glaubst, erkennen zu können, ob jemand auf LSD ist oder nicht, ist relativ einfach erklärt: Das sieht man. Hast du die Leute gefragt, um deine Vermutung zu prüfen? Das würde ich bei näherer Betrachtung lassen, wer weiss, wie die reagieren werden. Auch was sie genau genommen haben, ist schwer zu sagen, denn z.B. stark erweiterte Pupillen rufen viele Drogen hervor. Den Versuch solltest du dann mit Leuten unternehmen, die du kennst.

Generell würde ich aber die Finger davon lassen. LSD kann üble psychische Konsequenzen haben.

Übrigens: Bleiben verschränkte Quanten nicht verschränkt? Der Effekt müsste in dem Fall ja über den Trip hinaus bestehen bleiben.


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

14.12.2014 um 22:05
Nach meiner Einschätzung müssen die Sinne übersteigert sein, damit es funktioniert,
Das klappt quasi nur wenn man krank ist oder etwas zu sich genommen hat.


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

14.12.2014 um 22:21
@tibro Ne, machen wirs mal anders. Ohne Drogen oder übersteigerter Sinne...

Nehmen wir an, Du musst mit einem Kollegen eine Palette voll kurzer und langer Holzbolen sortieren.
Die kurzen links und die langen rechts, jeweils auf eine leere Palette abgelegt.
Natürlich müsst ihr zusammen immer eine Bole tragen und auf die Seite hieven.
Du wirst merken, dass viele Arbeitsvorgänge fast automatisch ablaufen.

An dem Beispiel kannst Du Dir mal ausbaldobern, wo da Telepathie wirkt...

Und das Argument, dass bei der Verschränkung keine Informationen übertragen werden, ist
mir nicht stichhaltig genug. Weil 1. Woher will man das wissen?
und 2. Vllt muss man keine Informationen übertragen.

Es reicht doch, wenn in 2 Gehirnen ein Zustand geschalten ist. Nämlich der Gleiche....

Wenn man die Verschränkung als Steuerungselement sieht, muss man keine Informationen
übertragen....


melden

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

15.12.2014 um 01:36
Theoretisch könnte man mit Quantenphysik bzw. Physik allgemein alles voraussehen, auch die Gedanken aller Menschen man müsste nur im jetzigen Moment den Zustand jedes Quanten in einem Menschen wissen und darauf dann die Naturgesetze anwenden,dann wüsste man auch wie der Zustand jedes Quanten im nächsten Moment ist. Alles im Universum verhält sich nach den Naturgesetzen (ob wir die Kennen sei mal dahingestellt) also gibt es für die Zukunft aller dinge auch keine alternativen Verlauf außer den der Naturgesetze entsprechenden. Menschliche Gedanken sind ja auch nichts anderes als ein Zusammenspiel von Elementarteilchen.
Dies auf der ebene zu erfassen und dann hochzurechnen halte ich aber für Unmöglich, vorauszusehen dass ein normaler Ball auf der Erde Richtung Boden fällt können wir jedoch jetzt schon.


melden

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

15.12.2014 um 03:00
Signom schrieb:Theoretisch könnte man mit Quantenphysik bzw. Physik allgemein alles voraussehen
Einfach ausgedrückt ist es prinzipiell nicht möglich Ort und Geschwindigkeit eines Teilchens beliebig genau zu bestimmen.
Das ist so eine Erkenntnis der Quantenphysik.


melden

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

15.12.2014 um 05:40
tibro schrieb:Als ich das Lsd genommen habe (es war in einem Club) konnte ich bei jedem anderen Menschen sofort sehen ob er auch lsd genommen hat oder nicht.
Wenn das jemand behaupten würde, würde ich fragen ob er auf einem Trip war. :D


melden
Silvanus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

15.12.2014 um 07:11
Leute die viel Zeit miteinander verbringen, brauchen sich manchmal nicht anzuschauen um zu fühlen was der andere, im gleichen Raum und ausgesetzter Umgebungen, fühlen/denken. Weil sie fast zu EINEM werden. Deshalb mögen sie sich auch.
Deshalb finden sie Filme gleichermaßen gut/schlecht. Deshalb lachen sie gleichermaßen über einen bestimmten Humor. Deshalb verstehen sie sich so gut, weil sie das gleiche Verständnis teilen.

Leute die eine Droge zu sich genommen haben, wirken auch dieser Droge entsprechend. Menschen die eine Droge genommen haben, aus einer Menschenmasse ausfindig beim betrachten machen zu können, kann auch meist ein nüchternder Leihe. Dazu muss man keine Droge genommen haben.

Drogen verstärken und schwächen Filter ab. So kann es sein, dass ein Mensch auf Kokain glaubt, besser eine Aufgabe lösen zu können als im nüchternden Zustand. Was aber nach wissenschaftlichen Studien, nur eine subjektive Wahrnehmung ist. Es entspricht nicht der Wirklichkeit.

Meiner Meinung nach funktioniert Gedankenlesen im weitesten Sinne. Ein Mensch, der einen anderen Menschen sehr gut kennt, kann sich so stark in einen hineinversetzen, dass er weiß, wie sein Freund auf die oder jene, Gegebenheit reagiert. So stark, dass man sogar manchmal das gleiche sagt (wie jeder Mensch mal erlebt hat).

Nicht durch Drogen, nicht durch Hokus Pokus. Alles durch Empathie :)


melden

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

15.12.2014 um 07:38
Silvanus schrieb:Nicht durch Drogen, nicht durch Hokus Pokus. Alles durch Empathie :)
Das ist es, wo ich mit meinem Sportteam hinwollte. Ich hab früher Basketball gespielt, und da hatte ich auch so einen Spezi. Wir wussten immer, wo der andere gerade steht, die berühmten No-Look-Pässe waren gewissermassen unser Markenzeichen. Hierbei wäre LSD wahrscheinlich eher hinderlich gewesen. :D Mein anderes Beispiel waren Bands, wenn zum Beispiel der Gitarrist ein Solo spielt, muss der Rest der Band sich auf ihn einstellen, ihm aber auch einen stabilen Hintergrund bieten, über den er improvisieren kann.

Das Gehirn speichert ständig Daten und berechnet ständig voraus. Das gilt auch für andere Menschen. Wenn zum Beispiel die letzte Information über jemanden ist, dass der mit einem Messer in der Hand auf mich zukommt, drehe ich dem aus Vorausberechnung nicht den Rücken zu. Wenn es sich stattdessen um meinen besten Kumpel handelt, schon eher.

Ich glaube, hier geht es um das Wunder des menschlichen Gehirns und eben die Einflussnahme von Stoffen, die gerade nahe genug an tatsächlichen Botenstoffen sind, um doch noch eine Reaktion hervorzurufen. Nicht um Quantenverschränkung. :) @tibro Beachte auch, dass Halluzinogene auch die Wahrnehmung deiner selbst beeinflussen.


melden

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

15.12.2014 um 09:09
@tibro
Das könnte Dich interessieren;

http://scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen/2011/07/17/die-quantenverschrankung-im-auge-des-vogels/


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

15.12.2014 um 10:48
tibro schrieb:gewisse Filter im Kopf verändert bzw ein oder ausgeschaltet
Dazu fällt mir ein Experiment ein, welches ich an anderer Stelle hier schon mal erwähnt habe:

in diesem Experiment sollten eine gleich große Anzahl von "normalen" und an Schizophrenie
leidenden Probanden in einen speziellen Guck-Apparat schauen, in welchem eine Maske zu sehen
war, die nach innen gewölbt war.

Während die schizophrenen Probanden alle eine Maske sahen, welchen verkehrt herum war - also die Realität - sahen die "normalen" alle eine ganz normale Maske.

Somit hatte man bewiesen, dass das menschliche Gehirn über einen Filter verfügt, welcher in der Lage ist, Bilder zu korrigieren, um unsere Psyche nicht mit irritierenden Informationen zu überlasten.

Weiß nicht, ob ich das jetzt so ganz völlig korrekt wiedergegeben habe, aber ich wollte es noch mal gesagt haben, weil ich es super spannend und interessant finde. :)


melden

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

10.04.2015 um 00:08
Beschäftige mich auch schon länger mit dem Thema, hier ein Video was das vielleicht ein wenig bestätigt

https://www.youtube.com/watch?v=FuOqiV8c7hg


melden
Anzeige

Zusammenhang Quantenphysik und Gedankenlesen

10.04.2015 um 00:20
Ein 4,5h Video?

Sorry, aber F...U...

Ich werd mir solchen Esokram doch nicht für 4,5h reinziehen...


Aber ich mag die Aufmache: "Wissenschaft beweist"

Im Normalfall bedeutet dies: "Wir behaupten, die Wissenschaft hat bewiesen, was bedeutet, dass keine neuen Erkenntnisse existieren, wir aber diese einfach mal neu interpretieren"


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Grüne Blitze12 Beiträge
Anzeigen ausblenden