Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kopftransplantation

378 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kopftransplantation ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Kopftransplantation

11.02.2016 um 19:32
@mayday
Oh man jetzt muss ich an Doctor Who Denken -> Cyberman !


melden

Kopftransplantation

11.02.2016 um 19:36
@O.G.
Kopfmontage easy going, sieht du da wie sowas geht, mit Wirbelsäule, natürlich mit Upgrades, modifiziert
Spoilerhttps://www.youtube.com/watch?v=sMt3SzAH_i0


melden

Kopftransplantation

11.02.2016 um 19:38
hmm ...also mir stellt sich da auch die Frage...was wäre denn z.b. wenn man einen Kopf eines Mannes auf den eines Frauenkörpers verpflanzt?
Ja klar is jetzt schon wieder weiter gedacht, aber falls es doch eines Tages tatsächlich mal gelingen sollte?
Wird "ER" dann zur Frau? Würde sich das Gehirn, und damit auch das Denken durch die nun einströmenden Hormone grundlegend verändern?
Denn bekanntlich denken ja Frauen und Männer sehr unterschiedlich, man kann sich einfach nicht in den anderen reinversetzen usw...
Aber genau das würde a dann passieren. oder nicht?

Is ja auch ne ganz grundsätzliche Frage, nämlich was uns als Menschen letztendlich ausmacht, der Körper...oder doch nur das Gehirn was halt alles regelt?


1x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftransplantation

11.02.2016 um 19:45
@knopper
Zitat von knopperknopper schrieb:hmm ...also mir stellt sich da auch die Frage...was wäre denn z.b. wenn man einen Kopf eines Mannes auf den eines Frauenkörpers verpflanzt?
Jetzt hab ich schon viele variablen hier gelesen was verpflanzungsmöglichkeiten es theoretisch geben könnten, aber daran habe ich noch nicht gedacht.(Nicht zynisch gemeint.)


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftransplantation

12.02.2016 um 23:58
Besonders geschockt hat es mich als in dem bericht der betroffene erzählt das so viele leute mit muskelschwund in russland sterben kurz nachdem ihre eltern gestorben sind. Die sie dann nicht mehr pflegen konnten und die betroffenen dann durch infektionen starben.


Kopftransplantation-Valery-Spiridonov-7-

http://www.welt.de/vermischtes/article151127215/Der-Mann-der-sich-den-Kopf-transplantieren-lassen-will.html


melden

Kopftransplantation

14.02.2016 um 11:13
» Wissenschaft » Gehirnstudie: Graphen interagiert mit Neuronen
Gehirnstudie: Graphen interagiert mit Neuronen
Forscher an der University of Trieste in Italien und des Cambridge Graphene Centre haben in Versuchen mit Graphen erstmals eine unbedenkliche Interaktion mit Neuronen im Gehirn erreicht. Der hauchdünne, zweidimensionale Kohlenstoff wurde schon in anderen Studien dazu verwendet, um Impulse an bestimmte Bereiche im Gehirn zu senden, doch bislang nur mit einem geringen Erfolg. Dies hat sich mit den Versuchen der University of Trieste in Italien und des Cambridge Graphene Centre nun geändert. Graphen wurde erfolgreich dazu verwendet um Signale vom Gehirn zu empfangen und an diese zu senden und dabei interagierten die Neuronen positiv mit dem Kohlenstoff ohne ihre Funktionsweise zu beinträchtigen. Mehr zum Thema erfahrt ihr in diesem Beitrag bei uns auf Trends der Zukunft.
http://shortnews.de/id/1190180/italien-usa-schnittstelle-zum-gehirn-dank-graphen


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftransplantation

17.02.2016 um 21:33
@Alek-Sandr


Dankeschön für diesen beitrag.

Das es schon diverse "kleinere" erfolge gab was die übertragung von menschlichen nervenströmen angeht, wurde schon des öfteren, auch hier, dokumentiert.

Aber das ist ja quasi, wenn es erfolg haben sollte, schon wieder "einen schritt weiter".

Wegen einer harmlosen fußamputation, im vergleich zu ganz anderen dingen die es auf dem gebiet gibt, weiß ich das die prothesentecknik da auch schon sehr fortgeschritten ist, was das thema nervenübertragung auf prothesen angeht.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftransplantation

25.02.2016 um 10:20
http://de.sputniknews.com/wissen/20160224/308056537/kopf-transplantation-russland.html (Archiv-Version vom 25.02.2016)

Es hat im moment den anschein als nähme das unterfangen gestalt an.
Letztendlich glaube ich es aber auch als TE erst, wenn es tatsächlich durchgeführt wird.
Zu groß ist da momentan noch trotz meines interesses die skepsis.
Kopf-Transplantation in Russland auf zehn Millionen Euro geschätzt
Der italienische Chirurg Sergio Canavero hat einen detaillierten Kostenplan für die weltweit erste Versuchsoperation zur Transplantation eines menschlichen Kopfes vorgestellt. Die OP erfordert den Einsatz von 42 Chirurgen und ein Kapitalkissen von zehn Millionen Euro, berichtet die russische Nachrichtenagentur RIA Nowosti.

„Wir sind offen für Investitionen“, sagte der russische Ingenieur und Anwärter auf die Kopf-Transplantation, Valeri Spiridonow. „Und ich spreche hier bewusst von Investitionen, weil es nicht um Spenden für eine einmalige Operation geht, sondern um die Beteiligung an einem technologischen und medizinischen Sprung in die Zukunft.“

Mitte Januar verkündete der italienische Chirurg Sergio Canavero erste Erfolge bei der Entwicklung von Transplantationstechnologien, die es künftig ermöglichen würden, einen menschlichen Kopf von einem Körper auf einen anderen zu verpflanzen, ohne eine vollständige Lähmung der Extremitäten zu verursachen. Zum Beweis führte der Chirurg Mäuse vor, deren Rückenmark aufgeschnitten und wieder zusammengeklebt worden sein soll.

Vorläufigen Schätzungen Canaveros zufolge würde ein solcher Eingriff in den USA 15 bis 50 Millionen Euro erfordern. Da eine Transplantation des Kopfes von Valeri Spiridonow, wenn es so weit kommen sollte, in Russland stattfinden würde, hat Canavero seine Schätzungen präzisiert. Demnach wären geringere Ausgaben nötig: rund zehn Millionen Euro mit Abweichungen nach oben oder unten, je nach den Arbeitsbedingungen.

Der Chirurg betont, dass das Verfahren sehr aufwändig sei. Für die Realisierung des Vorhabens müssten 42 Chirurgen und Dutzende weitere medizinische Experten ihre Kompetenzen vereinen. Es sei notwendig, dass sie während der Transplantation rund um die Uhr bzw. im Schichtdienst arbeiteten. Ihr Aufwand müsse mit rund fünf Millionen Euro entlohnt werden, so Canavero.

Ein weiteres rundes Sümmchen – rund eine Million Euro – sei für die Herstellung von Spezialwerkzeug zum Trennen und Wiederverkleben der Nervenfasern zu veranschlagen. Diese Instrumente hätten der Chirurg und seine Mitstreiter entwickelt. In diesem Betrag seien zudem der Kauf von Geräten zur Stimulation des Rückenmarks, die psychologische Betreuung und andere nicht-medizinische Komponenten des von Canavero entworfenen HEAVEN-Protokolls enthalten.

Die größte offene Frage ist bislang, ob Canavero und weitere an der Operation beteiligte Ärzte einen passenden OP-Saal finden, der alle Chirurgen und Gerätschaften fassen kann. Sollte eine solche Räumlichkeit in Russland nicht aufzufinden sein, würden die OP-Kosten deutlich steigen.

Wie der italienische Chirurg bereits früher gegenüber der Nachrichtenagentur erklärt hatte, hoffen er, seine Mitstreiter und Valeri Spiridonow darauf, die Aufmerksamkeit von Privatinvestoren im In- und Ausland auf das Vorhaben zu lenken, die sich nicht scheuen würden, Geld in die Erprobung dieser neuen Technologie zu investieren.



melden

Kopftransplantation

15.05.2016 um 15:32
also von hunden weiss ich, dass es vor dem Eisernen Vorhang recht abgedrehten sowjetischen Wissenschaftlern gelungen ist, Hundeköpfe zu transplantieren.

Es gelang sogar einen Hundekopf anhand einer seltsamen Maschine ohne Körper zum bewegen zu bringen. Der Kopf war mit einer Hundelunge verbunden, die sich auch ausserhalb des körpers befand.

Später gelang es auch einen Hundekopf an einen anderen Hund anzupflanzen und es lebte sogar. Die Forschungen wurden allerdings aufgrund zu hoher Perversion verboten und nach dem Eisernen Vorhang verschwanden weitere Infos in den russ. Archiven.


Und nein das is kein dummer Alptraum den ich gestern hatte, denn von diesen Resultaten existieren Schwarz-weiss-Filmaufnahmen.


1x zitiertmelden

Kopftransplantation

15.05.2016 um 16:58
Es sollte aber auch klar sein, dass es einen "kleinen" Unterschied gibt, zwischen einer Transplantation und dem kurzzeitigen am Leben erhalten.


melden

Kopftransplantation

15.05.2016 um 17:37
keine ahnung ob den link schon jemand gepostet hat
„Der Affe überlebte die Prozedur ohne neurologische Schäden“, sagte Wissenschaftler Xiapong Ren zur Zeitung „Daily Mail“. Demnach war der Affe nach der OP bei Bewusstsein. Allerdings war er halsabwärts gelähmt, denn die Forscher hatten nur die Blutversorgung zwischen Affenkopf und Körper wiederhergestellt, das Rückenmark blieb aber durchtrennt.

Der Affe siechte vor sich hin, vollgepumpt mit Medikamenten, damit der Körper des toten Artgenossen seinen Kopf nicht abstößt. 20 Stunden nach der OP schläferten ihn die Forscher aus „ethischen Gründen“ ein...

quelle..
http://www.berliner-kurier.de/news/panorama/waleri-spiridonow-er-laesst-sich-naechstes-jahr-den-kopf-transplantieren--23424560 (Archiv-Version vom 07.05.2016)

wenn man bedenkt, dass der versuch
bei querschnittsgelähmten ratten (die armen tiere :( ...)
geglückt ist....
durchtrenntes rückenmark 'wiederherzustellen'
wenn auch durch technik
http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/gelaehmte-ratten-weiches-implantat-aktiviert-nervenbahnen-a-1011985.html
frage ich mich wieso nicht bei diesem affen`?


melden

Kopftransplantation

15.05.2016 um 17:45
man kann dank der heutigen technik ...alles... 'künstlich'
am leben halten
@kalamari
nicht nur durch transplantation..

Zitat von barbieworldbarbieworld schrieb:von diesen Resultaten existieren Schwarz-weiss-Filmaufnahmen.
können aber auch ein gut inszenierter trick sein..
wie auch bei so manchen 'alien-operationen'
a lá area 51

warum existieren denn keine realen eingefrorenen proben
um diesen angeblichen absturz zu untermauern`?
geheimhaltung lasse ich nicht gelten
denn dann... würden auch keine filmaufnahmen existieren...


1x zitiertmelden

Kopftransplantation

15.05.2016 um 17:47
@mal_schauen
meinst du die waren vor etlichen jahrzehnten schon in der lage sowas zu faken? Never :)


Gerade was unter verschluss halten und geheimhaltung angeht sind die Sowjets sehr gut. Wenn du überhaupt in ein russ. Archiv reindarfst, haste nur ca. 1 stunde aufenthaltserlaubnis.


1x zitiertmelden

Kopftransplantation

15.05.2016 um 17:55
tja... die technik erlaubt so einiges...
@barbieworld
es gab auch damals sicher schon 'gewitzte' techniker...
denk mal an edison

soooo oft sind die zum mond geflogen
warum gibts keine neueren pics mehr des fähnchens`?

'die werden mich umbringen :D'

laika war das hundchen, das zum 1. mal ins weltall durfte

totz allem
ich glaube an so einiges...

erst wenn die 'huhu' oder 'hdglvkdfk' in deren sprache zu mir sprechen, glaube ich daran
Zitat von barbieworldbarbieworld schrieb: haste nur ca. 1 stunde aufenthaltserlaubnis.
und warum`? .. weil man vielleicht dahinter kommen würde..


melden

Kopftransplantation

15.05.2016 um 17:59
@barbieworld

da war aber auch vieles Fake von, und sowieso ist es mit dieser Aktion nicht zu vergleichen.
Es geht hier darum nach der Transplantation weitgehend alle Funktionen des Gehirns zu erhalten bzw. wiederherzustellen.

Ich bezweifle das das damals bei den Hunden der Fall war. die waren sicherlich schon klinisch fast tod, was ja auch ganz logisch ist.
Hinterher sind sie ja dann auch gestorben...logo, sonst wärs ja ne Sensation gewesen.

naja ich bin gespannt was da noch kommt.


melden

Kopftransplantation

15.05.2016 um 18:00
wir sind abgedriftet...
sry
@knopper


melden

Kopftransplantation

15.05.2016 um 18:01
@knopper
der doppelköpfige hund konnte zumindest laufen. War auf dem Video zu sehn. Allerdings weiss ich nicht wie lange das Wesen lebensfähig war


melden

Kopftransplantation

15.05.2016 um 18:03
Youtube: Tote Hunde wieder zum Leben erweckt  EXPERIMENT  Part I
Tote Hunde wieder zum Leben erweckt EXPERIMENT Part I


ist das der link`?
@barbieworld


melden

Kopftransplantation

15.05.2016 um 18:04
@mal_schauen
hey du bist ja genial :D


genau das video meinte ich


melden

Kopftransplantation

15.05.2016 um 18:06
@mal_schauen


naja...es ist nur seltsam das sie das damals schon hinbekommen haben...dann jaaahrelang (70 Jahre) nix war...und erst jetzt wieder.

Kommt mir alles n bisschen seltsam vor...


1x zitiertmelden