Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Überbevölkerung

124 Beiträge, Schlüsselwörter: Überbevölkerung
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbevölkerung

29.09.2010 um 22:50
@Despina
@EL
@Kongo_Otto
das schreit doch nach einem extra-thread, nicht?

Um nochmal auf meinen Einwand zurückzukommen...
Beitrag von matraze106, Seite 2

"Überbevölkerung" war und ist eine Lüge/Ausrede für politische Fehler und wird es auch immer sein.
Jean Ziegler nennt das Problem mal wieder deutlichst beim Namen:
Die Vereinten Nationen sind am Ende. Sie sind komplett gelähmt, weil die Macht nicht mehr den Staaten gehört. Inzwischen herrschen die Oligarchien des globalisierten Finanzkapitals über den Planeten. (...) Diese multinationalen Konzerne funktionieren nach dem Prinzip der Profitmaximierung. Sie sind nicht an Normen gebunden und fühlen sich nicht verantwortlich, wenn Menschen auf der Welt verhungern.
Er verweist darauf, dass die Welternährungsorganisation FAO ermittelt hat, dass die weltweite Landwirtschaft problemlos 12 Milliarden Menschen ernähren könnte.

http://www.n-tv.de/politik/Ich-schaeme-mich-meiner-Ohnmacht-article1583391.html

Dies wohlmöglich schlimmste aller entpolitisierenden Wörter erfüllt fleißig weiterhin seinen Plan - genannt "Schema F" - so dass wir uns hier über mögliche Ursachen rumstreiten und sogar noch "kleine Witze" über das Thema machen. Wir werden doch mit nem verdammten goldenen Löffel im Mund geboren und immer mehr daran gewöhnt, das Wissen auf dem Silbertablett serviert zu bekommen.
Alles ist so schön ordentlich, wären da nicht diese vielen Menschen auf der anderen Seite der Erde, die anscheinend zu doof sind, sich selbst zu ernähren.
Ratet mal, wofür das Schema "F" steht...


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbevölkerung

13.12.2010 um 19:05
In der Tat, es herrscht massive Überbevölkerung! Diesem muss nachgeholfen werden. Ich bevorzuge eine weltweite Geburtenkontrolle, ein 1 Kind pro Familie sollte reichen. Zumindest bis die Weltbevölkerung auf 2 Mrd. geschrumpft ist. Nichteinhaltung sollte mit Sanktionen bestraft werden. Überbevölkerung ist Ökologisch und Ökonomisch nicht sinnvoll.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbevölkerung

13.12.2010 um 19:08
@matraze106
Auch einige Oligarchen hassen die Überbevölkerung. Siehe z.B. Bill Gates.


melden
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbevölkerung

14.12.2010 um 22:51
@matraze106
alles läuft auf dieser welt in die falsche richtung.statt den menschen trinkwasser zu geben
geht europa nach afrika um energie zu produzieren.aus den zukunftsträumen um die
gewinnung von energie werden die besten landwirtschaftlich genutzten böden (Gauboden)
zu volteykfeldern umgewandelt.angesichts den klimakathastropfe können wir den flüchtlingen
aus afrika eine menge energie anbieten,zu essen haben wir dann selbst nichts mehr.hier
20 jahre später 8-9 milliarden Menschen auf der welt.mein vorschlag wir ernennen
@collectivist zum gottgleichen vollstrecker,der kann gleich in haiti anfangen die überbevölkerung
drastisch zu lösen.die spendengälder bekommt der präsident na und dann braucht er nur noch
zu warten und haiti ist menschenleer.klassische lösung gelle.


melden

Überbevölkerung

14.12.2010 um 23:28
Despina
schrieb:
aus den zukunftsträumen um die
gewinnung von energie werden die besten landwirtschaftlich genutzten böden (Gauboden)
zu volteykfeldern umgewandelt.
Was ist bitte ein 'Gauboden' ? Hast Du dich nur verschrieben oder ist das Wort erst vor kurzem erfunden worden ?
Außerdem sollen die Solarkraftwerke in der Sahara gebaut werden. Ist mir etwas entgangen, oder ist die Sahara neuerdings fruchtbarer Ackerboden ?
Und btw: Es sind keine Photovoltaikanlagen, sondern thermische Solarkraftwerke, die da gebaut werden sollen.

gw19557,1292365712,01020155612400Original anzeigen (0,2 MB)


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbevölkerung

15.12.2010 um 09:27
@Despina

Ist dir vielleicht schon mal in den Sinn gekommen, das man mit der Energie Trinkwasser aufbereiten kann? Oder mit der Energie dafür sorgen kann, das bessere Nahrungsmittel hergestellt werden können?

Hauptsache mal schön auf den Putz gehauen und alles mies gemacht, aber das sind wir von dir ja gewöhnt.

Btw...die Dinger heissen nicht Volteyk-Anlagen sondern Photovoltaikanlagen. Wenn man schon gegen was grummelt, dann sollte man auch die korrekte Bezeichnung kennen.

*blubb*


melden

Überbevölkerung

15.12.2010 um 14:19
In der Tat, es herrscht massive Überbevölkerung! Diesem muss nachgeholfen werden. Ich bevorzuge eine weltweite Geburtenkontrolle, ein 1 Kind pro Familie sollte reichen. Zumindest bis die Weltbevölkerung auf 2 Mrd. geschrumpft ist. Nichteinhaltung sollte mit Sanktionen bestraft werden. Überbevölkerung ist Ökologisch und Ökonomisch nicht sinnvoll.
------------------------------------------------

witzig vor allem die Stalinistische Ausführung von Sowas.


Leider kannst du so eine Wandel nicht ad hoc herbeiführen weil du die ganze Demographische Problematik nicht miteinbeziehst.


melden

Überbevölkerung

15.12.2010 um 14:21
Auch einige Oligarchen hassen die Überbevölkerung. Siehe z.B. Bill Gates.
-----------------------

hassen? Falscher Ausdruck


melden

Überbevölkerung

15.12.2010 um 16:11
collectivist
schrieb:
Ich bevorzuge eine weltweite Geburtenkontrolle, ein 1 Kind pro Familie sollte reichen
Informiere dich mal darüber, was die Ein-Kind-Politik in China bereits für soziale Probleme verursacht hat bzw. verursachen wird, z.B. schnelle Alterung der Gesellschaft, und damit eine starke Belastung des Gesundsheitssystems.

Wikipedia: Ein-Kind-Politik

Sowas einfach von staatlicher Seite anzuordnen, dürfte wohl nur in Diktaturen problemlos funktionieren und kann, wie man am Beispiel China sieht, verheerende Auswirkungen haben.
Und solange es in einem Staat keine funktionierende Alterversorgung gibt, wird dort die Geburtenrate auch weiterhin hoch bleiben.


melden
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbevölkerung

15.12.2010 um 21:27
@schrankwand
man hast du dich verändert und deinem Logo,eine schönheitsoperation verpaßt,das nur am
rand bemerkt.der gäuboden vor den toren der stadt straubing neben der magdeburger-börde
eines der fruchbarsten anbaugebiete deutschlands im besitz des hauses thurn und taxsis.das
fürstenhaus möchte das riesige areal in ein gewinnbringende photovoltaikanlage umwandeln.
alles was grün ist klatscht natürlich beifall und wir kaufen unser gemüse genmanipoliert aus
den USA.außerdem müssen wir alle die gewinnmargen der fürstenfamilie über den strompreis
mit bezahlen.
@schrankwand
dein zweiter beitrag gefällt mir gut,zukunfts ausgerichtet zeigt er die angerichtete misäre der
entscheidungen aus der mitte der sechziger jahre,zur abtreibung auf krankenschein in der BRD,
auf china übertragen eine katastropfe.deutschland konnte die migranten ins land rufen aber
was macht china mit 700 millionen rentnern? ich mache lieber schluß da grollt ein Moderator.

@datrueffel
Moderator ist dir den mal in den sinn gekommen,das die wüste nicht immer wüst und leer
war.wasser aus meerwasser mit hilfe der sonnenenergie zu trinkwasser im verdunstungseffekt
gewonnen ohne entsalzung mit rückfühtung durch ringleitungen ins meer.also was soll denn
das,das kennen wir doch von dir ! tschüs.


melden

Überbevölkerung

15.12.2010 um 21:36
@Despina
Despina
schrieb:
der gäuboden vor den toren der stadt straubing neben der magdeburger-börde
eines der fruchbarsten anbaugebiete deutschlands
Und was hat das jetzt mit Afrika zu tun ? Dein Post hörte sich so an, als ob sich diese Gäuböden in Afrika befinden, da wo massenhaft Solarkraftwerke geplant sind.
Der Gäuboden hat laut Wikipedia: Gäuboden eine Ausdehnung von grob geschätzt 1000 km², die werden wohl kaum alle mit Photovoltaikanlagen zugepflastert.


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbevölkerung

15.12.2010 um 21:37
überbevölkerung? Die Bilderberger leute arbeiten ja schon dran die bevölkerung reduzieren zu wollen!


Bill Gates: Impfungen zur Bevölkerungsreduktion ---Chorionic Gonadotrophin (hCG)---


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbevölkerung

16.12.2010 um 06:59
Despina
schrieb:
wasser aus meerwasser mit hilfe der sonnenenergie zu trinkwasser im verdunstungseffekt
gewonnen ohne entsalzung mit rückfühtung durch ringleitungen ins meer.
Irgendwie werde ich aus dem Satz nicht schlau.

Kannst du bitte nochmal schreiben, was du damit sagen willst und was das damit zu tun, was ich geschrieben habe?

*blubb*


melden

Überbevölkerung

16.12.2010 um 11:33
@mystery90

scheint irgendwie nicht zu Klappen

Ich wünsche denen aber weiterhin viel ERfolg.


melden

Überbevölkerung

16.12.2010 um 13:53
mystery90
schrieb:
Die Bilderberger leute arbeiten ja schon dran die bevölkerung reduzieren zu wollen!
Ich vermute jetzt einfach mal, dass Gill Bates zu diesen ominösen 'Bilderberg'-Leuten gehört. Wenn ihnen so viel daran liegt, das Bevölkerungswachstum abzubremsen, hätten die schon viel früher damit beginnen sollen.^^


melden

Überbevölkerung

16.12.2010 um 15:33
Naja ich glaube nicht an einer Überbevölkerung,es hält sich doch ziemlich die Waage.

Und wenn ich vielleicht irgendwann meine,wieder schwanger zu werden dann hindern mich auch kein Fanatiker daran,bloß weil sie meinen die Bevölkerung müsste reduziert werden...

Aber ich sehe es schon kommem,Kinder sind später nur den Reichen vorbehalten.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbevölkerung

16.12.2010 um 19:03
Was habt ihr denn alle gegen Geburtenkontrolle und warum nehmt ihr die Überbevölkerung auf die leichte Schulter?

Auch dieses Thema wird eines Tages konkreter diskutiert werden. Sobald Politiker und Wissenschaftler beginnen werden, die Überbevölkerung als Problem zu verkünden, dann werden die meisten Leute auch pro Reduktion sein... darauf gehe ich jede Wette ein...


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbevölkerung

16.12.2010 um 19:14
Die Europäer betrifft dieses Thema noch nicht! Hier herrscht zum Glück keine Überbevölkerung! Hier müssten also nicht die selben Mittel eingesetzt werden wie in überbevölkerten Regionen. Locker bleiben!


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbevölkerung

16.12.2010 um 19:22
Despina
schrieb:
hier
20 jahre später 8-9 milliarden Menschen auf der welt.mein vorschlag wir ernennen
@collectivist zum gottgleichen vollstrecker,der kann gleich in haiti anfangen die überbevölkerung
drastisch zu lösen
Ich bin weder ein Vollstrecker, noch ein Führer, ich weise nur auf eine eventuelle künftige Problematik hin. Irgendwas muss dagegen unternommen werden, sonst tretten wir uns noch irgendwann alle auf die Füsse. Je mehr Menschen es gibt, desto eher werden uns die Rohstoffe ausgehen. Irgendwann werden wir auch den letzten Cobalt Klumpen verbraucht haben. Daraufhin bricht diese Konsumwelt zusammen.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbevölkerung

16.12.2010 um 19:32
Spinn ich jetzt oder was ? Glaubte zuerst, dass ich was falsch verstanden habe, als ich mir das Bill Gates Video angeschaut habe. Musste mir die letzten Sekunden nochmals und nochmals anhoeren, um wirklich sicher zu sein, dass ich das so verstanden habe, wie es gemeint ist !


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt