Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

288 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaftlicher Wandel

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

16.04.2018 um 18:53
zweiter schrieb:vereinfacht
das ist ein zauberwort. ich finde, das leben ist kompliziert genug, aber wir meschen machen vieles unnötig noch komplizierter. die unix-leute haben den leitspruch kiss "keep it simple stupid". das finde ich gut.


melden
Anzeige

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

16.04.2018 um 18:58
apart schrieb:Warum nur auf chinesisch?
man könnte noch andere sprachen dazunehmen, aber ich glaube englisch ist eine weltsprache. weil die chinesen aber andere buchstaben/zeichen haben und es so viele sind, glaube ich kann es jeder auf der welt verstehen.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

16.04.2018 um 19:02
Also für ich als verschwender aller Ressourcen würde mich freuen wenn es mal so ne liste gäbe, die Menschen ausgearbeitet haben und das Ergebnis wären, wenn man nachhaltig leben tut bzw wie man das anstellen kann.

Es müsste aufjeden Fall übersichtlich sein^^ und ja, ich könnt mir vorstellen wie diese Liste bei so manchem eso oder Heilpraktiker durchaus Anschluss finden könnte und von denen haben wir ja bekanntlich genug


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

16.04.2018 um 19:08
apart schrieb:Also für ich als verschwender aller Ressourcen
jeder ist für sich selber verantwortlich. solange jemand sich selber leid zufügt, ist alles ok. wenn jemand aber anderen leid zufügt, ist das ein problem.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

16.04.2018 um 19:20
thomasneemann schrieb:solange jemand sich selber leid zufügt, ist alles ok. wenn jemand aber anderen leid zufügt, ist das ein problem.
naja da heisst sich die Katze in schwanz.
Ich wusste bis vor kurzem ja auch nich was so schlimm is Batterien in den restmuell zu werfen und tat es einfach.
generell wird es wieder zu philosophisch denn: wo füge ich mir schaden zu, wenn ich zb Wasserhahn laufen lasse und nebenbei noch staubsauge, PC an habe, YouTube Video läuft auch nebenbei, und in der glotze schaue ich mir Reportagen? Es kostet zwar alles aber da ich bisher diesen lifestyle finanzieren konnte, kann ich es auch weiterhin tun also wieso sollte ich was daran ändern obwohl es doch ne Verschwendung is? wisste wie?

dadurch das du irgendwie keine klare Linie oder Ton hier angibst, dreht es sich irgendwie immer um die gleichen Dinge nur auf andere Weise :ask:


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

16.04.2018 um 19:36
apart schrieb:aber da ich bisher diesen lifestyle finanzieren konnte
da kann man konkret einsteigen. einerseits könnte man sagen, da hab ich für gearbeitet, ich habe ein recht darauf.
anderserseits gibt es das beispiel mit dem kindergeburtstag. 10 kinder sind da und es gibt eine torte mit 10 stücken, aber 2 kinder bekommen 8 stücke und 8 bekommen die restlichen 2. das enspricht in etwa der jetzigen verteilung auf der erde. man könnte sagen jedem steht ein stück zu. uns steht 1 fußabruck zu. wir europäer beanspruchen das 4-fache von dem was uns zusteht. was ist jetzt richtig ?


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

16.04.2018 um 20:03
apart schrieb:Also für ich als verschwender aller Ressourcen würde mich freuen wenn es mal so ne liste gäbe
würde ich auch gut finden.
apart schrieb:bisher diesen lifestyle finanzieren konnte, kann ich es auch weiterhin tun also wieso sollte ich was daran ändern obwohl es doch ne Verschwendung is
eben bewußt machen das man dadurch mehr verschwendet ,energien verbraucht ,die wiederum umwelt belasten ,ressourcen verbrauchen und auch mehr schadstoffe die umwelt belasten .
das interessiert natürlich keinen der gut lebt und nichts vermisst ,oder auch nicht anders leben will.

ich selbst mache mir einfach jeden tag klar ,wie ich gerne leben möchte,wie ich mir die welt vorstelle.
dieses bild verfestige ich dann und begebe mich damit auf dem weg es umzusetzen.

also jemand der in saus und braus leben will und auch keinen sinn sieht etwas zu ändern,weil er gerne so lebt,
der lebt eben so.der hat ein anderes bild.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

16.04.2018 um 20:22
apart schrieb:Also für ich als verschwender aller Ressourcen würde mich freuen wenn es mal so ne liste gäbe
hatte vor jahren sowas gemacht und gerade wiedergefunden. hier ist sie:

anfangen den energieverauch auf 1/4 zu senken
-mit dem auto lkw-geschwindigkeit fahren
-wenn es geht fahrad oder zu fuß
-beim nächsten autokauf das kleinstmögliche mit dem
kleinstmöglichen motor.


stromanbieter auf einen naturstromanbieter wechseln
-standby durch schalterleisten vermeiden
-kühlgeräte vermeiden.
-schnellkochtopf
-gebrauch von geschrirrspüler, backofen und trockner minimieren
-wenn elektrische geräte ausgtauscht werden, dann möglchst durch sparsamere


heizung auf wärmepumpe oder fernwärme umstellen


autowäsche durch feucht abwischen ersetzen

1 mal die woche duschen, 6 x katzenwäsche

maximal 1 mal die woche fleisch essen

regionale produkte kaufen


möglichst gebrauchte gegenstände kaufen

gegenstände so lange wie möglich benutzen

möglichst fair-trade produkte kaufen

plastik-verpackungen und -tüten meiden

so einkaufen, das keine lebensmittel weggeworfen werden müssen.

Etwa 630.000 Tonnen Waschmittel werden jährlich in Deutschland verbraucht. wenn jeder seinen fußabruck auf das erforderliche
viertel bringen will, kann die waschmaschine nur noch 1/4 so
oft laufen. "ganz voll machen" ist wichtig.

keine spray-dosen verwenden

keine chemischen pflanzenschutzmittel verwenden

biologisch abbaubare reiniger/waschmittel verwenden


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

16.04.2018 um 21:58
@thomasneemann
so eine liste könnte man natürlich immer erneuern .
wichtiger ist aber natürlich das bewußt machen ,dann wird man keine liste brauchen.

will man giftige reiniger benutzen ,oder duschmittel mit kunsstoffen ?
was benutze ich eigentlich,wieviel und was brauche ich wirklich und was möchte ich ,
oder was möchte ich überhaupt ändern ?
wonach lebe ich ,wo kann ich mich freier machen ,wo bin ich abhängig,was will ich ?
wie soll meine welt aussehen,denn die kann man als erstes ändern.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

16.04.2018 um 22:31
thomasneemann schrieb:stromanbieter auf einen naturstromanbieter wechseln
-standby durch schalterleisten vermeiden
-kühlgeräte vermeiden.
-schnellkochtopf
-gebrauch von geschrirrspüler, backofen und trockner minimieren
-wenn elektrische geräte ausgtauscht werden, dann möglchst durch sparsamere
naturstrom hab ich.
Das mit standby raff ich nich? Damit is gemeint immer den Stecker zu ziehen? Spoilerda protestiere ich wieder, weil die ... Telekom ein Riesen grosses beschissenes System entwickelt hat sich wieder zu konfigurieren bla bal bla wenn der Router einma vom Strom getrennt wird.
geschirrspueker hab ich leider nich (is aba das erste was ich direkt holen würde, wenn ich könnte), Trockner muss ich mir mit den restlichen Leuten ausm block teilen sowie Waschmaschine.
Ich Wäsche seltener, das stimmt...aber kool is das nich weil ich dadurch nur noch mehr Klamotten ansammel, die ich waschen muss und das minimiert am ende Lebensqualität)
thomasneemann schrieb:1 mal die woche duschen, 6 x katzenwäsche

maximal 1 mal die woche fleisch essen

regionale produkte kaufen
Was is katzenwaesche? Du wäscht deine katze 6x aber dich nur 1x?
hm, von Frauen kann man soetwas schlecht erwarten dass sie gefälligst sich damit arrangieren sollen. Und weil das alles so gaudi macht, lasse ich echt wie ein Bastard rücksichtslos das Wasser laufen! Kein Plan, du kannst mir vertrocknete Bäume und alles elend dieser Welt zeigen, was die Folge meines Wasserverbrauch is... Es wird mich nich jucken :(

aber wie Gott so will, wird ab morgen meine Etage sarniert. aka ich hab nix mehr zum verschwenden!!!! Ich weiss nich was danach mit mir wird, vllt haben mich eure Zeilen ja getriggert aber es ekelt mich nur der Gedanke eine gemeinschaftsdusche für die zeit zu nutzen kotz wuergh...

Fleisch esse ich 2x die Woche oder auch gaaar nich. Ehrlich gesagt merk ich keinen Unterschied :ask: vllt jaaa werde ich nich so schnell speckig durch den verzehr aba sonst....

Boa ich könnt weiter zitiert.
Stelle aba fest: wenn ich nix dafür Krieg dafür das man will, dass ich so bin, dann mach ich auch nix

Gute Nacht :D


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 00:13
apart schrieb:Was is katzenwaesche? Du wäscht deine katze 6x aber dich nur 1x?
Würde vermuten nur mit Waschlappen oder ähnliches, da wir nicht so gelenkig sind um uns überall mit der Zunge abzulecken, zudem haben wir kaum Fell und unsere Zunge ist dafür auch eher ungeeignet.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 06:23
apart schrieb:Stelle aba fest: wenn ich nix dafür Krieg dafür das man will, dass ich so bin, dann mach ich auch nix
du bist ein gutes beispiel für viele,das kann man hier gut gebrauchen.
ich kann dir aber leider mitteilen, das es für reduzierung ,anders leben usw,...garnichts gibt... solange du an dir selber auch nichts merkst,es dir keinen sinn gibt,du daran nicht glaubst das du etwas damit verändern wirst
sind die ganzen maßnahmen nicht nötig.

wie gesagt ,man muss selbst sehen ,wie man die welt haben möchte und dann darauf hinarbeiten ,so leben wie man sich das vorstellt.
manche haben kleine vorstellungen zur veränderung ,weil sie probleme haben die erstmal eine basis schaffen müssen,andere denken im weltenumfang ,was wäre gut für die welt. ?

mal als beispiel ein paar fragen

will man im müll ersticken und smog haben ,oder will man in der grünen natur leben ?

will man sich ständig von system unterdrücken lassen und in angst leben ,oder will man frei von ängsten ohne druck der gesellschaft leben ?

mal angenommen man wählt das naturleben ohne druck der gesellschaft.
wie kommt man dahin ?
man muss selbst was ändern um den weg zu beschreiten .
nun ist die frage ,was und wie stellt man das an ?
wo liegen die einfachsten probleme in deinen leben die man zuerst bewältigen kann ,um dem ziel naturleben ohne druck etwas näher zu kommen ?
jetzt gibt es die möglichkeit in den wald zu ziehen und in einer hütte zu leben,(was manche für eine zeit lang tun um das leben zu spüren).
oder man sieht das problem global und erneuert sein leben und macht sich bewußt auf den weg der änderung


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 06:35
zweiter schrieb:will man im müll ersticken und smog haben ,oder will man in der grünen natur leben ?
sehr gute frage. diese frage deutet darauf hin, daß nicht unsere nachkommen es "ausbaden" müssen, was vielen egal wäre (den "nach-mir-die-sintflut-ego" leuten), sondern wir selber schon betroffen sein könnten. ich wußte bis vor kurzem garnicht, was 1952 in london passierte:

Wikipedia: Smog-Katastrophe_in_London_1952

dabei sind viele menschen an smog gestorben, nicht jahre später an den folgeerscheinungen, sondern sofort.
sie sind elendig erstickt.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 06:53
ich empfinde die jetzige situation als sehr ernst. auch wenn es damals einen anderen zusammenhang hatte, passt meiner meinung nach das ender der rede von churchill dazu:

........kein Überleben für das Drängen und Streben der Zeitalter, daß die Menschheit sich vorwärts bewege ihrem Ziel entgegen.

Ich übernehme meine Aufgabe mit Schwungkraft und Hoffnung, und ich bin überzeugt, unsere Sache wird nicht untergehen dürfen bei den Menschen. In dieser Zeit fühle ich mich berechtigt, die Hilfe aller in Anspruch zu nehmen, und ich sage: "Kommt denn, laßt uns zusammen vorwärts gehen mit unserer vereinten Kraft."«


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 12:25
Meines Erachtens gibt es dafür nur zwei Möglichkeiten, die unbedingt Realität werden müssten, sollte sich unsere globale Gesellschaft in eine nachhaltigere und konstruktivere Richtung entwickeln:

1. Ende der menschlichen Fortpflanzung: Es muss aufhören, dass sich Menschen so gewissenlos einfach fortpflanzen und Kinder in die Welt setzen, welche wiederrum eine Unmenge an Ressourcen verbrauchen und die Lebensqualität für alle anderen Teilnehmer hier auf Mutter Erde damit zwangsläufig verringern und gefährden.

2. Bildung, Bildung, Bildung: Nicht nur würde das mit Punkt eins Hand in Hand gehen, Bildung ist der entscheidende Faktor, wenn es um nachhaltigeres und konstruktiveres Verhalten geht.


Leider verrät ein Blick auf die derzeitigen Entwicklungen unserer Gesamtpopulation nur folgendes: Das weder Punkt eins noch Punkt zwei beobachtbare Entwicklungen sind.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 15:38
symbiotic schrieb:2. Bildung, Bildung, Bildung:
das sehe ich auch so, aber das jetzige system müsste angepasst und erweitert werden.
symbiotic schrieb:1. Ende der menschlichen Fortpflanzung:
bis vor einigen tagen dachte ich: es gibt genug menschen auf der welt und habe deshalb auch keine kinder.

dann hörte ich das:

es gibt eine theorie wonach 10 milliaren molekühle eine lebende zelle erzeugen können, 10 milliarden zellen ein menschliches gehirn. 10 milliarden gehirne wieder etwas neues erzeugen.

könnte es sein, daß wir noch zu wenig menschen sind ?


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 16:06
zweiter schrieb:kann dir aber leider mitteilen, das es für reduzierung ,anders leben usw,...garnichts gibt... solange du an dir selber auch nichts merkst,es dir keinen sinn gibt,du daran nicht glaubst das du etwas damit verändern wirst
sind die ganzen maßnahmen nicht nötig.
und ich denke sogar, dass ich einen Schritt weiter denke, denn ich behaupte: durch jedes unnötig benutzte irgendwas (zb Strom) sorge ich durch meinen missbrauch/verschwendung eig nur dafür dass wenn ich (und alle anderen) so weiter mache, genug oder neue Arbeitsplätze erhalte/schaffe.
Durch jedes Kaugummi was ich auf die strasse spucke, für jede Plastiktüte die ich iwo hinschmeissen würde, würde es einen Arbeitsplatz mehr geben (können).
Ich weiß nich obs dran liegt weil ich noch jung bin und gerne verschwenderisch bin :ask: immerhin versuche ich ja echt bewusst drauf zu achten keine Batterien mehr in den restmuell zu werfen
thomasneemann schrieb:gibt eine theorie wonach 10 milliaren molekühle eine lebende zelle erzeugen können, 10 milliarden zellen ein menschliches gehirn. 10 milliarden gehirne wieder etwas neues erzeugen.

könnte es sein, daß wir noch zu wenig menschen sind ?
Also hier is wissenschaftsbereich. Für solche Aussagen musst du nen Link senden, woher du auf sowas kommst.
Ansonsten können wir in Religion über die "was wäre wenn" fragen weiter rätseln


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 17:11
apart schrieb:und ich denke sogar, dass ich einen Schritt weiter denke, denn ich behaupte: durch jedes unnötig benutzte irgendwas (zb Strom) sorge ich durch meinen missbrauch/verschwendung eig nur dafür dass wenn ich (und alle anderen) so weiter mache, genug oder neue Arbeitsplätze erhalte/schaffe.
Durch jedes Kaugummi was ich auf die strasse spucke, für jede Plastiktüte die ich iwo hinschmeissen würde, würde es einen Arbeitsplatz mehr geben (können).
Ich weiß nich obs dran liegt weil ich noch jung bin und gerne verschwenderisch bin :ask: immerhin versuche ich ja echt bewusst drauf zu achten keine Batterien mehr in den restmuell zu werfen
es geht ja garnicht um arbeitsplätze,dein denken ist da leider in einer falschen bahn.
arbeitsplätze herzustellen mit dem vermüllen und vergiften der welt ,wäre ja totaler quatsch,wenn dadurch dann menschen sterben .allerdings dann hast du genug arbeitsplätze. ;)
deine prioritäten liegen noch ganz woanders ,du siehst die welt noch als spielplatz für deine zwecke, die du gerade benötigst.
du siehst nicht das ganze.


@thomasneemann
übrigens habe ich gerade heute im radio gehört ,das man kunsstoffe wieder in öl wandeln kann ,durch enzyme die den verfall oder abbau beschleunigen.
ist die frage ob auch alle bestandteile zurück gebaut werden,denn auflöser gab es ja schon einige.
der witz war dann noch der nachsatz ,
man könne davon wieder neue kunsstoffe machen,was für ironie :D,wiederverwertung gibt es ja schon.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 17:23
apart schrieb: Für solche Aussagen musst du nen Link senden,
das habe ich hier gehört:

Youtube: Gaia Hypothese: Globales Bewusstsein - Peter Russell


melden
Anzeige

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 17:27
zweiter schrieb:man könne davon wieder neue kunsstoffe machen,was für ironie :D,wiederverwertung gibt es ja schon.
ich denke, daß irgendwann die ölförderung endet (weil es zu teuer wird, oder weil man einsieht, daß die atemluft dadurch zerstört wird), dann könnte man daraus medikamente und all das nützliche herstellen, was man aus öl machen kann.


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt