Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Planeten Zeit

77 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Planeten

Planeten Zeit

17.06.2015 um 00:41
--L-- schrieb:

Ich hab gestern mit einem Kollegen gesprochen der ein Master in Physik hat. Er hat gesagt, dass wenn man sich in die Nähe eines schwarzen Lochs befinden sollte die Zeit sich tatsächlich verlangsamt.


--L-- schrieb:
Und somit auch langsamer altert.


Nö.

Für deine Ausgangsfrage hast du dir einen schlechten Planeten ausgesucht. Saturn ist ein differenzieller Rotator, dessen Rotationsperiode sich einer genauen Bestimmung entzieht.
Das Nö zum langsameren Altern war ernst gemeint, die Eigenzeit in der Nähe eines schwarzen Lochs bezeichnet aber nicht die biologische Alterung. Die kann je nach Koordinatenwahl sehr schnell vorbei sein. Trivial ist die Eigenzeit einer Uhr diejenige die sich ablesen lässt. In der Physik ist die Eigenzeit die in einem mitbewegten Bezugssystem ablaufende Zeit und entspricht der Weltlinie dieses Beobachters.

Das Saturn ein differenzieller Rotator ist war nur ironisch gemeint, es ist völlig egal ob solche Parameter abgefragt werden oder nicht. Die Relativgeschwindigkeit in einem Bezugssystem Erde-Saturn ist so gering das Zeitdilatation vernachlässigt werden kann, gravitative Zeitdilatation ist aufgrund der Distanz auch vernachlässigbar. Ein Bezugssystem Erde-Saturn ist zudem nur genähert ein Inertialsystem, analytisch lässt sich das nicht lösen. Deine Threadfrage ist somit nicht exakt lösbar.

@--L--


melden

Planeten Zeit

17.06.2015 um 00:43
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:Die Erde dreht sich im Herbst schneller als im Frühling.
Der darf auch als Ironie verstanden werden:)

@Celladoor


1x zitiertmelden

Planeten Zeit

17.06.2015 um 05:42
Zitat von AtravenAtraven schrieb:Der darf auch als Ironie verstanden werden:)
Ich meinte schon die fallenden Blätter im Herbst.

@perttivalkonen
Ich wusste ehrlich gesagt nicht ob es auch in der Tiefsee, die 70 % ausmacht wo praktisch kein Sonnenlicht mehr ankommt, einen Herbst/Frühling gibt, mit fallenden Blättern. Könntest du das noch mit Links untermauern?


1x zitiertmelden

Planeten Zeit

17.06.2015 um 08:47
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:Ich wusste ehrlich gesagt nicht ob es auch in der Tiefsee, die 70 % ausmacht wo praktisch kein Sonnenlicht mehr ankommt, einen Herbst/Frühling gibt, mit fallenden Blättern.
Ich auch nicht. Aber das behauptet hier ja auch niemand.

Ich sprach ja ausdrücklich vom Phytoplankton und vom Sonnenlicht bzw. dessen jahreszeitlich unterschiedlicher Menge. Von der Tiefsee sprach ich nur als Pendant zum Waldboden, bis wohin also jahreszeitlich abgestoßene Biomasse fällt.


1x zitiertmelden

Planeten Zeit

17.06.2015 um 09:27
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Ich sprach ja ausdrücklich vom Phytoplankton und vom Sonnenlicht bzw. dessen jahreszeitlich unterschiedlicher Menge.
Von mir aus kanns auch Plankton sein dessen Effekt der landgebundenen Biomasse überwiegt. Jedenfalls gibt es eine messbare Korellation zwischen Frühling und Herbst.


melden

Planeten Zeit

17.06.2015 um 10:31
@Celladoor

Daß es dies jahreszeitlich bedingte unterschiedliche Rotationsgeschwindigkeit gibt, weiß ich nun mittlerweile auch. Die steht man fest. Is wie mit dem Strudel im Klo, den gibts. Da is nur die Erklärung mit der Corioliskraft falsch. Und hier halte ich eben die Erklärung mit dem Herbstlaub für falsch.

Zum Vergleich: In der Eiszeit lagen weite Teile der polnahen Regionen unter kilometerdickem Eis, was in Nordamerika und Europa zu einem Absinken der Kontinentalplatten führte. Nach dem Abschmelzen stiegen die Kontinente nur sehr langsam wieder auf, der Effekt ist selbst heute noch nicht völlig abgeklungen: der Boden der (nördlichen) Ostsee hebt sich noch immer um anderthalb Zentimeter pro Jahr. Das Aufsteigen in Polnähe führte zu einem Absinken in Äquatornähe; die Erde wurde schlanker. Dieser Pirouetteneffekt führte in den letzten 10.000 Jahren zu einer Verkürzung des Tages um sechs Tausendstelsekunden, knapp das Fünffache dessen, um das es hier geht.

Und da soll fallendes Laub auf der Nordhalbkugel ausreichen, 1/5 dieses Effektes zu bewirken?


1x zitiertmelden

Planeten Zeit

17.06.2015 um 11:12
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Und da soll fallendes Laub auf der Nordhalbkugel ausreichen, 1/5 dieses Effektes zu bewirken?
Vielleicht nicht Laub. Aber es wird schon Biomasse sein, die dafür verantwortlich ist.


melden

Planeten Zeit

17.06.2015 um 13:39
@Celladoor

Glaub ich noch immer nicht. Wie gesagt, Nord- und Südhalbkugel werden sich im jahreszeitlichen Abwerfen von Biomasse nicht viel nehmen, wenn man die Meere mitberücksichtigt. Und für 1/5 der Auswirkung ganzer Kontinentalplattenhebungen ist die Biomasse des ganzen Planeten wohl nicht ganz geeignet.

Selbst Luftmassen haben solche Auswirkungen auf die Umlaufgeschwindigkeit, womöglich tragen die ja zu der halbjährlichen Beschleunigung bzw. Abbremsung bei. Die reagieren durchaus unterschiedlich auf die Verteilung von Land und Meer. Und dann das jahreszeitliche Einsetzen und Abklingen von Passatwinden, auch das nimmt der Erde von ihrer Rotation und gibt sie ihr wieder zurück. Auch nicht zu verachten, wenn im Winter Wasser aus dem Meer in Hochlagen und Gebirgen als Schnee liegenbleibt, was im Winterhalbjahr die Erdrotation ausbremsen müßte. Vor 5 Jahren jedenfalls ging man noch davon aus, daß die Erde tatsächlich im (Nordhalbkugel-)Winter langsamer rotieren würde.

Schließlich gibt es noch eine Abbremsung und Beschleunigung der Erdrotation von ganzen vier Millisekunden, allerdings verteilt über einen Zeitraum von 80 Jahren.

Scheint noch ne Menge offen und zu erforschen zu sein, bis wir wirklich wissen, was das bewirkt.

Luft jedenfalls scheint mir ein besserer Kandidat für den gemessenen Effekt zu sein als Biomasse. Schon allein aus diesem Grund: Würde man alle Biomasse des Festlandes pürieren und gleichmäßig aufs Land verteilen, so würde das einen Film von einigen Zentimetern ergeben, schwerlich von zwei Dezimetern, mal grob geschätzt. Die 70% von Meer bedeckte Erdfläche mit dem geringeren Biomasseanteil kommt dann noch hinzu. Luft dagegen lagert überall gleichermaßen auf, und zwar zu einem Pendant von 10 Metern Wassersäule. Da liegen zwei Größenordnungen zwischen. Wenn nicht drei.


1x zitiertmelden

Planeten Zeit

17.06.2015 um 13:51
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Scheint noch ne Menge offen und zu erforschen zu sein, bis wir wirklich wissen, was das bewirkt.
Jo, scheint so. Auf ner Party erzähl ich dann doch lieber das mit den Blättern, sonst schlafen alle ein. ;)


1x zitiertmelden

Planeten Zeit

17.06.2015 um 14:33
@Celladoor

Die Blätter haben zwar einen Einfluss auf die Erdrotation, jedoch führt dies netto nicht zu einer Beschleunigung, da andere Kräfte ebenfalls wirken. Da ich von dir sonst korrekte Beiträge gewohnt bin und das mit den Blättern aus einer vermeintlich zuverlässigen ebenfalls gehört hatte, habe ich halt kopflos behauptet, die Rotation würde tatsächlich schneller. Dem ist aber nicht so.

@perttivalkonen

Sorry nochmal, ich habe dir Unrecht getan. Was du gesagt hast, war korrekt.


2x zitiertmelden

Planeten Zeit

17.06.2015 um 14:39
Zitat von GimGim schrieb:Da ich von dir sonst korrekte Beiträge gewohnt bin und das mit den Blättern aus einer vermeintlich zuverlässigen ebenfalls gehört hatte, habe ich halt kopflos behauptet, die Rotation würde tatsächlich schneller.
Das mit den Blättern war so ein Funfact den ich mal irgendwo gelesen habe. War auch kein Paper oder so. Fands halt witzig mehr nicht.


melden

Planeten Zeit

17.06.2015 um 16:19
Ich hab jetz mal en Kumpel in Wetzzel gefragt wie das ist mit der Erdrotation und dem Laub..

Also ja, die Messung wurden durchgeführt und ja die Erde dreht sich im Herbst schneller (einige Nanosekunden).

Die Erklärung mit dem Laub ist eine Idee die tatsächlich aufkam... und tatsächlich kam bei der Berechnung wohl raus, das die Erde sich dadurch um etwa 1 Pikosekunde schneller dreht (das sind 0.001 Nanosekunden oder 1*10^-12 Sekunden). Allerdings würde ein solcher Effekt in den Messfehler des Ringlasers fallen. Da ham die sich halt mal en Spaß erlaubt ... die fanden das beim Rechnen bestimmt sehr unterhaltsam. Also theoretisch könnte man das auch leicht nachrechnen aber ich hab jetzt nicht die Muse dazu.

Allerdings bleibt der Effekt bestehen und ist noch nicht geklärt. Heiße Anwärter sind Veränderungen des Wasserdampfgehaltes in der Luft, die Temperaturänderungen im Ozean, Wolkenbildung etc... also generell Atmossphärische und Hydrossphärische Prozesse. Aber mit mit Biossphärischen Änderungen hatt das wohl nichts zu tun, jedenfalls geht man davon aus. Also jede Menge Hypothesen aber wir sind noch weit davon entfernt von einer Theorie zu sprechen ;)


melden

Planeten Zeit

17.06.2015 um 23:02
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:Jo, scheint so. Auf ner Party erzähl ich dann doch lieber das mit den Blättern, sonst schlafen alle ein. ;)
Schon klar. Mit EvD-Stories kann man auf Parties auch besser punkten als mit schnöder Archäologie. ;)


melden

Planeten Zeit

17.06.2015 um 23:04
Zitat von GimGim schrieb:Was du gesagt hast, war korrekt.
Nur scheiße rübergebracht. Ich kenn meine Macken. Tschuldigung nachträglich...


melden

Planeten Zeit

18.06.2015 um 06:56
Na im Herbst/Winter haben auf der Nordhalbkugel alle billige Jacken an die in der nähe des Äquators genäht wurden.


melden

Planeten Zeit

20.06.2015 um 01:29
Atraven schrieb:
Der darf auch als Ironie verstanden werden:)

Ich meinte schon die fallenden Blätter im Herbst.
Wo ist dann der Bezug Erde-Saturn bzgl der Threadfrage? An sich wird mehr als ein Fehlerbalken Running Gag dabei vermutlich nicht resultieren.

@Celladoor


1x zitiertmelden

Planeten Zeit

20.06.2015 um 01:45
Zitat von AtravenAtraven schrieb:Wo ist dann der Bezug Erde-Saturn bzgl der Threadfrage? An sich wird mehr als ein Fehlerbalken Running Gag dabei vermutlich nicht resultieren.
Meine Herbst/Frühlings Frage hatte im Detail nichts mit der Threadfrage zu tun. Da ging es hauptsächlich um Zeitdilatation.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Suche eine Alien Doku
Wissenschaft, 10 Beiträge, am 17.08.2012 von Zar
alienfreak am 17.08.2012
10
am 17.08.2012 »
von Zar
Wissenschaft: Zeitreisenkapitel 2
Wissenschaft, 27 Beiträge, am 30.07.2010 von bo
anonym19 am 14.01.2009, Seite: 1 2
27
am 30.07.2010 »
von bo
Wissenschaft: Existenz...
Wissenschaft, 53 Beiträge, am 13.09.2007 von Quaoar
Satanael am 06.09.2007, Seite: 1 2 3
53
am 13.09.2007 »
von Quaoar
Wissenschaft: Theorie
Wissenschaft, 46 Beiträge, am 12.04.2007 von bofh
RedPhantom23 am 27.03.2007, Seite: 1 2 3
46
am 12.04.2007 »
von bofh
Wissenschaft: Absolute Minimum Geschwindigkeit
Wissenschaft, 122 Beiträge, am 13.10.2020 von grmf
noname am 03.08.2019, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
122
am 13.10.2020 »
von grmf