Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Planeten Zeit

77 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Planeten
--L--
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planeten Zeit

23.04.2015 um 14:15
Leute hab mal ne Frage,

stellt euch vor ich befinde mich auf der Erde um ein Freund auf dem Planeten Saturn. Nach 20 Jahren bin ich ja sichtlich gealtert, sind auf dem Planeten wo mein Freund wohnt auch 20 Jahre vergangen?

Weil die Planeten drehen sich ja unterschiedlich schnell also die Zeit vergeht langsamer und schneller. Ist das so?


melden
Anzeige

Planeten Zeit

23.04.2015 um 14:16
Ja, aber du sprichst hier von Millisekunden Unterschied.


melden

Planeten Zeit

23.04.2015 um 14:17
ja er ist eben so gealtert wie du


melden

Planeten Zeit

23.04.2015 um 14:31
--L-- schrieb:Weil die Planeten drehen sich ja unterschiedlich schnell also die Zeit vergeht langsamer und schneller. Ist das so?
Lies dich nochmal ein wie man Zeit misst.

Die Zeit vergeht nicht langsamer oder schneller nur weil der Planet sich anders dreht.

Das was sich dadurch ändert ist die Definition von einem Tag.

Ein Erden Tag wird nicht gleich einem Saturn Tag sein.


melden

Planeten Zeit

23.04.2015 um 14:33
Aber Saturn bewegt sich mit einer anderen Geschwidigkeit durch den Raum als die Erde, ergo kommt es auch zu einer Verschiebung der Zeit. Diese wäre aber vom Menschen nicht mit bloßem Auge beobachtbar.


melden

Planeten Zeit

23.04.2015 um 14:38
kalamari schrieb:Aber Saturn bewegt sich mit einer anderen Geschwidigkeit durch den Raum als die Erde, ergo kommt es auch zu einer Verschiebung der Zeit. Diese wäre aber vom Menschen nicht mit bloßem Auge beobachtbar.
Joa aber nur minimalst.

Natürlich ist auch 1 Saturn Jahr nicht gleich einem Erden Jahr..aber praktisch gesehen unterscheidet es sich vielleicht um Sekunden.


melden

Planeten Zeit

23.04.2015 um 15:41
@--L--
Nein - Zeit verläuft relativ gleich - 24 Stunden auf der Erde dauern auch so lange wie 24 Stunden wie auf dem Saturn. Nur sind die Tage anders lang/kurz - das bedeutet aber nur, wie lange der Planet braucht um um sich zu drehen


melden
--L--
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planeten Zeit

23.04.2015 um 15:57
Ok vielen Dank Leute, habt ihr den Film "Interstellar" gesehen, wenn ja was denkt ihr über den Film?


melden

Planeten Zeit

23.04.2015 um 15:59
@--L--
Die Zeit verändert sich im Film ja eher nur beim Planeten der nahe an dem Schwarzen Loch ist, da Raum und Zeit sich dort anders verhalten.


melden

Planeten Zeit

23.04.2015 um 16:00
Hmm, schwachsinniges VT-Märchen mit NULL Bezug zu Realität oder Physik, Plottlöchern die groß genug wären, dass unser Sonnensystem bequem hindurch passt und Dialogen, so blödsinnig, da kräuseln sich einem die Fußnägel.


Würde ich nichtmal für Geld und gute Worte ansehen, einmal reicht.


melden

Planeten Zeit

23.04.2015 um 16:09
kalamari schrieb:Hmm, schwachsinniges VT-Märchen mit NULL Bezug zu Realität oder Physik, Plottlöchern die groß genug wären, dass unser Sonnensystem bequem hindurch passt und Dialogen, so blödsinnig, da kräuseln sich einem die Fußnägel.
Ehm bist du sicher das du Interstellar geguckt hast?

Es wurde von vielen Wissenschaftlern bestätigt das es sich ziemlich strikt an aktuelle Erkenntnisse hält?

Wikipedia: Interstellar_%28film%29#Scientific_accuracy

Sie hatten einen eigenen Theoretischen Physiker für den Film und größen wie Neil de Grasse Tyson und Michio Kaku finden den Film super.
Soweit ich weiss fand selbst Stephen Hawking ihn gut.


melden
--L--
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planeten Zeit

23.04.2015 um 16:09
Ja hatte auch gehört dass ein Physiker mitgearbeitet hat.


melden

Planeten Zeit

23.04.2015 um 16:35
Ja, die Darstellung etc. des schwarzen Loches und so, das war korrekt.

Und was ist mit diesem ganzen Zeitreise Kram oder dieser Graviattionstheorie Sache? Nope, nope, nope, mir sträubt sich alles dagegen und mir ist keine Grundlage bekannt, die das untermauern sollte.

Ganz zu schweigen von all den "Zufällen".


Da sind nur die Szenen aus Gravity nerfiger, wo sie wiedermal ganz knapp abrutscht.

Und Neil de Grace Tyson war auch von dem Film begeistert, und Gravity hat haufenweise Probleme, insbesondere im Hinblick auf Entfernungen und wiedermal "Zufälle".


melden

Planeten Zeit

23.04.2015 um 16:57
@--L--

Diese Szene ist qualitativ richtig, also dass die Zeit langsamer vergeht, wenn man sich nah an einem schwarzen Loch oder etwas Vergleichbaren aufhält. Quantitativ gesehen ist es allerdings absurd: So nahe an einem schwarzen Loch, dass ein Verhältnis von 1 Stunde zu 7 Jahren auftritt, kann wegen der Gezeitenkräfte kein Planet und auch sonst nichts existieren.

(Außer wir reden von einem galaktischen schwarzen Loch, aber der Film spricht eindeutig von einem Sonnensystem).

@kalamari
@Nerok

Die Sache ist die, der Film ist sehr realistisch (unter Mitarbeit von Kip Thorne*), wann immer der Drehbuchautor wollte, dass der Film realistisch ist. In anderen Teilen des Films kickt er dafür alle Realität durch das geschlossene Fenster, und der Film wird unrealistischer als es ein Fantasyfilm wie Star Wars je sein könnte.

*P.S. deshalb hieß der dritte, defekte Roboter auch "Kipp".


melden

Planeten Zeit

23.04.2015 um 17:00
@MareTranquil

Jop, wobei, sofern ich das richtig verstanden habe, die physikalische Korrektheit vor allem auf die Darstellung bezieht.


melden

Planeten Zeit

23.04.2015 um 17:11
@kalamari

Nicht nur. Zum Beispiel fliegen sie gegen Ende hin ein Manöver rund um das schwarze Loch, wobei sie die Triebwerke nur an der engsten Stelle zünden. Das ist ein echtes Manöver (wird halt normalerweise an Planeten ausgeführt), mit dem man aus dem Treibstoff mehr Energie rausholt, nennt sich "Oberth Effect".
(Ist übrigens was anderes als das Swing-By-Manöver, kann aber kombiniert werden).

Eine andere Sache wäre z.B., dass auf einem Planeten mit starkem Gravitationsgefälle tatsächlich enorm hohe Gezeitenwellen auftreten würden. (Auch wenn diese anders aussehen würden als im Film).

Absoluter Blödsinn hingegen ist z.B., dass man ganz locker und einfach mit den Shuttles von den Planeten in den Orbit kommt, insbesondere da man noch riesige herkömmliche Raketen gebraucht hat, um von der Erde wegzukommen...


Und was die ganze Zeitreisesache angeht: Ja, das fand ich auch doof, und hat absolut nix mit irgendeiner Physik zu tun, aber ich kenne keinen Zeitreisefilm, der nur eine Zeitlinie hat und nicht von der Logik her ziemlich bescheuert ist.


melden

Planeten Zeit

23.04.2015 um 17:26
Weil die Planeten drehen sich ja unterschiedlich schnell also die Zeit vergeht langsamer und schneller. Ist das so?
Nach 20 Jahren bin ich ja sichtlich gealtert, sind auf dem Planeten wo mein Freund wohnt auch 20 Jahre vergangen?
Das die Zeitdilatation sich irgendwie auch auf die Biologische Uhr auswirkt, daran habe ich so meine zweifel.


melden

Planeten Zeit

23.04.2015 um 19:07
Absoluter Blödsinn hingegen ist z.B., dass man ganz locker und einfach mit den Shuttles von den Planeten in den Orbit kommt, insbesondere da man noch riesige herkömmliche Raketen gebraucht hat, um von der Erde wegzukommen...t
Blödsinn wäre es nur wenn wir Konventionellen Antrieb unterstellen.

Aber ja das stört auch. Ist aber nicht so als wollte Interstellar den wirklichen Anspruch an Hard Scifi erfüllen.


melden
Deathwing_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planeten Zeit

23.04.2015 um 23:20
Ist es eigentlich Fakt das vor Schwarzen Löchern die Zeit um ein vilfaches Langsamer vergeht oder nur Theorie ?.


Kann mir das irgendwie nicht vorstellen weil wenn das Schwarze Loch Zeit Verschlingt müsste es doch auch den Raum um sich verschlingen und Verzerren. Und da ja immer da was ist....



Ich hoffe man versteht wie ich es meine


melden
Anzeige

Planeten Zeit

24.04.2015 um 00:04
Deathwing_ schrieb:Ist es eigentlich Fakt das vor Schwarzen Löchern die Zeit um ein vilfaches Langsamer vergeht oder nur Theorie ?.
Fakt.
Ein Beispiel:
Zwei Personen (A) und (B), jeweils mit einer Uhr ausgestattet, sind gleich alt.

(A) begibt sich in die Nähe eines Schwarzen Lochs,
(B) bleibt weitgehend außerhalb des Gravitationsfeldes.

(A) beobachtet, dass die Zeit von (B) schneller abläuft,
(B) beobachtet, dass die Zeit von (A) entsprechend langsammer abläuft,

Treffen sie sich nach einiger Zeit wieder,
so sind sie nicht mehr gleich alt,
sondern (A) jünger als (B).


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt