Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Befinden wir uns schon im Jenseits

56 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Jenseits ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Befinden wir uns schon im Jenseits

22.02.2006 um 09:57
es gibt theorien das wir vllt leben aber in einem computer (entweder erschaffen durch menschen oda durch eine höhere macht oda so) und das die illosion so perfekt ist das wir glauben *etwas zu sein* und nicht nur ein byte oda so ^^ (ich weiß hört sich komisch an aba ich hab das heut auf xxp geguckt und die sengung ging um zeitmaschinen oda so und am ende ham die dann au von therorien gelabert wo wir halt vielleicht schon im jahre 9000 oda so sind und halt nur in einer computer simulation leben (das bestätigen sogar mathematische formeln mathematische formeln) und das wir nie die ganzen naturwissenschaften aufdecken und erklären können und das alles halt somit fürn arsch war ^^


melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

22.02.2006 um 11:55
Es ist immer die Andere Seite, dieses jenseits. Ich bezweifel aber, das die Toten sich darüber noch Gedanken machen können.

Make my Day ;)


melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

22.02.2006 um 23:23
@ Mesoks

vorab eine FRAGE zu deinem schreibstil:
ist das sms-deutsch ?
> beabsichtigt oder unbeabsichtigt ???

ZUM THEMA:
ich habe zwar keinen fernseher,
kenne also die einschlägigen sendungen nicht,
aber:
zur realität, objektiv oder subjektiv,
habe ich trotzdem gestern schon ein paar zeilen geschrieben ...

ZUR ERSCHAFFUNG:
ob du christ bist, jude oder moslem -
aus religiöser sicht ist die erschaffung der welt hier überall gleich -
doch das scheinst du zu ignorieren ...

IM SANSKRIT
wird die schöpfungs-geschichte so erzählt,
dass die menschen ursprünglich als kreuzung mit affen erschaffen wurden -
ihre aufgabe war: goldgräber (sklaven) für ihre herren,
die gründe hierfür würden hier zu weit führen ...

später (nach ca. 105.000 glaube ich) gab es einen (arbeiter)aufstand,
und die menschen-kinder wurden als gärtner im iran/irak eingesetzt -
details hierzu würden ebenfalls zu weit führen ...

JEDENFALLS
beginnt im garten eden (offiziell) die geschichte von adam und eva,
bzw. beginnt im irak (ur) die geschichte abrahams (ibrahim),
dem (offiziellen) vater des heutigen menschen-geschlechts,
eine geschichte, die wir aus o.g. 3 großen religionen kennen ...

die "älteren" geschlechter (aborighines) werden im A.T. nicht erwähnt,
allerdings auch KEINE computer, keine bits & keine bytes,
aus denen wir "laut fernsehen" entstanden sein könnten ...

DU KANNST SICHER SEIN,
auch wenn wir in einer illusorischen welt leben -
in einem "computer" leben wir sicher NICHT ...

ciao,
riccio.

Haben wir Gutes empfangen von Gott?
Und sollten wir das Böse nicht auch annehmen?
(Ijob 2,10)



melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

22.02.2006 um 23:28
"DU KANNST SICHER SEIN,
auch wenn wir in einer illusorischen welt leben -
in einem "computer" leben wir sicher NICHT ... "

...und wir kommen ebensowenig aus einem hirnrissigen "Garden Eden"...


Warum spielst du nicht mit Deinen Freunden ?

Die sind alle tot !



melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

23.02.2006 um 02:55
Wären wir schon tot, und wüßten es nicht, was änderte das an der Tatsache, daß wir Fragen haben, und Antworten suchen ? Nichts.

Unsere angenommene Realität, die wir bestätigt suchen, Tag für Tag, erfahren wir
für uns verschieden. Facettenreich das Leben, so weit gefächert auch unsere Möglichkeiten, das Erfahrene zu akzeptieren, als real zu empfinden.

Unsere Wahrnehmung ist formbar durch uns, und so mancher lebt in seiner Traumwelt, sogar, wenn er scheinbar tadellos in einem gesellschaftlichen System seine Funktionen erfüllt.

Interessant auch, daß der unabwendbare Tod schon zu Lebzeiten von manchen Besitz ergreift, und sei es auch nur auf gedanklicher Basis, so daß dieser Mensch sich ob vieler Überlegungen hinsichtlich seines baldigen Verscheidens, ein Stück weit dem Leben entzieht.

Wir sind so tot, wie wir es glauben, und so lebendig, wie wir es zulassen,
und auch dürfen.


q.



Magic is the art of using the world of the senses at will.


melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

23.02.2006 um 22:05
@ nachbar

>> ... und wir kommen ebensowenig aus einem hirnrissigen "Garden Eden"... <<

meine antwort:
ich habe NIE behauptet,
dass wir aus einem "hirnrissigen garten eden" kommen ...

von hirnrissig habe ich überhaupt NYX geschrieben,
denn das ist NICHT mein stil ...

ciao,
riccio.

Haben wir Gutes empfangen von Gott?
Und sollten wir das Böse nicht auch annehmen?
(Ijob 2,10)



melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

30.07.2006 um 01:04
@ all

warum gibt es keinerlei reaktionen ?

ist dieses thema etwa nichtinteressant
für die masse der user hier ???

saluti,
riccio.


melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

30.07.2006 um 01:20
Intressante These alles kann möglich sein.
Aber ich glaube nicht, weil wenn wir jetztim Jenseits wären von wo würden wir dann kommen und wohin werden wir gehen wenn wirsterben


melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

30.07.2006 um 01:27
@ E.T.

wir kommen in den himmel,
wenn wir sterben -
das solltest duvom religions-unterricht wissen ...

und von dort kommen wir auch her ...

saluti,
riccio.


melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

30.07.2006 um 01:54
nein, wir befinden uns im diesseits. im jenseits sind wir nur im gedanken. ^^


melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

30.07.2006 um 01:57
Sicher? Gerade zur Ferienzeit habe ich den Eindruck das hier auch Hirntote posten.


melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

30.07.2006 um 02:46
sicher das ? oder dass ?
also was ???

schöne ferien für alle Darth & Hotz...

wünscht
riccio.


melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

30.07.2006 um 13:22
In der Quatenphysik hat man festgestellt das man Informationen auch in Nullzeit
von einem Ort zum anderen uebertragen kann.


Wie soll das gehen?
nocheinPoet, du bist dran! ;)


melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

30.07.2006 um 16:30
Hi@all !

Wir befinden uns immer im "Diesseits" ! - Aus unserer Sicht jedenfalls...-

Wenn wir gestorben sind, leben wir weiter in einem anderen Bereich,
undwir sind dort nicht weniger "real", als wir es hier, in dieser Welt,
auch schon waren.

Allerdings sind dort die Bedingungen unter denen wir leben Andere.
Aber wir werden auch dort in unserem "Diesseits" leben und
von dem Jenseits (unserem heutigen Lebensfeld ) nur nebulöses Wissen haben.

Dabei gibt es nichtnur ein Jenseits, sondern eine ganze Palette von
"Lebens-"räumen, in die wir geratenkönnen.

Das "Paradies", - den "Himmel", - einen übergeordneten Zustand,
werden wir erst erreichen, wenn wir unser Selbstverständnis,
unsere Art zu"Leben" verändert haben, - wenn wir uns nicht mehr
als begrenztes stoffliches "Lebe"-Wesen begreifen,
sondern als lebende GEIST-Wesenheit.

Bis dahinwerden wir von einem "Diesseits" ins Jenseits wechseln,
es als unser Diesseitsbegreifen und auf das nächste Jenseits zusteuern.

Das Wissen darum, das derLeib nicht der MENSCH ist, gibt es
seit Jahrtausenden in fast allen Religionen.

Der Leib in nur der Erfahrungskörper des MENSCHEN, sein Sensorium,
seineForschungssonde, angepaßt auf den jeweiligen Lenensraum.

Der MENSCH ist derBeobachter, der Forscher und der Erlebende,
der sich einst in seinem "Labor" in derUrewigkeit wiederfinden wird,
seine "Forschungsergebnisse" aus vielen "Leben"betrachten kann
und sich dann wohl fragen wird, ob der Aufwand sich gelohnt hat...

Möge DIE MACHT mit uns sein !

MIKESCH
-THE Duke-



melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

30.07.2006 um 16:32
@mastermind

nocheinpoet meint wahrscheinlich die Quantenverschränkung und damithätte er im weitesten Sinne dann auch recht.


melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

30.07.2006 um 18:09
(nemo)
> Ich habe mir deshalb auch mal ne Menge Buecher durchgelesen die ueber
> das Jenseits berichten. Und dort ist es eigentlich so, [...]

Wer imJenseits (wie auch immer das aussehen mag) ist, der kommt nicht
mehr zurück, kannalso auch nichts berichten.

(nemo)
> Und was unsere derzeitige Realitaetangeht befinden wir uns in einem
> Virtual Space in dem im Grunde alleGedankenmuster [...] aufeinander
> treffen und so auch eine Art Realitaeterschaffen.
> Versuche mit dem Element Wasser oder die Quatenphysik
>bestaetigen mittlerweile das dies tatsaechlich so ist !!!

Du hastoffensichtlich "What the bleep do we know?" gesehen. Der Film ist
einPropagandastreifen irgendeiner Sekte, in dem Tatsachen mit Halb-
wahrheiten undUnsinn vermengt werden, um dem Zuschauer ein bestimmtes
Weltbild zu verkaufen. Einigeder Wissenschaftler, die dort zu Wort kommen,
haben sich darüber beklagt, dass ihreAussagen so zusammengeschnitten
wurden, dass das genaue Gegenteil ihres Standpunktesvermittelt wurde.

(jedi)
> Von der Ausbildung her bin ich übrigensDiplom-Informatiker mit Nebenfach
> Physik. An der Uni hatte ich im Diplom inInformatik und Physik die
> Gesamtnote 1. Ich will damit nur kurz sagen, dass ichein bisschen die
> wissenschaftlichen Argumente kenne. Und trotzdem - oder gerade
> deswegen - halte ich Gedankengänge wie die obigen von Nemo und
> Deja Vufür sehr interessant. Ich denke selber öfter in diese Richtung.

Mit dieserAusbildung wirst du auch eine Vorlesung in Logik gehabt haben,
und wissen: "ex falsoquodlibet". Das genau ist hier der Fall.


melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

30.07.2006 um 18:28
@darthhotz:

Nein, nocheinPoet meint nicht die Quantenverschränkung, er hathier noch gar nicht gepostet.
Ich wollte nur, dass er darauf eine Antwort gibt. ;)

Und Quantenverschränkung ist auch keine Informationstransportation.


melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

30.07.2006 um 20:34
Nö.
Wenn ich meinen Job betrachte, muss ich mich in der Hölle befinden!


melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

30.07.2006 um 21:48
Da fällt mir ein guter Spruch ein:

Der Optimist behauptet, dass wir uns in derbestmöglichen Welt befinden.
Und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist.


melden

Befinden wir uns schon im Jenseits

30.07.2006 um 22:10
Link: www.religio.de (extern)

Meint @nocheinPoet nicht evtl. das mit den Spins - Das EPR-Paradoxon ?

http://www.religio.de/dialog/395/395s19.html


melden